DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Hilfszug

Datum: 02.11.08 12:35

Hallo werte Gemeinde,

hier sind in letzter Zeit einige wirklich tolle Beiträge zum bzw. mit Bw Rheine R als Thema gepostet worden. Beiträge, die den Glanz des Betriebswerks und der Betreuten und Betreuenden darstellten und solche, die den traurigen, toten Zustand der Anlagen dokumentierten. Mit diesen Werken kann ich nicht konkurrieren - leider. Ich möchte mich heute dennoch an dieses Thema wagen.

„Noch nicht ganz tot“,dass könnte den Zustand des 1983 aufgehobenen Betriebswerks im Jahr 1982 gut beschreiben. Es war noch „Restleben“ in der Anlage, wenngleich die verbliebenen vier Dampfloks überwiegend schon in einem erbärmlichen Zustand waren. Leider konnte ich nur noch zwei identifizieren, auch eine Internetsuche konnte die Lücke nicht füllen: 043 681-6 stand im Freigelände, 042 364-0 im Schuppen (heute im Bahnpark Augsburg), jeweils mit einer anonymen Schwestermaschine. Wahrscheinlich kann die HiFo-Gemeinde mein unzulängliches Wissen bezüglich Verbleib und Identität der übrigen Maschinen ergänzen.

Nachdem die DB ihren Knotenbahnhof Gronau und damit die Güterzug-Übergabe an die Bentheimer Eisenbahn (BE) in Gronau zum Winterfahrplan 1981/82 eingestellt hatte, wurde der BE als Ausgleich für die Verluste die Beförderung von zwei Güterzugpaaren Bad Bentheim - Rheine übertragen. So übernachteten (auch über das Wochenende) jeweils zwei BE-Lokomotiven bis 1991 in Rheine. Das erklärt die Anwesenheit der Gäste.

Für den Teil der Gemeinde, der die Geschichte dieser Bundesbahndienststelle nachlesen möchte, sei dieser Link empfohlen: [de.wikipedia.org]

Es sei noch vorweg geschickt, dass die Aufnahmen am 28.02.1982, einem Sonntag, einen trüben Eindruck hinterlassen. Einiges, was ich damals gemacht habe (wie in diesem Fall z.B. fotografieren bei Sprühregen) ist für mich heute nicht mehr nachvollziehbar. Ich habe auch nie gedacht, dass ich mich mal überwinden könnte, diese Aufnahmen öffentlich zu zeigen. Wahrscheinlich werde ich, wenn ich mich in gesetzterem Alter befinde, auch hierfür mit der Bemerkung um Entschuldigung bitten, dass ich nicht mehr alles nachvollziehen kann, was ich in jungen Jahren an Blödsinn angestellt habe. That's life...

Falls Ihr Euch hierdurch nicht abschrecken lasst, lade ich jetzt zu einem kleinen Rundgang ein, bitte jedoch die regenfeste Kleidung nicht vergessen, zumindest für den ersten Teil:

Bild 1) BE D23, D21, 043 XXX-Y, 043 681-6)
http://img118.imageshack.us/img118/5343/1120be043bwrheiner28021cy7.jpg

Bild 2)
http://img118.imageshack.us/img118/5743/1121be043bwrheiner28021xn2.jpg

Um dem Sprühregen etwas zu entkommen, besichtigen wir nun die noch aktive Güterwagenausbesserung auf dem Bw-Gelände. Hier treffen wir die 323 556-1. Dass die Sirene, die zum Einstellen der Arbeiten an den Wagen auffordert und das Betreten der Gleise verbietet, jetzt am Sonntag ertönt, ist sehr unwahrscheinlich.

