DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

wie "Donni" weiter unten so schön schrieb: "... das HiFo macht mich völlig fertig". Dem kann ich nur zustimmen.

:-)))

Ein Beitrag schöner als der andere ... Unmöglich, zu jedem eine adäquate Würdigung zu schreiben, die Superlative fehlen, soviel "Hochkarätiges" war zu sehen - an dieser Stelle sei allen Einstellen gedankt! Ich habe nunmehr meine knappe Zeit aber lieber auf die Erstellung dieses Beitrags (und den folgenden Teil 2) konzentriert.

Am 30. und 31. 10. 1976 hatten die UEF ein - für die damalige Zeit - groß angelegtes Sonderfahrt-Programm geplant - 01 1066, 86 346 und 98 812 sollten an diesem letzten Oktoberwochenende die großen und kleinen Fans beglücken und auch die eine oder andere Mark ins die Kasse bringen.

Das Programm wurde über diesen DIN/A 5 - Handzettel (für die Jüngeren: so nannte man früher einen Flyer *g*) bekanntgegeben. Auch ohne Internet wurde eine hohe Beteiligung erreicht. Die Preise waren auch moderat im Vergleich zu heute ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3436633965343430.jpg

Zusammen mit meinem Vater machte ich mich am 30. 10. 76 auf nach Oberschwaben. Daß mein Vater mit dabei war, kam so: Bis 1975 verbrachte mein Vater aufgrund der nach der Scheidung meiner Eltern getroffenen Umgangs- und Besuchsrechtsregelung jeden Sommer 14 Tage Urlaub mit mir. Er hatte dabei nicht viel Auswahl, wenn er mich in dieser Zeit bei Laune halten wollte, mußte er mit mir auf den Spuren der Dampfloks wandeln. Nicht immer die ganze Zeit, aber doch ziemlich. Anfangs fotografierte er bei diesen Gelegenheiten gar nicht, dann begann er irgendwann, mit einer kleinen Knipskamera Dias zu machen, im damals schon unüblichen Negativ-Format 18x24 (also halbes Kleinbild). Das befriedigte ihn dann doch irgendwann nicht mehr, und er überraschte mich 1975 eines Tages damit, daß er sich eine Spiegelreflexkamera gekauft hatte. Anfangs dachte er wohl auch, daß die Kamera die Bilder macht, entsprechend wenig brauchbar waren die Ergebnisse. Mit der Zeit wurde es aber.

1976 war aber der 14-tägige Urlaub entfallen - schlicht und ergreifend, weil ich inzwischen volljährig geworden war und Führerschein und Auto hatte - und andere Pläne. Sozusagen als Ausgleich fuhren wir also an diesem Oktober-Wochenende gemeinsam los.

Im nachfolgenden entstammen alle Farbaufnahmen der Kamera meines Vater, die schwarz-weiß-Aufnahmen von mir. Er lebt im übrigen nicht mehr - bevor diese Frage aufkommt.

Mein Vater und ich waren noch nie wirkliche Frühaufsteher, und so erreichten wir den Zug nach der Anfahrt aus Frankfurt/M erst in Herbertingen, wo wir uns in der Einfahrt des Bahnhofs am Bahnübergang postierten. Mein Vater fotografierte also mit seiner Canon EF und seinem geliebten Perutz C19 (und bekam auch die eine oder andere Anweisung für den "richtigen" Standpunkt), ich mit meiner Mittelformat-Mamiya C33 und meinem ebenso geliebten Ilford FP 4.

So entstanden im leicht nebeligen Nieselregen diese ersten zwei Fotos (das Hochkant-Bild meines Vaters habe ich unten einmal etwas beschnitten).

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6438333735373737.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6566613062383637.jpg


In Herbertingen musste Kopf gemacht werden, um weiter nach Aulendorf zu kommen. 86 346 hat bereits abgekuppelt und hat zur Ostseite des Bahnhofs vorgezogen. Heutzutage wäre die Anwesenheit betriebsfremder Personen im Gleisbereich nicht tolerabel, damals schon.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3265343134346361.jpg

Auch mein Vater drückte drauf, als die 86 wieder an den Zug setzte. Wenn ich mich nicht irre, steht der Lokführer auch heute noch am Regler von Dampfloks?

