DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (15B)

geschrieben von: Donni

Datum: 25.05.08 08:08

Hallo HiFo-Gemeinde,

nachdem Reinhard Gumbert vorigen Sonntag aus Anlaß des Abschieds vom großen Hofer 01-Plandienst vor genau 35 Jahren unter dem Motto 'Aus' den Reigen der Abschiedsberichte hier eingeläutet hat, möchte ich meinen Teil zur Vervollständigung der Dokumentation dieser letzten Tage beitragen.

Nach bestandenem Abitur ging es mit einigen Kollegen im Frühjahr 1973 auf eine voll-botanische süddeutsche Kultur-Rundreise. Man wollte ja auch endlich mal etwas anderes als nur immer Eisenbahn und Dampf sehen. Die Götter bzw. das Schicksal hatten die Kultur-Region Frankenland im Zeitraum 29.Mai bis 01.Juni mit solchen Highlights wie Eremitage in Bayreuth, Plassenburg in Kulmbach, Veste Coburg oder das alte Rathaus in Bamberg eingeplant.

Nun, was soll ich Euch hier erzählen, es kam, wie es kommen mußte: nix war's mit Kultur. Der Drang zu den Pazifiks war einfach stärker...

Vom ersten Ausreißer am Mittwoch, 30.Mai 1973 der heutige Bericht. Die Zugnummern sind aus dem 'Dampfgeführten' vom So72 entnommen, falls der Wi72/73 hier doch Änderungen brachte, so bitte ich um Nachsicht...

Nach einem schlimmen Abend beim Kulmbacher Kulminator begann der Morgen in Kulmbach neblig und trübe, mitten im Jagdrevier vom 'dampfgerd'.

Bild 1: 001 150 verläßt mit E1622 Kulmbach in Richtung Bamberg

http://fs1.directupload.net/images/181029/l882ngxb.jpg


Bild 2: Es folgte der morgendliche N2814 mit 001 173

http://fs1.directupload.net/images/181029/o46bq6ky.jpg


Bild 3: Und dann unternahm die Sonne einen kurzen, später dann völlig verlorenen Kampf gegen Nebel und Wolken, als die 001 008 leer Richtung Hof durch Kulmbach fuhr

http://fs1.directupload.net/images/181029/yg2g4vdq.jpg


Bild 4 & 5: Anschließend die letzte NK-01, die 001 131, vor E1648 wiederum in Richtung Bamberg

http://fs1.directupload.net/images/181029/byym2fvg.jpg


http://fs1.directupload.net/images/181029/3co226dt.jpg


Bild 6: Standortwechsel nach Neuenmarkt-Wirsberg; hier kam der vormittägliche Ng mit 050 599, die mit der damals schon sehr seltenen Mittelschürze.

http://fs1.directupload.net/images/181029/mhlgdofv.jpg


Bild 7: E1863 mit 001 150 in der Rampe

http://fs1.directupload.net/images/181029/kczdafz7.jpg


Bild 8: Leichter hatte es hier 001 111 mit dem talwärtigen D854 nach Bamberg

http://fs1.directupload.net/images/181029/pwiy567t.jpg


Bild 9: Wiederum mächtig ins Zeug mußte sich die 050 596 vor dem N2819 von Lichtenfels nach Hof legen

http://fs1.directupload.net/images/181029/ymw2nuyg.jpg


Bild 10: Asche über mein Haupt, aber der D853 stand wohl während der Fahrplanperiode eigentlich noch im 01-Umlaufplan; so war ich bei 218 286 auf's Lösen fixiert...

http://fs1.directupload.net/images/181029/4odg43fc.jpg


Bild 11: Der laut Kursbuch vereinigte E852/658 fuhr an diesem Tag offensichtlich in zwei Teilen, denn während hier 001 088 mit den 4 Wagen des E852 N-W verläßt...

http://fs1.directupload.net/images/181029/n96jqqu8.jpg


Bild 12: ... bin ich anschließend mit 001 008 und den 8 Wagen des E658 bis Lichtenfels mitgefahren, Plandampf-Instinkte eben; hier die kraftvolle Ausfahrt

http://fs1.directupload.net/images/181029/mezf4o7i.jpg


In Lichtenfels war Treffen mit den Kollegen vereinbart, Quartier sollte dann in Staffelstein genommen werden. Während die anderen es sich dort bereits gemütlich machten, bin ich noch einmal bei zunehmend ungemütlichen Witterungs- und Lichtverhältnissen raus an die Strecke, da es abends dort noch einigen Verkehr zu sehen gab

Bild 13: E1649 aus Bamberg nach Hof mit den beiden 001 008 und 088

http://fs1.directupload.net/images/181029/bala3y5e.jpg


Bild 14: E1794 von Hof nach Bamberg mit 001 150

http://fs1.directupload.net/images/181029/pef9wype.jpg


Bild 15: Und schließlich der E1885 mit 001 173 bei völligen 'Un-Fotoverhältnissen'

http://fs1.directupload.net/images/181029/94u7hkwm.jpg


Der zweite 'Kultur-Ausreißer' war dann am 01.Juni, dem vorletzten Tage, davon in der kommenden Woche...

