DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

ich melde mich eute noch einmal zu Wort, ohne Bezug zum Datum dieses Tages. Reinhard Gumbert hatte anläßlich seines Beitrags Noch mal Miltenberg: „Konnten 50er dort gedreht werden?“ hier gefragt, ob ich Bilder habe, bei denen Nahverkehrszüge zwischen Aschaffenburg und Miltenberg mit 50ern Tender voraus bespannt wurden. 4 Bilder habe ich gefunden, und zeige sie hiermit:

Bild 1: Am 23. 5. 1972 bespannte 052 509-7 vom Bw Schweinfurt den N3319 nach Miltenberg Tender voraus.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3565353361373730.jpg

Bild 2: Am 12. 4. 1973 war es wiederum 052 509-7, diesmal aber mit dem abendlichen N 3323, ebenfalls Tender voraus.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6161616562663636.jpg

Bild 3: Am 17. 7. 1973 fuhr man mit 050 449-8 des Bw Schweinfurt den N 3319 rückwärts nach Miltenberg.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6332613163666430.jpg

Bild 4: 051 369-7, natürlich ebenfalls Bw Schweinfurt, am 1. 2. 1974 unter der Goldbacher Brücke mit einem Nahverkehrszug (Zugnummer nicht notiert, aber möglicherweise wieder N 3319) nach Miltenberg - Tender voraus.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3331656366393333.jpg

Ich hoffe, den Wunsch damit erfüllt zu haben... ;-)

Gruß Rolf





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:05:19:19:14:50.
Tachauch...


..man achte auf die Griffstangen der 509 :)

120 001

Drehstrom.
Alles Andere ist nur Saft!

JE SUIS FRANÇAIS
Nabend allerseits -

50er mit Kabinentender - beim Rückwärtsfahren hat der Zugführer den optimalen Streckenblick.
Hat der irgendwelche Verbindung zum Lokführer gehabt?

Freundliche Grüße
Zugleitung, Schmitz

Wieder was dazugelernt!

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 02.04.09 22:51

Kein Zweifel also: 50er rückwärts nach Mildebersch - das gab's tatsächlich, Du hast es sogar über einen längeren Zeitraum belegt! Danke, Rolf!

@ Zugleitung Schmitz: Nein, es gab keine Sprechverbindung zwischen Kabine und Führerstand. Es war auch nicht die "Idee" der Kabine, daß der Zugführer bei Rückwärtsfahrt die Streckenbeobachtung übernehmen sollte. "Der soll sich um seinen Papierkram kümmern!" ;-))

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard Gumbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:04:03:08:44:50.

Und es gab sie doch! @Zl Schmitz/Reinhard Gumbert

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 02.04.09 23:10

Hallo Freunde!
Für den Beweis mehrer Rückwärtsfahrten nach Miltenberg danke ich Dir, lieber Rolf.

Ich habe bei meinen Aschaffenburg-Besuchen nie eine Rückwärtsleistung erlebt.

Eine einfache Sprechverbindung nach dem Prinzip der Flüstertüte gab es.
Ihr seht das "Sprachrohr" auf der Lokführerseite oben am Kohlenkasten, mit einem
Knick nach unten, um auf Höhe des Fensters auf der Rückwand in das Führerhaus zu
gelangen.

Ich wünsche eine gute Nacht in alle Himmelsrichtungen.

Olaf Ott

Feine Bilder, Danke + Frage zur Innenansicht

geschrieben von: Drehscheibenwärter

Datum: 03.04.09 00:11

Moin moin,

vielen Dank für die feinen Bilder.

Gibts vom Kabinentender Inneneinrichtungsaufnahmen?


Grüsse

der Drehscheibenwärter

Das kann ich bestätigen. Ich habe das Sprachrohr zwischen Führerstand und Tenderkabine bei einer Zeugnisbelohnungsführerstandsmitfahrt auf 050 853 sogar einmal in Aktion erleben dürfen. Bei einer Übergabefahrt zwischen Rheinkamp und Rheinberg (andere Gegend, anderes Thema) hatte sich der Rangierer - beleidigd weil der Heizer vergessen hatte ihm einen zuvor versprochenen Hasen mitzubringen - in die Kabine zurückgezogen. Die notwendige Kommunikation wurde durch das Sprachrohr abgewickelt.

Grüße,
Norbert
120 001 schrieb:
-------------------------------------------------------

> ..man achte auf die Griffstangen der 509 :)

Sind damit die jeweils inneren Holme der hinteren Tenderleitern gemeint, die bis über den Wasserkasten als Griffstangen geführt wurden?

Diese Ausführung wird sicher bei den Personalen gut angekommen sein.

Gruß aus Magdeburg

Klaus

DAS wußte ich auch nicht!

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 04.04.09 13:50

Hallo,

ich habe mich gelegentlich gefragt, wofür da am Kohlenkasten eine Leitung verläuft, die Neugier war aber nie so groß, daß ich nachgefragt hätte. Erstaunlich, daß man auf eine Sprechverbindung Wert gelegt hat - und mit welch einfachen Mitteln man sie realisiert hat.

@Drehscheibenwärter: Leider habe ich keine Bilder von der Innenansicht eines Kabinentenders (da brauchte man im übrigen ein ziemliches Weitwinkel *g*), aber es waren irgendwann hier im Hifo schon mal welche zu sehen, evtl. hilft die Suchfunktion.

@120 001: Ja, die hohen Griffstangen am Tender der 052 509-7 waren etwas besonderes (wenn Ulrich Budde das sieht!), wie überhaupt dieser Tender in einem erstaunlich guten Zustand war (unverbeulte Seitenwände z.B.). War der mal neu aufgebaut worden - nach Unfall oder so - weiß jemand was? Ein Einzelstück war der Tender mit diese Ausführung der Griffstangen aber auch nicht, es waren noch weitere Tender so ausgestattet.

Gruß Rolf





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:04:04:13:58:06.
… Bilder tauchten da aber auch nur indirekt als Bildnachweise [drehscheibe-online.ist-im-web.de] - bzw. in Form einer Beschreibung auf, wobei bei dieser Gelegenheit auch das „siebgeschützte Sprachrohr” erwähnt wurde - siehe dazu auch Band II über die Baureihe 50, ab Seite 63, „Beschreibung der Sonderarbeit 206: Kabinentender”.