DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Heute möchte ich Euch den 10. und leider auch schon letzten Teil meiner Serie über die blaue Epoche der WLE zeigen. Das Ende der blauen Epoche habe ich dann nicht mehr so intensiv miterlebt, da ich 1978 von Lippstadt weggezogen bin und nur noch sporadisch bei Dampfsonderfahrten die WLE besucht habe.

Hier noch mal alle bisher von mir erschienenen Beiträge über die WLE hier im Forum:

Ende der Dampflokzeit 1 [www.drehscheibe-foren.de]
Ende der Dampflokzeit 2 [www.drehscheibe-foren.de]


Hauptwerkstatt [www.drehscheibe-foren.de]


Die blaue Epoche

Teil 1 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 2 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 3 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 4 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 5 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 6 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 7 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 8 [www.drehscheibe-foren.de]

Teil 9 [www.drehscheibe-foren.de]


Die Möhnestrecke Soest-Belecke wurde im Jahre 1899 eröffnet. Ihr 75 jähriges Jubiläum erlebte sie nicht mehr. Den Personenverkehr verlor sie schon 1960 und 1970 war es dann auch mit dem Güterverkehr vorbei.

Der Streckenabbau erfolgte von Soest aus und begann im zeitigen Frühjahr 1971.

http://abload.de/img/1971_07_04_echtrop_scsak85.jpg

Hier sehen wir den Abbauzug im April 1971 bei Echtrop

http://abload.de/img/wamel_copypqjmq.jpg

Der Bahnhof Wamel, der beim Bau der Möhnetalsperre hierher verlegt worden war sieht zwar im April 1971 noch sehr gepflegt aus, hat aber schon keine Gleise mehr.

http://abload.de/img/1971_06_30_0031_voell7gj8u.jpg

Am 30.6.1971 ist diese Brücke bei Völlinghausen vom Abbauzug erreicht

http://abload.de/img/1971_07_01_0032_niedexgkbv.jpg

Lok VL 0621 zieht den Abbauzug. Hier auf einer Brücke zwischen Völlinghausen und Niederbergheim am 1.7.71.


Der Abbau erfolgte, indem die Laschen aufgeschraubt wurden und die Gleisjoche dann am Gleisende per Winde hochgekurbelt wurden. Dann wurden 2 U-Eisen unter die Schwellen geschoben und am verbliebenen Gleis in den Löchern der abgeschraubten Laschen befestigt. Das Joch wurde nun per Seil oder Kette an der Kupplung der Lok bzw. des Flachwagens angehängt und herausgezogen. Dann ging es bis zum Bf. Niederbergheim, dort wurde das Gleis abgelegt und eine Kolonne machte sich sofort über das Joch her.

http://abload.de/img/1971_07_01_0034_niedez6k82.jpg

Hier sehen wir VL 621 beim Abziehen des Gleisjoches am 1.7.1971 bei Niederbergheim

http://abload.de/img/1971_07_01_0035_niede4hke2.jpg

Hier die Kolonne in Niederbergheim am 1.7.1971

http://abload.de/img/19710505_ruethenagjpk.jpg

Zum Feierabend ging es dann nach Belecke. Hier hat die Lok VL 0621 des Abbauzuges in Belecke bereits abgekuppelt und begegnet der VL 0635, die einen Nahgüterzug aus Brilon hergebracht hat. 5.5.1971

Damit endet meine kleine Reihe über die blaue Epoche der WLE. In einer Zugabe werde ich noch ein paar Sonderfahrtfotos mit verschiedenen Dampfloks einstellen und den Stab weiterreichen an Rolf, der uns ja schon Bilder aus den 80ern angekündigt hat.

Wer noch nicht genug hat von der WLE, dem seien zwischenzeitlich diese Links empfohlen:

[www.eisenbahnbildarchiv.de]

[www.zu-den-zuegen.de]

Eine kleine Bitte hab ich noch zuletzt, vor allem an die Lippstädter Fraktion, in all den Jahren in Lippstadt habe ich es leider versäumt den dortigen Dienstmann am Hbf. „Flöten Ewald“ genannt zu fotografieren. Er war seinerzeit eine der berühmtesten und bekanntesten Persönlichkeiten in Lippstadt. Vielleicht hat ja Jemand ein Bild von ihm und kann es hier einstellen oder mir eine Kopie zukommen lassen. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Mit Läuten und Pfeifen
Euer Pängelanton

Mein Inhaltsverzeichnis




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:01:20:23:51.