Bild 3)
http://img118.imageshack.us/img118/8816/1122kfbwrheiner28021982se3.jpg

Bild 4)
http://img220.imageshack.us/img220/4643/1123043bebwrheiner28021mc1.jpg

Als Bahnhofswagen hat so manches Schätzchen überlebt, wie dieser Wagen mit der Nummer 63527 (die „7“ kann auch eine schief angeschriebene „1“ sein...). Im Hintergrund die beiden Ra 10 - Tafeln der Gleise nach Hauenhorst):
Bild 5)
http://img220.imageshack.us/img220/5497/1125kklmbwrheiner280219jm5.jpg

Bild 6)
http://img220.imageshack.us/img220/4476/1126043bwrheiner2802198dc3.jpg

Bild 7)
http://img220.imageshack.us/img220/4853/1127be043bwrheiner28021cx1.jpg

Bild 8)
http://img220.imageshack.us/img220/3125/1130be043bwrheiner28021qk6.jpg

Das Ganze war jetzt doch zu feucht und zu trübe, also haben wir das jetzt abgebrochen. Im Oktober des Jahres hat es den „Hilfszug“ jedoch wieder in des Bw Rheine verschlagen, so dass folgende Bilder entstehen konnten. Das Regenzeug benötigen wir nicht, bei genauer Betrachtung fallen jedoch im Vergleich zum vorstehenden Bild einige kleinere Unterschiede, nicht nur das Wetter betreffend, auf:
Bild 9)
http://img225.imageshack.us/img225/4231/8132be034bwrheiner28091ej3.jpg

Der Kohle-/Schlackenkran hat sich seit dem letzten Besuch nicht bewegt (auf das Regenbild habe ich daher verzichtet):
Bild 10)
http://img225.imageshack.us/img225/5654/8133kohlekranbwrheiner2uz4.jpg

Bild 11) BE D22 und D23:
http://img225.imageshack.us/img225/1946/8135bebwrheiner28091982ao9.jpg

Bild 12)
http://img225.imageshack.us/img225/7811/8136be043bwrheiner28091bv4.jpg

Das etwas bessere Licht offenbart den wahren Zustand:
Bild 13)
http://img225.imageshack.us/img225/8821/8137043bwrheiner2809198yr0.jpg

Bild 14)
http://img148.imageshack.us/img148/6397/8138bed23043bwrheiner28yj4.jpg

Auch bei diesem Besuch erregte ein Bahnhofswagen meine Aufmerksamkeit, diesmal der 63373:
Bild 15)
http://img148.imageshack.us/img148/1213/8139gwagenmbrhbwrheinerxz0.jpg

Im Schuppen stand 042 364-0:
Bild 16)
http://img148.imageshack.us/img148/8412/8142042schuppenbwrheinelw0.jpg

und eine nicht zu identifizierende 042:
Bild 17)
http://img220.imageshack.us/img220/3892/8143042schuppenbwrheinedp2.jpg

Zum Abschluss noch ein Überblick über das Gelände mit der noch betriebsfähigen Drehscheibe:
Bild 18)
http://img220.imageshack.us/img220/1232/8142scheibebwrheiner280cl5.jpg

Eindeutig auf „Halt erwarten“ stand - etwas symbolisch - das Vorsignal Ausfahrgleises Richtung Münster, womit dieser Bilderbogen endet.
http://img220.imageshack.us/img220/6780/8143vorsignalbwrheiner2do0.jpg


Noch ein paar sachdienliche Hinweise, falls es jemanden interessiert:

BE D21: MaK G1100BB, 1970, F-Nr. 800165, heute Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
BE D22: MaK G1100BB, 1972, F-Nr. 800180
BE D23: MaK G1202, 1980, F.-Nr. 1000790

In der Hoffnung, Euch mit den insbesondere im ersten Teil nicht umwerfenden Werken nicht über Gebühr geärgert zu haben wünsche ich allen noch einen schönen Sonntag und eine gute Woche.

Glück auf!
Hilfszug

Nichts ist so beständig wie die Änderung.

YES! We (S)CAN! Der "Freund" liest mit!

Ein großer Teil der fehlenden Aufnahmen zu meinen älteren Münsterland-Beiträgen findet sich auch auf verschiedenen Internetseiten zum Thema "Eisenbahnen im Münsterland".




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:11:02:12:43:43.

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 02.11.08 12:53

Hallo zusammen,

der Bekohlungskran ist ein Modell der Fa. Gottwald, die Anfang der 60er Jahre ein paar Krane an die DB verkaufen konnte. Es sind mit die letzten Bekohlungskranwagen die die DB beschafft hat.

Der Güterwagen ist auch interessant, sieht so aus als handele es sich um einen ehemaligen Gms 39.

Grüsse

Carsten

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Philosoph

Datum: 02.11.08 13:06

Da hast du aber ganz schön untertrieben. Sind doch tolle und wertvolle Bilder. Es müssen nicht im Dampfloks sein!

