DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

nun der bereits angekündigte Beitrag über zwei Interzonenzugfahrten von Bebra nach Berlin am 31.12.1966 und am 19.6.1967.
Ich wiederhole:
Warum diese zwei ein halbes Jahr auseinander liegenden Daten?
Bei erster Fahrt konnte ich nur Fotos bis Erfurt machen, bei der zweiten Fahrt nur ab Neudietendorf, also vor Erfurt. Deshalb habe ich gedacht, diese beiden Fahrten zusammenzuziehen in einem Beitrag.
Bis 23. September (Ende Sommerfahrplan wurden die Interzonenzüge Frankfurt(Main) – Berlin über die so genannte Kanonenbahn geleitet.
Manche hier gezeigte Bilder sind aus früheren Berichten vielleicht schon bekannt. Ich habe sie jedoch wegen der Reihenfolge und des Zusammenhanges dieses Beitrages wieder eingestellt, meist auch neu bearbeitet. Über das eine oder andere schlechte Foto möge man bitte hinwegsehen, aber informativ sind sie sicher alle.
Ich habe wieder lange an diesem Beitrag gearbeitet. Bei jedem erneuten Durchlesen gab es etwas zu berichtigen oder zu verbessern. Deshalb möchte ich eine Formulierung aus dem Kursbuch Sommer 1973 – in anderen Jahren stand lange Zeit dasselbe drin – für meinen Bildbeitrag ebenfalls geltend machen:
Kursbuch Sommer 1973:
Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind trotz sorgfältiger Bearbeitung vereinzelte Druckfehler oder kleinere Unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche Gewähr für die Richtigkeit des Inhaltes dieses Kursbuches kann daher nicht übernommen werden.

Zunächst wieder der Laufweg auf DR-Gebiet:

1. Bebra – Erfurt:
Gerstungen, Eisenach, Wutha, Schönau(Hörsel), Mechterstädt-Sättelstädt (heute zwei Bf/Hp = Sättelstädt, Mechterstädt), Fröttstedt, Gotha, Seebergen, Wandersleben, Neudietendorf, EF-Bischleben, EF-Hochheim, Erfurt Hbf, Bw Erfurt P, Erfurt Gbf. Bis 23. September 1967 (Ende Sommerfahrplan wurden die Interzonenzüge Frankfurt(Main) – Berlin über die so genannte Kanonenbahn geleitet, später nach abgeschlossener Elektrifizierung über Weimar, Naumburg, Halle.

2. Erfurt – Sangerhausen:
Erfurt Ost, Stotternheim, Großrudestedt, Sömmerda, Leubingen, Griefstedt, Etzleben, Heldrungen, Bretleben, Reinsdorf, Artern, Voigtstedt und Oberröblingen(Helme)

3. Sangerhausen – Wiesenburg(Mark) auf der so genannten "Kanonenbahn":
Riestedt, Blankenheim(Krs Sangerhausen), Hergisdorf, Klostermannsfeld, Siersleben, Hettstedt, Sandersleben(Anhalt), Güsten, Rathmannsdorf(Krs Staßfurt), Neugattersleben, Calbe(Saale) West, Barby, Güterglück, Lindau(Anhalt), Deetz, Nedlitz, Wiesenburg(Mark), wo die Bahnstrecken nach Berlin und Dessau abzweigen.

4. Wiesenburg(Mark) – Berlin-Zoo:
Borne(Mark), Belzig, Baitz, Brück(Mark), Borkheide, Beelitz-Heilstätten, Seddin, Wilhelmshorst, Bergholz(b Potsdam), Potsdam Hbf, Griebnitzsee, Berlin-Wannsee, Berlin-Nikolassee, Berlin-Grunewald, Berlin-Westkreuz, Berlin-Charlottenburg, Berlin Savignyplatz, Berlin-Zoologischer Garten.


„Es geht wieder los mit dem Zitteraal“ …
hier zeige ich ein weiteres Mal Fotos einer Interzonenzugfahrt, diesmal wieder im D 5 von Bebra (11:17) nach Berlin (19:02) mit Fotos aus dem fahrenden Zug.

