DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Fortsetzung von HIER

Als Auftakt ein Rundumdank an alle Einsteller - ich bin bloß nicht dazu gekommen, den Beiträgen meine Hochachtung zu zollen!

Immer noch der 3. August 1983

Ich hatte vor drei Wochen mit den üblichen Fragen geendet, ob uns denn in der Hitze am Bozdag das Gehirn verschmort sein könnte: dem war zwar nicht so - aber fast. Und hier noch ein paar Background–Infos.

031008 hatte in seinem Kommentar zum letzten Beitrag erwähnt, dass damals (und über Jahre hinweg) ein Tunnel durch den Bozdag gebohrt wurde. Die Trassierung über den Berg durch diese Landschaft ist damit ebenfalls Geschichte. Den Trassenverlauf der alten und der neuen Trasse kann man HIER bei Google-Maps einigermaßen auflösen.

Erst gegen 17:30 kam ein DE24-Pärchen mit einem Gz zu Tal gestaubt…

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830803H_DE24063_Bozdag _klein.jpg
DE24063 + DE24

Eine halbe Stunde später folgte vor einem weiteren Gz 46.055. Auch diese Aufnahme verdeutlicht, was man am Bozdag so zu erdulden hatte (Viel Steine gab’s und wenig Brot, frei nach Uhland).


http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830803I_46060_Bozdag_bear_klein.jpg
46.060 (Henschel 23660 1937)


Anschließend begaben wir uns wieder zum Auto (das hatten wir den ganzen Tag vom Berg aus im Blick. Es stand auf der „neuen“ Bahntrasse) und fuhren ein Stück in Richtung Konya. Dort konnten wir dann den (gemischten) Regionalzug Eskisehir – Konya (Zugnr. 216) mit 46.055 erlegen.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830803J_46055_Bozdag_bear_klein.jpg
46.055 (Henschel 23655 1937)

Der Nachschuss zeigt noch etwas für unsere Wagenfreunde: Im Zug war ein Halberstädter (?) eingereiht in Beige-Orange und mit syrischer (?. ich kann kein Arabisch) Beschriftung. Der Wagen befand sich wohl auf Überführung vom Hersteller zum Besteller.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830803K_46055_Bozdag_klein.jpg
Ein syrischer Halberstädter + 46.055

An dem Abend hat das Efes besonders gut geschmeckt – wenngleich in einer stark religiös islamisch geprägten Stadt dessen Beschaffung nicht ganz einfach war.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/Efes_Pils_klein.jpg

Das Bild ist übrigens unhistorisch, da von letzter Woche und aus dem Teil der Welt, der theoretisch zur EU gehört, in dem Türkisch Amtssprache ist, links gefahren wird, es leider keine Eisenbahnen mehr gibt und Efes die wichtigste Biermarke ist! (Gibt’s das? Das gibt’s!)

04.08.1983
Und wieder früh raus: Dummerweise kam uns der 218 früher als erwartet entgegen – noch in den Outskirts von Konya – wir aus dem Auto raus und irgendwie aufgebaut! Dummerweise hatte ich mich in den Sicherheitsgurten verhakt und kam nicht so schnell raus, wie es nötig gewesen wäre.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804A_46051_Konya_Asagi_Pinarbasi_bear_klein.jpg
46.051 (Henschel 23135 1937)
Vorschuss zu weit!

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804B_46051_Konya_Asagi_Pinarbasi_bear_klein.jpg
46.051 (Henschel 23135 1937) Hauptschuss Zug abgeschnitten!

Die Stelle mit dem Lagerhaus hat sich heute auch ein wenig verändert - die Bebauung ist deutlich dichter geworden. Siehe Google-Bild HIER .

Dann sind wir wieder in Richtung Bozdag und zunächst mal auf der neuen Bahntrasse lang. Hier warteten wir erst einmal ab.


Erst einmal kam ein DE24-Pärchen mit einer Doppelgarnitur E- und Es- + Begleitwagen.
http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804DA_DE24xxx_Bozdag_bear_klein.jpg
DE24

Und dann endlich der gemischte "Regionalexpress" 215 Konya – Eskisehir mit der 46.052.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804EA_46052_Bozdag_bear_2_klein.jpg
46.052 (Henschel 23136 1937) mit dem 215.

