DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Nach meinem letzten Beitrag aus Kinkempois ist nun Maastricht wieder an der Reihe.


Am 12.8.1979 reiste ich wieder mit dem ETA von Aachen-West nach Maastricht. Noch während der Einfahrt in den Maastrichter Bahnhof traf ich wieder auf einen bereits ausgemusterten Mat 46 – Vierteiler. Ohne Stromabnehmer, ohne Führerstandsseitentüren (wurden die eigentlich immer aus Gründen der Profilfreiheit ausgebaut?) und mit dunklen Augenhöhlen machte er einen traurigen Eindruck. Im Bild zunächst Bk 669, dann BDk 669 (Bilder 1 und 2):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-18_Bk669_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-19_BDk669_Maastricht_12-8-79_S.JPG

Hier sieht man noch die Verbindungsstange, mit der der Triebwagen verschoben worden war.



Im Kopfbahnhofsteil in Maastricht fanden sich wieder zwei blaue 1200 vor; 1211 mit Zug nach der Ankunft und 1214 (neben 1145) kurz vor der Anfahrt (Bilder 3 und 4):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-20_1211_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-21_1214-1145_Maastricht_12-8-79_S.JPG

Auch die grau-gelbe 1145 sieht wegen ihrer fehlenden Nase in der heutigen Zeit ganz ungewohnt aus. Die Nasen wurden erst zu einem späteren Zeitpunkt angebracht.



Hier im Bild 5 sehen wir 1145 nochmals etwas genauer. Sie steht vor einem 1. Klasse-Wagen der SNCF:

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-22_1145_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Ein mit 1300 bespannter Kalkzug war fertig gemacht worden, heute fuhr er mit 1306 (Bild 6):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-23_1306_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Bevor es richtig losging, wechselte ich erst die Gleisseiten und nahm die ruhenden Fahrzeuge gegenüber des Empfangsgebäudes auf. Hier zunächst Bk 227 (Bild 7):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-24_Bk227_Maastricht_12-8-79_S.JPG



… gefolgt von den Lokomotiven 1111 und 2470 (Bilder 8 und 9):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-25_1111_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-26_2470_Maastricht_12-8-79_S.JPG

Die weiter vorhandenen Loks 2402, 2516 und 2452 standen zwar auch dort, werden aber nicht gezeigt (die Bilder würden sich wiederholen).



Kommen wir noch mal zu den Triebwagen. Wir sehen die Wagen Bk 228, ABDk 296 und Bk 690, jeweils mit dem schönen Stellwerk im Hintergrund
(Bilder 10 bis 12):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-30_Bk228_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-31_ABDk296_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-34_Bk690_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Welch ein D-Zug! Der Laufweg von Amsterdam (?) über Lüttich, Luxemburg, Basel, Gotthard, Mailand und Genua zum schiefen Turm weckt Fernweh – wie gut, dass wir demnächst wieder in der Toscana Urlaub machen werden… (Bild 13):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-39_5535-1307_Maastricht_12-8-79_S1.JPG



Offensichtlich war der Schnellzug von der blauen 1307 nach Maastricht gebracht worden. Soeben war er von 5535 übernommen worden, die vermutlich Lz aus Belgien hereingekommen war (Bild 14):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-39_5535-1307_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Immer wieder ein imposanter Anblick, diese Sechsachser. Umso schöner, wenn es sich dabei noch um eine blaue 1300er handelt (Bild 15):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-40_1307_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Von der Stellwerkstreppe herunter beobachtete ich 1202, wie sie vom Depot gerade in das Wartegleis des Kopfbahnhofsteils hereingefahren kommt (Bild 16):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-41_1202_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Auf der anderen Stellwerksseite setzte 1307 um (Bild 17):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-42_1307_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Danach war der Weg frei für 1211 mit ihrem blauen Zug (Bild 18):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-43_1211_Maastricht_12-8-79_S.JPG



… vorbei an diesem schönen Formsignalausleger (Bild 19):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-43_1211_Maastricht_12-8-79_S1.JPG