Soviel für heute und einen schönen Sonntag

Schöne Grüsse

Donni

Hier [www.drehscheibe-online.de] geht's zum Verzeichnis meiner bisherigen DSO-HiFo-Beiträge.

edit: alle Zugnummern nach detailierten Hinweisen von 'Frankenland' inkl. Rekonstruktion des Lokumlaufs nun stimmig korrigiert (danke für Hilfe!)



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:29:18:56:01.

Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: Würzburger

Datum: 25.05.08 08:58

Hallo Donni,

schlechtes Wetter ist dann, wenn man nichts daraus macht!

Du hast dem Wetter die Stirn geboten!

Gruß, Thomas

Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 25.05.08 09:30

Hallo Donni,
ich bin begeistert, was du trotz Kulminator am Vorabend in der Kulmbacher Gegend zustande gebracht hast. Es war zu "befürchten", daß sich, während der "Platzhirsch" in Starnberg für Uncle Sam Dienst tat, in seinem Revier massenweise Nebenbuhler tummelten.
Spaß beiseite. Ich frage mich nur, was hattest du da für Kollegen, die in der Herberge herumlungern, während vor dem E1649 zwei Pacifics bei noch fototauglichem Licht zu sehen sind. Das mit der Plassenburg kannst du ja heute auch noch nachholen. Ich muß gestehen, ich war auch schon seit Jahrzehnten nicht mehr oben.
Vielen Dank für den interessanten Beitrag und schöne Grüße vom
dampfgerd

Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: Gerd Tierbach

Datum: 25.05.08 13:26

Hallo Donni,

vielen Dank für dem schönen Bilderbogen. In die Region hab ich es zur Dampfzeit leider nie geschafft.


Beste Grüße

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER . (Z. Z. nicht gepflegt)

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Bw Kottenheim: [www.bw-kottenheim.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Hallo Donni!
Vielen Dank für die Abschiedsszenenmit Hofer 01. Nur schade das bei der "Doppeltraktion" von 01 008 und 088 der E-Mast die 01 008 zerschneidet.
Gruß aus Berlin von
thomas.splittgerber.b

Ps. hoffentlch habe ich nicht die letzten Bertriebsaufnahmen vom Stuttgarter Rößle machen müssen. Wäre schön, wenn ZugBus RAB Ulm, eine Hu am Triebwagen machen würde.

Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 25.05.08 17:05

Der Konflikt von Eisenbahn & Kultur ist mir nicht unbekannt. Ich bin in den Herbstferien 1978 eine Woche in Berlin gewesen und bis auf einen Tag "Kultur" (Reichstag, Schloß Charlottenburg) jeden Tag in den Ostteil gefahren. Dieser eine Tag im Westen (bei schönstem Herbstlicht) wurmt noch heute

Jürgen

Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 25.05.08 17:38

Ja, Stefan, an diesem Tag war es noch fast so wie es immer war mit dem Dampfbetrieb. Man wollte sich kaum vorstellen, dass es in der kommenden Woche für immer anders sein sollte. Vielen Dank für Deine Aufnahmen.
Und mit Eisenbahn und Kultur hatte ich nie meine Probleme. Ich vertrete die Auffassung, Kultur kommt nach der Eisenbahn. Auch wenn das erst in meinem nächsten Leben sein sollte.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: Frankenland

Datum: 25.05.08 17:58

Hallo Donni,

bei den Bildern 1 und 2 sind die Zugnummern vertauscht. Bild 1 ist N 2814, Bld 2 ist E 1622.

Gruß
Karlheinz

Eisenbahn braucht Eisenbahner - keine Manager

Highlight No. 3

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 25.05.08 18:52

Nach Detlef und Gerd jetzt Du!


Bin schon auf die kommende Tage gespannt...




Bis neulich

Rolf Köstner







Ich bin ein Boomer!