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3864386538343532.jpg


Der Sonderzug abfahrbereit, daneben 215 031-9 als Lz. Sie musste die Ausfahrt des Sonderzuges abwarten. Man beachte auch den Fotografen am linken Bildrand, der offenbar nach Höherem strebt.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6534643232313032.jpg


3 Bilder von der Ausfahrt aus Herbertingen mute ich Euch zu:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3637363131653461.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6365313764336462.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3263616533613531.jpg

Es gibt ebenso viele Nachschüsse, dieser Ausfahrt, aber was zu viel ist, ist zuviel.


Die folgenden drei Fotos entstanden zwischen Herbertingen und Aulendorf. Ganz genau kann ich die Stelle heute nicht mehr zuordnen, auf dem km-Stein steht 20,3. (EDIT: Einfahrt Altshausen, danke für die Klärung!) Vor dem Sonderzug 'röhrte' noch ein 795/995-Doppel (mit den beiden Beiwagen in der Mitte) vorbei. Die Stellung der Wagenkästen zeugt von schlechter Gleislage.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3337333365326139.jpg

Dann folgte die rückwärts fahrende 86:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3431366365336430.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3436653933666463.jpg


Nach der Ankunft in Aulendorf ging es in die dortige Bw-Außenstelle, wo die Vorräte ergänzt wurden und die Lok auch gedreht wurde. Auch die Eisenbahnfreunde konnten eine gründliche Besichtigung der Lok vornehmen. Wir kamen etwas zu spät, dies alles zu dokumentieren, irgendwie hatten wir wohl taktisch unklug geparkt. Unübersehbar, dass die Front der 86er schon nicht mehr ganz der Zeichnung entsprach. Dieser Fotograf ist offenbar auf der Suche nach dem Innenzylinder ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3638376430383135.jpg

Erneutes Umsetzen:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6566303265633463.jpg


Zurück im Bahnhof war mein Vater weitsichtiger als ich und fotografierte auch die 218 354-9, die mit einem Güterzug hielt. Wie man ausserdem sieht, sind die weißen Striche auf dem Bahnsteig keine neue Erfindung.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3863363638323437.jpg


Es dauerte noch eine Weile, bis der Sonderzug abfahrbereit war und alle Mitfahrer wieder im Zug waren. Als dann endlich der Abfahrtsauftrag erteilt wurde, wandelte diese junge Frau völlig unbeeindruckt von den Vorgängen um sie herum auf die Gruppe der Fotografen zu und die Gefahr drohte, dass die Fotos der Anfahrt vereitelt würden. Inwieweit meinem Vater wirklich unangenehm war, was er im Sucher sah, weiß ich nicht, jedenfalls drückte er dennoch ab.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3639343562326237.jpg

Dann aber drehte sie plötzlich ab. Dafür fällt das Auge auf den Zugführer, der noch auf dem Bahnsteig steht ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3231363464323335.jpg


Dampf hüllt (fast) alles ein ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6238366139386264.jpg


Dem Zylinderdampf 'entronnen', legt die 86er ordentlich los. Der Zugführer hat es noch geschafft, hängt aber außen am Führerhaus ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3463376138656335.jpg


Nach diesem letzten Bild räumte ich zügig das Stativ weg, um dem erweiterten Bedarf an Lichtraumprofil gerecht zu werden.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6264343339386365.jpg

So, jetzt hoffe ich, Euch mit diesen "Serienfotos" nicht gelangweilt zu haben. Wenn ich mich recht erinnere, versuchten wir angesichts des Wetters nicht ernsthaft, den Sonderzug auf seiner Rückfahrt nach Ulm noch zu verfolgen. Da wir aber weiter nördlich unser Quartier beziehen wollten, kamen wir dennoch durch Ulm, wo auf dem Hbf noch diese Aufnahme mit 215 068 und 110 243 entstand:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3434663535643035.jpg

Morgen geht es dann weiter mit den Aufnahmen vom Sonderzug von Ulm nach Bad Mergentheim am 31. 10. 76, auch wieder mit Vater & Sohn-Fotografie ...

Gruß Rolf





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:04:17:13:29:06.
Rolf Schulze schrieb:
-------------------------------------------------------
> Der Zugführer hat es noch
> geschafft, hängt aber außen am Führerhaus ...

> Nach diesem letzten Bild räumte ich zügig das
> Stativ weg, um dem erweiterten Bedarf an
> Lichtraumprofil gerecht zu werden.