Da wartete 1202 nun auf ihre nächste Leistung (Bild 20):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-44_1202_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Bevor die nächste Lokbewegung stattfand, konnte noch ein weiteres Bild des Bk 296 entstehen (Bild 21):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-45_Bk296_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Dann gings gleich weiter. Zunächst kommt 1210 aus dem Depot gefahren, dann setzt 1315 in den Güterbahnhof um (Bilder 22 bis 24):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-46_1210_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-47_1315_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-48_1315_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Aha, 1210 hatte einen der blauen Reisezüge bespannt (Bild 25):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-49_1210_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Es röhrte wieder im Gleisvorfeld, und der Rangierbock 611 kreuzte alle möglichen Gleise (Bilder 26 und 27):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/133-50_611_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-1_611_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Im Postwagen-Bahnhofsteil rührte sich auch etwas. Lok 625 schob die Posttriebwagen mP 3030 und mP 3001 samt Postwagen herein (Bilder 28 bis 31):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-2_mP3030_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-3_mP3001_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-4_mP3030_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-5_mP3001_Maastricht_12-8-79_S.JPG



"Hp1" für die blaue 1307 mit ihrem leeren Fals-Zug (wie heißt Hp1 eigentlich auf niederländisch?) (Bild 32):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-6_1307_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Bevor ich mich wieder den grünen Mat 46 – Triebwagen zuwendete, musste 1202 nochmals dran glauben (Bild 33):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-7_1202_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Dann kamen wieder die Grünen zum Zuge, denn ob der in Kürze stattfindenden Ausmusterung hatten sie es mir besonders angetan. Wir sehen BDk 691, ABDk 227, ABDk 223 und Bk 227 (Bilder 34 bis 37):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-8_BDk691_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-9_ABDk227_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-10_ABDk223_Maastricht_12-8-79_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-11_Bk227_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Gleicher Kopf in rot: DE I 48 macht sich nach Visé auf (Bild 38):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-12_ABD48_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Am anderen Ende war wieder eine Blaue eingetroffen. Lok 1204 kam am Prellbock neben dem Heizwagen zum Stillstand (Bild 39):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-13_1204_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Nach Abzug der Wagenreihung rückte sie ins Depot ein (Bild 40):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-14_1204_Maastricht_12-8-79_S.JPG



DE I 43 setzte um (Bild 41):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-15_ABD43_Maastricht_12-8-79_S.JPG



… während der Belgier 6050 wieder einen Internationalen Schnellzug hereingebracht hatte (Bild 42):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-16_6050_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Gleich darauf, noch bevor 6050 umsetzen konnte, erschien wieder bekannter Autoreisezug, diesmal mit der blauen 1116 (Bild 43):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-17_1116_Maastricht_12-8-79_S.JPG

Edit: Meine Diadatei sagte mir gerade, dass es sich um den D 9075 handelt. War das wirklich ein Autoreisezug? Immerhin fährt er nicht an den Bahnsteig!



Dann war der Weg frei, und 6050 konnte mit der schon lange wartenden 1145 die Plätze tauschen (Bilder 44 und 45):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-18_6050_Maastricht_12-8-79_S.JPG http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-19_1145_Maastricht_12-8-79_S.JPG



Letztes Bild an diesem Tage war die nasenlose 1146, die mit ihrem Reisezug im Kopfbahnhofsteil anlandete (Bild 46):

http://www.eisenbahnhobby.de/Holland/134-20_1146_Maastricht_12-8-79_S.JPG

So, ich hoffe es hat sich niemand gelangweilt, obwohl sich die Bilder nun ein wenig gleichen. Das nächste Mal sind aber wieder die Belgier am Zuge, diesmal aus Aachen Hbf!


Schönen Tag noch,

Martin

Edit: Autoreisezug als D 9075 identifiziert.


Meine HiFo-Beiträge




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:11:10:21:59.
Moin Martin,

da langweilt man sich doch nicht, bei so viel Betrieb! Vielen Dank für diesen Bilderbogen. Die blaue 1300 macht übrigens echt was her ...

Gruß

Andreas
Und die NS Loks haben nachträglich drittes Spitzenlicht Und eine Reeks 60 im Planeinsatz.Klasse !!
Moin Martin!

Und wieder zeigst Du uns einen Beitrag, der mit interessanten Aufnahmen nur so gespickt ist. Für mich sind die blauen NS-E-Loks - schon aus optischen Gründen - die Leckerlies. Aber auch die Posttriebwagen in ihrer alten Lackierung stellen eine Farbvariante dar, der ich leider nie begegnet bin.

Jedenfalls setzt bei mir so langsam ein politisches Umdenken ein, denn unter den Begriff "Maastricht-Abkommen" habe ich bisher etwas ganz anderes verstanden, aber mir stellt sich aufgrund Deiner zahlreichen Beiträge nun die Frage, ob du mit diesem Begriff gemeint sein könntest ;-))

Danke für den wiederum so gut illustrierten Ausflug in die südlichste Stadt der Niederlande!