Bis zum Beweis des Gegenteils...

geschrieben von: Donni

Datum: 25.05.08 19:48

Hallo Frankenland,
...bleibe ich mal bei meinen Bildüberschriften:
E1622: Hof (6:40) - Bamberg (8:26) mit Lokkupplung auf den E1885 Bamberg - Hof (siehe Bild 15)
N2814: Hof (7:06) - Lichtenfels (8:51) mit Lokkupplung auf den D 853 Lichtenfels - Hof (siehe Bild 7).
Wie schon im Beitrag geschrieben, stammen alle Zugnummern und jetzt die Zeiten aus dem 'Dampfgeführten' vom So 1972. Alle wesentlichen Zugnummern blieben m.W. damals zum 'kleinen' Planwechsel erhalten.
Neben der allgemeinen Übereinstimmung von Bildfolgen und Umlauf an diesem Tage: Speziell der Umlauf N2814-D853 war ja bekanntlich der einzige tageszeitliche Umlauf der 01 nur bis nach Lichtenfels. Und dieses Geschäft besorgte an meinem Fototag eindeutig die '150'.
Danke für's Interesse und Gruß
Donni

Re: kurz vorm Hofer 'Aus': 30.Mai 1973 (m15B)

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 25.05.08 21:51

Was sind schon Bamberger Dom und Plassenburg gegen die 01er unten entlang dem Main und hinauf in die Ausläufer des Fichtelgebirges...!? - Danke fürs Miterleben dürfen, Donni! Ich war an jenem Tag nicht weit, Eslarn-Weiden N 3824 (064 097), und so ist es eine tolle Ergänzung, auch den Part des Tages auf der 01er-Rennbahn zu sehen.

Offensichtlich sind wir beide uns da regelrecht "aus dem Weg gegangen": Den 31.05. verbrachte ich rund um die Schiefe Ebene, den 01.06., an dem Du dort warst, brachte ich wieder an der Strecke Weiden-Eslarn zu.

Bin schon gespannt auf Deinen Bericht vom 01.06.1973!

Eine gute Woche und viele Grüße aus Aachen -
Reinhard

Re: Bis zum Beweis des Gegenteils...

geschrieben von: Frankenland

Datum: 26.05.08 19:50

.....der sei hiermit angetreten.

Ich kann die Züge an Hand der Zugbildung identifizieren.

Bild 1 N 2814. Die Wagen dieses Zuges wurden in Bamberg am Nachmittag auf den E 852 nach Nürnberg beigestellt. Wegen der Länge der zwischen Hof und Bamberg vereinigten E 658 und E 852 konnten diese Wagen nicht ab Hof mit geführt werden. Deshalb wurden sie als N 2814 nach Bamberg gebracht.

Bild 2 E 1622 Hof-Dortmund. Dieser Zug kam am Vorabend als E 1799 aus Würzburg nach Hof. Der Zugstamm bestand aus Silberlingen+Düe. Der Büm kam ebenfalls mit 1799 aus Würzburg nach Hof, wurde aber in Würzburg aus D/E 529 als Kurswagen Hagen-Hof beigestellt. Am nächsten Morgen ging die ganze Fuhre eben als E 1622 wieder nach Dortmund zurück.

Schon alleine die Zugbildung würde jeder Logik widersprechen. Ein Zug wie auf Bild 1 kann kaum einen Zuglauf Hof-Dortmund bedienen. Andererseits wäre ein N Hof-Bamberg kaum aus 6 Wagen (wie E 1622) gebildet.

Bild 7 zeigt nicht E 853, sondern E 1863. Nach der Lok ABüm+Büm Wiesbaden-Hof, dann der Zugstamm aus Bn+ABn+Bn+MDyg Stuttgart-Hof. Diese Garnitur fuhr am Vortag als E 1794 Hof-Tübingen.
E 853 hätte aus den schon erwähnten Wagen aus N 2814 + den DR-Wagen Stuttgart-Görlitz bestanden.

Ich kann mich an die Züge und ihr Wagenmaterial noch sehr gut erinnern, ich habe reglmäßig Dienst in allen genannten Zügen verrichtet.

Viele Grüße
Karlheinz

Eisenbahn braucht Eisenbahner - keine Manager




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:26:19:58:18.