Bild 1

http://img300.imageshack.us/img300/8045/0010519dr0118619661231p.jpg

Bild 2

http://img100.imageshack.us/img100/9221/0010533dr0111619661231p.jpg

Bild 3

http://img200.imageshack.us/img200/2208/0010534dr0120319661231p.jpg

Bild 4

http://img248.imageshack.us/img248/4691/0931029dr19661231p8489r.jpg

Bild 5 - ich habe berichtigt von 44 011, die bei der DB war, in 44 012, danke für die Mitteilung

http://img182.imageshack.us/img182/6260/0440012dr19661231p8499l.jpg

Bild 6

http://img36.imageshack.us/img36/816/0930507dr19661231p8509r.jpg

Bild 7

http://img149.imageshack.us/img149/5889/0930507dr19661231p8529r.jpg

Bild 8 – Ein Akkutriebwagen Bauart Wittfeld siehe DSO-Anfrage:

[www.drehscheibe-foren.de]

http://img38.imageshack.us/img38/9378/eta589590dr19661231p854.jpg

Bild 9

http://img31.imageshack.us/img31/2348/0940733dr19661231p8559g.jpg

Bild 10

http://img195.imageshack.us/img195/5682/0381860dr19661231p8569g.jpg

Bild 11

http://img42.imageshack.us/img42/6260/0440012dr19661231p8499l.jpg

Bild 12

http://img195.imageshack.us/img195/4906/0581639dr19661231p8589n.jpg

Bild 13 – das Gebäude der Bahnmeisterei Neudietendorf - nein, wohl eher ein Wohnhaus - nachträglich berichtigt

http://img228.imageshack.us/img228/6016/wohngebaeude19661231p85.jpg

Bild 14 - Erfurt, Straße nach Hochheim, die Motzstraße, schwarze Steinbrücke zur Silberhütte im Steigerwald, musste der Elektrifizierung 1967 weichen

http://img199.imageshack.us/img199/2854/erfurtkm111dr19661231p8.jpg

Bild 15 - Erfurt, Straße nach Hochheim, die Motzstraße, nahe Kressepark, unterhalb der Steigerbrauerei

http://img35.imageshack.us/img35/4559/erfurtkm1108dr19661231p.jpg

Der Jahreszeit entsprechend wird es zu Silvester 1966 immer dunkler, die Aufnahmen fast nicht mehr genau erkennbar, aber ich habe sie trotzdem zur Information beigefügt:

Bild 16 zeigt die 38 2133. Das Bild ist aber so schlecht, dass ich es durch ein bereits gezeigtes Foto vom 6. Februar 1967 ersetze, außerdem zeigt sich diese Lok noch einmal hier am 19. Juni 1967.

http://img199.imageshack.us/img199/6914/0382133dr19670206lsserf.jpg

Bild 17

http://img194.imageshack.us/img194/2416/0220038dr3900819661231p.jpg

Bild 18

http://img194.imageshack.us/img194/927/0383460dr19661231p86210.jpg

Bild 19

http://img158.imageshack.us/img158/5843/vebindustriebahn1966123.jpg

Bild 20

http://img199.imageshack.us/img199/5843/vebindustriebahn1966123.jpg

Nun schließe ich die Fotos vom 19. Juni 1967 hier an, beginnend wieder in Bebra, dann erst weiter in Neudietendorf:

Bild 21

http://img43.imageshack.us/img43/6329/0010533dr0111619670619p.jpg

Bild 22 - 01 531, die Zuglok des D 5 bis Erfurt Ost:

http://img406.imageshack.us/img406/4933/0010531dr0115819670619p.jpg

Bild 23 – 94 856 steht an einer interessanten Signalgruppe, im Hintergrund ein gedeckter Güterwagen mit Holzverschlaggitterverschluss statt Schiebetür

http://img156.imageshack.us/img156/7430/0940856dr19670619p8749n.jpg

Bild 24 – 44 1286 mit Schachbrettwindleitblech

http://img43.imageshack.us/img43/6724/0441286dr19670619p8769n.jpg

Bild 25

http://img31.imageshack.us/img31/4086/0440268drkstaub19670619.jpg

Hier die Anfrage wegen des Aufnahmeortes der 41 128 auf Bildern 26 und 27:

[www.drehscheibe-foren.de]