Beste Grüsse aus dem Norden

Helmut
Hallo Martin,

die vielfalt des Materials der NS ist im vergleich zu heute wirklich beindruckend. Und dann noch ne SNCB 60 in Maastricht, einfach klasse.

Bei mir hat es nur zu SNCB 55 und 51 in Maastricht gereicht.

Die Schnellzüge von Amsterdam nach Italien über Liège, Gouvy und Luxembourg waren in den 50-er Jahren der Grund für die Beschaffung der CFL 1600. Bei der SNCB übernahmen ab 1955 die Type 201 (HLD 59) die Bspannung.

Wie deine sehr schönen Bilder zeigen, liefen bis Anfang der 80-er Jahre noch Loks der Reihe 55 mit Dampfheizung vor den Zügen. So ab ca. 1985 kamen auch auf dieser Relation Wagen der FS und SBB zum Einsatz, welche nur noch elektrisch beheizt werden konnten. Somit kamen vor diesen Zügen dann die 55 mit E-Heizung des Depot Gouvy zum Einsatz.

Die Züge wurden in Maastricht um einen Gepäckwagen und einige Sitzwagen ergänzt.

Es wird doch langsam mal Zeit mein Archiv zu durchforsten...


Gruss

Alex

mit der HLD 55 nach Pisa...

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 03.07.09 11:05

...das wäre ja mal wirklich was gewesen - alleine das Motorenspektakel den Gotthard rauf wäre der Hammer gewesen ;)) Ja, bei solch einem Zuglauf kommt großes Fernweh auf.

Und auch sonst hat es sich wieder bewährt, daß Du auf alles, was sich auf Schienen bewegt, die Linse richtest, Martin! Danke für diesen Ausflug ins Nachbarland

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

Hp1 auf niederländisch

geschrieben von: berlinger

Datum: 03.07.09 11:06

Hallo Martin,

zuerst vielen Dank für die wunderschönen Bilder aus Maastricht! Ich bin im Norden der Niederlande aufgewachsen, somit war Maastricht für uns "niederländsiche Fischköppe" fast genau so exotisch, sprachen die "da unten" zum Beispiel ganz anders! Auch die Züge waren zum Teil ganz anderer Art. Die "Mat '46", also die grünen Elektrotriebwagen, gab es bei uns in Groningen zu jener Zeit kaum noch (oder vielleicht gar nicht mehr, daran kann ich mich nicht genau erinnern). Und was Maastricht wirklich besonders machte, waren die von Dir gezeigten D-Züge in ferne Länder, belgische Loks, und nicht zuletzt die deutschen ETA 515 ... Kein Wunder also, dass manch eine Reise mit dem "Tiener Toer" (vergleichbar mit dem deutschen TMT, wobei unsere TT Karten nur 4 Reisetagen innerhalb von 10 Tagen beinhalteten und nur für Jugendliche bis 18 Jahre erhältlich war) mich in den Süden führten.

Zu Deiner Frage, wie man "Hp1" auf Niederländisch sagen würde, kann man keine direkte Antwort geben. Es gab einfach keinen Kürzel dafür. Viel mehr sagte man bei uns "hij heeft veilig" ("Ausfahrt steht"). Siehe dazu auch die Bildunterschrift bei dieser Ausfahrt.

Hier noch zwei weitere Links zu Informationen über "klassieke beveiliging" (wörtlich: "klassische Sicherung", übersetzt wohl eher "Flügelsignale"):

Webseite von Nico Spilt (schon öfters hier im Forum genannt, da sehr schön)
Webseite über Klassieke Beveiliging

Viele Grüße aus Berlin
Ger Dijkstra

der Corail-Wagen

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 03.07.09 11:24

Hallo zusammen!

Der Corail-Wagen in Maastricht war dort mit zwei ganzen Corail-Zügen der SNCF, zur Probe für die geplante Anschaffung einer großen Zahl neuer Reisezugwagen (die, die man Heutzutage unter IC-R kennt). Dieser neue (Großraum)wagentyp wurde dann in großer Anzahl bei Talbot in Aachen bestellt und geliefert.