Hallo Rolf,

ich muss feststellen das die Bildbeschreibungen zum Jahresende hin immer besser werden...:-) ... Danke für diesen tollen Text, ich bin immer noch am schmunzeln.


Beste Grüße

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER .

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Hallo Rolf,

ein hübscher Bericht, insbesondere die Kooperation mit Deinem Vater und dessen photographische Präferenzen.

Am 31.10.76 war ich auch am Ball, den ich am 30.10.76 schon beim Handball gepflegt hatte.

Ich bin mal gespannt, ob Deine Photos den Meinigen ähneln, getroffen haben wir ja offensichtlich nicht.


Gruß, Thomas

Re: 86 346 auf großer Fahrt - Teil 1 (m. 20 B. u. 1 Scan)

geschrieben von: TBWA

Datum: 23.12.08 12:21

Servus,

das sah bis Anfang der 90er eigentlich alles gar nicht soooo anders aus => mal von den Formsignalen in TAUlendorf abgesehen...

Die gesuchte Fotostelle dürfte die Bahnhofsausfahrt von Altshausen in Richtung Aulendorf sein.

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.
Lieber Rolf,
das war schon eine Leistung, Deinen "Alten Herrn" so erfolgreich auf Eisenbahnfotografie hin zu trimmen! Und dann habt Ihr hier, im Herbst 1976, eine schöne Kooperation hingelegt, die heute zu diesem sehenswerten Beitrag führt. Vielen Dank fürs Miterleben-Dürfen!

Ich selbst war an jenem Tag noch mit Otfried Eisenhardt bei den Gmünder 399 unterwegs. Wir haben uns dann aber am Sonntag, 31.10., dem Sonderzug von Schwabsberg bei Ellwangen bis Bad Mergentheim und der folgenden Lz, natürlich, nach Lauda an die Fersen geheftet. Darum bin ich besonders gespannt auf Deine Fortsetzung morgen - und ob wir uns, der "Würzburger" und ich, vielleicht sogar irgendwo auf einem Eurer Fotos wiedersehen!

Schöne Grüße - und übrigens noch ein Kompliment für Dein hervorragendes "Bild des Tages" heute!
Reinhard, noch aus Aachen
Hallo Rolf
danke für diesen Bericht. Für mich als "Local" fast wie ein kleines Weihnachtsgeschenk. Immer wieder schön zu sehen, wie detailreich die Bahn früher war, was sich insbesondere am Bf Aulendorf zeigt, die Hinweistafel auf Gleis 2-5 kannte ich so noch nicht. Weißt du zufällig ob damals das GLeis 5 noch für Personenzüge genutzt wurde?


Viele Grüsse
Martin

Sehr interessant !! Vielen Dank

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 23.12.08 17:16

Bei einigen Bildern musste ich schon etwas schmunzeln. Mein klarer Favorit in diesem Beitrag ist das Bild in Aulendorf, auf dem der junge Mann offensichtlich an der linken Schwinge leckt.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Hallo Rolf,
so weit habe ich meinen Vater bis heute noch nicht bekommen, daß er brauchbare Eisenbahnfotos für mich macht;-)

Eine Woche zuvor war ich mit dem UEF-Zug nach Marbach mitgefahren und anschließend eine Woche in Bayern unterwegs. Warum ich dann am 29.10. von Augsburg nach Hause gefahren bin, kann ich mir heute nicht mehr erklären.

Vielen Dank für Eure schönen Aufnahmen!
Frohe Weihnachten wünscht Dir
Stefan

Hallo Martin,

leider wieß ich nicht, ob Gleis 5 noch für Reisezüge genutzt wurde. Die Hinweistafel läßt es zwar vermuten, aber solche Schilder überdauern ja Jahrzehnte. Aulendorf habe ich 2007 wieder mal gesehen - es hat sich schon vieles verändert, wie fast überall.

Gruß Rolf

Danke für die Lokalisierung der Fotostelle (Altshausen). Ich hatte google earth befragt und hatte auch schon diesen Verdacht, zumal der 795 ja auch irgendwie vor den Sonderzug gekommen sein muß.

> das sah bis Anfang der 90er eigentlich alles gar nicht soooo anders aus ...

Aber dann begann eben die Zeit der DB AG ... :-(

Gruß Rolf