Bild 26 - 41 128 nicht in Erfurt-Bischleben, sondern in Neudietendorf - Bild ausgewechselt am 26.07.2009

http://img31.imageshack.us/img31/1783/0410128dr19670619p9199l.jpg

Bild 27 - 41 128 nicht in Erfurt-Bischleben, sondern in Neudietendorf - Bild ausgewechselt am 26.07.2009

http://img212.imageshack.us/img212/6123/0410128dr19670619p8799l.jpg

Bild 28 – 22 049, ex 39 098 in Erfurt-Bischleben

http://img212.imageshack.us/img212/6733/0220049dr3909819670619p.jpg


Bild 29 - 38 2133, das zuerst gezeigt Foto war etwas schief geraten, hier nun eine neue Bearbeitung mit Drehen um 3 Grad:

http://img29.imageshack.us/img29/7606/0382133dr19670619p8819d.jpg

Bild 30

http://img30.imageshack.us/img30/7590/0381558dr19670619p8829r.jpg

Bild 31

http://img36.imageshack.us/img36/1836/0220008dr3900619670619p.jpg

Bild 32

http://img30.imageshack.us/img30/8061/0441591dr19670619p8849r.jpg

Bild 33

http://img200.imageshack.us/img200/4173/0562198dr19670619p88510.jpg

Bild 34

http://img413.imageshack.us/img413/4004/0741192prt12alslok3vebe.jpg

Bild 35 - Lok 4 der VEB Industriebahn Erfurt Ost, ehemalige 74 048, 1970 verschrottet

http://img41.imageshack.us/img41/4227/0740048eibveb419670619p.jpg

Bild 36

http://img266.imageshack.us/img266/5302/0440685dr19670619p8889s.jpg

Bild 37

http://img188.imageshack.us/img188/1069/0010509dr0114319670619p.jpg

Bild 38

http://img132.imageshack.us/img132/1069/0010509dr0114319670619p.jpg

Bild 39

http://img162.imageshack.us/img162/7933/v0152261drbwnordh196706.jpg

Bild 40

http://img200.imageshack.us/img200/558/0410000dr19670619p8929l.jpg

Bild 41

http://img139.imageshack.us/img139/2530/0562284dr19670619p8939l.jpg

Bild 42

http://img39.imageshack.us/img39/3265/0562238dr19670619p8949r.jpg

Weitere Aufnahmen bis Güsten(Anhalt) leider Fehlanzeige
Bild 43

http://img139.imageshack.us/img139/4886/0382090dr19670619p8959l.jpg

Bild 44 - 38 2849 mit Giesl-Ejektor, eine sehr gepflegte Maschine

http://img149.imageshack.us/img149/9749/0382849dr19670619p8969l.jpg

Bild 45 - 38 2849 mit Giesl-Ejektor, eine sehr gepflegte Maschine

http://img528.imageshack.us/img528/1415/0382849dr19670619p8979l.jpg

Bild 46 – ein VT137/VS mit Voranfrage hier für denjenigen welcher diese vielen Antworten lesen möchte, für die ich mich hiermit bedanke:

[www.drehscheibe-foren.de]

http://img36.imageshack.us/img36/4886/vt137dr19670619p8549vne.jpg

Bild 47 zeigt die nagelneue "Taigatrommel", die V 200 032

http://img39.imageshack.us/img39/2920/v2000032dr19670619p8999.jpg

Bild 48 - 50 3544 - ganzes Bild

http://img6.imageshack.us/img6/1016/0503544dr19670619p9009r.jpg

Bild 48 a - 50 3544 - Bildausschnitt

http://img258.imageshack.us/img258/9765/0503544dr19670619p9009a.jpg

Bild 49

http://img6.imageshack.us/img6/2484/0560126dr19670619veb008.jpg

Bild 50, ein Ausschnitt von Bild 49

http://img36.imageshack.us/img36/2484/0560126dr19670619veb008.jpg

Bild 51

http://img36.imageshack.us/img36/1967/0560126dr19670619veb008e.jpg

Bild 52 38 2502 mit Giesl-Ejektor in Wiesenburg(Mark)

http://img253.imageshack.us/img253/4930/0382502dr19690619p9039l.jpg

Bild 53

http://img37.imageshack.us/img37/5260/0780122dr19670619p9049v.jpg

Hiermit enden meine Aufnahmen an diesem Tag. Anschließend noch zwei Bilder von Berlin-Wannsee, um damit das Ende der Interzonenzugfahrt anzuzeigen mit diesen Berliner Fotos:
Bild 54 zeigt in Wannsee einen VT 137 wie in Neugattersleben (Bild 46)

