DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ein zugiger Monat, Tag 20 (12.08.93, 8 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 12.08.08 00:00

Tag 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Entgegen so manch anderer Nachtfahrt legte ich heute vor 15 Jahren im Anschluss mal keine längere Ausschlaffahrt ein, sondern begab mich direkt zu ersten "neuen" Strecke. Das waren heute fast alle Strecken, die keine 0 oder 5 als letzte Ziffer haben.

Fotografisch aktiv wurde ich allerdings erst in Germersheim, wo 928/628 290 als Nt 5410 endeten. Auf dem Nebengleis steht 628/928 295 zur Weiterfahrt als RB 6725 nach Wörth:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19215.jpg

Falls auch die Südausfahrt von Germersheim elektrifiziert wurde, dürfte es hier nicht mehr so aussehen. 212 248 hatte dort irgendwas zu erledigen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19217.jpg

Danach war einmal kreuzen nach Karlsruhe angesagt (in Karlsruhe-Mühlburg schnell 998 895 geknipst) und über Mannheim (dort 141 253) nach Weinheim gereist. Wenn man damals schon in den AWs die Loks aus nichtigen Anlässen so weggeworfen hätte, wie heutzutage, wäre 141 001 heute keine Museumslok. Die Lok wurde 1975 nach einem Brand aufwändig wieder hergerichtet:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19221.jpg

Neben der kalten 141 073 stand auch noch der B4ywe 74 531 des EK in Weinheim. Auf der Nebenstrecke in den Odenwald pendelte 928/628 277 als Nt 5025/5024. Die Stichstrecke von Mörlenbach nach Wahlen war leider nicht mehr in Betrieb:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19223.jpg

Danach hatte ich offensichtlich noch reichlich Zeit, um nach dem Knipsen der 364 535 von Darmstadt aus noch einmal in den Odenwald, diesmal nach Höchst, zu pendeln, obwohl ich die Strecke schon "hatte". Unterwegs kreuzte mein Zug die 211 093 mit einer beachtlichen Übergabe:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19226.jpg

Der Zeitvertreib war sinnvoll, weil ich mich auf einen bestimmten Zug fixiert hatte. Und zwar gab es werktags außer samstags ein einziges Zugpaar von Darmstadt nach Worms (nachmittags) und zurück (morgens). Dieses befuhr als einzige Personenzugleistung in Groß Gerau die östliche Verbindungskurve zur Riedbahn. Durch die Streckenbegradigung und den Neubau des Bahnhofes Groß Gerau-Dornberg gibt es diese Verbindungskurve m. W. nicht mehr. Leider habe ich dort nur die Zuglok 212 363 geknipst; ich hielt es wohl nicht für dokumentarisch wichtig, auch den Zug mit auf's Bild zu bannen. Stattdessen habe ich dort auch noch 364 544 fotografiert:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19229.jpg

In der Wetterau war ich immer noch nicht komplett durch. Nach 141 354 in Friedberg knipste ich die Zugkreuzung in Beienheim. Die 216 199 mit dem N 8696 nach Nidda hat nach der Trennung vom N 8080 nach Hungen (den könnt ihr sehen, wenn ihr euch umdreht) bereits Ausfahrt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19231.jpg

In der selben Minute darf auch 211 258 mit dem N 8089 in die Gegenrichtung nach Friedberg aufbrechen. Es bleibt mir noch genug Zeit, das zu fotografieren und dann im erwähnten N 8080 das Weite zu suchen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0812/19232.jpg

Mein Nachholbedarf im Süden war wohl ziemlich groß, so dass ich für den Nachtsprung mal wieder im ICE-Tempo nach Hamburg eilte.

   km	KBS	Zug	Zielort
   17	120	D 1999	Bremen Hbf
  122	380	D 1999	Hannover Hbf
  108	350	D 1999	Göttingen
   67	600	D 1999	Kassel-Wilhelmshöhe
  130	620	D 1999	Gießen
   66	630	D 1999	Frankfurt (Main) Hbf
   87	650	D 1999	Heidelberg Hbf
   33	701	E 3407	Bruchsal
   27	704	N 5410	Germersheim
   27	677	RB 6725	Wörth (Rhein)
   14	675	RSB 3905Karlsruhe Hbf
   14	675	RSB 3902Wörth (Rhein)
   50	677	RB 6740	Schifferstadt
   14	670	N 6740	Mannheim Hbf
   24	650	E 3522	Weinheim (Bergstr)
   17	654	N 5025	Fürth (Odenw)
   17	654	N 5024	Weinheim (Bergstr)
   36	650	IR 2214	Darmstadt Hbf
   38	641	N 6627	Höchst (Odenw)
   38	641	N 6634	Darmstadt Hbf
   12	651	N 6197	Groß Gerau-Dornberg
   26	655	N 6182	Frankfurt (M) Hbf
   34	645.6	S 17:40	Friedberg (Hess)
   23	632	N 8090	Hungen
   22	631	N 8342	Gießen
  130	620	E 3614	Kassel-Wilhelmshöhe
   45	600	ICE 580	Göttingen
   99	350	ICE 580	Hannover Hbf
  178	110	ICE 580	Hamburg Hbf
 1515	Summe  12.08.93 ab Sagehorn
29464	Gesamt	20 Tage





4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:03:22:21:35.

Kurve GG-Dornberg - Eichmühle

geschrieben von: Volker Blees

Datum: 12.08.08 07:59

Hallo,

Merci mal wieder für Bericht und Bilder!

> Und zwar gab
> es werktags außer samstags ein einziges Zugpaar
> von Darmstadt nach Worms (nachmittags) und zurück
> (morgens). Dieses befuhr als einzige
> Personenzugleistung in Groß Gerau die östliche
> Verbindungskurve zur Riedbahn.

Historisch ist dieser Laufweg entstanden als Ersatz für Verbindungen über die 1970 stillgelegte "Alte Riedbahn" Darmstadt - Goddelau. Zuletzt wurden darüber hauptsächlich die in Rheinhessen eingesetzten 212 des Bw Darmstadt getauscht.

> Durch die
> Streckenbegradigung und den Neubau des Bahnhofes
> Groß Gerau-Dornberg gibt es diese Verbindungskurve
> m. W. nicht mehr.

Doch, doch, die Kurve bekam nur eine gestrecktere Trassierung und der alte Bahndamm wurde als Ausgleichsfläche renaturiert. Auf [maps.google.de] kann man's gut erkennen.

Grüße
Volker





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:08:12:08:00:07.