Hoppla: Beweis gelungen.

geschrieben von: Donni

Datum: 26.05.08 21:15

Hallo Frankenland,
nach den detailierten und schlüssigen Infos zu den Zugbildungen habe ich den ganzen Vorgang auch noch einmal geprüft und die Nummernfolge der Dias nach Ausrahmung gecheckt. Die Zugnummern zu Bildern 1 und 2 gehören demzufolge in der Tat getauscht. Sehr aufmerksam! Und in Konsequenz kann dann der Zug auf Bild 7 nur, wie bereits angemerkt, der E1863 Bamberg-Hof sein. Neben der Beschreibung des Wagenparks folgt das ebenfalls direkt aus dem Lokumlauf der 001 150 mit E1622 nach Bamberg.
Nicht ganz klar bin ich mir nach wie vor über den Umlauf der 001 173: morgens also N2814 nach Lichtenfels und abends E1885 ab Bamberg. Aber was war dazwischen? Fuhr der N2814 etwa auch zwischen Lichtenfels und Bamberg mit 01, so wie nachmittags der N2846/2839 (gleiche Garnitur, nur Zugnummernwechsel in Lichtenfels)? Darauf gibt zumindest das mir vorliegende 'Dampfgeführte' keine schlüssige Antwort.
Also,jedenfalls einige Aufklärungen hat diese Aktion gebracht!
Danke und Gruß
Donni

Re: Hoppla: Beweis gelungen.

geschrieben von: Frankenland

Datum: 27.05.08 12:38

Na, dann wollen wir doch gleich mal weitermachen und vielleicht noch das eine oder andere Rätsel lösen.

So wie ich es sehe, scheint an diesem Tag etwas durcheinander gelaufen zu sein mit den Umläufen.
Wie du schon erwähntest, hätte 01 173 in Lichtenfels aus dem 2814 auf 853 wenden müssen. Hat sie aber nicht. Der Beweis ist Bild 10. Das ist nicht der 659, sondern der 853. Zugbildung Wagengruppe Nürnberg-Hof (aus 2814 Vortag), anschließend die DR-Wagengruppe. Somit wurde dieser Zug außerplanmäßig von 218 gefahren, vermutlich Personalschulung. Damit kam auch der 01 Umlauf durcheinander.

Möglich ist, die Lok blieb tagsüber in Lichtenfels und fuhr später Lz nach Bamberg für E 1885.
Soweit ich mich noch erinnern kann, fuhr der 2846/2839 tatsächlich planmäßig mit Dampf bereits ab Bamberg. Dies war seit der Vereinigung von 658 und 852 so, da diese ja bis Bamberg mit 01+01 gefahren wurden. Vorher wurde von 852 auf 5839 in Lichtenfels gewendet. Das müsste bis 1972 der Fall gewesen sein.

Die 01 008 als Lz in Kulmbach Richtung Hof dürfte aus Bamberg vom E 3380? gekommen sein. Für diesen Zug gab es keine Rückleistung.

Konstruieren wir mal den Umlaufplan für diesen Tag
01 150: Ho- 1622 Ba - 1863 Ho - 1794 Ba- 1799 Ho
01 173: Ho- 2814 Lif - ??? -Ba- 1885 Ho
01 008: Ho 3380 Ba- Lz Ho - 658 Ba - 1649 Ho
01 131: Ho 1648 Ba - 659 Ho
01 111: Ho 854 Ba - 2846/2839 Ho
01 088 Ho 852 Ba- Vsp 1649 Ho

Ich glaube, das dürfte so hinkommen.
Viele Grüße
Karlheinz

Eisenbahn braucht Eisenbahner - keine Manager

Nun fügt sich fast alles ...

geschrieben von: Donni

Datum: 27.05.08 21:34

Hallo Frankenland,

vielen Dank für diese Zusammenstellung der Lokumläufe, die alle meine bildgestützten Beobachtungen nun trifft:

1. Die Lz Ba-Hof zum E658 war damit regelmäßig, oder sogar planmäßig. Meine Quelle, das 'Dampfgeführte', enthält leider keinen Hinweis auf den 'unpaarigen' E3380.

2. Deine Bemerkungen zu Bild 10 und dem D853 sind ebenfalls richtig, denn ...

3. ... inzwischen ist bei mir ein 'Ausschußbild' nach 35 Jahren wieder aufgetaucht, daß die Begegnung des E658 (mit 001 008) mit dem 'richtigen' E659 und der 001 131 in voller Fahrt zeigt. Das hatte ich völlig vergessen und verdrängt. Bereite das Bild für den kommenden Beitrag mit vor.

