DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Liebe Hiforianer,

leider verliefen bei mir die letzten Wochen anders als geplant – einschließlich der Ferien. Das Angenehmste fällt dann hinten runter – und das ist leider das Hifo. Deshalb kann eigentlich keine Rede mehr von „Türkei vor 25 Jahren“ sein… Dennoch soll jetzt die Reise - wenn auch langsam – weitergehen.

Fortsetzung von HIER


6. August 1983

Den nächsten Morgen starteten wir wohl in Isparta (wo wir in einem ziemlichen Loch übernachtet hatten) mit einer Aufnahme der altern Berlinerin 55034

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806A_55034_Isparta_klein.jpg

55034 (BMAG 8338 1924) in – ich glaube - Isparta


Eigentlich wollten wir aber den 1402 verfolgen, der von Burdur aus bis Dinar durchlaufen sollte.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806E_55043_1402-Guemuesguen_klein.jpg

55.043 (BMAG 8347 1924)

Hier eine Aufnahme aus dem „Knoten“ Gümüsgün, man erkennt außer der 55043 (mit dem auf dem Dach der Maschine tanzenden Lokführer (Arbeitsschutz bei der TCDD wird uns nochmals beschäftigen) noch zusätzlich ein paar Aufbauten (von der 44071, die den 1402 von Burdur her gebracht hatte) sowie ganz links eine weitere Qualmwolke, die ich allerdings nicht mehr zuordnen kann.

Nach einigen Rangiermanövern machte sich der um einige E-Wagen verstärkte „Ekspres“ 1402 mit der 55043 auf den Weg… und wir, da die Richtung stimmte, an die Verfolgung.

Bei der nächsten Aufnahme habe ich eine Weile gerätselt um sie zu verorten. Das Bild dürfte in der Ausfahrt Keciborlu entstanden sein: Das zufälligerweise in Google vorhandene Bild des Fotohügels HIER hat mir dabei die Ortung des Fotopunktes nach 25 Jahren doch ziemlich erleichtert.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806A_55043_KECIBORLU_SW_bear_klein.jpg
55.043 in Keciborlu

Anschließend nix wie wieder rein in den Derby und die Rampe zum Scheitel hoch geheizt, da näherte sich auch schon mit gewaltigem Pilz die 55.043.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806I_55043_1402_Sw_klein.jpg
55.043 in der Rampe hinter Keciborlu

Aber ich habe erst auf dem Foto zuhause festellen können, dass der Lokführer bei voller Fahrt auf dem, Umlauf kauerte, wohl um Geräusche zu orten…

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806HC_55043_TFZF_AUF _UMLAUF.jpg
Arbeitschutz in der Türkei….

Durch das wilde Rangieren und die generelle Gemütlichkeit war der Fahrplan mittlerweile erheblich außer Tritt geraten: Während wir unterwegs auf die Vorbeifahrt des 1402 warteten, näherte sich von hinter der erheblich verspätete 1401 mit der 57.011. Diese vorne und hinten um jeweils eine Laufachse verlängerte G 10 war zu diesem Zeitpunkt auf Strecke bereits eine Rarität:

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806J_57011_1401_SW_klein.jpg
57.011 (Krupp 1421 1935)


Wir mussten uns folglich zerreißen: Erst folgten wir dem 1401

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806L_57011_1401_bear_klein Kopie.jpg
57.011 (Krupp 1421 1935)

Und anschließend wieder dem 1402 (die Entfernungen, die wir dabei zurücklegten, waren nicht unbeträchtlich…):

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806K_55043_1402_Karakuyu_SW_klein.jpg
55.043 bei Karakuyu

Anschließend begaben wir uns noch in den Bhf. Dinar und – da die Strecke von Karakuyu her den ganzen Ort umrunden musss – noch rechtzeitig , um die 55043 bei der Einfahrt abzulichten.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806N_55043_1402_Dinar_bearSW_klein.jpg
55043 mit dem 1402 und 57002 (Krupp 1266 1933) im Bw Dinar

Hier haben wir erst einmal gefrühstückt: In einer Teestube auf dem Bahnsteig, von Weinreben überrankt, konnten wir im Schatten sitzend Frühstück und Tee genießen: Man hätte den Bahnbetrieb beobachten können, so denn welcher stattgefunden hätte: Zwischen 10:00 Uhr und 14:30 Uhr fand leider keine einzige Zugbewegung statt! (Aber ein bisschen Rangieren* (*siehe unten)!)

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830806OA_57002_Dinar-klein.jpg
57002 im Bw Dinar

Den Blick in das gegenüberliegende Bw habe ich vor lauter Tee versiebt. Den Dampfkran habe ich irgendwie abgeschnitten, aber vielleicht kann einer der Kollegen….?

