DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo liebe HiFo-Gemeinde,

ich bitte gleich einmal um Entschuldigung, daß ich es wage, schon wieder eine dieser ungeliebten Fragen zu stellen, und bitte Euch diesbezüglich um Toleranz. Aber mir fällt kein anderer Weg ein, um die folgende Frage zu klären.

Es geht um dieses Bild bzw. diese Fotostelle. Die Aufnahme stammt vermutlich aus den 70er oder frühen 80er Jahren, denn die 140 im Bild befindet sich noch weitestgehend im Anlieferungszustand. Es könnte also sein, daß die Örtlichkeiten inzwischen anders aussehen. Der vor 3 Jahren verstorbene Eisenbahner und Fotograf Hans-Georg Geyer hat an an dieser Stelle eine Reihe von Aufnahmen gemacht, immer mit Wasser im Vordergrund, vermutlich auch deshalb, weil es den Anschein hat, daß hier die Züge recht überraschend in den Bildausschnitt fuhren und nicht jedes Bild gelang, ohne die Masten vor oder hinter der Lok zu haben, wie auf diesem Beispiel.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit befindet sich der Aufnahmestandpunkt im Großraum Hamburg, evtl. Nähe Pinneberg.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6630316531636332.jpg

Wer kann helfen?

Gruß Rolf





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:05:19:19:16:36.
Moin Rolf.
Ich meine Pinneberg wurde erst in den '90ern elektrifiziert.
Von den Teichen her könnte das zwischen Celle und Uelzen sein.
Aber da bekommst Du sicherlich noch erschöpfende Auskünfte.
Gruß Birger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:20:15:53:13.
Hallo Rolf,

ich habe auch ein paar Negative mit dem selben Standort in meiner Sammlung und hier vor kurzem bei DSO bzgl. Ortsbestimmung reingestellt. Leider bislang ohne Erfolg.

Nun eine Frage meinerseits: Schreibt sich der Nachname des Fotografen mit "y" oder mit "i"? Mir wurde der Name mit "i" genannt.

Viele Grüße aus der Wetterau

Frank
(Friedberger_Dampfesel)

>>> BITTE UM MITHILFE <<<

Unterlagen aus der Zeit vor 1982 zur Skripterstellung über die Eisenbahn
und das Bw Friedberg (Hess) gesucht!

Re: Zwischen Stelle und Maschen?

geschrieben von: Ingo Oerther

Datum: 20.07.08 16:07

Dort gibts zumindest auch sone Modderkuhlen.
(In Fahrtrichtung Maschen auf der linken Seite).

Ich kann Dir dazu nur sagen, daß ...

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 20.07.08 18:39

.. ich den Namen des Herrn Geyer so schreibe, wie ich Ihn von den Beschriftungen einiger Fotos her kenne. Ich kann aber gelegentlich noch einmal nachfragen und dir dann Bescheid sagen.

Gruß Rolf

Rückkehr zur eigentlichen Frage!!!

geschrieben von: Friedberger_Dampfesel

Datum: 20.07.08 22:32

Hallo zusammen,

da die fragwürdige Diskussion über die Qualität des Bildes vollkommen vom Thema abgelenkt hat, hier von mir nochmal der Versuch, die Fotostelle herauszubekommen. Da ich auch einige Bilder des betreffenden Fotografen besitze, habe auch ich ein Interesse daran den Aufnahmeort zu erfahren.

http://img168.imageshack.us/img168/8773/dia12tc6.jpg
Identische Aufnahmestelle wie beim Bild aus der Sammlung von Rolf.

Als Möglichkeiten wurden bereits genannt

- zwischen Celle und Uelzen
- zwischen Stelle und Maschen

Vielleicht kann ja jemand noch etwas konstruktives beitragen. Ich würde mich sehr freuen.

Viele Grüße aus der Wetterau

Frank
(Friedberger_Dampfesel)

>>> BITTE UM MITHILFE <<<

Unterlagen aus der Zeit vor 1982 zur Skripterstellung über die Eisenbahn
und das Bw Friedberg (Hess) gesucht!

Re: Rückkehr zur eigentlichen Frage!!!

geschrieben von: 627007-8

Datum: 20.07.08 23:07

Moin!
Ich habe mal ein wenig gegoogelt. Der Hinweis auf Maschen brachte mich auf den "See im großen Moor" bei Meckelfeld.
Schaut Euch mal den Auschnitt bei Maps an.
[maps.google.de]
Das könnte schon fast hinkommen, oder?
Gruß Birger
P.S.: Beide Fotos von der Stelle gefallen mir sehr gut!

edit:hier die Stelle zwischen Uelzen und Celle
[maps.google.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:20:23:14:11.

Uelzen könnte passen

geschrieben von: Friedberger_Dampfesel

Datum: 20.07.08 23:24

Hallo Birger,

vielen Dank für die beiden Links!

Ich bin der Meinung, daß die Aufnahmen bei Uelzen entstanden sind, da die kleinen Teiche auf den Luftbildern recht gut zu denen auf den Fotos passen. Die Teiche bei Maschen dürften zu groß sein, außerdem paßt das Bild der zweigleisigen Hauptstrecke "ferab der Zivilisation" für die Region bei Uelzen am besten.

