DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Eigentlich wollte ich ja titeln: "03.10 – Das Trauma ist überwunden", aber das erschien mir dann doch ein wenig überspitzt. Tatsache ist jedoch, dass ich mich früher sehr darüber gegrämt habe, gerade diese Baureihe fotografisch knapp verpasst zuhaben.

Aufgewachsen in Wuppertal und mit dem Eisenbahnvirus infiziert seit den frühen 60er Jahren, gehört die Baureihe 03.10 für mich zu den ersten bewussten Jugend-Erinnerungen an den Dampfbetrieb. Und als dort im Sommer 64 der elektrische Zugbetrieb aufgenommen wurde und schlagartig nahezu sämtliche Züge nur noch mit "langweiligen" und überwiegend brandneuen Einheits-Elloks bespannt waren, waren es vereinzelte 03.10 Leistungen, die noch für etwas Dampf im Tal sorgten. Zum Beispiel der nur samstags verkehrende "Holzminderner", E 547, Oberbarmen ab 12:03 Uhr, passend zum Schulschluss nach der 4. Stunde. Fast jede Woche habe ich in Oberbarmen auf der Fußgängerbrücke am Bahnhof gestanden und die Ausfahrt des Zuges verfolgt – nur fotografiert habe ich ihn leider nie.

Als ich im Frühjahr 1966 mit dem Fotografieren anfing, war mir mangels genauerer Informationen nicht bewusst, wie kritisch es um das weitere Schicksal der 03.10 bestellt war. Eine Lok mit Neubaukessel, das hatte noch Zeit – so meinte ich damals fälschlicherweise. Es gab noch so viele andere Baureihen, um die man sich kümmern musste. Und so habe ich der 03.10 leider nicht gezielt nachgestellt, sondern es darauf ankommen lassen, dass mir mal zufällig eine vor die Kamera käme.

Ein Besuch im Bw Hagen Eck am 24.05.66 bescherte mir das folgende "Mitnahmebild" der 03 1004, aufgenommen auf dem Schrottlokgleis hinter dem Bw an der Rheinischen Strecke. Zu diesem Zeitpunkt war die Lok zwar noch nicht ausgemustert, sondern nur Z-gestellt, aber besser wird das Bild dadurch auch nicht.

Bild 1
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b01-03_1004.jpg

Zum Fahrplanwechsel im Herbst 1966 war es dann plötzlich und für mich völlig überraschend vorbei mit den 03.10 Einsätzen. Alle noch einsatzfähigen Loks wurden aus dem Verkehr gezogen. Am ersten Tag des Winterplans machte ich mich noch einmal auf nach Hagen-Eck, wo im Bw, wie erhofft, eine 03.10 "aufgebahrt" war: 03 1011, optisch aufgeschönt, aber lichtmäßig recht ungünstig (zu dieser Tageszeit) am Eingang zum Bw aufgestellt, vollkommen im Schatten der hohen Lokhalle. Das packte die sch… Belichtungsautomatik meiner einfachen Kamera leider überhaupt nicht und das Ergebnis waren nur Aufnahmen vom Typ Schwarzafrika, die sich auch mit den fantastischen Möglichkeiten der heutigen Bildbearbeitungsprogramme nicht mehr wiederbeleben lassen. Trotzdem, und sei es nur für die Rubrik Pleiten, Pech und Pannen, zeige ich mal das Bild vom 26.09.66, damit ihr meinen Frust nachvollziehen könnt.

Bild 2
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b02-03_1011.jpg

Danach gab’s von der Baureihe 03.10 nur noch ausgemusterte Loks zu fotografieren. Einige Aufnahmen aus dem AW Schwerte habe ich schon bei früheren Gelegenheiten ins HiFo gestellt – diesen Schrott will ich den werten HiForisti nicht noch einmal zumuten. Aus dieser Phase noch ein weiteres Bild der 03 1011, die im November 1966 zusammen mit 03 1001 am Parkplatz hinter dem Bw abgestellt ist. Letztere rostete ja bekanntermaßen noch jahrelang im Bw Hagen Eck vor sich hin, in der Hoffnung auf eine eventuelle Rettung als Museums-Lok. Leider zerschlugen sich alle diesbezüglichen Pläne – schade, schade, schade …

Bild 3
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b03-03_1011.jpg

Am gleichen Tag entstand auch das Bild der 03 1054, wieder an den Schrottgleisen an der Rheinischen Strecke. Noch ist die Lok "nur" Z-gestellt, deshalb sind die Lampen am Tender noch vorhanden.