Nun tauchte 32 Jahre später (18. Juni 2015) in den weiten Jagdgründen des Hifo ein Bild von Matthias N. ("141R") auf, welches doch ein wenig des sagenhaften Frühstücklokals und im Schatten sogar einen tiefenentspannten Reisenden in Sachen Dampf zeigt ;-)!

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?17,file=120816
Die rangierende 55043....

An Nummern im Bw habe ich mir 57002, 57009, 56549 und natürlich dann auch noch die 55043 notiert.

Nach 14:30 Uhr begaben wir uns nach Afyon, suchten ein Hotel und den Bhf. heim (bei mir existieren davon keine Bilder. Warum? Fotoverbot? Weiss es einer der Beteiligten?)
Und hoffentlich dauert es diesmal nicht wieder 8 Wochen!

Viele Grüße

Bastian C. Karabük
Edit: Ergänzungen durch Mitreisende 20: Juni 2015 (!!!)



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:04:05:22:44:39.

Insbesondere Deinem letzten Satz ...

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.02.09 19:56

... kann ich nur zustimmen. Es ist immer wieder schön, von Euren Reisen zu lesen und die Bilder zu betrachten. War halt eine schöne Zeit, zumindest für uns Dampf-Touristen.

Viele Grüße, Helmut

Volle Zustimmung

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 01.02.09 20:19

zu Deinem Beitrag, incl. dem letzten Satz.
Wieder mal sehr sehenswert, wie die bisherigen auch !

Viele Grüße

Michael Fischbach


Der Dampfkran in Dinar

geschrieben von: 141R

Datum: 01.02.09 22:06

... ist bei mir ziemlich genauso abgeschnitten. Allerdings gibt es eine Ziemlichweitweg-Aufnahme, auf der er ganz drauf ist, aber man sieht nichts mehr als auf der Gezeigten (soll ich die noch scannen?). Dass ein Dampfkran etwas Fotowürdiges (nach aktueller Rechtschreibung: "Foto würdiges") darstellen könnte, ist mir damals nicht präsent gewesen.

Das Frühstück auf dem Bahnsteig am frühen Mittag nach längerer Zugverfolgung vom frühen Morgen hat uns damals schon ziemlich abgelenkt.

Danke fürs Auffrischen der Erinnerungen, sind die Aufnahmen wirklich schon volljährig?? Mann, müssen wir schon alt sein.....

Viele Grüße,

Matthias

Nicht nur...

geschrieben von: Gerd Tierbach

Datum: 01.02.09 23:12

...der Lokführer auf dem Umlauf ist eine besondere Betrachtung wert. Wie immer ein schöner Bilderbogen aus der Türkei.

Besten Dank

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER . (Z. Z. nicht gepflegt)

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Danke für die schönen Fotos! (o.w.T)

geschrieben von: sc

Datum: 02.02.09 10:02

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hallo Bastian (bzw. Karabük),

erstmal vielen Dank für den x-ten tollen Türkei-Bericht und die vielen schönen Bilder.

Zu Afyon:
Wir durften dort Jahre später (1986 und 1988) zumindest im Bahnhof fotografieren, während das Bw aber leider unzugänglich blieb.
Warum ihr keine Fotos gemacht habt, bleibt also unklar.
Vielleicht lag es am Wetter:
Der einzige (?) türkische Wolkenbruch, den ich in drei Sommern miterlebte, stammt aus Afyon.

Viele Grüße aus Hamburg,
Micha
(demnächst dann auch mit Fotos und Bericht)

Türkei 1983 – „Hektik-freie Zone“…

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 02.02.09 18:57

Ein wunderschöner Bilderbogen wieder, mit humorigen Randgeschichten. Wunderbar, Karabük, vielen Dank!

Manche Geschichten gleichen sich aber auch: Gemütliches Frühstück auf dem Bahnsteig etwa, keine Zugbewegungen, dann urplötzlich wieder Streß, Vollgas-Verfolgung auf prekären Landsträßchen… - das konnte man damals auch sonstwo südlich der Alpen erleben, etwa (wie ich 1977) in Süd-Italien. – Herrliche Erinnerungen, denen wir heute, in unserer so durchorganisierten, hektischen Welt manchmal nachtrauern.

Danke, wiedermal, für die weitere Folge Deiner schönen Serie! Und: Keep cool. Wenn Du wieder „Luft“ hast, freuen wir uns auf Deine Fortsetzungen.


Schöne Grüße aus Aachen –
Reinhard