Viele Grüße aus Aachen
632 226

Fernzüge mit Benelux-Komponente

geschrieben von: roland keller

Datum: 03.07.09 12:19

Hallo Martin,

vielen Dank für diesen neuerlichen Beitrag aus Maastricht und auch die vorangegangenen Bilderreigen aus Belgien und den Niederlanden, zu denen ich mich nicht geäußert hatte, obwohl ich sie gerne gelesen und still bewundert hatte.
Heute gefallen mir vor allem Deine Fotos vom Fernreiseverkehr besonders gut, wecken sie doch Erinnerungen an Zugbeobachtungen auf der Linie Lüttich - Luxemburg. Obwohl diese Strecke mir immer etwas wie eine vernachlässigte oder in der Bedeutung zurückgegangene Hauptstrecke erschien, so konnte sie doch einige wahre internationale Fernzüge aufweisen, die auf ihr die Ardennen durchquerten. In der Tat waren die 55er hier mit sattem Sound unterwegs. Aber vor solch bedeutenden Zügen durfte man auch auf sich aufmerksam machen.... ;-)
Dass diese Verkehre auch durch Maastricht verliefen, wird mir durch Deine Fotos erst jetzt richtig ins Bewußtsein gerückt. Davon hatte ich seinerzeit keine Fotos aufgenommen. So sage ich besonderen Dank, dass Du mit Deinem Beitrag wieder eine Lücke schließt und dieses Kapitel euregionaler Bahngeschichte wachhälst.

Und auf die angekündigten Bilder aus Aachen Hbf bin ich natürlich schon gespannt!

Mit vielen Grüßen

Roland
[/size][size=medium]

[www.eisenbahn-stolberg.de]

http://img116.imageshack.us/img116/6122/signkleincr5.jpg http://img178.imageshack.us/img178/2033/logo2kleinve1.jpg http://img253.imageshack.us/img253/2018/dlalogo3kleinrn6.jpg

Bahnbetriebswerk Stolberg --- vergangen, aber nicht vergessen....

Re: der Corail-Wagen

geschrieben von: Trabantfahrer

Datum: 03.07.09 14:14

643 226 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen!
>
> Der Corail-Wagen in Maastricht war dort mit zwei
> ganzen Corail-Zügen der SNCF, zur Probe für die
> geplante Anschaffung einer großen Zahl neuer
> Reisezugwagen (die, die man Heutzutage unter IC-R
> kennt). Dieser neue (Großraum)wagentyp wurde dann
> in großer Anzahl bei Talbot in Aachen bestellt und
> geliefert.
>
> Viele Grüße aus Aachen
> 632 226

Nein, die Wagen waren durch NS angemietet und waren als Luxuszug im Einsatz zwischen Amsterdam und Maastricht und Den Haag und Heerlen under der Merkname 'Intercity-Plus'.

http://www.raymondkies.nl/banner_de.gif
Hallo Martin,

wieder ein sehenswerter Beitrag aus den Niederlanden, die ich damals aus was für Gründen auch immer noch nicht besucht hatte.

Deshalb freue ich mich umsomehr über Deine Beiträge aus diesem Land.

Danke fürs Einstellen!

Gruß
Detlef
Ich bin, warum auch immer, erst ein paar Jahre später nach Maastricht gekommen, und da war schon der Gilb drin.
M.W. hießen die Signalbegriffe "veilig" und "onveilig" ( sicher und unsicher), aber ich weiß nicht, ob das eine offizielle Bezeichnung war.
Den Laufweg des "Amsterdam-Gênes" südlich Basel kenne ich nicht, es ist aber denkbar, daß er über den Simplon fuhr, ein Bekannter von mir studierte in Lüttich und seine Freundin in Lausanne, und sie besuchten sich gegenseitig mit dem Zug. Die Zugnummer kannten sie natürlich nicht. Immer diese Laien!

Herbert

Züge verkehren nur bei günstiger Witterung




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:03:23:16:26.

Sammelantwort

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.07.09 12:47

Schön, dass ich euch wieder nicht gelangweilt habt.

@ Windsor Castle (Andreas): Du wirst es schon vermuten, ich habe noch etliches mehr aus Holland in der Hinterhand, Andreas! ;-))

Maastricht-Abkommen, @ Helmut: Das war ein Satz zum Schmunzeln, Helmut! Ich sehe schon, wir müssen noch einige Holland-beiträge einstellen, nicht wahr?

Belgier in Maastricht, @ Alex: Also, 51er habe ich in Maastricht leider nie zu Gesicht bekommen, Alex. Und ich würde mich freuen, wenn Du nicht nur Dein Archiv durchwühltest, sondern uns auch an Deinen Aufnahmen teilhaben lassen könntest. ;-))

Nach Pisa, @ Joachim: Mannomann, mit der 55er wäre ich auch gerne den Gotthard raufgedröhnt! Schade, dass sie nicht mit Integra ausgerüstet war...

Hp1 = veilig, @ Ger: Vielen Dank, Ger, für die weitere Erklärung und Deine Links. Darin werden die Signalbilder schön erklärt.