http://img228.imageshack.us/img228/9038/vt137198dr19690210v1rss.jpg

Bild 55 zeigt ebenfalls an den Einfahrsignalen in Wannsee die schöne 01 511 mit Kohlefeuerung, Schürze und Boxpokrädern:

http://img139.imageshack.us/img139/2425/0010511dr19660615v2rssd.jpg


Ein schönes Wochenende und die besten eisenbahnfreundlichen Grüße sendet Karl-Friedrich Seitz am 24.07.2009 um 22:00 Uhr



13-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:01:08:22:01:55.
Das ist der reine Wahnsinn.

Vieeelen Dank, Karl-Friedrich für diese Bilderstrecke.

Gruss
Dieter

WAHNSINNS FOTOS..........

wieder einmal !!!!! Diesmal sogar zwei Loks, die 38 1558 u 56 2238 , von denen die original Lokschilder bei mir an der Wand hängen !!!!

Danke K.F.Seitz
Hallo,
wahnsinns Beitrag! Klasse!
Aber eine Frage bleibt doch, ist das wirklich das Bahnmeisterei Gebäude? Es sieht eher aus, als wäre es wie heute auch ein Wohnhaus. Könnte die Bm nicht auf der anderen Seite gewesen sein? Bahnsteig 1 Richtung Gotha ehemals OBW?
- Bild 13 – das Gebäude der Bahnmeisterei Neudietendorf
[img195.imageshack.us]

Bis denne
Matthias http://www.mysmilie.de/midi-smileys/froehlich/1/0001.gif
Bw Arnstadt/hist
Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem, was dich runterzieht




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:24:22:29:43.
In Rottweil hatten wir einen Bahnmeister, der aus Neudietendorf kam. Für den habe ich das Bild gemacht, es ihm aber aus irgendeinem Grund nicht gezeigt. Es ist also wohl doch ein Wochngebäude ....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:24:22:35:46.
44 012 muß es heißen. 44 011 verblieb lt. einschlägigem Baureihenband bei der DB.

Das Foto ist eine wunderbare Ergänzung zum Buch; so übermäßig viele Aufnahmen der beiden Maschinen gibt es ja wohl nicht.





Nun muß ich aber weiter gucken!





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:24:22:52:46.
Danke für die excellente Reportage aus einer Zeit kurz bevor ich diese (Eisenbahn-)Welt erblickte. Gibt es auch Aufnahmen vom 23.11.1967?

Gruß
Roland

Es grüßt
Der QueRoland


[www.fotocommunity.de] [www.v100-online.de] [v100.de]
P.S.: Ich wollte nur noch sagen, daß ich nichts von Reformen halte; weder von der Bahnreform, noch von der Rechtschreibreform. Ich schreibe so, wie ich es gelernt habe! Fehler möge man mir verzeihen ...

Wieder ein hochinteressanter...

geschrieben von: gasbahn

Datum: 24.07.09 23:03

und sehr gut aufbereiteter Beitrag. Da bin ich aber froh, dass ich nochmal ins Forum geschaut habe. Besten dank für die umfangreiche Arbeit.

Bild 52 würde ich in Wiesenburg verorten.

Viele Grüße
Heinz

BVG ist, wenn man trotzdem lacht.

Verzeichnis meiner Beiträge (wegen Arcor-Bilderabschaltung ohne Bilder)





vielen dank für die beeindruckenden fotos. wundere mich, wieso die stasi dich nicht zumindest geschlachtet hat. du bist ein riesenfotograph ( und verdienst den orden "held der linse"): links guck, rechts guck, kamera hoch und baaaaaaam. geil.
Besten Dank für die mal wieder irren Bilder. Gleichzeitig bewundere ich immer wieder den Mut, aus den Interzonenzügen zu photographieren. In den 80igern hatte ich ihn zwischen Helmstedt und Berlin nicht. Aber auch mal eine Frage. Was ist das für ein C-Kuppler auf den Bildern 19 und 20 vor der T 11?

