DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

wie versprochen, folgt hier die Fortsetzung von Teil 1 meines Lauda-Besuchs. Nach der dort zu sehenden Ausfahrt von 023 061 und der Ankunft von 220 002 begab ich mich ins Bw. Dort machte man gerade 023 037-5 'stark' ...

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-23.jpg


... und kurz darauf dampfte sie ab. (Das Bild hat leider einen großen Wasserfleck, die digitale Entfernung ist nicht ganz gelungen.)

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-24.jpg


Auf 37 folgt 38. Also wurde 023 038-3 jetzt aus dem Schuppen herausgefahren. :)

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-43.jpg


Auf der anderen Seite köchelte die Heilbronner 051 430-7 vor sich hin ...

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-25.jpg


... während die 051 240-0 des gleichen Bw bekohlt wurde und dann zum Schuppen fuhr.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-26.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-27.jpg

Auf Rolf Wiso's Homepage [de.geocities.com] fand ich zu 50 1240 einen interessanten Eintrag. Danach soll sie 1946 (also nach Kriegsende) als Kolonnenlok für das Bw Wittenberge gefahren sein, von 1950 bis 1968 gehörte sie dann zum Bw Hamburg-Rothenburgsort, bevor sie in Süddeutschland ihren Lebenslauf beendete. Sind diese Angaben fehlerbehaftet, oder gab es tatsächlich Loks, die nach 1946 aus der russisch besetzten Zone in die britisch besetzte Zone wechselten?


023 037-5 hat inzwischen einmal den Bahnhof vermessen, um sich vor ihre Wagengarnitur zu setzen. Rechts immer noch die 430.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-28.jpg


051 415-8 vom Bw Heilbronn bestach äußerlich durch ihre künstlerisch gebogenen Leitungen. Im übrigen war sie eine alte Frankfurterin, 1956 - 1968 in den Frankfurter Bw 1 und 2 beheimatet, könnte sie speziell Reinhard Gumbert evtl. nicht nur in Lauda, sondern auch in Frankfurt schon begegenet sein?

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-29.jpg


Aber man soll nicht sinnierend vor einer 50er stehen, zumindest nicht in Lauda, sonst verpasst man gleich wieder was. Wie z.B. 051 558-5 vom Bw Schweinfurt, die mit einem Dgm der US-Streitkräfte einlief. Was die jungen GI's wohl über die ganzen Dampfloks in 'good old germany' dachten? Zumindest einer guckt sich schier die Augen aus dem Kopf.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-30.jpg


Natürlich machte ich noch ein Bild des ganzen Zuges, bevor die Lok abspannte. Rechts steht immer noch 023 037-5, während ganz im Hintergrund 023 038-3 das Bw verlassen hat, vermutlich, um den N3890 nach Würzburg zu bespannen.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-31.jpg


Dann wurde 051 430-7 umgesetzt. Offenbar sollte sie auf die Grube, wie im 2. Bild zu sehen. Auch diese Lok von 1949 bis 1970 eine Frankurter "Urgestein", nach einem kleinen Umweg über Darmstadt kam sie dann zum Bw Heilbronn.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-32.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-33.jpg


Inzwischen war 051 558-5 gedreht worden und war in die Bekohlung eingerückt.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-34.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-35.jpg


051 415-8 verließ das Bw - wozu, wird noch zu sehen sein.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-36.jpg


023 037-5 machte sich zwischenzeitlich mit N 2719 auf den Weg nach Crailsheim.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-37.jpg


Auf den Gütergleisen hatte sich inzwischen eine neue Lok vor den Militärzug gesetzt. 050 902-6 gehörte zum Bw Rottweil und das ließ erahnen, wohin die Reise in etwa ging. Der Militärzug folgte im Blockabstand auf den N 2719.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-38.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-39.jpg

Die Ladung der ersten Wagen bestand aus sogenannten "Scrapern" (übersetzt etwa Schürfwagen bzw. Schürfmaschinen) für Großbaustellen.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-40.jpg


Und 051 415-8 schob die Fuhre Tender voraus nach!

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-41.jpg


Die Schweinfurter 051 558-5 hatte man inzwischen erfreulicherweise vor dem Schuppen geparkt. Ich vermute stark, daß das Personal sich vor der Rückfahrt in der Kantine stärkte, schließlich war Mittagszeit.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-44.jpg


Zum Abschluß der einfahrende N 2722 mit der Heilbronner 052 481-9.

http://www.traktionswandel.de/pics/l73-42.jpg

Das war jetzt die Ausbeute von etwa einer Stunde, von kurz vor 12 h bis 13 h.

Die Fortsetzung(en) folgen an den nächsten Wochenenden, das nächste Mal mit 064 289 beim Abstoßen und Kurswagenumsetzen und dem Sandzug.

Gruß Rolf





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:06:20:21:32:01.
Moin Rolf,

welch ein Betrieb in dieser einen Stunde! Wenn man heute eine Stunde in Lauda ist, besteht die Gefahr, daß man einschläft....

Vielen Dank für diese gelungene Reprtage!

Gruß
Detlef


Klasse Beitrag, Rolf, vielen Dank

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 20.06.09 23:32

Du hast Dir wenigstens mal die Mühe gemacht, in die südöstliche Bahnhofsausfahrt zu gehen und dort ein paar Motive zu sammeln. Wir waren immer nur im Bereich der Bahnsteige zugange.
Die 50 1415 und 1430 sind uns in ihrer frankfurter Zeit einige Male begegnet mit Zügen nach Limburg. Und von der 1430 habe ich ein Bild am Bahnsteig in Darmstadt. Ich habe mich immer gefreut, wenn bekannte Nummern auftauchten, sofern es nicht auf dem Schrottplatz war.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Was für eine Stunde! - Danke, Rolf! (o.w.T)

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 21.06.09 00:28

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Dank und Anmerkung zu 50 1240

geschrieben von: Hartmut Riedemann

Datum: 21.06.09 01:25

Hallo Rolf,

es macht mir einfach eine große, nein, sehr große Freude, diesen Beitrag anzuschauen. Ganz herzlichen und großen Dank fürs Aufbereiten und Zeigen der Bilder!

Zur 50 1240:
"Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein." Hab ich korrekt zitiert, so aus dem Gedächtnis?
Ich bin nicht ohne Fehler und insofern fällt es mir schwer, mal wieder etwas Kritik üben zu müssen. Die Angabe, dass 50 1240 im Juni 1946 als Kolonnenlok beim Bw Wittenberge tätig gewesen sein soll, hat R. Wisotzki ungeprüft aus dem EK-Buch zur Baureihe 50 abgeschrieben. Dieser Fehler ist einer der inzwischen unzähligen in den beiden Bänden.

50 1240 war lt. Betriebsbuchabschrift zu der Zeit beim Bw Hamburg-Altona (02.12.1945 - 10.08.1946, zuvor Lübeck, danach Rothenburgsort) beheimatet. Und um Deine weiteren Ausführungen zu korrigieren, ihre Zeit im Bw Rothenburgsort von 1946 - 1968 wurde unterbrochen von einem Aufenthalt über drei Jahre in Hamburg-Eidelstedt (13.10.1955 - 30.10.1958).

Gemeint im EK-Buch war 50 1249(!), die aber, falls es keine neuen Erkenntnisse geben sollte, bereits ab 04.1946 zum Bw Hagenow Land gehörte.

Einen schönen Sonntag wünscht wie immer mit den

besten Grüßen
Hartmut
Nun Rolf,

was soll ich dazu sagen, außer, sehr gelungen!

Gruß, Thomas
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
RAL 9017
RAL 3020
RAL 1028