DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Frage (zu einem Foto, m. B.!!!)

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 18.07.08 01:27

Hallo liebe Hiforisties,

ich denke, ich gehe trotz der Endlos-Diskussion dieser Tage HiHo-konform, wenn ich mal wieder eine Frage habe, nämlich zu dem Foto unten: Zu sehen ist 55 5041, offensichtlich 'endgültig' abgestellt und schon ihrer Lokschilder und anderer lebenswichtiger Dinge beraubt. Am Führerhaus steht außer der Loknummer noch "Ohne Bremse".

55 5041 war zuletzt beheimatet in Duisburg-Wedau, z-gestellt 3. 11. 1967, + 12. 3. 1968. Auf dem Bild ist es Sommer, also ist es vermutlich im Sommer 1968 entstanden.

Soweit, so gut, aber erkennt evtl. jemand, wo die Aufnahme entstanden ist? Ich war nie in Duisburg-Weedau und auch sonst habe ich um den 'Pott' eher einen Bogen gemacht. Ich bin auch für weitere Details dankbar!

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6239646237653965.jpg

Gruß Rolf





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:05:19:19:16:58.

Die 55 5041 ...

geschrieben von: 03 1008

Datum: 18.07.08 07:33

... war am 01.11.1967 zur Ausbesserung im AW Lingen. Offensichtlich wurde die Ausbesserung abgelehnt und die Lok am 03.11.1967 z-gestellt. Da Lingen auch Loks zerlegt hat, spricht einiges dafür, dass die Aufnahme auch in Lingen entstanden ist.

Das ist natürlich nur eine Vermutung!
. . . Rolf, bzw. gibt es noch weitere Aufanhmen von dort, auf denen sich Loknummern erkennen lassen?

Ich habe nämlich in meinen Unterlagen Hinweise gefunden, dass die Lok möglicher Weise im AW Schwerte zerlegt wurde, was sich aber nur mit weiteren Loknummern einigermaßen sicher klären ließe.

Beste Grüße
Hartmut
Hallo Hartmut und Helmut,

zunächst vielen Dank für Eure Überlegungen! Leider gibt es weder andere Fotos noch andere Hinweise, und die 41er hinter der G8.1 gibt Ihre Identität nicht preis, an der Rauchkammertür steht keine Loknummer, auch nicht mit Kreide oder so.

Gruß Rolf

wenn ich genauer schaue...

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 18.07.08 18:12

...sind die Gleise komplett mit leichten Stahlschwellen, die am Rand leicht hochstehende Ränder hatten (schwer zu belaufen diese Miststücke!) verlegt - ist dieser Oberbau vielleicht zielführend? Ich war selber weder in Schwerte noch in Lingen, aber ich bin mir sicher, daß man damit vielleicht weiterkommt
Hallo zusammen,

die Stahlschwellen haben eine gerade zur Frühzeit der Stahlschwelle weit verbreitete Form ( man meinte damals, mit den rechts und links angewalzten Längsriffeln eine bessere Steifigkeit als bei der Satteldachschwelle zu erreichen.. ) .

Allerdings war sie gerade für die Bauform "Oldenburger Oberbau" die Standard-Schwelle. Wenn ich Deinen Gedanken weiter führe, könnte das die Variante AW Lingen durch den räumlichen Zusammenhang etwas höher gewichten. Aber auch hier mur Vermutungen und Gedanken, keine Fakten.

Viel Erfolg bei der Klärung der Bild-Frage.

Euer Schwellenleger