Die zugehörige Schwarz-Weiss Serie zeige ich morgen außerhalb der Serie zum Aufwärmen als Bonusmaterial. Wer Spaß daran hat, kann die Stelle recht einfach anhand der Google-Karte wiederfinden. Im Bild rechts außen übrigens der tapfere Derby (auf der Neubautrasse).

Anschließend sahen wir zu, Land zu gewinnen: Jedoch stand am Bahnübergang hinter dem Bahnhof Asagi-Pinarbasi (in dem bereits ein mit einer DE 24 bespannter Zug die Gleise blockierte) schon 56.098 in der Einfahrt. Offensichtlich war die Strecke erheblich überlastet.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804F_56098_Asagi-Pinarbasi_bear_klein.jpg

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804G_56098_Asagi-Pinarbasi_bear_klein.jpg
56.098 vor Asagi Pinarbasi


Da wir noch andere Termine hatten, konnten wir dem Zug nicht mehr an der Strecke auflauern.
Als pflichtbewusste Eisenbahnfreunde schauten wir natürlich auf dem Weg in Richtung Westen in die Unterwegsbahnhöfe rein. In Aksehir stand eine 56.0 und wartete auf Kreuzung. Der 216 mit der 46.052 stand ja noch aus.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804H_46052_Aksehir_klein.jpg
46.052 (Henschel 23136 1937) mit dem 215 bei Aksehir

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830804I_56106_Aksehir_klein.jpg
56.106 bei Aksehir

Folglich erlegten wir beide Züge – bei mittlerweile senkrechter Sonne – und begaben uns auf unseren weiteren Weg, wir hatten noch Termine!

Fortsetzung folgt
Grüße
Karabük



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:04:05:22:39:08.

Sonderausgabe für die Mikado-Freunde?

geschrieben von: 03 1008

Datum: 22.11.08 15:59

Hallo Karabük,

danke für die schönen Bilder! Da habt Ihr aber mächtig Glück gehabt, dass so viele 46 05x unterwegs waren. Oft waren anteilmäßig viel mehr 56 0 unterwegs, die ja - ehrlich gesagt - für den Steigungsabschnitt auch besser geeignet waren. Aber schön waren die Mikados doch anzusehen und anzuhören.

Viele Grüße, Helmut
Klasse!

Die Reichsbahn-Preußen in der Türkei - wieder tolle Fotos!

Danke für diese herrlichen Bilder,

Martin

Sehr schön

geschrieben von: 141R

Datum: 22.11.08 19:22

Hallo,

danke für die netten Reiseerinnerungen. Von dem syrischen Halberstädter wußte ich bis jetzt gar nix (wahrscheinlich war mein Hirn doch schon ausgedörrt); prima, dass Du den Naaaaachschuß gemacht hast. Ohne Tele haben sich für mich solche Distanzfotos verboten.

Schade, dass Du mit Deinem ersten, etwas hektischen Bild am morgen des 4. August nicht ganz zufrieden bist. Ich find's gar nicht schlecht.

Aber es gibt ja noch mehr Bilder von dem Zug, Du warst ja nicht allein dort. Ich hab' jetzt mal ganz schnell den Scanner angeschmissen.

Auch wenn bei mir der Zug ganz drauf ist, habe auch ich die Möglichkeiten, die Bilder suboptimal ausfallen zu lassen, wahrgenommen. Ich hab etwas zu geizig belichtet, und den Negativen später dann durch dilettantische Entwicklung in der Dunkelkammer den Rest gegeben. Die übelsten Schnitzer konnte allerdings die elektrische Bildbearbeitung schon ausmerzen. (Den Himmel muß ich noch etwas glätten, das ging auf die Schnelle noch nicht gut genug)

http://img239.imageshack.us/img239/1974/19830804101tcdd46052konxi5.jpg

http://img360.imageshack.us/img360/5537/19830804102tcdd46052konhs7.jpg

http://img379.imageshack.us/img379/2320/19830804103tcdd46052konul8.jpg

Ich freu' mich schon auf die Fortsetzung.