Immerhin sind dies die ersten Betriebsfotos des BW Rheine, die nicht aus der Dampfzeit stammen.


Carsten

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Tobias Buers

Datum: 02.11.08 14:00

Hallo Jürgen, Hallo HiFo-Gemeinde

Danke für den Beitrag. Ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen. Für mich ist das letzte Bild sehr interessant, denn ich habe bisher so gut wie kein Bild dieser Verbindungsstrecke zur Münsteraner Bahn gesehen - geschweigedenn im elektrifizierten Zustand. Hast Du oder Ihr vielleicht weitere Bilder dieser Verbindungsstrecke (z. B. Unterführung des Berggleises nach Hauenhorst, Brücke über den Wambach (gleich am Bw) oder dem BÜ der Straße "Am Spieker")

Wann wurde auf dieser Strecke der Verkehr eingestellt und wann wurde diese Strecke abgebaut?

Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass im Loch bei der Unterführung der "Hauenhorster Strecke" Reste der Oberleitung lagen und dann über dem hinweg Acker noch Schotterreste zu finden waren.
Danke schon einmal im Voraus für das eventuelle Zeigen von Aufnahmen und nochmals danke an Jürgen für die vielen tollen Bilder!

Grüße und bis dann
Tobias

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: GM

Datum: 02.11.08 14:21

Schöne Bilder, sie zeigen eine vergangene Epoche. Gut dass du es fotografiert hast.

Ich finde es allerdings schade, dass du dich schon im Vorfeld für die Fotos entschuldigst. Frag mal einen Historiker, der sagt "lieber ein schlechtes Foto als gar keins". Traurig, dass es Leute gibt, die sich hier nur tummeln, um zu kritisieren. Und noch trauriger ist, dass man auch noch auf diese Leute Rücksicht nimmt.

Wer fotografiert schon bei Nieselregen?

geschrieben von: Hilfszug

Datum: 02.11.08 14:53

Hallo Guido,

zunächst vielen Dank für die aufbauenden Worte.

Naja, vielleicht habe ich etwas über - nein - untertrieben. Aber es sind halt nicht DIE Standardbilder, die als "schön" gelten. Ich wäre schon damals auf den nicht enden wollenden Diaabenden (einer frühen Form des Hifos)wohl damit durchgefallen.

Aber ich muss auch sagen, die trübe Stimmung, die insbesondere in den Aufnahmen von Teil 1 rüber kommt, deckte sich mit dem schon damals etwas trostlos/verlassenen Eindruck, den das Gelände verbreitete. Aus diesem Grunde habe ich mich dann auch entschlossen, sie hier zu zeigen. Das ist aber sicherlich nicht vergleichbar mit den klassisch schönen Aufnahmen, die wir hier sonst schon von dem Ort gesehen haben (und für deren Zeigen ich danke). Und da ich zwar beim Dampfabschied in Rheine zugegen war, mir mit meinem Vater dampfgeführte Züge in Rheine und im Emsland angesehen hatte, aber noch nicht fotografisch aktiv war, kann ich die "klassischen" Aufnahmen vom Bw Rheine halt nicht liefern. Daher die "relativierenden" Worte zur Einleitung.

Im Übrigen würde ich heute bei einem derartigen Wetter lieber bei einer dampfenden Tasse Tee oder Kaffee auf dem Sofa sitzen oder auch den Keller aufräumen, bevor ich im Bereich verlassener Bahnanlagen rumlaufe (das überlasse ich heute gerne den jüngeren Kollegen...).

In diesem Sinne eine nicht allzu trübe Woche wünscht
Hilfszug

Nichts ist so beständig wie die Änderung.

YES! We (S)CAN! Der "Freund" liest mit!

Ein großer Teil der fehlenden Aufnahmen zu meinen älteren Münsterland-Beiträgen findet sich auch auf verschiedenen Internetseiten zum Thema "Eisenbahnen im Münsterland".




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:11:02:14:54:02.

Re: Wer fotografiert schon bei Nieselregen?

geschrieben von: GM

Datum: 02.11.08 15:26

Was ist schön? Ich denke das ist etwas rein persönliches und mit keinem objektiven Maßstab messbar.