Bild 4
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b04-03_1054.jpg

Mit der Verschrottung der 03 1001 war es endgültig vorbei. Die – zumindest in meinen Augen – schönste, wenn auch nicht beste deutsche Schnellzug-Dampflok, unverwechselbar mit ihrem schmalen Neubaukessel, dem modernen Frontauftritt, Scheibenrädern und den meist heruntergeklappten Kohlenkasten-Abdeckungen, war Geschichte. Keine Museums-Lok, selten Bilder in den einschlägigen Zeitschriften, ein kleines Baureihenbuch beim EK und ein Sonderjournal beim Merker-Verlag – das war’s.

Bis das Internet und das HiFo kam! Plötzlich tauchten auch wieder Bilder der DB 03.10 auf, sogar Farbaufnahmen in einem nach mehr als 40 Jahren erstaunlich guten Zustand. Neue Kontakte wurden geknüpft, alte wieder aufgefrischt. Und schließlich verfestigte sich bei mir Gedanke, mit diesen Bildern eine Galerie über eine meiner Lieblings-Baureihen in der Bundesbahnzeit zu gestalten.

Einmal angefangen, kamen in kurzer Zeit erstaunlich viele Bilder zusammen, die sogar eine Auswahl zuließen. Als Bildautoren konnte ich gewinnen: Helmut Dahlhaus, Herbert Schambach und Wilfried Sieberg. Zusätzlich hatte ich noch einige Zweit-Dias (Originale) aus dem Nachlass von Manfred van Kampen (†) in meiner Sammlung. Ihnen allen gilt mein auch an dieser Stelle noch einmal öffentlich ausgesprochener großer Dank.

Natürlich sind einige der gezeigten Bilder in irgendeiner Form aus Büchern, Zeitschriften oder aus dem Internet bekannt, aber etliche neue sind auch dabei. Mir ging es aber vor allem darum, eine dauerhafte Internetpräsenz für diese herrlichen Maschinen zu schaffen. Ich hoffe, in der Bundesbahnzeit sind sie gut aufgehoben.

Damit dieser Beitrag nun nicht nur "Schrottaufnahmen" enthält, möchte ich meine Gastautoren noch mit je einem Bild hier vorstellen.

Von Helmut Dahlhaus ein im HiFo unbekanntes Bild zu zeigen, ist naturgemäß schwierig, ist er doch mit seinen Beiträgen "Dampf vor 40 Jahren" eine feste Institution hier. Ganz sicher bin ich mir deshalb nicht, ob das Bild der 03 1011 nicht schon einmal im HiFo zu sehen war. Es entstand im September 65 in Hagen Hbf.

Bild 5
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b05-03_1011.jpg

Nächster in alphabetischer Reihenfolge ist der leider schon verstorbene Manfred van Kampen, vielen älteren Eisenbahnfreunden, vor allem im Ruhrgebiet, noch bestens bekannt. Von ihm stammt die Aufnahme der am 11.09.66 gerade in den Schuppen fahrenden 03 1011. Das Bw Hagen Eck besaß bekanntlich einen großen Rechteckschuppen mit innen liegender Schiebebühne, die hier allerdings völlig von der Dunkelheit im Schuppen "verschluckt" wird.

Bild 6
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b06-03_1011.jpg

Nachdem 03 1011 hier bereits viermal auftreten durfte, ist jetzt auch mal eine andere dran. Herbert Schambach erwischte 03 1060 irgendwann im Sommer 1960 in Hagen Hbf vor einem Zug in Richtung Wuppertal. Habe ich das richtig in Erinnerung, dass sich in dem oben quer über den Gleisen verlaufenden Kasten ein Förderband der Paket-Post befand?

Bild 7
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b07-03_1060.jpg

Mit dem letzten Bild gehen wir noch einmal zurück ins Bw Hagen Eck. Die Drehscheibe, die in erster Linie zum Drehen der Loks diente, lag zum Teil unter einer Straßenbrücke, was das Fotografieren recht schwierig machte. Damit hatte auch Wilfried Sieberg zu kämpfen, als er am 26.06.66 03 1017 eben dort aufnehmen wollte. Eine große Lok wie die 03.10 war hier einfach nicht in ganzer Schönheit auf’s Celluloid zu kriegen.