Gute Nacht

Andere machen aus so einer Serie einen Bildband...

geschrieben von: Hardy Köhler

Datum: 25.07.09 01:17

Dankeschön, für diese Bilder. Insbesondere freue ich mich über die Gotha-Bilder, da ich dort als kleiner Junge (1962/63) auch mal aus- und eingestiegen bin. Irgendwie ist da doch was von hängen geblieben.
Aber Fragen an die Eggsperten zu Bild 5 (44 011, nein, lt. Mikado-Freund Walter 44 012):
Was ist eine 4-Zyl. 44er?
Und was hat es mit der eckigen (länderbahnartigen) Abdeckung über den äußeren Schieberkästen auf sich?
44 012.jpg

Gruß, Hardy vom Niederrhein




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:25:01:25:56.
Wieder ein erstklassiger Beitrag !

Ganz besonders gefällt mir die 01 509 mit dem D 5 in Artern. Sehr ausgezeichnet getroffen !!!


Gruß

Rübezahl

Re: eine Vierzylinder 44...

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 25.07.09 03:09

... ist logischer Weise eine 44 mit vier Zylindern! ;-) 44 011 und 012 wurden als Mitteldruck-Versuchslok so geliefert und besaßen Vierzylinder-Verbundtriebwerk.
Wie Walter schon richtig feststellte verblieb nur die 012 bei der DR und diente noch als Bremslok in Halle, u.a. bei der Erprobung der 83 1001. Wegen Zylinderschäden schied sie bereits 1961 aus und wurde 1962 ausgemustert. Nur steht bei Weisbrod der Satz:
"Noch im gleichen Jahr ist sie vom Raw Meiningen bei der Deutschen Handelszentrale Schrott in Eisenach zerlegt worden." Das scheint ja nun nicht zu stimmen...

Wa mich am meisten fasziniert sind die leider meist unbeachteten Wagen. Besonders der Vorkriegs-OOt in Eisenach und der O-WAgen hinter der 44... Danke dafür.

Was den VT in Neugattersleben angeht, so reduziert sich die Auswahl für den Vs auf zwei, beim VT bleibt m.E. nur einer.
VT müsste demnach 137 189/185 015 sein und VS nur 145 012/195 602 oder 014/145 603, 009/195 601 scheidet wegen des nicht heruntergezogenen Daches aus.

MfG

MMM



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:25:03:32:30.

Re: Da findet man keine Worte mehr ......

geschrieben von: 010522

Datum: 25.07.09 10:29

.... bei soviel Freude für´s Herz.
So ist mein Wochenende gelaufen mit den historischen Bildern von der DR.
Allesamt Schätzchen der besonderen Art die alle Digi - Fotos in den
Schattenstellen.
Wie im Lotto, bald hätte ich sogar noch einen Haupttreffer gehabt.
Wenn es die 44 1590, meine erste 44er Planlok, statt 1591 im Bw Erfurt
gewesen wäre :-((
Na mal sehen was du lieber Karl-Friedrich noch alles für Überraschungen
bereithältst für uns hartgesottenen hier im HiFo.
Was soll ich noch groß schreiben meine Vorredner haben es bereits, ich
würde mich nur wiederholen.

Liebe Grüße von Ralf


Ralf kaum zu erkennen noch Aalglatt im Gesicht ;-))
http://img444.imageshack.us/img444/3048/ralf896009iv.jpg
...hat man eigentlich einigen 38.10-40 einen Giesl Ejektor verpaßt? Ich meine, immerhin waren diese Maschinen schon alt- und doch wohl auch ohne bewährt?
Grüße
Ulrich

Gebäude in Neudietendorf

geschrieben von: Ulrich Steuber

Datum: 25.07.09 10:46

Karl-Friedrich.Seitz schrieb:
-------------------------------------------------------
> In Rottweil hatten wir einen Bahnmeister, der aus
> Neudietendorf kam. Für den habe ich das Bild
> gemacht, es ihm aber aus irgendeinem Grund nicht
> gezeigt. Es ist also wohl doch ein Wochngebäude
> ....

Inzwischen wurde es auch saniert. Leider hatten die Inhaber dabei nichts Eiligeres zu tun, als den großen Namensschriftzug zu überpinseln.
Die Güterabfertigung dahinter wurde dagegen vor einigen Jahren abgerissen.