Re: WLE Die blaue Epoche Streckenabbau im Möhnetal (m8B)

geschrieben von: sago

Datum: 20.03.08 18:18

ENDLICH...

ich war ja schon auf WLE-Entzug! Wie immer tolle Bilder aus einer Zeit die ich leider nie erleben durfte... Toll...

Besten Dank und unbedingt weiter so,

wünscht Dir und sich der Sven

http://visions.dcsa.de/signatur.jpg

es fehlen mit einem Mal Bilder....:-(

geschrieben von: sago

Datum: 20.03.08 19:04

AAAAAArgh...

er findet nicht alle Bilder :-(

Was ist denn da bloss los...?

http://visions.dcsa.de/signatur.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:03:20:19:05:05.

Re: es fehlen mit einem Mal Bilder....:-(

geschrieben von: Pängelanton

Datum: 20.03.08 19:33

Habe noch mal die Bilder nachverfolgt, müssten jetzt aber alle sichtbar sein!
Hallo erstmal
Ich habe eben eine Gänsehaut bekommen.So hatte ich den Bahnhof Wamel immer in Erinnerung, damals lagen aber noch Gleise.Den Zug den ich damals gesehen hatte, bewegte sich auch in Richtung Soest und hatte zwei Wagen.

Re: WLE Die blaue Epoche Streckenabbau im Möhnetal (m8B)

geschrieben von: Bigger

Datum: 20.03.08 22:45

hallöchen,

eine wirklich klasse bildeserie von 1-9 alles dabei, super, danke (bei einigen fotos besonders lippstadt-nord und im möhnetal bin ich ganz nachdenklich geworden,liegt vielleicht auch daran, das ich schon öfters den radweg bzw. trasse von brilon nach soest geradelt bin)!!!

nochmals danke!
gruß, alex

http://www.wle-fotoseite.de/Logo/Header2.jpg
Danke für die interessanten Fotos.

Was mich wundert, sind die stark glänzenden Schienenköpfe.
War auf der Strecke bis zum Schluß so starker Verkehr?
Kann mir nicht vorstellen, dass das von dem Abbauzug kommt.

Grüße und danke im voraus für die Antwort
Schau Dir mal das 5. Bild genau an, dann siehst Du warum die Gleise so blank sind. Es wurden pro Tag so an die 8-10 Gleisjoche über die Strecke bis zum nächsten Bahnhof gezogen.
Gruss und Pfiff
Pängelanton
Gab es auf der Strecke Belecke - sost Mechanisch beschrankte Bahnübergänge de jürgen
Mechanisch beschrankte Bahnübergänge gab es auf der WLE-Strecke zwischen Belecke und Soest meines Wissens bis zur Einstellung des Personenverkehrs im Mai 1960 in Sichtigvor (2x) in Allagen, Schalloh und Soest-Thomäetor. Ob Niederbergheim und Wamel auch beschrankt waren, ist mir nicht in Erinnerung.
Hallo ich bin noch sehr neu hier. Ich möchte mich für deine fantastischen WLE Beiräge bedanken. Und vor allem den 10ten Teil. Die Möhnetalbahn ist mir sehr ans Herz gewachsen, besonder der Abschnitt zwischen Soest und Belecke. Ich habe mich schon als 7 Jähriger Junge gefragt wie das wohl mit Gleise ausgesehen haben muß. Dank dir weiß ich es jetzt.

Ich habe letztes Jahr angefangen die Möhnetalbahn zu Dokumentieren wie sie heute aussieht und was noch von der Eisenbahn übrig geblieben ist. Der Abschnitt Soest - Echtrop ist schon fertig. In den nächsten Tagen geht es dann weiter nach Belecke.