Bild 8
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/03-10_Die_Legende/b08-03_1017.jpg

Nun ist die Ankündigung meiner neuen Galerie durch meine alten Geschichten doch etwas länger geworden als üblich. Es war mir aber wichtig, hier im quasi familiären Rahmen des HiFos meine Begeisterung für diese Baureihe deutlich zu machen. Ich hoffe, das kommt auch in der neuen Galerie zum Ausdruck. Guckt doch einfach mal rein.

Eine Bitte in diesem Zusammenhang: Sollte es irgendwelche ergänzenden Angaben zu Zugnummern, Betriebssituationen, etc. geben, bitte hier einstellen. Im Namen der Bildautoren sage ich schon mal herzlichen Dank.

Schönen Tag noch,

Ulrich B.

Edit: Peinlichen Fehler nach Hinweis von Norbert korrigiert *schäm*





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:04:20:06:15.

Ich bin begeistert.....

geschrieben von: Holger Vohns

Datum: 04.05.08 19:16

...Ulrich. Das ist der Hammer was Du da zusammen getragen hast und uns hier präsentierst. Einen Dank Dir und den anderen Bildautoren. Diese Galerie werde Ich mir garantiert öfters anschauen. Danke dafür.

Beste

Hallo Ulrich,

deine Begeisterung für die Baureihe 03.10 kommt in der Tat rüber. Ich werde mir heute Abend die Galerie in aller Ruhe zu Gemüte führen. Es ist wirklich schade, dass von diesem eleganten Bundesbahnumbau kein einziges Exemplar erhalten ist. Schön finde ich die Idee, eine Galerie aus der Zusammenarbeit mit anderen Fotografen zu entwickeln. Kleine lustige Randerscheinung: in der Beschreibung zu Bild 7 hat sich offenbar als Ergebnis von Hybridbildung eine Art Über-03.10-Fotograf eingeschlichen: Helmut Schambach!

Grüße und vielen Dank fürs Erarbeiten und Zeigen,
Norbert

Re: 03.10 – Die Legende lebt – in der Bundesbahnzeit

geschrieben von: hqerlen

Datum: 04.05.08 20:22

Deine Annahme bezüglich dem Post/Paket-Förderband in Bild 7 ist richtig, da der Post-Bf und das Postamt durch die Bf-Gleise getrennt waren. Seitdem sich der ALDI in den Räumlichkeiten breitgemacht hat und er Post-Bf aufgelassen wurde, gibt´s auch das Förderband nicht mehr.

Eine Fotoserie, die mich immer wieder an meine Heimat erinnert - danke!

Gruss aus Bonn

Wolfgang




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:04:20:27:18.

Ich glaub's ja nicht, . . .

geschrieben von: Hartmut Riedemann

Datum: 04.05.08 20:28

. . . was für tolle und wieviele Farbbilder in der neuen Galerie zusammen gekommen sind!

Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Beste Grüße
Hartmut
Hallo Ulrich,

Phantastische Bilder Galerie, habe ich Detailsbilder von der Neubau kessel 03.10 gesucht, mit meinem Gebäude von Modell loks zu helfen.

Viele Dank von einem sehr glücklichen modellbahner.

Grüße,

David


Fantastic gallery of pictures, I have been looking for detail pictures of the class to help with my Building of Modell loks.

Many thanks from a very happy modellbahner.


Nicht geteilte Kenntnis ist für immer verloren

Markenoffener Themensammler, H0, DC-Analog.
Epoche IIIb/IVa, Wuppertal Elberfeld Hbf.



03.10 - ich freue mich!

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 04.05.08 20:48

Hallo Ulrich,
ich habe die 03.10 etwas deutlicher verpaßt als Du, umso mehr freue ich mich über Deine Bildergalerie!
Für mich war die 03.10 die Baureihe, die zu Beginn meiner intensiven Beschäftigung mit dem Thema Eisenbahn als eine der wenigen restlos ausgelöscht war (von dem einen Kessel auf einer 41 und den damals unerreichbaren DDR-Maschinen einmal abgesehen).
Viele Grüße
Stefan

ulrich budde schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ergebnis waren nur Aufnahmen vom Typ
> Schwarzafrika, die sich auch mit den fantastischen
> Möglichkeiten der heutigen
> Bildbearbeitungsprogramme nicht mehr wiederbeleben
> lassen.

