DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo,

hier kommt die Fortsetzung von "Besuch im Bw Landshut, 053 070 im Portrait". Dort habe ich auch noch eine kleine Sammelantwort geschrieben.

Nachdem in Landshut 053 070 zur Genüge fotografiert worden war, sollte es nach Mühldorf gehen. Unterwegs, bei Neuenmarkt-St. Veith (so später mittels Landkarte rekonstruiert) kamen wir an einen geschlossenen Bahnübergang. Da man ja nie weiß, was kommt, bin ich als aus Mutters Käfer herausgestürzt, zur Schranke gelaufen und habe noch diesen Nachschuß einer 216 gemacht, die mit einem Güterzug durchfuhr. Die Loknummer war und ist nicht zu ermitteln, aus einem ganz einfachen Grund: Die weiße Farbe war so verwaschen und ausgebleicht, daß außer 216 2.2 nichts lesbar war, die zweite 2 schon nur mit Phantasie.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6536356433653938.jpg


Die Schranke ging aber nicht auf, nachdem ich wieder beim Auto war. Eine Lz mußte noch durch, es war die Mühldorfer 216 207.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3666613034616361.jpg


Ich glaube, dank des Lok Magazins wußte ich, daß in Mühldorf 70 083 auf dem Denkmalsockel stand. Mit etwas Fragerei fanden wir sie. Die zwei Jungs wollten unbedingt mit aufs Foto - stolz posieren sie auf "ihrer" Lok! Ob sie wohl heute noch Eisenbahnfreunde sind und hier mitlesen?

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3331393766306138.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3734613764383461.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3437336438326336.jpg


Dann zum Bw Mühldorf, das ja laut dem Röhr'schen Stationierungsverzeichnis noch etliche 50er beheimatete. Verglichen mit Landshut oder Plattling waren die Bw-Anlagen aber recht unattraktiv, das Bw hatte einen Rechteckschuppen und alles war recht eng. Hier sehen wir zunächst 052 185-6 vor dem Schuppen, im Hintergrund eine 216:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3630656231626235.jpg

050 497 stand im Schuppen; die Dämmerung sorgte für schlechte Lichtverhältnisse und zutage kam das immer wiederkehrende Elend der damals verwendeten "Werra", nämlich ein unkorrekt arbeitender Entfernungsmesser, was ich allerdings weniger der Kamera zuschreibe als den Instandsetzungsarbeiten meines Vaters, die ein Jahr vorher nötig geworden waren, nachdem er sie höchstselbst unweit von Cherbourg im Atlantik versenkt hatte.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6366386432353731.jpg


052 860 war schlecht zu fotografieren, ich begann hinten; daneben steht eine ausgemusterte "870" unbekannter Baureihenbezeichnung (050, 051 oder 052?):

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6131643561666662.jpg


Und von vorne:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/6438623065653639.jpg


Zu guter letzt dampfte doch noch ein Zug vorbei: 051 251 vom Bw Plattling fährt hier aus dem Gbf Mühldorf mit einem Güterzug aus. Wie so oft, ist es mir 'gelungen', den höchsten Mast direkt hinter den Schornstein zu bekommen ... :-/

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3866613635373863.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/541445/3338646636623262.jpg


Tja, und das wars von diesem Tag und aus dieser Ecke Bayerns!

Gruß Rolf





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:04:17:23:10:11.
Nun, Rolf,

das war das Schicksal der frühen Jahre, aber, wir sind mit unseren Photos, hoffentlich, gewachsen!

Gruß, Thomas ( bis zum 01.08 )

Re: 11. 8. 1971: Bestand Bw Mühldorf

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 05.07.08 23:00

Hallo Rolf!

Schön, daß ich heute ein nie besuchtes Dampf-Bw besuchen darf.

Mitteilen darf ich Dir und den HiFo-Lesern den Bestand des Bw Mühldorf vom August 1971:

O50 078, 497, 915
O52 185, 241, 688, 720, 819, 860

Die anonyme "870" wird wohl 050 870 sein, ausgemustert mit Verfügung HVB 21.213 vom 02. Juni 1971, z-Lok Bw Mühldorf bereits im Bestand vom Mai 1970.

Vielen Dank für deine Aktivitäten in Oberbayern.

Viele Grüße!

Olaf Ott

Re: Die 216 2x2 ...

geschrieben von: Klaus aus FG

Datum: 05.07.08 23:10

... kann eigentlich nur die 202 gewesen sein, nur sie war zum fraglichen Zeitpunkt in Mühldorf stationiert. 216 212 gehörte nach Kempten und 216 222 nach Gelsenkirchen-Bismarck.

Mast? Schornstein? Wo??

geschrieben von: Jürgen Utecht

Datum: 06.07.08 00:00

Hallo Rolf!

Da gibts doch was von Ra*******..
;-)

http://www.museumslok.de/hifo/mdf.jpg

Ich bin mir sicher, dass Lampenmasten in Mühldorf nur in Deiner Fantasie existiert haben...
Gruß Jürgen

Edith: Kaufe ein "h"

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:06:00:00:57.

Re: Jaaa ! 50er in Mühldorf !

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 06.07.08 06:03

Hallo Rolf,

endlich komme ich mal in den Genuß, das Bw Mühldorf zu Dampfzeiten besuchen zu dürfen. Ob die Anlagen jetzt attraktiv waren oder nicht, spielt keine Rolle. Interessant wäre natürlich auch die Bekohlungsanlage gewesen. Hast du die auch mal auf Bildern? Besonders gefreut habe ich mich über das Bild der 050 497, war sie doch eine der letzten 50er in Oberfranken. Im August 1975 habe ich sie noch vor einem Bauzug in meinem Heimatort fotografiert. Das war eine ihrer letzten Tätigkeiten bevor sie den Weg allen Eisens ging. Vielen Dank für den Beitrag und schöne Grüße vom
dampfgerd

Re: 11. 8. 1971: Nicht nur 50er in Mühldorf (m. 11. B.)

geschrieben von: mhk

Datum: 06.07.08 09:01

... ich glaube, dank des Lok Magazins wußte ich, daß in Mühldorf 70 083 auf dem Denkmalsockel stand ...
S. hierzu: Lok-Magazin 4/1972 (= 55, 1972), S. 291-293

Vielleicht hilft die Info ein bißchen.
Herzlichen Dank für den interessanten und gut geschriebenen Beitrag
mhk
Hallo Rolf,
danke für die interessanten Bilder!
Ohne die Masten würde etwas fehlen, auch wenn der eine nicht unbedingt direkt hinter dem Schornstein hätte stehen müssen.
Viele Grüße
Stefan

Sehe ich genau so! (o.w.T)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 06.07.08 12:06

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)