Belgier in Aachen Hbf, @ Roland: Der neue Beitrag ist schon in der Mache, Roland. Einiges habe ich bereits gescannt.

Weiterhin viel Spaß,

Martin
Hallo Martin,

schöne Bilder aus einer mir fremd gebliebenen Gegend, die holländischen Fahrzeuge sind für einen Südländer schon etwas gewöhnungsbedürftig.

Danke für's Zeigen!

Matthias

Der Autoreisezug!

geschrieben von: 141R

Datum: 04.07.09 21:43

Hallo,
auch von mir herzlichen Dank für dieses Feuerwerk höchst interessanter Bilder. Ich hab' es in der Epoche IV in die Niederlande nur anlässlich von Dampfsonderfahrten geschafft und so die Fahrzeuge der NS nur am Rande (wenn überhaupt) wahrgenommen.

Für mich als WL-Fan ist das Bild (43) des Autoreisezuges der Hit! Hast Du vielleicht auch einen Nachschuß gemacht?

Viele Grüße aus Limburgerhof/Pfalz,
Matthias

http://abload.de/img/tenkleinwcouk.jpg

Re: Der Autoreisezug!, @ Matthias

geschrieben von: martin welzel

Datum: 06.07.09 06:51

Leider nein, ich habe keinen Nachschuss gemacht.

:-(

Martin

Re: Der Autoreisezug!

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 06.07.09 10:33

141R schrieb:
-------------------------------------------------------
> auch von mir herzlichen Dank für dieses Feuerwerk
> höchst interessanter Bilder. Ich hab' es in der
> Epoche IV in die Niederlande nur anlässlich von
> Dampfsonderfahrten geschafft und so die Fahrzeuge
> der NS nur am Rande (wenn überhaupt) wahrgenommen.

Dem schließe ich mich vorbehaltlos an. Ich war zwar "ein paar Mal öfter" in den Niederlanden, habe aber, wie immer, viel zu wenig dort fotografiert.

> Für mich als WL-Fan ist das Bild (43) des
> Autoreisezuges der Hit!

Für mich auch - und ich kann bestätigen, daß dies der 9075 sein könnte, denn der verkehrte am 12.VIII.1979 mit folgenden öffentlichen Halten: 's-Hertogenbosch (ab 15:08) - Bressoux (ab 18:00) - Avignon Ville (an 06:23) - Narbonne (an 08:30). An der Spitze laufen die WL MU N° 176 und 175, dahinter ein "Vru rouge" und einige Liegewagen der SNCF, gefolgt von den Autotransportern. In Maastricht müßte allerdings ein Lokwechsel angestanden haben. Ein solcher Zug erzeugt bei mir entsprechendes Fernweh!

Lothar Behlau, Köln

P.S. für die speziell Interessierten: beide WL dürften der kleinen Serie 4761 - 4775 (Fiat 1964/65) angehören, wegen des vermuteten "SNCF" an der Seite des ersten Wagens weiter einzugrenzen auf die WL 4765 - 4775 alias 71 87 72-80 503 bis 513.

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:06:10:38:39.

Re: Der Autoreisezug! @ Lothar

geschrieben von: martin welzel

Datum: 06.07.09 11:32

Vielen Dank, Lother, dass Du mir noch den Laufweg des D9075 spendiert hast! Da kann ich meine Diadatei wieder ergänzen. ;-))

Natürlich hast Du Recht, dass in Maastricht umgespannt wurde - vermutlich auf die kurz vorher angelandete 6050.

Viele Grüße,

Martin

Re: Der Autoreisezug! @ Lothar

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 07.07.09 21:12

Vielen Dank für den schönen Rückblick in meine Interrail-Zeit. Da kommen interessante Erinnerungen hoch. Leider sind meine paar Dias aus den 70ern qualitativ weit davon entfernt.
Hallo,

Schöne Bilder aus meine Heimat, als NS noch interessant war. Nur bei den Triebwagen ist es so das die bei NS nur eine Nummer tragen. Zum beispiel: NS 227 ist ein zweiteiliger Triebwagen. ABDk227 und Bn 227 wird in den Niederlanden nicht verwendet in der Literatur. A steht für 1e Klasse, B für 2e Klasse, D für Gepäckabteilung und k für Kopf. Diese Bezeichnungen dienen nur innerbetriebliche Belange der NS. Das geht so weit das wenn mal in ein Triebzug ein Wagen getauscht wird man dieser auch umnummeriert. Also für Einen Triebwagen in den Niederlanden nur eine Nummer verwenden.

MfG

Evert Heusikveld