DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 10.05.08 21:37

Das bevorstehende Pfingstfest und der Wunsch nach Bildern vom Stuttgarter Westbahnhof veranlaßten mich heute, den Scanner anzuheizen trotz des schönen Wetters (sogar hier in Schleswig-Holstein!)

Im Jahr 1983 gab es ein paar Gelegenheiten, im Westbahnhof zu fotografieren. Für den 31.3.1983 meldete der Buschfunk den Einsatz der 144 189, der umgebauten Höllentalbahn-Lok E 244 22. Diese entstand wiederum aus der E 44 005. Ihre letzten Einsatzmonate verbrachte die exotische Lok beim Bw Stuttgart:

https://abload.de/img/db-144189-1044127qau8u.jpg


https://abload.de/img/db-144189-4004308yduu1.jpg




Da ich nun schon einmal dort war und das Wetter auch in der anderen Richtung kein Gegenlicht bot, hier noch die umgekehrte Blickrichtung. 110 392 kommt von Stuttgart Hbf herauf, während 260 335 mit den örtlichen Rangieraufgaben betraut ist:

https://abload.de/img/db-110392-10441307fu1i.jpg




Im Sommerfahrplan gab es den ungewöhnlichen Einsatz einer Nürnberger 194 vor dem N 5907 (Stuttgart – Böblingen) an Montagen. Da ich Montag früh ohnehin meistens von Korntal nach Tübingen unterwegs war, bot sich der kleine Umweg über den Westbahnhof an, um diesen Zug zu fotografieren. Am 11.7.1983 war 194 014 in diesem Plan:

https://abload.de/img/db-194014-1045137c9uwv.jpg


https://abload.de/img/db-194014-4005105vyu19.jpg




Eine Woche später erwischte ich hier 194 578:

https://abload.de/img/db-194578-0022905x0u7z.jpg




Ein frohes und sonniges Pfingstfest wünscht Euch
Stefan






3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:09:23:17:36:47.

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 11.05.08 10:03

Hallo Stefan,

die 144 mit ihren Doppelfenstern erinnert mich irgendwie ein wenig an die ÖBB 1020. Nur bei der 1020 passt das Ganze zur Optik.

Der Güterverkehr war damals ja noch recht groß. Was wurde denn ausser Stückgut dort verladen? War in Stuttgart-West früher mal ein Schotterwerk oder warum standen da immer so viele Seitenentlader auf den Abstellgleisen?

Hielten die Personenzüge der Gäubahn damals noch in Stuttgart-West? Heute ist ja auch das Geschichte. Der Bahnhof ist seit ein paar Jahren zum Haltepunkt degradiert worden. Und seit dem Bau der S-Bahn nach Vaihingen ist er ausser Betrieb.

Ich habe vor kurzem von einem AVG-Mitarbeiter erfahren das die AVG über Eutingen und die Gäubahn bis Stuttgart HBF fahren will. Dann kämen die Haltepunkte Sophienstift und Westbahnhof wieder in Betrieb. Da die Gäubahn im Zuge von Stuttgart 21 komplett zurück gebaut werden soll wird das Ganze wohl nur ein Wuschtraum bleiben.

Schöne Grüße
Markus Richta

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 11.05.08 12:47

Die Züge der Gäubahn halten in Stuttg.-West, seit Fertigstellung der S-Bahn nach Böblingen nicht mehr. Oberhalb des Hasenbergtunnels, der ja noch im Bf. gelegen war, befanden sich noch die Hpu Heslach und Wildpark. Von denselben ist noch ein Wärterwohnhaus und das gesamte völlig aus Holz gezimmerte Haltepunktgebäude Wildpark (ca. Km 11,3) vorhanden. Ebenso war in St.-West über viele Jahre hinweg ein Lokfriedhof. Soweit mir bekannt ist, steht das ehem. Stellwerk 2 unter Denkmalsschutz. Aber ich lasse mich gerne belehren. frohe Pingsten wünscht Fritzle.

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: linhadovouga

Datum: 11.05.08 21:19

Hallo Stefan,
danke für die Bilder. Sie wecken Erinnerungen an den Ausbildungsabschnitt "Fahrdienstleiter auf mechanischen Stellwerken" bei der Deutschen Bundesbahn, den ich 1976 in Stuttgart West absolvierte. Leider kam ich nicht auf die Idee, einmal den Fotoapparat mitzunehmen.

Zu den Güterwagen, damals Ed, heute Fc: Am Bf Stuttgart West lag ein Betonwerk, das Frischbeton u.a. an die Baustellen des S-Bahn-Tunnels lieferte. Wir hatten damals jede Woche mehrere Ganzzüge mit Kies.

Zur 194 im Personenverkehr: 1976 gab es einen Nahverkehrszug Stuttgart - Tuttlingen, der bis Horb mit 194 bespannt war, Abfahrt in Stuttgart West kurz vor 15.00 Uhr. Dieser Zug hielt damals nicht nur in Stuttgart West, sondern auch an allen kleinen Bahnhöfen und Haltepunkten zwischen Horb und Rottweil, wo - außer in Sulz und Oberndorf - heute nur noch renaturierte Bahnsteigreste vom Zug aus erkennbar sind.

Es grüßt
Peter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:12:08:50:36.

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: Joachim Hund

Datum: 13.05.08 15:00

Hallo Markus!

Markus Richta schrieb:
> Der Güterverkehr war damals ja noch recht groß.
> Was wurde denn ausser Stückgut dort verladen? War
> in Stuttgart-West früher mal ein Schotterwerk oder
> warum standen da immer so viele Seitenentlader auf
> den Abstellgleisen?