Wunderschöne und einfach einmalige Bilder!

Tausend Dank für Deine Mühen und das einstellen hier im Forum!

Einfach großartig! . . .

geschrieben von: Hartmut Riedemann

Datum: 25.07.09 12:56

. . . Herzlichen Dank, Karl-Friedrich!

Tja, da hat man sich dann große Mühe gegeben, alles mehrfach kontrolliert und immer wieder Fehler ausgemerzt und dann doch: Bei Bild 45 stimmen Beschreibung und Inhalt nicht überein.
Was aber diesem großartigen Beitrag keinen Abbruch tut . . .

Und Matthias hats schon gesagt, was es sonst noch alles zu entdecken gibt, ist unbeschreiblich und läßt mich das Betrachtete regelrecht fühlen.

Beste Grüße
Hartmut

Bilder von Erfurt

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 25.07.09 13:56

Es ist immer wieder eine Freude, diese Bilder aus meinen Kindheitstagen zu sehen. Heute kaum noch fassbar, was für eine Fülle an Lokomotiven und Eindrücken jeder Bahnhof bot. Gotha, Neudietendorf - heute nur noch Einöde. Keine einzige Lokomotive mehr. Ein paar Triebwagen, hier und da ein durchfahrender Zug und Schluss. Heute hier fotografieren macht einfach keinen Spaß mehr. Ein paar Anmerkungen zu den Bildern 15 und 16. Es handelt sich nicht um die Hochheimer Straße, sondern die Motzstraße, die zwar nach Hochheim führt, aber eben nicht Hochheimer Straße heißt. Ich wohnte damals in der Hochheimer Straße 5, diese Straße lag etwa 300 Meter von den Bahngleisen nordwärts liegend. Sie war zwar um 1903 als Duchgangsstraße geplant, endete aber immer als Sandweg - wie noch heute -in Höhe Dreienbrunnenbad. Auf Bild 15 sehen wir die im Rahmen der Elektrifizierung 1967 restlos abgetragenen schwarze Steinbrücke zur Silberhütte im Steigerwald. Diese Brücke entstand 1912 mit dem viergleisigen Ausbau des Abschnittes Erfurt - Neudietendorf. Auf dem Bild fehlen bereits die Überbauten der Brücke. Heute ist der gesamte Bereich der Bilder 15 und 16 zur Unkenntlichkeit umgestaltet, die Straße wurde vor wenigen Jahren verbreitert, eine hellgelbe hässliche Lärmschutzmauer (wir Erfurter sagen zynisch inzwischen Berlin Wall dazu, weil sie sich durch das ganze Stadtgebiet zieht!) umgibt den Bahndamm und lässt keinerlei Fotos dort mehr zu. Mehdorns "moderne" Bahn eben. Etwa auf Höhe des Bildes 16 sah ich 1972 letztmalig eine 58-er (G12) des Bw Gotha im Arbeitszugdienst. Was für Erinnerungen!
Danke Karl-Friedrich.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:25:13:57:05.

Re: Gebäude in Neudietendorf

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 25.07.09 14:02

Neudietendorf bietet inzwischen ein trauriges Bild. Es handelt sich zunächst einmal um das alte Beamtenwohnhaus, das wohl auch um 1912 entstanden sein muss. Daneben stand ein sehr schönes Stellwerk mit Fachwerk. Auch dies fiel der Spitzhacke zum Opfer. Soweit ich jetzt in Erinnerung habe Ende 2004, ich hatte damals gerade noch Glück, seine Reste fotografieren zu können. Schon zu DDR-Zeiten riss man den kleinen dreiständigen Ringlokschuppen ab. Seine 16-Meter-Drehscheibe liegt noch im hohen Gras verborgen. Der erste Dietendorfer Lokschuppen ist saniert und steht noch. Ein Rechteckschuppen mit 2 Ständen. Die Lokstation Dietendorf (sie wechselte mehrfach zwischen den Betriebswerkstätten Erfurt und Arnstadt hin und her) war einst Heimat von preußischen G3 und G7, später dann verwendete man G8.1 wie 55 3550 zum Verschub. Alles längst Vergangenheit.

Ich muss wieder mal . . .

