DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Wo ist diese Ochtumbrücke?

geschrieben von: westbahn

Datum: 01.03.09 16:27

Hallo!

Ich bin mir bei einer meiner Ansichtskarten (siehe Bild) beim Ort der Aufnahme nicht ganz sicher:

ochtum.jpg

Es muß sich um eine Brücke der Strecke Bremen-Oldenburg handeln, nur bin ich mir nicht ganz sicher, an welcher Stelle.
Ist es DIESE zwischen Huchting und Grolland,
oder DIESE zwischen Grolland und Neustadt (Links auf Google-Maps)?
Die abgebildeten Gebäude helfen mir leider auch nicht weiter.

Wer kennt sich dort aus?

- Edit korrigierte die Kartenlinks -

Beste Grüße aus Ostfriesland,

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:03:01:17:00:03.

Re: ? Wo ist diese Ochtumbrücke?

geschrieben von: ingo118

Datum: 01.03.09 16:51

Hallo Thomas,

die beiden Links führen bei mir zum gleichen Bild.
Eine sehr interessante Postkarte.
Ich bin der Meinung, daß das die alte Brücke über den ehemaligen Hakenburger See ist. Güterschuppen, Gleisanlagen und die Straße (ehem. Warturmer Heerstraße, jetzt Senator Apelt Straße) deuten auf die südlicher Seite vom Bahnhof Bremen-Neustadt hin. Der See ist schon sehr lange nicht mehr dort.

Gruß Ingo118

http://www.bahnlandbilder.de/hifo/banner220.jpg

Re: ? Wo ist diese Ochtumbrücke?

geschrieben von: westbahn

Datum: 01.03.09 17:04

ingo118 schrieb:
-------------------------------------------------------
> die beiden Links führen bei mir zum gleichen Bild.

... jetzt nicht mehr ;-)

> Eine sehr interessante Postkarte.
> Ich bin der Meinung, daß das die alte Brücke über den ehemaligen Hakenburger
> See ist. [...] (ehem. Warturmer Heerstraße, jetzt Senator Apelt Straße)

Das wäre dann HIER ?

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)

Re: ? Wo ist diese Ochtumbrücke?

geschrieben von: ingo118

Datum: 01.03.09 19:14

Ja, genau die Stelle meine ich.
Interessant ist etwas südlich der heute noch vorhandenen Fleetbrücke eine weitere Unterführung unter der Oldenburger Bahn hindurch. Diese liegt schon lange brach (ob die früher jemals genutzt wurde ?). Während der Bauzeit der Autobahn wurde die Unterführung von Baufahrzeugen genutzt. Heutzutage ist die Unterführung höhenmäßig halb verfüllt, aber noch begehbar.
Weiß jemand für was die Unterführung mal gebaut wurde ? Eventuell um eine Kreuzungsfreie Ausfahrt aus den neugebauten Neustädter Hafen Richtung Bremen Hbf zu ermöglichen ?

Gruß Ingo118

http://www.bahnlandbilder.de/hifo/banner220.jpg

Re: ? Wo ist diese Ochtumbrücke?

geschrieben von: westbahn

Datum: 01.03.09 21:21

Tatsächlich, das sieht sehr gut aus! Gesamtsituation und Gleisanlagen Richtung Neustadt stimmen.
Das hohe Gebäude (Stellwerk?) südlich der Strecke zwischen Straße und Gewässer passt gut zu dem, das auf der Ansichtskarte zu erkennen ist. Es ist wohl nicht das selbe, steht aber an der selben Stelle.
Die von Dir angesprochene Unterführung sollte eventuell den Weg unter der Strecke hindurchführen, der früher unter der Vorflutbrücke hindurchging. Hier scheinen Gewerbeflächen vorhanden gewesen zu sein, die brauchten bestimmt auch nach dem Brückenneubau eine Verbindung.