Aus meiner Rangierzeit, die mir auch so manche Schicht auf dem Westbahnhof einbrachte, habe ich noch folgende Firmenbedienungen in Erinnerung:

- Fa. Schauffele (Ganzzüge mit Abraum)
- Fa. Frischbeton West (Ganzzüge mit Kies und Sand)
- Fa. Pfleiderer (Altpapier)

Da musste die 260 ganz schön schuften, wenn es galt, 1600 Tonnen Zuggewicht vom Nebengleis unter den Fahrdraht umzusetzen. Beim Ausziehen in den Tunnel Richtung Vaihingen gab das dann die volle Dröhnung der 650 Pferde auf die Ohren!

Im Einzelwagenverkehr gab es neben Stückgut auch Waggons mit Trockeneis.

Schöne Grüße

Joachim
--
[www.deutsches-krokodil.de]

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: andreasheckt

Datum: 13.05.08 21:05

Hallo Stefan,

vielen Dank für die Schönen Bilder und Deine Mühe trotz des herrlichen Wetters! Leider vermisse ich aktuell viele meiner Pocket-Filme, auf denen noch einige interessante Bilder zu finden sein müssten...

Viele Grüße
Andreas

Hier wartet die Signatur darauf, mit Sinn gefüllt zu werden.

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: Wolfgang Terhorst

Datum: 18.05.08 11:33

Hallo Herr Richta,
als ehemaliger Rangierleiter des Bf Stuttgart West von 1973 - 1978 kann ich einige ihrer Fragen beantworten; es gab vor der Schließung des Bahnhofes einige Firmen welche dort im Güterbf ansässig waren und ihre Waren über die Schiene bekamen.
Als da waren:
Firma Ropa Altpapier; Firma Zewa Papierwaren ( Küchenrollen etc. ); Firma Knauf ( Rigipsplatten ); Kleinmöbel-Auslieferungslager; Firma Koheln Bair; Firma Kohlen Thier; Firma Thier ( Schrotthandel ); Fa. Hess ( Speiseöle ); Firma Ruckgaberle ( Kartoffeln ); Fa. Hauser ( Kartoffeln & Gemüse ); Betonwerk ( Frischbeton West); Trockeneis-vertrieb; Tankstelle Brendle; Fa. Waldbaur; alle diese Firmen hatten einen Gleisanschluß, außerdem gab es ein Freiladegleis für LKW, und eine Gleiswaage.
Die Firma Frischbeton West bekam täglich 39 Waggons mit verschiedenen Kiessorten und Sand über die Schiene bis etwa 1980.
Das werk besteht noch, aber produziert meines Wissens nicht mehr.

Personenzüge haben auch im Bf Stuttgart West gehalten, insbesondere die damals verkehrenden Triebwagen nach Böblingen
und Herrenberg. von Montag bis Freitag endete hier auch ein Nahverkehrszug so gegen 7.30 und fuhr gegen 17.00 von hier
wieder Richtung Horb.
Als die S - Bahn ihren Betrieb aufgenommen hatte war meine Tätigkeit hier beendet. Heute befinde ich mich im Ruhestand.
Ich hoffe alle Fragen beantwortet zu haben.
MfG.
W. Terhorst

Re: Stuttgart-West 1983 (6 B)

geschrieben von: Monsieur XYZ

Datum: 19.05.08 07:19

Hallo Herr Terhorst,

ich hätte da noch zwei Fragen:

1. Es gab ja zwei Stellwerke in S-West, das alte vor dem Tunnel und das neue gegenüber dem Industriegebiet.
Wie war denn hier die Aufteilung, hat das neue Stellwerk das alte komplett abgelöst oder waren beide noch parallel
in Betrieb?

2. Haben Sie noch Bilder aus der damaligen Zeit?

Vielen Dank für die Antworten und herzliche Grüße

Uwe

2 x mechanisch bis zum Schluss

geschrieben von: andreasheckt

Datum: 19.05.08 20:43

Hallo Uwe,

zwar bin ich nicht Herr Terhorst, dennoch: Beide Stellwerke (Swt und Swf) waren mechanisch, wenn auch unterschiedliche Bauarten. Und beide waren bis zum "Schluss" in Betrieb, vgl. auch hier: Liste Deutscher Stellwerke

Viele Grüße
Andreas

Edit: Fipptehler

Hier wartet die Signatur darauf, mit Sinn gefüllt zu werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:19:20:44:28.

Stuttgart-West 1964 (m1B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 11.01.18 16:41

Moin Stefan,

Deinen Beitrag habe ich mir mit großem Interesse angesehen und mich doch etwas über die Bespannungen gewundert. Die 144 189 hätte ich nie und nimmer in Stuttgart vermutet, da ich sie im Dezember 1979 noch in München Hbf aufgenommen habe. Und eine E 94 vor einem Personenzug war auch etwas Besonderes.

Wenn ich aber an Stuttgart West denke, fällt mir immer nur der am Tunneleingang gelegene Lokfriedhof ein, auf dem das Bw Stuttgart seine ausgemusterten Dampfloks zwischenparkte. Dort fand ich im März 1964 die lange vermißten T 14.1 des Bw Stuttgart abgestellt vor. Später gesellten sich dann auch noch die P 8, P 10 und 86er hinzu.

Mein erstes Bild aus Stuttgart West:

Lokfriedhof Stuttgart West 19.3.1964
Lokfriedhof Stuttgart-West 19.3.1964 RS.jpg

Von links vorne: 93 551, 93 805; 93 1135, dahinter 93 667, 93 788 und 93 841

Und das Personal des Bahnhofs Stuttgart West war so nett, von einer 93er ein Lokschild abzuschrauben und es mir per EDS Brief nach Schwaikheim zu schicken. Das nennt man Kundendienst!

Viele Grüße
Detlef