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 25.07.09 14:51

... ein großes Lob aussprechen für die fantastischen Bildbeiträge, die Du hier immer präsentierst. Auch dieser ist wieder ein Studium wert. Was es da alles zu sehen gibt, man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.
Vielen Dank und gerne weiter so.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Leider habe ich keine mit genauem Datum festgehaltenen Fotos vom 23.11.1967. Im November 1967 habe ich leider die genauen Aufnahmedaten nicht notiert.

Das sollte eigentlich eine Privatnachricht werden!

MfG KFS am 25.07.2009



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:25:18:26:17.

Re: Bild 45 - Beschriftung berichtigt

geschrieben von: Karl-Friedrich.Seitz

Datum: 25.07.09 18:43

Die Beschriftung in Bild 45 (kopiert von Bild 43) werde ich gleich noch ändern, danke für den Hinweis

Re: Bild 45 - Beschriftung berichtigt

geschrieben von: Fotograf

Datum: 25.07.09 20:32

einfach geil, der Bilderbogen aber 41 128 ist eindeutig Bandietendorf--> äh Neudietendorf

Gruß Volker

Vorwärts und rückwärts

geschrieben von: Gerd Tierbach

Datum: 26.07.09 20:32

habe ich mir das nun reingezogen...


Beste Dank!

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER .

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Korrektur zu Bild 39

geschrieben von: TU Gruppenleiter

Datum: 27.07.09 17:40

Hallo,

Bild 39 ist noch im Bf. Artern aufgenommen. In Richtung Sangerhausen liegt auf der rechten Seite der Ablaufberg. Dahinter ist ein Hopfenfeld. Genau dort wurde der Auslöser betätigt.

Danke für die schönen Bilder aus der Heimat.

Bis bald im Forum
TU Gruppenleiter
Ich habe jetzt ein halbes Jahr in Fulda gearbeitet und hatte nur einmal die Möglichkeit von Fulda über Bebra in Richtung Eisenach zu fahren, sonst ging es immer durch die Verbindungskurve.
Wenn man heute dieses Gewimmel von Wagen und Lokomotiven im Bahnhof Bebra vor vor über 40 Jahren sieht und dann das vergleicht was heute noch in Bebra hält, bedauert man es, dieses nicht mit eigenen Augen gesehen zu haben.
Schade das es keine Zeitmaschine gibt.

Gruß Holger
Sehr geehrter Herr Seitz,


endlich möchte auch ich mich für Ihre phänomenalen Beitrage in "unserem Forum" bedanken. Da die vom Forumsmitglied "T 11 7512 Königsberg" schon "angemahnte" Identifizierung des C-Kupplers beim VEB Industriebahn Erfurt Ost (Bild 19 und 20) immer noch aussteht, sollen doch einige Anmerkungen folgen:

Ohne den ehemaligen Dampflokbestand der heutigen "EIB" nun genau zu kennen (weshalb ich das gleich folgende "Nummern-Problem" auch nicht auflösen kann), sehen wir hier eine jener provinzial-sächsischen Naßdampf-Lokomotiven, von denen mit der 89 6024 sogar ein Exemplar im DDM erhalten ist. Nach der mir zugänglichen Literatur (z. B. EK-6000er) soll es sich in Erfurt allerdings um diese Maschine gehandelt haben:

He 11085/12, DR 89 6019, ex LKB 1 bzw. 263, 31.12.62 an VEB Industriebahn Erfurt

Zur dortigen Loknummer findet man sowohl die Angabe "6" als auch "5" veröffentlicht, gleichfalls "schwankt" auch die Form bzw. Größe der Aussparung im seitlichen Vorratsbehälter bei Vergleichsfotos. Aber das dürfte mit einer Blechschere schnell gemacht sein. Oder sehen wir hier wirklich eine andere Vertreterin dieser Loktype?


Mit freundlichen Grüßen
Christian Kamrath
Hallo,

Vielen Dank für diesen Beitrag, teils aus meiner Heimat (Sachsen-Anhalt),
und für das Wiedereinstellen der zwischenzeitlich verlorengegangenen Fotos!

Viele Grüße
Dirk

Meine Videos bei Youtube: [www.youtube.com]


http://www.spencerhill.de/forum/download/file.php?avatar=6627_1334708389.gif Danke Bud für die schönsten Momente der Kindheit!