Die Atmosphäre an einem nasskalten Tag hast du sehr gut eingefangen, ebenso die etwas trostlose Stimmung mit den dahinrottenden Dampfloks.

Für mich sind das viel wertvollere Fotos, als so manche Aufnahmen mit Stativ bei strahlendem Sonnenschein. Im Leben scheint halt nicht nur die Sonne ...

Re: Wer fotografiert schon bei Nieselregen?

geschrieben von: Posten56

Datum: 03.11.08 11:03

.. sind doch nette Bilder in diesen trüben Novembertagen, und das Thema "BW Rheine nach dem Dampsabschied" passt doch in diese Stimmung.

Danke für`s Einstellen.

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Lok82008

Datum: 12.10.10 12:01

Und wie sieht es da heute aus? Siehe dieses Video:
[www.youtube.com]
Hallo,

sehr schöner Beitrag, leider mit mehr oder minder traurigem Anlass.

Wenn ich das richtig sehe, wurde das Bw nur noch zum ´zwischenparken` der BE verwendet, DB-Loks pausierten dort nicht mehr (außer der Bahnhofs-Köf)?!?

Wann wurde der Rbf Rheine denn geschlossen? Kenne den nur im aktuellen Zustand, quasi "mit ohne alles".

Die Osterfelder Ostereier grüßen freundlichst

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Violator

Datum: 12.10.10 20:00

Als zweite 41er meine ich die heutige Dieringhausener 41 186 zu erkennen. Zumindest meine ich am Führerhaus xxx x86-7 zu erkennen, was durchaus (042 186-7) passen würde. Ich weiss, dass die 043 681-6 erst sehr spät (1987?) nach Dieringhausen kam. Hat jemand infos wann die 042er dahin kam.

Edit sagt:
Laut Laut EK Special 65 "Dampflokabschied 1977" wurde 042 186-7 erst 1982 verkauft, die unbekannte 042er dürfte somit geklärt sein. 043 666-7 und 636-0 kamen wohl erst im September 1983 nach Offenburg. Äußerst wahrscheinlich, dass eine davon die unbekannte 043er ist.

Nochmal Edit:
Schreibfehler

Grüße Timo

Meine Videos bei Youtube -> Klick mich





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:10:12:21:07:44.

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Ölbrenner

Datum: 07.12.10 20:55

Die zweite dort abgestellte Maschine war die 043 636-0. Zu diesem Zeitpunkt war ich ebenfalls im Bw Rheine und hatte mir die Lokomotiven sehr genau angeschaut und auch Bilder gemacht.

Re: Noch nicht ganz tot: Bw Rheine R 1982 (m19B)

geschrieben von: Lok82008

Datum: 18.11.11 14:05

Die Osterfelder Ostereier schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> sehr schöner Beitrag, leider mit mehr oder minder
> traurigem Anlass.
>
> Wenn ich das richtig sehe, wurde das Bw nur noch
> zum ´zwischenparken` der BE verwendet, DB-Loks
> pausierten dort nicht mehr (außer der
> Bahnhofs-Köf)?!?
>
> Wann wurde der Rbf Rheine denn geschlossen? Kenne
> den nur im aktuellen Zustand, quasi "mit ohne
> alles".
>
> Die Osterfelder Ostereier grüßen freundlichst

Hallo,

die Kleinloks V60 und Köf wurden doch am Bw im Personenbahnhof betreut und geparkt, oder wurden diese später bei Bedarf nach Rheine R umgeparkt? Über das Bw Rheine P gibt es nicht viele Bilderserien, aber einige aufschlussreiche Aufnahmen wo die Kleinloks am Pbf drauf sind.

Grüße,
Lok82008
Hallo Lok82008,

ich kann Dir die Frage leider nicht beantworten, da in meinem von Dir zitierten Satz ebenfalls Fragezeichen stehen. ;-)

Die Osterfelder Ostereier grüßen freundlichst
Okay, kein Problem.
Die Frage sollte "in die Runde" gehen, mein Fehler. :-) Einige Bildbeiträge zu Rheine P aus dem Hifo zeigen, dass Kleinloks, VT und Köf (auch V20, V36) am Personenbahnhof standen und dort unterhalten wurden.

Gruß,
Lok82008