Doch mal versucht, aber es lässt sich außer dem vorlaufrad wirklich kein detail mehr rausholen, da das bildrauschen schon stärker ist als jegliche details im verschatteten bereich:
b02-03_1011.jpg

spitzenmäßig - aber 03.10 Abschied droht erneut...!

geschrieben von: Ossi

Datum: 04.05.08 22:18

Moin!

Als 012 verwöhnter "Spätgeborener" hat mir die 03.10 (Null Dreizehn?) nie wirklich gefehlt.
Bis, ja bis ich zum ersten Mal 03 1010 auf dem Weg zum Jubiläum der NS erlebt habe.

Dieses Jahr droht ja nun leider erneut der Abschied von der 03.10, zumindest von der 03 1010 als btf. Museumslok der DB.
Ich persönlich fände das sehr schade, aber zu erwarten ist m. E. nichts anderes, als dass die Lok abgestellt wird und keine HU mehr bekommt.
Damit wäre dann wohl das absolute Betriebsende der BR 03.10 erreicht, leider!

Danke für Deine, in allen anderen Bereichen auch, sehr schöne Homepage mit der 03.10 Gallerie.

Grüße aus Ostfriesland
Helmut




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:04:22:19:29.
Moin !

Vielen Dank für die super Bilder - für die elegante 03.10 habe ich mich schon immer begeistern können........

Eigentlich war's damals eine irrsinnige Verschwendung von Steuergeldern, fast neue Kessel in den Schrott zu geben. Einige dieser Kessel werden wohl nur eine Unterhaltungsperiode im Einsatz gewesen sein, nie ne große HU gekommen haben. Dafür dampften noch Jahre später Altbau-03er und Länderbahnloks durch die Gegend !

Die weit vorzeitge Ausmusterung der 03.10 ist mir bis heute völlig unverständlich. Die gleichen Kessel haben auf der 41Öl ja bekanntlich bis zum Herbst 1977 in Rheine durchgehalten.

*BLONK!*

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 05.05.08 00:42

Hallo Ulrich,

diese Galerie ist der Hammer schlechthin! Mir fehlen schier die Worte!

Ich bin zwar mit der 03.10 naturgemäß nicht mehr in irgendeiner Weise in Berührung gekommen, aber da ich schon immer ein besonderes Interesse an den Neu- und Umbauten der DB hege, und auch gerade aufgrund der 'Tragik' um das viel zu frühe Ende der 03.10 bei der DB hat diese Baureihe mich immer besonders interessiert.

Es ist einfach herrlich - und auch unglaublich - was Du für beeindruckende Farbaufnahmen von der 03.10 zusammengetragen hast! Dir und allen Bildautoren herzlichen Dank!

Viele Grüße
Rolf

Ich habe mir die Galerie jetzt einmal in aller Ruhe angesehen; es ist in der Tat beeindruckend, was uns da präsentiert wird.
Wie gleich im ersten Bild zu sehen, wurden die Tenderklappen, ihrem Sinn entsprechend, anfänglich wohl doch öfter auch mal geschlossenen; so scheint es mir jedenfalls zu sein.

Als Ergänzung zum Bild 16 fiel mir der Beitrag „03 1054+03 1045 in Hannover-Weidendamm 1966“ von Ulli_2006 aus dem Juli 2007 wieder ein - auch hier wurde die Vorspannleistung dem D 110 zugeschrieben.
Ja - und dank Deiner Galerie kann die von Helmut ausgegrabene Meldung aus dem EK 3/1966 [drehscheibe-online.de] nun sogar noch dahingehend ergänzt werden, daß diese Doppelbespannung auch noch nach der Messe vorkam. ;-)







mfG und
einen schönen Wochenstart


Walter


(Edit: Wort nachgetragen, Zeichensetzung)



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:07:13:17:45:46.

Auch *BLONK!*

geschrieben von: martin welzel

Datum: 05.05.08 08:20

Hallo Ulrich,

ich kann mich Rolf nur anschließen. Das ist eine super-Galerie einer tollen und leider viel zu früh ausgemusterten Dampf-Schnellzuglok geworden! Allen Beteiligten ist hier ganz herzlich zu danken, dass solch eine schöne Farb-Galerie entstehen konnte !

