DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Zwei 41er in der Russenkaserne ( m3B )

geschrieben von: 44_0256-6

Datum: 12.11.08 08:48

Es war das Jahr 3 nach der Wende, der Informationsfluß war ergiebiger als früher, den Russen hatte man nun auch mitgeteilt daß es nach Hause geht. Da gab es die Geschichte von zwei 41ern in der russischen Garnision Fürstenberg-Ravensbrück, die hier für Wärme sorgten. Also rein ins Auto und los. In Ravensbrück angekommen machte sich spätestens am Kasernentor ein mulmiges Gefühl in der Magengegend breit. Das Tor stand zwar offen, aber hier waren immernoch hunderte russische Soldaten mit ihren Familien untergebracht und Wachposten standen auch noch. Aber die Neugier siegte. Wie selbstverständlich fuhr man an den Wachen vorbei, als wolle man nur jemand besuchen, was ja auch irgendwie stimmte. Es waren ebend nur Lokomotiven und keine Personen. Hunderte Augenpaare schauten fragend auf uns, hier waren Deutsche noch Fremdkörper. Na jedenfalls am Ende der Straße vorbei an unzähligen Offiziershäusern und Kasernen, stand ein Heizhaus. Davor standen sie, die gesuchten Objekte unserer Begierde. Auto geparkt und los fotografiert. Immernoch überall mißtrauische Blicke, was machen die da bloß??? Alle Bilder gemacht und zurück. Wieder vorbei an einem Zug von Soldaten, die für was auch immer,noch gedrillt wurden. Kasernentor raus und aufatmen, geschafft.

Mario

Die Heizloks 41 225 und 41 144 in Fürstenberg-Ravensbrück am 31.10.1992
41 225+41 144.Ravensbrück.31.10.92.jpg

41 225, links daneben steht noch der Kessel von 01 016 ( 01 2016-2 )
41 225.Ravensbrück.31.10.92.jpg

41 144
41 144.Ravensbrück.31.10.92.jpg

Re: Danke für den interessanten Beitrag

geschrieben von: dampfbahner

Datum: 12.11.08 10:34

Interessant, wo die Dampfloks überall geheizt haben.

Danke für das Zeigen der Bilder.

Ich bewundere den Mut zu deren Aufnahme.

Gruß aus Magdeburg

Klaus

Re: Zwei 41er in der Russenkaserne ( m3B )

geschrieben von: Christian Protze

Datum: 12.11.08 11:09

Moin moin!
Im Gegensatz zu vielen anderen Dampfspendern wurden diese beiden Loks nicht zur Schrottgewinnung bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt (01 066) und sind sogar beide der Nachwelt erhalten geblieben.

41 144 Schichau 3350 / 1939
neu an Deutsche Reichsbahn "41 144" / -> "41 1144" / 06.08.1987 a (letztes Heimat Bw: Oebisfelde) 06.08.1987 als Heizlok an Sowjetarmee für Kaserne Ravensbrück / 1993 als Denkmal an Deutsche Reichsbahn, RAW Chemnitz (Überführung im Januar 1994) / 1994 -> Deutsche Bahn AG, Werk Chemnitz / 1999 an IGE Werrabahn Eisenbahn e.V. "41 144" (betriebsfähig)

41 225 Henschel 24792 / 1940
neu an Deutsche Reichsbahn "41 225" / -> "41 1225" / 06.08.1987 a (letztes Heimat Bw: Saalfeld) 06.08.1987 als Heizlok an Sowjetarmee für Kaserne Ravensbrück / 1993 an Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz Hilbersdorf "41 1225" (optisch Aufgearbeitet)

Gruß
Christian

(Quellen: Merte-CD, Stumpf: Havarie und Planwirtschaft)

e.on-avacon ärgern... ;-)))

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 12.11.08 14:41

Stellt mir so ein Ding in den Garten und ich kann auf Erdgas verzichtten...


Bis neulich

Rolf Köstner

RAL 9017
RAL 3020
RAL 1028

Frage zu Bild 2

geschrieben von: KBS 604

Datum: 12.11.08 15:19

Hallo,

was ist denn da für eine Aufschrift an der Front des Kessels der 01?

Danke fürs Zeigen der Fotos, sehr interessant! Ich habe mich damals in der russischen Garnision in Bad Langensalza erst nach dem Abzug getraut mal reinzuschauen....

Grüße Alexander

Re: Frage zu Bild 2

geschrieben von: 44_0256-6

Datum: 12.11.08 15:25

Da steht nur "Nautilus" dran. Hat mit großer Wahrscheinlichkeit kein Russe ran geschrieben. Der Kessel heizte wohl schon vorher woanders.

Re: Frage zu Bild 2

geschrieben von: Steffen Hennig

Datum: 12.11.08 17:47

Hallo
Die 01 2016 wurde im Oktober 77 in Sangerhausen zerlegt und der Kessel ging dann an den VEB Ogis Laucha.
Ab 1987/88 kam er erst als Heizkessel nach Ravensbrück in die Kaserne.
Gruß
Steffen

Re: Zwei 41er in der Russenkaserne ( m3B )

geschrieben von: gniknier

Datum: 12.11.08 19:54

Hallo!
Ich verfolge dieses Forum schon seit einiger Zeit mit großem Interesse. Doch das Bild der 41 1144 als Heizlok hat mich nun veranlaßt, mich zu registrieren!
Ich kenne diese Lok noch aus sozialistischen Zeiten und habe mich sehr gefreut, als ich von der Aufarbeitung bei der IGE hörte.

28 A 04.jpg

41 1144 in Oebisfelde am 19. Juli 1980

Das Foto entstand nach einer 7-tägigen Rundreise durch die Republik mit dem Deutschen Reisebüro der DDR. Die Ausreise erfolgte in der Relation Leipzig-Magdeburg-Oebisfelde- Hannover-Köln. Als ich die 41er sah, gab es kein Halten mehr. Die im Abteil anwesenden Rentnerinnen waren einem Herzstillstand nahe; doch mir war die Situation und die Lage des Bahnhofs in unmittelbarer Grenznähe nicht bewußt!

Unbenannt-Scannen-02.jpg

Herzliche Grüße nach Eisenach!

Uwe

Bemerkenswerte Geschichte & Bilder ...

geschrieben von: Donni

Datum: 12.11.08 20:58

Hallo 44_0256-6,
..., mit einem gehörigen Schuß Abenteuer gewürzt, die Du uns hier zeigst. Und das alles ist schon/erst 16 Jahre her?
Dieser (und auch weitere bereits gezeigte) Berichte stellen sehr interessante Ergänzungen zum Standardwerk unseres HiFo-Kollegen Rolf Stumpf dar. Darin konnte offensichtlich nur eine begrenzte Auswahl an Heizloks auch bildlich präsentiert werden.
Danke fürs Zeigen und Gruß
Donni

Re: Zwei 41er in der Russenkaserne ( m3B )

geschrieben von: gniknier

Datum: 14.11.08 19:37

44_0256-6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Es war das Jahr 3 nach der Wende, der
> Informationsfluß war ergiebiger als früher, den
> Russen hatte man nun auch mitgeteilt daß es nach
> Hause geht. Da gab es die Geschichte von zwei
> 41ern in der russischen Garnision
> Fürstenberg-Ravensbrück, die hier für Wärme
> sorgten. Also rein ins Auto und los. In
> Ravensbrück angekommen machte sich spätestens am
> Kasernentor ein mulmiges Gefühl in der Magengegend
> breit. Das Tor stand zwar offen, aber hier waren
> immernoch hunderte russische Soldaten mit ihren
> Familien untergebracht und Wachposten standen auch
> noch. Aber die Neugier siegte. Wie
> selbstverständlich fuhr man an den Wachen vorbei,
> als wolle man nur jemand besuchen, was ja auch
> irgendwie stimmte. Es waren ebend nur Lokomotiven
> und keine Personen. Hunderte Augenpaare schauten
> fragend auf uns, hier waren Deutsche noch
> Fremdkörper. Na jedenfalls am Ende der Straße
> vorbei an unzähligen Offiziershäusern und
> Kasernen, stand ein Heizhaus. Davor standen sie,
> die gesuchten Objekte unserer Begierde. Auto
> geparkt und los fotografiert. Immernoch überall
> mißtrauische Blicke, was machen die da bloß???
> Alle Bilder gemacht und zurück. Wieder vorbei an
> einem Zug von Soldaten, die für was auch
> immer,noch gedrillt wurden. Kasernentor raus und
> aufatmen, geschafft.
>
> Mario
>
> Die Heizloks 41 225 und 41 144 in
> Fürstenberg-Ravensbrück am 31.10.1992
>
>
> 41 225, links daneben steht noch der Kessel von 01
> 016 ( 01 2016-2 )
>
>
> 41 144
>

Hallo!

Zu diesem Thema habe ich mich vor einigen Tagen schon einmal zu Wort gemeldet. Ich hatte ein Bild von der 41 1144 vor einem P-Zug am 19. Juli 1980 im Bhf Oebisfelde eingestellt. Den Posten im Hintergrund hatte ich in der Eile völlig übersehen! Das Foto war in der Darstellung jedoch viel zu groß; deshalb probiere ich es heute noch einmal. (Ich muß als Neuling wohl erst etwas üben!)

28 A 04 b.jpg

Von einer einwöchigen Tour durch die Republik war ich mit dem Zug (Leipzig - Magdeburg - Oebisfelde - Hannover - Bielefeld - Köln) auf dem Heimweg. Die Mitreisenden waren über meine fotografischen Aktionen im Sperrgebiet entsetzt!

Unbenannt-Scannen-02 a.jpg

Unbenannt-Scannen-03 a.jpg

Spannende Sache damals!

Es grüßt

Uwe