4. aussagekräftige Bilder zur 01-Bespannung des N2839/2846 (einziger N-Zug Ba-Lif) sind ebenfalls für den kommenden Beitrag geplant

5. einziger offener Punkt wäre für mich die Bespannung des E1799 ab Lichtenfels, den Du der 001 150 aus Bamberg zuordnest. Hier käme ev. auch noch die Lok aus N2852 von Hof in Frage; das würde zeitlich passen unter Vermeidung einer Lz Ba-Lif. Aber das war ja bereits außerhalb meiner Beobachtungszeit.

Nun, lieber Frankenland, jetzt ist mir (als nur gelegentlicher Gast in der Region) mit Deiner Hilfe pünktlich zum 35.Jahrestag des Dampfabschieds der bis zum Schluß recht umfangreiche Hofer 01-Umlauf und die 01-bespannten Züge wieder fast vollständig präsent wie gestern...
Hast Du denn ev. (als Zugführer, wie ich vermute) auch damals gelegentlich zur Kamera gegriffen?
Gruß
Donni

Re: Nun fügt sich fast alles ...

geschrieben von: Frankenland

Datum: 28.05.08 15:04

... und den Rest werden wir auch noch hin bekommen.

Zunächst mal zum E 3380. Diese Zugnummer kam erst später, das habe ich übersehen. Es war ein Vorläufer zu den 1973 eingeführten DC. Später wurden diese wieder abgeschafft, bzw in E umgewandelt. Dann hieß er 3380.
Im Fahrplan 72/73 war es E 188x, ich denke 1886.

Fehlen uns jetzt noch ein paar Züge mit 01 auf der Strecke Hof-Lichtenfels, die da wären:

E 1790 Hof-Lichtenfels - am nächsten Morgen (sehr früh) Lr nach Kulmbach (Tender voraus !) und E 870? nach Bamberg. Kurios damals: Der Zug hatte den Laufweg Kulmbach-Fulda und führte einen Kurswagen Kulmbach-Puttgarden ! Danach E 1791 Bamberg-Hof.

Expr 3063 Hof-Würzburg, (Hof ab ca. 20.40 Uhr, nach 1790) wurde bis Lichtenfels mit 01 bespannt. Das war ein Zug, der nur aus Post- und Expressgutwagen bestand. Die Lok kehrte am frühen Morgen mit einem Ne xxxxx als Vorspann vor einer Hofer 50er wieder ins Heimatbw zurück. Hof Ankunft ca. 5.30 Uhr.

Somit dürften jetzt alle 01 Leistungen auf der Strecke Hof-Bamberg erfasst sein.

Den von dir angesprochenen 2852 habe ich als 50er Leistung in Erinnerung. Die Lok dürfte mit schon erwähntem Ne zusammen mit der 01 nach Hof zurück gekehrt sein.

Weiters gab es noch folgende Leistungen

Ho- 2808 Lif- 2819 Ho BR 50 Bw Hof
Lif 2805 Ho - 2826 Lif BR 50 Bw Schweinfurt !
sowie ein Nahgüterzugpaar Hof ( ca. 2.00)- Lichtenfels - Hof (an ca. 12.00 Uhr) BR 50 Bw Hof
Die Züge 2819 und 2852 wurden an Sonntagen mit V 80 gefahren.

Somit hätten wir jetzt alle Züge die mindestens den Abschnitt Hof-Lichtenfels befuhren, erfasst.

An zu merken wäre vielleicht noch, dass durchaus einige Lz im Abschnitt Lichtenfels-Bamberg möglich gewesen sind. Hintergrund: In Bamberg konnte keine Dampflok unbeaufsichtigt stehen, da kein Schuppenpersonal für Dampfloks vorhanden war.Daher waren in Bamberg nur normale Wenden möglich, während der das Lokpersonal bei der Lok war. Eine längere Ruhepause, oder gar Ruhezeit für Übernachtung war somit nicht möglich. Außerdem wurden etliche Dampfleistungen, auch auf 01, von Lichtenfelser Lokpersonal gefahren, was zu ebenfalls zu Lz-Fahrten führen konnte.

Die dampfbespannten Züge, welche nur zwischen Hof und Neuenmarkt-Wirsberg verkehrten, hab ich jetzt mal heraus gelassen. Bei Interesse kann man sich die noch mal extra vornehmen.

Ich war ab 1971 als Zugbegleiter in Hof tätig. Natürlich hab ich da auch fotografiert. Aber das waren so die Anfänge. Ich muß meine Diasammlung mal durchforsten und einscannen. Wird aber mit Sicherheit noch einige Zeit dauern. Ich denke mal, bis zum 40. Jahrestag werd ich's schon hin kriegen.

Viele Grüße
Karlheinz

Eisenbahn braucht Eisenbahner - keine Manager