DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Aus gegebenem Anlass, 1990 im Odenwald (m11B)

geschrieben von: Vau60

Datum: 19.10.07 17:22

Hallo Leude,

das “Amtsblatt“ Nr. 40 vom 05. Oktober 2007 vermeldet:

Inbetriebnahme West Ast ESTW Odenwaldbahn von Darmstadt Nord bis Wiebelsbach- Heubach. In der Zeit von... bis... erfolgt die Inbetriebnahme der ersten Baustufe des elektronischen Stellwerkes und und und.

In der Ecke bin ich doch auch schon ein paar Mal gewesen und war jedes Mal über die -aus Hobbysicht - ziemlich intakte Infrastruktur dieses Streckennetzes begeistert. Formsignale, Telegrafenleitungen, fast noch vollständige Gleisanlagen und überall passend aufgestellte Laternen zum Hochklettern. Gut, da das mittlerweile auch schon über 15 Jahre her ist kann ich über den Zustand der letzten Zeit keine Auskunft geben vermute aber mal, da wurde ordentlich geholzt (Vergleichsbilder her). Nach einer erquickenden Nacht im grünen Taunus entstanden am 24. Juli 1990 im Odenwald folgende Aufnahmen. Das Feld wurde von Süden (Neckartal) her aufgerollt


Bild 1)
http://img155.imageshack.us/img155/6223/001216137gk6.jpg
Hmmm, im Hinterkopf spukt der Name Himbächel Viadukt bei Hetzbach für diesen Fotostandpunkt herum, der Aufschrieb sagt aber eindeutig Friedrichsdorf. Dann müsste der Heckeneilzug E 3853 (Frankfurt- Stuttgart) mit einer der letzten altroten, der 216 137 über den Hainbachtal Viadukt talwärts rollen


Bild 2)
http://img509.imageshack.us/img509/7854/002795673fs5.jpg
Dann ging es an die Strecke Weinheim- Fürth. Bei Reisen knötert der 798 673 samt Anhang als N 5013 durch die Lande.


Bild 3)
http://img137.imageshack.us/img137/9928/003212126al4.jpg
Wie ich schon letzten Freitag schrieb, mein besonderes Interesse galt und gilt dem Güterverkehr. Auch wenn man für solche Aufnahmen viel Zeit einkalkulieren und auf etliche Fensterzüge verzichteten musste, mir war es das wert. In Mörlenbach zweigt von der Fürther Strecke der Ast nach Unter Waldmichelbach ab, welcher 1990 nur noch Güterverkehr sah, ein wenig Geschichte siehe hier. Bei der Hinfahrt hieß die Eisenbahn Üg 67593 und ist hier bei Weiher zu sehen


Bild 4)
http://img511.imageshack.us/img511/9315/004212126cs7.jpg
Die Rückfahrt nach Weinheim als Üg 67598 ebenfalls bei Weiher. Für diese Aufnahme hab ich schon Mecker bekommen. Warum stehst Du so weit oben, kraxl doch den Hang weiter runter, dann wäre mehr Himmel drauf und dann könnte man..., denk doch mal an die Perspektive und den Bildausschnitt..., dann passte sie doch auf Seite..., so blieb das Foto bis Heute unveröffentlicht ;)) . Anscheinend hab ich aber bei frühsommerlichen, damals als hochsommerlich empfundenen Temperaturen von leicht über 30 Grad körperliche Anstrengung vermieden. Außerdem war 1990 mein erfreulichstes Fotojahr aller Zeiten, so viele sehr sehr erfolgreiche kleine und große Touren hat es danach nie wieder gegeben, da könnte die Faulheit ein auch Ausdruck von Übersättigung sein


Bild 5)
http://img166.imageshack.us/img166/739/005212173ou0.jpg
Ziemlich blutige Erinnerungen an einen falschen Tritt mit Sandalen an den Füßen in eine zerbrochene Colaflasche kennzeichnet die Erinnerung an diese Aufnahme. Beim Abstieg von der Laterne einmal nicht aufgepasst, wäre die Sahne 90 Tour fast beendetet gewesen, gut dass ich einen laufenden Meter Heftpflaster dabei hatte, *schüttel*. Die 212 173 verlässt mit N 6629 nach Erbach den Bahnhof von Bad König


Bild 6)
http://img139.imageshack.us/img139/4443/006216137qt6.jpg
Bei dem Bahnhofsnamen musste ich einfach zuschlagen, das ging nicht anders. Die 216 137 ist zum zweiten Mal an diesem Tag zwischen Frankfurt und Stuttgart unterwegs, Michelstadt


Bild 7)
Durch die Inbetriebnahme werden folgenden Stellwerke, einschließlich der Innen- und Außenanlagen ersetzt: ..., ..., Bf Reinheim,...
http://img339.imageshack.us/img339/128/007212173cj0.jpg
Der Stellwerker schaute recht sparsam, als ich ihm mein Laternenklettern ankündigte. Kollege, ich steig Dir aufs Dach, mecker doch nicht, wenn was passiert wird halt ein Siebener Posten frei. Den konnte er dann nicht wechseln und ich kam zu meinem erhöhten Fotostandpunkt. 212 173 mit N 6642 in Reinheim. Ob der Stellwerker nun zur ESTW Besatzung gehört??


Bild 8)
http://img135.imageshack.us/img135/3109/008212353tb2.jpg
In Gegenrichtung beschleunigt die 212 353 den N 6642 nach Erbach


Bild 9-11)
http://img136.imageshack.us/img136/5497/009212364hj8.jpg

Die nächsten drei Aufnahmen entstanden von einer kleinen Brücke zwischen Reinheim und Ober Ramstadt. Zuerst ist die 212 364 mit dem N 6644 nach Darmstadt zu sehen

http://img517.imageshack.us/img517/1319/010216188zm3.jpg

In Gegenrichtung ist ein LR mit unbekannter Nummer und 216 188 an der Spitze unterwegs

http://img86.imageshack.us/img86/3846/01150622sw7.jpg

und zum Schluss geht es ins Jahr 1988 zurück. Unser P8 aus dem Bw Landau hatte am Wochenende 22.- 24. April 1988 wunderbare Fahrten mit der 50 622 auf die Beine gestellt, bei der am Sonntag die Strecke Darmstadt- Eberbach befahren wurde. In seinen sehr lesenswerten Autobegleitunterlagen nennt er diesen Fotopunkt den Otzbergblick. Die Stelle hat für Dampfer nur einen gravierenden Nachteil, es geht bergab. Da nun J.S. auf dieser Veranstaltung einen EK Film drehte und genau hier aufnehmen wollte, war das nu wirklich kein Problem. Ob Wolfgang bei den folgenden Zeilen wohl speziell an ihn gedacht hat.... Tschuldigung Joachim, ;)))

http://img502.imageshack.us/img502/4482/unbenannt1vd7.jpg



So, das war es für Heute, Gruß aus Essen

Das DSO Inhaltsverzeichnis von Vau60, klicke >>hier<< für Beiträge aus Nordrhein Westfalen, und >>hier << für den Rest der Welt

http://www.michael-vau60.de/signatur/dla.jpg
[www.dampflokomotivarchiv.de]

Bild Nr. 4 - mir gefällt es sehr gut!

geschrieben von: GöttingenForst

Datum: 19.10.07 17:51

Denn:
- die Kulturlandschaft des Odenwaldes wurde bis zur Aufnahmen von brachialer Flurbereinigung verschont - ein sehr schönes Dokument!
- das Essemble "Kulturlandschaft Odenwald, Odenwalddorf und Zug" ist sehr schön komponiert
- hättest Du weiter unten gestanden, wären die landschaftstypischen Wald/Offenlandverzahnungen nicht deutlich geworden
- intakte Streuobstwiesen und lokaler Güterverkehr - wo findet man das heute noch?
- es gibt auf dem Bild so viel zu sehen, dass interessanter ist als blauer Himmel! Hättest Du ein "Standardfoto" (45° mit Zug, wenig Landschaft und blauem Himmel) gemacht - das könnte dann überall sein!


Also, mir gefällt das Foto sehr gut!

Andreas

PS: Alle Achtung vor den Kletterkünsten! Und es hat keine Odenwald-Oma die Polizei gerufen?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:10:20:12:19:30.

zu deiner Anmerkung

geschrieben von: domino

Datum: 19.10.07 18:48

Halo Andreas,
du schreibst:

< Alle Achtung vor den Kletterkünsten! >

Ich schließe mich da an. Obwohl ich mir da heute einen stattlichen Braunbären vorstelle, der ein dünnes
Bäumchen erklimmt. In jungen Jahren muss unser Michael aber eher so ein "Arnim Dahl" verschnitt gewesen sein,
der auch senkrechte Wände nicht scheute, wie wir ja schon von verschiedenen Sauerland Touren erfahren haben.
Die hier gezeigten Bilder waren aber die Kletterkünste allemal wert und mir scheint, als sei jedes hier gezeigte
Foto aus einem Baum heraus entstanden.

mfg Klaus

http://www.dominobahn.de/jk6.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:10:19:18:49:39.

Verwegene Perspektiven!

geschrieben von: Donni

Datum: 19.10.07 19:09

Hallo Vau60,
tolle Bilder aus z.T. spektakulären Perspektiven: mir wird ja beim Anschauen ganz schwindelig; stark vor allem auch, wie schon die Vorredner anmerkten, das Bild 4! Dazu noch intakte Bahnlandschaften: sehr schön.
Gruß
Donni
Tach Klaus,

da verwechselst Du was, der mit dem Bären wohnt weiter östlich ;))


Gruß Michael

Bild1 definitiv nicht Himbächelviadukt

geschrieben von: DerAltenbekener

Datum: 19.10.07 19:36

Der ist freistehend, also keine Häuser in unmittelbarem Dunstkreis!

Dieses "verkehrsrote Geraffel" ist ja schlimm!
"Seit wann ist die bauliche Kürzung von Bahnsteigen ein Beitrag zur Verkehrswende?" (fentapi 19.2.2019)


mfg DerAltenbekener

Re: Eindeutig Kailbach

geschrieben von: Sandhase

Datum: 19.10.07 20:02

Zum Vergleich:

[maps.google.de]

http://www.petervelten.de/Bilder/Schnelles.jpg

There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.

Wunderbar! (o.w.T)

geschrieben von: Walsum5

Datum: 19.10.07 20:32

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Herrliche Zeiten ...

geschrieben von: 044 377-0

Datum: 19.10.07 20:40

... waren auch das. Ach ja, danke, dass Du dich um mich gesorgt hast. Aber mit so ein paar Sätzen läßt sich doch einer aus unserer Region (von Kohlestaub gestählt und Vizemeisterschaften genarbt :-) nich fetich machen. Ach ja und die Sache mit dem "gelben!" Audi könnte daran gelegen haben, dass unser Autos zur damaligen Zeit nicht immer die saubersten Gebrauchsgegenstände waren (kleine Ausrede in Richtung dunkel Gelb). Ich habe da noch einen Fotobeweist aus Ottendorf-Okrilla vom 5.3.1985. Also natürlich wieder einen Dank und "04" Punkte von mir. Die 50 622 ist absolut top.

Falsch

geschrieben von: RhB

Datum: 19.10.07 20:48

Also, ich wohne ganz in der Nähe der Strecke und war auch schon ungezählte Male zum Fotografieren dort.
In Kailbach gibt es keinen Viadukt! Das abgebildete Viadukt befindet sich talabwärts, also Richtung Neckar, ein gutes Stück hinter Kailbach - in Friedrichsdorf und trägt den Namen "Haintalviadukt".
Grüßle, RhB

zur 216 bei Ober-Ramstadt

geschrieben von: joachim.theinert

Datum: 19.10.07 21:03

n'Abend zusammen,

in den frühen 90ern kamen planmäßig keine 216 zwischen Darmstadt und Wiebelsbach-Heubach zum Einsatz, außer ....... dem besagten Lr von Darmstadt nach Wieb.Heubach so gegen 18.30/19 Uhr. 1992 lief er unter der Nummer 33469, die Wagen samt Lok übernachteten in FWH und fuhren am nächsten frühen Morgen als E von FWH über Hanau nach Ffm. Darmstadt erreichte die 216 - soweit ich mich erinnere - von Ffm her über die Dreieichbahn bis Dieburg, dann ebenfalls Lr nach Darmstadt.

Respekt Michael, wirklich spektakuläre Bilder!!