Gruß,

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)

Die Ochtum wurde in den 1990er Jahren verlegt

geschrieben von: JoVo

Datum: 02.03.09 07:32

Hallo!
Im Zuge des Flughafenausbaus wurde die Ochtum in den 90er Jahren verlegt. Ich denke, das Luftbild zeigt die Brücke im Zuge des alten Ochtumverlaufs, zwischen Neustadt und Grolland (Straßenzüge "Storchenweg" und "Ochtumdeich"). Der Winkel der Bahnlinie über das Gewässer könnte auch passen.
Viele Grüße
Jochen
[www.fotolog.com]

Re: Die Ochtum wurde in den 1990er Jahren verlegt

geschrieben von: westbahn

Datum: 02.03.09 18:59

Hallo Jochen,

diese Stelle war Anfangs auch mein Favorit. Ich muß aber sagen, Ingos Hinweis auf die Brücke an der heutigen Senator-Apelt-Straße/Carl-Francke-Straße gefällt mir insgesamt besser. Der Kreuzungswinkel von Bahn und Straße passt perfekt und dort wäre auch Platz für die auf dem Luftbild erkennbaren Schuppen gewesen (heute Stellflächen ohne Überdachung).

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)

Re: Die Ochtum wurde in den 1990er Jahren verlegt

geschrieben von: ingo118

Datum: 02.03.09 20:17

Hallo Jochen,

die Brücke auf der Postkarte gab es 1990 nicht mehr. Ich weiß aber auch nicht, wann die abgerissen wurde.
Der Bereich bei den Straßenzügen "Storchenweg" und "Ochtumdeich" ist seit dem unverändert.

Gruß Ingo

Landkarte Huchting + Bremen

geschrieben von: westbahn

Datum: 04.03.09 20:23

Hallo!

Ich habe tatsächlich eine alte Landkarte der betreffenden Stelle gefunden (leider undatiert, aber wohl von 1925-30). In der eingeklinkten Vergrößerung kann man gut erkennen, daß das die richtige Stelle ist.

bremen.jpg

Viele Dank!

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)

Re: ? Wo ist diese Ochtumbrücke?

geschrieben von: nachtbahner

Datum: 15.03.09 03:25

Hallo Ingo!
Das ist ja ein interessanter Aspekt. Warst Du schon mal da? Kannst Du abschätzen, wie alt die Unterführung ist? Die Neustädter Häfen sind ja noch nicht allzu alt. Genauso deren Gleisanbindung.
Aber nein, das kann eigentlich nicht sein. Es handelt sich doch hier um das Gelände der ehemaligen Kocks-Niederlassung in Bremen. In den 60er Jahren wird keiner vorgehabt haben, auf diesem Werksgelände eine Eisenbahnstrecke zu bauen.
Dieses Gelände erstreckte sich auch nördlich der Hauptbahn. Die Unterführung könnte einfach eine bloße Verbindung der beiden Werksteile gewesen sein. Allerding vermute ich aufgrund des Winkels auch, das diese der Eisenbahn diente. Kocks hatte ja durch die Flughafenanschlussbahn südlich der Hauptbahn einen Gleisanschluß. Vielleicht führte der im weiteren Verlauf mittels eines Abzweigs unter der Hauptstrecke hindurch, um auch den nördlichen Betriebsteil anzuschließen. Kocks baute ja Krane und zur damaligen Zeit war da ein guter Gleisanschluß bestimmt unerlässlich.
Oder, ich spinne das mal weiter, könnte vom Neustadtsgüterbahnhof her ein Gleis über die Senator-Apelt-Str. und dann weiter durch die Unterführung gelegen haben? Von der Richtung her könnte es so gewesen sein. Erinnern kann ich mich an einen solchen BÜ nicht, aber meine - eh nur vagen - Erinnerungen fangen auch erst Anfang der 80er an. Wir sind oft von Delmenhorst nach Bremen über Strom reingefahren und mir ist dann immer ein großer Kran und irgendwelche Hallen und ein großer Schriftzug "Kocks" aufgefallen. Wie sollte ich als Jugendlicher auch ahnen, das 20 Jahre später alles weg ist.

Gruß
Thorsten