DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Der Wandel der Eisenbahn wird beim Betrachten der beiden Aufnahmen von der nördlichen Ausfahrt des Bahnhofs Halen an der Strecke Osnabrück - Oldenburg sichtbar. 1979 wurden am Straßenübergang Gleise zusammengeführt. Der Bahnhof hatte immerhin zwei Durchfahr- und ein Überholgleis. Flügelsignale gehörten zu technischen Ausrüstung. Das kleine Bahndienstgebäude (Halen nord) war dreischichtig besetzt und damit Arbeitsstelle für drei "Bahner". Der 215 045 wurde mit den drei Wagen in Richtung Oldenburg keine große Leistung abverlangt.

[url=]http://www.osnanet.de/huelsmann/001/216-045-halen.jpg[/url]

30 Jahre später gibt es in Halen nur noch ein Durchfahrgleis. Die Verkehrsleistung im Personenverkehr hat die NordWestBahn übernommen. Die Triebwagen der NWB halten nicht alle in Halen.
Das Bahndienstgebäude ist abgerissen und die Schranken werden automatisch geschlossen. Eine Aufnahme vom gleichen Standort ließ sich nicht machen. Kiefern wachsen dort jetzt. Der Aufnahmestandort im Jahre 2009 südlich der Gleise verdeutlicht jedoch die heutige Situation.
Der VT 504 ist am 22.01.09 auf dem Weg von Osnabrück nach Wilhelmshaven.

[url=]http://www.osnanet.de/huelsmann/001/vt504.jpg[/url]

Der Bahnübergang befindet sich im Kilometer 101.6. Neben dem heute üblichen Metallschild ist noch der alte Kilometerstein vorhanden. Seine liegende Position verdeutlicht seinen heutigen Wert im Eisenbahngeschehen. Zumindest hat er noch keinen Liebhaber gefunden.

[url=]http://www.osnanet.de/huelsmann/001/km-stein.jpg[/url]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:01:22:17:28:42.
Der Kilometerstein ist immerhin auch schon eine 'moderne' Bauart bzw Sparversion. Die ursprünglichen Versionen hatten einen Fundamentsockel und darauf wurden die Steine gesetzt. Die alten Steine waren noch eine Steinmetzarbeit im Gegensatz zum gezeigten Betonformstück.

Gruß

Ytracks
Hallo,

die Aussage, Züge der NordWestBahn hielten nicht in Halen, ist nicht richtig.
Hier verkehren zwei Linien,
einerseits die von Osnabrück über Oldenburg nach Wilhelmshaven, von denen lediglich der erste Zug an mo-fr in Halen hält;
andererseits die von Osnabrück über Vechta und Delmenhorst nach Bremen, deren Züge in Halen halten.

Interessant ist im übrigen, dass Halen der einzige Halt beider Linien in Nordrhein-Westfalen ist, da Halen zu Lotte im Kreis Steinfurt gehört. Er ist zudem Lottes letzter Bahnhof bzw. Haltepunkt mit planmäßigem Personenverkehr ist, da es dies heutzutage weder in Lotte an der Strecke Osnabrück-Rheine noch in Wersen an der Tecklenburger Nordbahn gibt.

Gruß

Osna49
...jedenfalls bei Besetzung rund um die Uhr. Dazu entsprechend Fdl auf Hf. Die Menschen werden heute nicht mehr von DieBahn sondern vom Arbeitsamt bezahlt...
Grüße
S&B
Vielleicht baut man demnächst wieder was auf um die Durchlässigkeit des Hafenhinterlandverkehrs zu verbessern.

Ulrich