Gruß Joachim

Re: zur 216 bei Ober-Ramstadt

geschrieben von: Michael Beitelsmann

Datum: 19.10.07 22:39

Tach Micha,

jaja, "Sahne 90" war das Wort. An der eigentlichen "Sahne-Tour" im Frühjahr war ich ja schließlich selbst beteiligt... (Stichwort: Hochdruckerzeuger). Die Gegend um Reinheim und Ober-Ramstadt habe ich übrigens letztes Jahr auch mal kurz besucht, noch mit der gleichen wunderbaren Bahntechnik wie auf Deinen Spitze-Bildern, aber eben halt mit neumodischen Itinos.

A propos Mastenklettern: Hast Du hier schon Rheinhausen gezeigt? Dann wirst Du bestimmt nur noch Micha Messner genannt.

Schönen Abend noch,

und bis die Tage

@Vau60: Rheinhausen???

geschrieben von: stefan p.

Datum: 19.10.07 22:46

Tach Micha!

Was schreibt der Michael Beitelsmann da? Du warst in Rheinhausen? Und hast die Bilder hier noch nicht gezeigt? Dann wirds aber mal Zeit, oder nicht?!?!?!?!?

Meint von der anderen Rheinseite grüßend
Stefan P.

P.S.: Wirklich schöne Bilder!!! Gut, dass die 7er-Stelle auf anderem Weg freigeworden ist... ;-)
Lieber "Vau60",

was für eine Riesenüberraschung!

Über die Bilder 2 bis 4 bin ich ganz besonders begeistert.
Sie zeigen natürlich viel mehr vom Streckenverlauf und von
dessen reizvollem Umfeld, als wenn man mitfährt.


Hab' vielen Dank fürs Einstellen. 1990 hatte ich mich vom
Photographieren verabschiedet und schlug mich mit Hi8 herum.


MfG Ulli.

*Blonk*

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 20.10.07 02:00

ja, ich weiss, ausgeliehen bei J.L., der verzeiht´s sicher...

Hallo Micha,

aber bei den Aufnahmen war´s nötig!
Toll, die Perspektiven, auch wenn "Mecker", da wirkt das Gesamtbild, vergiss ihn...

Hat doch was gebracht, dass Du Jahre vorher im Gamsgebirg warst und denen das Klettern abgeschaut hast :-)))

Servus nach Essen
grüsst der Isartalbahner

Re: @Vau60: Rheinhausen???

geschrieben von: Vau60

Datum: 20.10.07 08:52

Der Kollege aus Hubbelrath übertreibt maßlos, Michael Messner...

An der Rheinbrücke steht doch ein Hochspannungsmast, der passt genau. Da waren dann schon alle Häärchen zu den Strippen hin ausgerichtet, obwohl über mir noch jemand stand. Pro 1000 V ein Zentimeter Schutzabstand oder so ähnlich


Gruß über den Bach

Hoooooooooooooooo....

geschrieben von: H.R.

Datum: 20.10.07 09:37

... ch hinaus im Walde der Oden - Mannomann, da hast ja äußerst respektable Sachen mitgebracht, sehr wunderbar!!!

Zu der Zeit und in der Gegend hab ich mich damit begnügt, letztere gemütlich per Eintopf ("One Kick only"? Schön wär's ja gewesen...) zu durchknattern. Leider nur ein einziges Mal und ohne jede fotografische oder sportliche Ambition.

Ob das aber so richtig war?

Frägt sich spätestens jetzt angesichts solcher Belege,
H.
Hallo Michael,

ganz starke Bilder. Bild 4 ist erste Sahne, kann doch keiner was gegen sagen.
Mich wundert aber, dass beim Mastgekletter keiner gemeckert hat, z.B. der Fdl im Stellwerk.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Re: Aus gegebenem Anlass, 1990 im Odenwald (m11B)

geschrieben von: Bduu497

Datum: 25.03.11 13:55

Ja, diese Bilder sollten sich mal der RMV ansehen, nicht wegen der Technik, sondern der Kapazitäten wegen, während sechs!!! Wagen mal in den Odenwald fuhren, stellt sich der arogante RMV hin und behauptet doch wirklich das die Kapazitäten seit dem Bahn Gau 2005 im Odenwald verbessert wurden, klar weil sechs Wagen ja auch durch einen popeligen Triebwagen aufzuwiegen sind, es stimmt dann wenn man genug Pendler von der Odenwaldbahn wegekelt!!