Viele Grüße aus Limburgerhof/Pfalz,
Matthias

Vom Mikado zur Santa Fe

geschrieben von: 03 1008

Datum: 22.11.08 19:43

Hallo TCDD-Fans,

das markante Gebäude im Hintergrund erinnert mich an meine Begegnung mit dem Kurtalan-Express in der Gegend, die u. a. Gegenstand eines älteren Beitrags war:

[drehscheibe-online.ist-im-web.de]

Re: Vom Mikado zur Santa Fe

geschrieben von: 141R

Datum: 22.11.08 20:57

Wie ist das möglich: der verlinkte Beitrag aus 2006 mit unglaublichen TCDD-Dampfraritäten ist bisher (d.h. in den vergangenen 2,5 Jahren) gerademal 98mal angeklickt worden?? War das HiFo damals ein Privatclub? Heute gibt's die ersten 100 Klicks innerhalb einer Stunde (wenn 03 1008 einen Beitrag erstellt, dauert's nicht ganz so lang).

Viele Grüße,
Matthias

Das Problem ist, ...

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 22.11.08 21:12

... dass ich kein Efes-Pilsener zur Verfügung habe, um auf das Wohl des Kollegen Karabük zu trinken (ersatzweise Schwabenbräu aus Stuttgart ;-)). Vielen Dank für die absolut wahnsinnigen Bilder! Ich gehe davon aus, dass Du das Farbbild mit der leckeren Hopfenkaltschale irgendwo im türkischen Teil Zyperns geschossen hast?

Viele Grüsse,
Hubert

[OT] Klickzähler - ziemlich irrelevant

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 22.11.08 21:19

… und auch abhängig von der beim User eingestellten Forenansicht - schau Dir dazu auch mal die vermeintlichen Zahlen bei den "Treppen-" oder "Kettenbeiträgen" á 3 Fotos pro Eintrag an.

Darüber hinaus darfst Du auch nicht vergessen, daß in der Zwischenzeit (zwei?) Server-Umzüge stattgefunden haben.
Beim Umzug vom alten - auf den neuen Server wurden die Datenbankbestände des alten Servers an die des aktuellen angehängt, wobei der Klickzähler jedesmal auf 0 zurückgesetzt wurde.

Auf Seite 811 herrscht natürlich längst nicht so viel Traffic, wie auf Seite 1 …



(Edit: ein „a” nachgereicht)





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:11:22:21:23:17.

kein Halberstädter, sondern Bautzener

geschrieben von: Trebor

Datum: 23.11.08 02:23

Da das Raw Halberstadt ein Raw war, durften/konnten Sie keine Neubauwagen für den Export produzieren. Der Wagen in dem Zug kam vom Waggonbau Bautzen und soweit ich das erkennen kann ist es ein Grossraumwagen mit Klimaanlage für Syrien, also ist deine Vermutung richtig.Übrigens hat der Waggonbau Bautzen bei der Konstruktion der "Halberstädter" mitgewirkt, nur konnten Sie wegen der Exportaufträge die Wagen für die DR nicht bauen und deshalb machte das, das Raw Halberstadt da die Wagen ja nicht in den Export gingen.

Re: Vom Mikado zur Santa Fe

geschrieben von: BrakerBahn

Datum: 25.11.08 16:24

03 1008 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo TCDD-Fans,
>
> das markante Gebäude im Hintergrund erinnert mich
> an meine Begegnung mit dem Kurtalan-Express in der
> Gegend, die u. a. Gegenstand eines älteren
> Beitrags war:

den ich unter anderem Namen kürzlich quer durch die Türkei bis Kurtalan genutzt habe. So werden Erinnerungen wach, zumal sich bis auf Dampf kaum etwas geändert hat:

[drehscheibe-online.ist-im-web.de]

Vielen Dank für die tolle Serie und auch hier für:
>
> [drehscheibe-online.ist-im-web.de]
> .php?17,1397451,1397451#msg-1397451

Viele Grüße
Alex