Oder was meinen die anderen dazu???

Viele Grüße aus der Wetterau

Frank
(Friedberger_Dampfesel)

>>> BITTE UM MITHILFE <<<

Unterlagen aus der Zeit vor 1982 zur Skripterstellung über die Eisenbahn
und das Bw Friedberg (Hess) gesucht!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:20:23:24:46.

Ich finde es unglaublich...

geschrieben von: heavyduty

Datum: 21.07.08 01:06

...was sich Herren wie der Herr E04 hier anmassen. Statt im Sinne dieses Forums konstruktiv der Erforschung und Darstellung der Eisenbahngeschichte beizutragen, macht er "Stars" dieses Forums nieder, ohne selbst auch nur das Geringste hier geleistet zu haben. Genau solche Leute haben mich lange davon abgehalten, hier überhaupt etwas zu posten!

Wie Ihr inzwischen wisst, habe ich meine Scheu abgelegt und öffne Euch mein Archiv, das sicherlich nicht nur aus kritikwürdigen Aufnahmen besteht. Wenn Rolf hier nach einem Aufnahmestandort sucht, dann ist das unabhängig von der Qualität seines Fotos für mich absolut o. k., und ich kann nur sagen: "Danke für die vielen schönen pics, die Du schon gezeigt hast, lieber Rolf!"
Und lass' Dich bloss nicht von solchen Ignoranten scheu machen, die an allem etwas zukritisieren haben:
"Sei sempre te stesso, nessun potrei accusarti di far lo male!"

Dankbaren Gruss von
Dieter

und genau deshalb gilt mein nächster Beitrag speziell Dir!!!

Ich finde es unglaublich...

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 21.07.08 03:03

... daß Du mir einen Beitrag widmen willst! Ich freu mich ja schon tierisch - vor allem, wenn ich an die 'Pretiosen' in Deiner Sammlung denke ...

> Und lass' Dich bloss nicht von solchen Ignoranten scheu machen, die an allem etwas zu kritisieren haben

Nur ein bißchen ... manchmal ... aber es hält nicht lange an!

> "Sei sempre te stesso, nessun potrei accusarti di far lo male!"

Ich muß leider um eine Übersetzung bitten ... ich hatte zwar 9 Jahre Latein in der Schule, aber ich hab' nie aufgepaßt ... Schande ...

Viele Grüße
Rolf

Re: Ich finde es unglaublich...

geschrieben von: heavyduty

Datum: 21.07.08 09:45

> > "Sei sempre te stesso, nessun potrei accusarti
> di far lo male!"


Hallo Rolf,

ist zwar nicht lateinisch sondern italienisch und bedeutet:
"Sei immer Du selbst, niemand könnte Dir vorwerfen, dass Du das falsch machst!"

Gruss
Dieter

Re: Uelzen könnte passen

geschrieben von: Krause

Datum: 21.07.08 11:33

Moin,

zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich die Bilder von dem gezeigten Standpunkt nicht wirklich doll finde. Und ich schreibe das, auch wenn ich hier keine Bilder einstelle!
Es gibt so viele unterschiedliche Meinungen wie es Menschen gibt.

Trotzdem ist es durchaus interessant, darüber zu diskutieren, wo das Foto entstanden sein könnte:
Zwischen Maschen und Stelle möchte ich eigentlich ausschließen, denn da verläuft die Bahnstrecke parallel zum Rbf Maschen, dessen Mastenwälder man dann im Hintergrund sehen müsste. Ebenso müsste man sich fragen, warum ein Güterzug am Rbf Maschen vorbeifährt. Das kam und kommt wohl nur sehr selten vor.

Ergo: Leute, seid sorgfältig mit Euren Aufzeichnungen zu Euren Fotos ;-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:21:11:35:06.

Uelzen passt eher nicht

geschrieben von: BSKS

Datum: 22.07.08 09:35

Guten Morgen,

mich interessiert in diesem Thread auch vorrangig die Standortsuche, weniger die Qualität der Bilder. Also, ich denke auch, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Standort in Niedersachsen oder vielleicht noch um einen Ort im flacheren und weniger besiedelten NRW handeln muss. Strecken in Schleswig-Holstein waren ja damals noch nicht elektrifiziert.

Aber die beiden bisherigen Vorschläge können m.E. nicht stimmen, denn auf den Fotos ist zu erkennen, dass der Bahndamm direkt an den Teich angrenzt. Die Standorte bei Uelzen und bei Maschen kommen deshalb nicht infrage, denn dort sind noch Baumreihen dazwischen zu erkennen. Leider habe ich bei Google Earth auch noch keinen passenderen Standort entdeckt. Nur ist es vermutlich so, dass der Teich ggf. so klein ist, dass er auf Satellitenbildern je nach Schattenwurf der Bäume auch mal unentdeckt bleiben kann. Wenn aber der Fotograf dort des öfteren Bilder gemacht hat, dann muss es eher ein Standort sein, der nicht allzu abgelegen ist (also z.B. in der tiefsten Lüneburger Heide). Eine befestigte Straße in der Nähe sollte schon vorhanden sein. Soweit meine Vermutungen.

Gruß aus Nordhessen