DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Von 1902 bis 1962 verfügte Reichenbach (Vogtland), heute eine Partnerstadt von Nordhorn, über eine meterspurige „Straßenbahn“, neben der Klingenthaler Bahn die einzige DR-Meterspurstrecke Sachsens. Und weil sie hauptsächlich dem Güterverkehr diente und dieser mit Rollböcken abgewickelt wurde, hieß sie im Volksmund einfach „de Rollbock“. Betrieblich interessant war auch das Nebeneinander mit der „Mylischen Berta“, der Normalspurbahn Reichenbach ob. Bf – Mylau – Göltzschtalbrücke – Lengenfeld. Mit den Sammlungen von Werner Stock, Herman Hesselink und Eberhard Schramm habe ich etliche hübsche Fotos der Rollbockbahn übernommen. Zu ihrer Geschichte ein kleiner Artikel, den ich für den Lok-Report 8/1986 verfaßt hatte:

http://img502.imageshack.us/img502/9834/aa766og9.jpg

http://img502.imageshack.us/img502/8210/aa763js0.jpg


http://img527.imageshack.us/img527/2598/aa738ph0.jpg

Bild 1: Gruß vom Gasthof „Unterhainsdorf“ in Unterheinsdorf


http://img181.imageshack.us/img181/78/aa736bt1.jpg

Bild 2: Gruppenfoto mit Fairlie-Lok im unteren Reichenbacher Bahnhof kurz vor dem 1. Weltkrieg.


http://img155.imageshack.us/img155/88/aa762gn2.jpg

Bild 3: Die Lok 253M (DR 99 163) versah von Oktober 1916 bis zur Aufnahme des elektrischen Verkehrs im Mai 1917 Güterzugdienste in Klingenthal, hier im November im dortigen Güterbahnhof.


http://img518.imageshack.us/img518/3606/aa764ui6.jpg

Bild 4: Vom 1.4.1939 bis April 1941 half die 99 162 bei der Mosbach-Mudauer Bahn aus. Im Odenwald staunte man nicht schlecht.


http://img518.imageshack.us/img518/496/aa745ah0.jpg

http://img258.imageshack.us/img258/8661/aa735as5.jpg

Bild 5-6: Der Kessel lag quer im Führerhaus und trennte die Arbeitsplätze von Lokführer und Heizer. Es war nicht nur eng, sondern auch sehr warm. Das untere Bild zeigt den Blick quer zur Fahrtrichtung.


http://img113.imageshack.us/img113/8056/aa744vr4.jpg

http://img181.imageshack.us/img181/8192/aa741yj4.jpg

Bild 7-8: Fahrgäste mit sperrigem Handgepäck und Kinderwagen durften in den Dienstwagen.


http://img99.imageshack.us/img99/7135/aa747ku1.jpg

http://img441.imageshack.us/img441/2940/aa756be7.jpg

http://img441.imageshack.us/img441/6562/aa749zm7.jpg

Bild 9-10: Szenen in Reichenbach am Haltepunkt Bergstraße zu Beginn der 50er Jahre.


http://img523.imageshack.us/img523/1829/aa739xs2.jpg

Bild 11: Die 99 163 mit einem Güterzug auf der Reichsstraße am 21.9.1941. Ein Jahr später versank sie auf dem Weg zur Krim im Schwarzen Meer.


http://img120.imageshack.us/img120/594/aa742nr2.jpg

http://img135.imageshack.us/img135/8007/aa743lt1.jpg

Bild 12-13: Szenen beim Einhängen der Kuppelstange für den Rollbockverkehr sowie beim Umsetzen im Personenverkehr.


http://img120.imageshack.us/img120/9712/aa740th8.jpg

Bild 14: Die 99 162 in Reichenbach unt. Bf in den 50er Jahren. Seitlich am Wasserkasten (sächs. „Zisterne“) war sogar noch Platz für einen Umlauf. Der Wasserkran hat noch die hölzerne Frostschutzverkleidung,


http://img145.imageshack.us/img145/2491/aa746sz4.jpg

Bild 15: Staunende Blicke!


http://img231.imageshack.us/img231/2371/aa734lt9.jpg

Bild 16: Die 99 162 beim Rangieren in Reichenbach im August 1959.


http://img211.imageshack.us/img211/9786/aa761xo2.jpg

Bild 17: Typenbild der 99 161 in Reichenbach unt. Bf im Mai 1957.


http://img231.imageshack.us/img231/7253/aa751te2.jpg

Bild 18: Abfahrbereit im unteren Bahnhof. Heute verläuft längs über das Bahngelände eine breite Straße.


http://img156.imageshack.us/img156/2969/aa755hv8.jpg

Bild 19: Ausfahrt auf dem Dreischienengleis.


http://img507.imageshack.us/img507/227/aa737qd9.jpg

Bild 20: Am Haltepunkt Reichenbach-Reichsstraße. Der Po 3 bedient die Schranken für die Vollspur, für die es hier den Haltepunkt Altstadt gab. Das Signal deckt die Einfahrt ins Dreischienengleis zum unteren Bahnhof.


http://img410.imageshack.us/img410/2798/aa757tp9.jpg

Bild 21: Die „Straßenbahn“ in der Altstadt.


http://img232.imageshack.us/img232/1918/aa750ih3.jpg

Bild 22: Die Rollbockbahn als Postkartenmotiv.


http://img221.imageshack.us/img221/6861/aa760gr6.jpg

http://img221.imageshack.us/img221/826/aa759qt1.jpg

http://img211.imageshack.us/img211/5087/aa758tk2.jpg

Bild 23-25: Die 99 162 auf dem Annenplatz.


http://img211.imageshack.us/img211/1162/aa748oj1.jpg

Bild 26: Auf dem Annenplatz im Sommer 1957.


http://img406.imageshack.us/img406/3881/aa754kl7.jpg

Bild 27: Eine Übergabe nach Oberheinsdorf verläßt den unteren Bahnhof von Reichenbach.


http://img136.imageshack.us/img136/5945/aa753et8.jpg

Bild 28: Rangieren in Oberheinsdorf.


http://img90.imageshack.us/img90/5457/aa752gw3.jpg

Bild 29: Gleisabbruch in Unterheinsdorf im September 1963 (ein VOMAG-Werkfoto). Mit einem Autodrehkran wurden die Schienen auf Flachwagen verladen, und dieser stand auf Rollböcken.


http://img89.imageshack.us/img89/4809/aa767hl2.jpg

Bild 30: Die 99 162, hier am 22.5.1999 in Nordhausen, stand lange Zeit im Ilfelder Lokschuppen der Harzquerbahn. Inzwischen befindet sie sich wieder im Heinsdorfergrund, wo in Oberheinsdorf ein stilvoller Lokschuppen errichtet wurde.


Weitere Sachsenbeiträge von mir:
Klingenberg-Colmnitz: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]
Wolkenstein – Jöhstadt: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]
Oschatz - Mügeln: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]
Deutschneudorf: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]
Ziegeleifeldbahn Zwickau: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]
Beiern-Langenleuba: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]


http://666kb.com/i/dp6xwsh7kuikz5mmj.jpg




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:02:24:22:12:35.

Zur Lage des Kessels

geschrieben von: 03 1008

Datum: 15.02.08 07:51

Ganz herzlichen Dank für das Einstellen dieser Raritäten! Es ist immer wieder erstaunlich, was hier alles noch auftaucht!

Die Aussage: "Der Kessel lag quer im Führerhaus ..." ist allerdings m. E. missverständlich. Der (oder die?) Stehkessel lag(en) durchaus in Längsrichtung, hatte(n) allerdings die beiden Feuertüren seitlich auf der Heizerseite.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:02:15:08:01:11.

Einfach genial! + Frage

geschrieben von: Der 1bügler

Datum: 15.02.08 08:25

Die Bilder sind fantastsich, auch gerade die Aufnahmen "vom Leben drumherum".

Ist von der Bahn heute noch etwas zu erkennen oder existieren gar noch Gebäude, und wenn, in welchen Zustand?

http://s1.directupload.net/images/140414/ukfaan2k.jpg

Wat ei wrait ßer ebav is friee from ße liver away.

Re: Einfach genial! + Frage

geschrieben von: Lütgenbömmeler

Datum: 15.02.08 08:32

Hallo
wieder mal ein echter Ludger K
einfach nur Klasse, das musste ich jetzt mal wieder loswerden. Danke

Gruß Michael
Wunderschöne Aufnahmen!

Für Spurensucher kann ich noch die Stationen nachliefern (Quelle: Vorschrift zur Berechnung der Betriebsleistungen, Teil 3, Rbd Dresden 1939):

0,000  Reichenbach (Vogtl) unt. Bf
0,405  Reichenbach (Vogtl) Altstadt
0,510  Anst Gasanstalt
0,700  Anst Hempel
0,798  Reichenbach (Vogtl) Annenplatz
1,240  Anst Ringk und Werner
1,285  Reichenbach (Vogtl) Bergstraße
1,600  Anst Dietel I
2,550  Unterheinsdorf West
2,600  Anst Dietel II
3,125  Unterheinsdorf
4,012  Unterheinsdorf Ost
4,150  Anst Schreiterer
5,410  Oberheinsdorf

Re: Einfach genial! + Frage

geschrieben von: rittersgruener

Datum: 15.02.08 10:32

Hallo 1bügler,

an Gebäuden existiert noch heute der ehemalige untere Bahnhof, vor zwei Jahren noch bewohnt; ansonsten ist von der Strecke fast nichts mehr zu erkennen. In einer Fabrikruine im Heinsdorfer Grund waren vor einigen Jahren noch einige Gleisreste zu erkennen; weiss aber nicht, ob das das noch aktuell ist. Da die Strecke überwiegend entlang von Strassen führte, sind noch einige der Gebäude von den Aufnahmen heute wiederzukennen.

Gruß Gert.
Hallo Ludger,
Jetzt gibt es kein Halten mehr, das muss ich loswerden: dieser Beitrag und die darin enthaltenen Fotos sind einfach das Beste und Interessanteste was ich seit sehr langem (nach dem Beitrag der WJ-Linie, mein Favorit, aber "nur" Fahrzeuge) in diesem Forum gesehen habe!
Grund: die Fotos mit dem Alltag dieser Zeit, den Menschen, der Technik, der Umgebung. Das macht eine faszinierende Reportage aus! Diese Fotos erzählen eine / DIE Geschichte! Natürlich sind Fahrzeuge sicher das Hauptthema (für viele HiFo-Leser), aber erst im Kontext fangen diese Technikdenkmäler zu leben an.
Ich möchte mich vielmals bei Ihnen bedanken, dass wir an diesen Fotos teilhaben durften!
Ich möchte Sie auch ersuchen wieterhin hier tätig zu bleiben.
Vielen Dank und beste Grüße aus Wien
EpocheIV
Alexander Mayer

Re: Einfach genial! + Frage

geschrieben von: V 100 098

Datum: 15.02.08 10:42

Einen Bericht über den Zustand von 2001 mit Bildern findet man auf der Webseite Stillgelegt.

Welche Raritäten !

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 15.02.08 13:39

Großartig, Ludger K, welche Raritäten Du sammeln konntest. Und toll, daß Du sie uns im HiFo zeigst - vielen Dank !

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard
Hallo Ludger,


danke für diesen Spitzen-Beitrag - und eine Frage dazu: Hatten die Schmalspurbahnen in Kriegszeiten keine Verdunkelungsblenden auf den Lampen? In Bild 11 fiel es mir besonders auf...

Ansonsten - tolle Bilder!

Viele Grüße

Christian Hansen

Historische Schätze!

geschrieben von: martin welzel

Datum: 15.02.08 14:26

Ludger, was hast Du nur wieder aus dem Hut gezaubert! Einfach Klasse!

Es ist wirklich sagenhaft, was hier im HiFo immer wieder auftaucht. Und nun auch noch Bilder aus der Zeit vor bzw. während des ersten Weltkrieges und dann auch noch in solch einer Qualität! Toll!

Vielen Dank für diesen Beitrag,

Martin
Große Klasse! Ich bin immer wieder von Deinen Beiträgen fasziniert und heute mal wieder ganz besonders. Sogar eine der ganz raren Betriebsaufnahmen der 99 163 ist dabei.
Absolut grandios, eine wunderbare Sammlung - besten Dank für die Führung durch Deine Schatzkiste! Mike

Hat jemand mal eine neue Tastatur für mich?

geschrieben von: 52 2006

Datum: 15.02.08 14:50

So ein Beitrag ohne Vorwarnung...! Boah!

kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Hallo Ludger !

Wunderbare Fotos von der "Rollbockbahn".Als Mitglied im "Traditionsverein Rollbockbahn" geht mir da das Herz auf.Hier sind noch einige Fotos vom heutigen Zustand der Lok 99 162, jetzt sächsische 1 M 252.Die Lok ist,wie schon erwähnt,bei uns im Lokschuppen Oberheinsdorf untergebracht.


http://spindel.beepworld.de/files/Rollbackverein/rollbockpict093081.jpg


http://spindel.beepworld.de/files/Rollbackverein/rollbockpict0930174.jpg


http://spindel.beepworld.de/files/Rollbackverein/rollbock23.09.2007pict142247.jpg


http://spindel.beepworld.de/files/Rollbackverein/rollbockpict093010.jpg


http://spindel.beepworld.de/files/Rollbackverein/rollbockpict093018.jpg


Weitere Fotos gibt es bei [www.frank-spindler.de] und [www.rollbocklok.de].


Grüsse aus dem Vogtland !
Frank Spindler



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:02:15:15:39:38.

Steafn mal ne neue Tastatur rüberschiebt ;)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 15.02.08 16:55

ich schreib meine Anzwort auch schon vom laptop *lach*

Was soll ich noch sagen, Ludger? Einmalige Raritäten, die uns wirklich das zeittypische Kolorit rüberbringen.....
Hallo Ludger,
da hast Du wieder wunderschöne Bilder zusammengestellt, vielen Dank!
Nur, Ilsfeld lag an der Bottwartalbahn, Du meinst bei Bild 30 sicher Ilfeld im Harz.
Viele Grüße
Stefan

Re: Steafn mal ne neue Tastatur rüberschiebt ;)

geschrieben von: 52 2006

Datum: 15.02.08 19:10

Joachim Leitsch schrieb:
-------------------------------------------------------
> ich schreib meine Anzwort auch schon vom laptop
> *lach*
>
> Was soll ich noch sagen, Ludger? Einmalige
> Raritäten, die uns wirklich das zeittypische
> Kolorit rüberbringen.....


Und deine Laptoptastatur ist auch schon kaputt. *hr hr hr*

kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Ja, das ist wieder mal ein starker Bildbeitrag. Vielen Dank.
Ich habe mich mit dieser Bahn schon viel beschäftigt, aber in Deinem Beitrag sind einige für mich neue Bilder.
Ganz hervorragend !

Viele Grüße

Michael Fischbach


Seiten: 1 2 All Angemeldet: -