Martin
Mikado-Freund schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wie gleich im ersten Bild zu sehen, wurden die
> Tenderklappen, ihrem Sinn entsprechend, anfänglich
> wohl doch öfter auch mal geschlossenen; so scheint
> es mir jedenfalls zu sein.

Ja Walter,
das stimmt, aber hat nicht viel mit der Zeit (Anfang/ Ende) zu tun. Mit geschlossenen Klappen habe ich mindestens die 1006, 1009, 1045, 1049, 1056, 1073 und 1082 auf Negativen und Dias fast aus dem gesamten EinsatzzeiTRAUM.

Wenn man von letzten Wort die letzten 5 Buchstaben nimmt, dann sagt das meine Meinung über dieses posting prägnant aus.

Danke Ulrich.
Gruss
Dieter

Hallo Ulrich,

Respekt, Respekt, eine grandiose Galerie!


Gruß, Thomas
ulrich budde schrieb:
-------------------------------------------------------


> Schönen Tag noch,
>
> Ulrich B.

gleichfalls schönen Tag, ich war mal als Aufsichtsbeamter Bochum HBF im Einsatz und hatte mich mit dem Straßenbahn-Pensionär Rudi Potelicki angefreundet der täglich bis zu 3 x auf dem Bahnsteig erschien um neue Loks oder neulackierte zu fotografieren, er erzählte mir auch mal dass er schon mit dem Carl Bellingroth auf Fototour gegangen war, Rudi lud mich ab und zu zu sich nachhause zum Kaffee ein und seine Leidenschaft galt auch der 03.1°, er zeigte mir auch mal einen Zeitungsartikel wo er sich bei der Stadt Bochum für einen Denkmalsplatz für eine 03.1° stark machte, die 3 hier gezeigten Bilder überlies er mir mal und vor einiger Zeit nahm ich die mal von meiner Flurwand und scannte die ein und lud die auf einen Server wo ich die jetzt nach etwas Suche wiederfand

http://freenet-homepage.de/DEUTSCHE_BUNDESBAHN/031021_1964_EHGE.jpg

http://freenet-homepage.de/DEUTSCHE_BUNDESBAHN/031073_EBO_1961.jpg

http://freenet-homepage.de/DEUTSCHE_BUNDESBAHN/031009_1959_EBO.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/doupf7tacdfkegfxkn8m17.gifGruss Folke B. von 🚃 Liniehttp://img5.fotos-hochladen.net/uploads/linie20seiten6fzsvnuget.jpg









1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:05:13:34:48.

Zeit für ein Bekenntnis

geschrieben von: Bernhard Terjung

Datum: 05.05.08 14:05

Ich gehöre zu denen, die glücklich wären, wenn aus vorhandenen Teilen noch einmal eine DB-03.10 neu erstehen würde.

Aber die Diskussion ist schon durch.

Um so mehr freue ich mich über diese Gäste-Galerie. Ein ganz dickes Dankeschön an Helmut, Wilfried und Herrn Schambach für das Bereitstellen dieser Erinnerungen und nicht zuletzt an dich, Ulrich, für die Arbeit, die du dir damit gemacht hast!

Ganz großes Kino und - ach ja - wenn man's doch nur einmal noch erleben könnte ...

Bernhard

Re: Zeit für ein Bekenntnis

geschrieben von: S&B

Datum: 05.05.08 16:52

>Ich gehöre zu denen, die glücklich wären, wenn aus vorhandenen Teilen noch einmal eine DB-03.10 neu erstehen würde.
Aber die Diskussion ist schon durch.<

Die Diskussion habe ich wohl verpaßt. Wie lautet die Quintessenz dieser Diskussion?

Grüße
Ulrich, der pr.P10 und 03.10 auch gerne wieder zum Leben erweckt sähe.

Klasse, bin begeistert!

geschrieben von: Donni

Datum: 05.05.08 23:17

Vielen Dank, Ulrich, und den Bildautoren für dieses phänomenale Denkmal für eine früh vergangene! Auch ich gehöre eindeutig zu den 03.10-traumatisierten: So schön und dennoch unerreichbar... (bis auf die öfters besuchte Schrott 1001).
Daß es über 40 Jahre gedauert hat, bis eine derartig qualitative Zusammenstellung öffentlich wurde...
Gruß
Donni

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -