DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Bildvergleiche nach dem Motto "Einst und Jetzt" sind eine meiner fotografischen Leidenschaften, wie der ein oder andere Leser sicher schon festgestellt haben wird. Heute möchte ich zwei Bilder vom Haltepunkt Wipperfürth-Ost zeigen, gelegen an der heute abgerissenen Bahnverbindung von Marienheide nach Remscheid-Lennep. 1986 hielten noch Schülerzüge, die zahlreiche Pennäler schultäglich von und nach Hückeswagen und weiter aus/in Richtung Remscheid brachten. Nach Marienheide fuhr damals schon nichts mehr, der kleine Haltepunkt Ost wurde aus Richtung Lennep ab Wipperfürth nur noch von geschobenen Zügen erreicht - ohne Steuerwagen, dafür aber an der Front besetzt mit dem Zugführer! Man beachte das damals noch "unaufgeräumte" Umfeld mit dem leeren Verwaltungsgebäude der abgewickelten Bergmann-Kabelfabrik, die Straße ohne ordentliche Befestigung...


http://img204.imageshack.us/img204/6091/wipperfrth06dt1.jpg



2007 im Frühjahr stellte sich die Situation dann "geleckt" dar: Gleise und Bahnübergang samt benachbartem Wärterhaus restlos weg, sauber geteerte Straße mit Begrünung und Parkbuchten, restauriertes Verwaltungsgebäude im Hintergrund, in dem inzwischen die Firma Voss (Automotive und Fluiddtechnik) residiert.


http://img89.imageshack.us/img89/5922/wipperfrth06apy0.jpg



Dieses und über 100 weitere Bildpaare in dieser Art sind übrigens in meinem soeben erschienenen Buch "Vom Bahndamm zum Parkplatz enthalten. Darin vergleiche ich Motive aus dem Bergischen und Oberbergischen Land sowie dem angrenzenden Sauerland, dem Siegerland und dem Westerwald, die in den 70er und 80er Jahren entstanden, mit den aktuellen örtlichen Gegebenheiten. Das Ganze ist garniert mit kritischen Texten zur Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft der Örtlichkeiten und der Bahn.



http://img503.imageshack.us/img503/2165/titelio8.jpg




Ganz maßgeblich beeinflußt und letztendlich auch den letzten Anstoß zu diesem Buch gegeben hat das HiFo. Deshalb möchte ich an dieser Stelle meinen Dank an die HiFo-Macher für diese einzigartige Kommunikationsplattform ebenso richten wie an die Leser und die "aktiven Mitwirker", die mich bei der Umsetzung der Idee in Buchform bestärkt und motiviert haben.

Wer Einzelheiten zu diesem Buch, ISBN und Bezugsmöglichkeiten erfahren möchte, möge sich auf [www.der-bergische.net] umschauen.

Es grüßt

Der Bergische!
Und ich dachte wir bekommen hier alle ein Belegexemplar ;):)


cu

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

Samstags fuhren Wendezüge

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 17.10.07 22:21

Wenn ich mich recht entsinne, existierte dieses Verfahren mit geschobenen Zug ohne Steuerwagen nur montags bis freitags, Samstags fuhr ein Wendezug.

Was die eigene Sache angeht, . . .

geschrieben von: Hartmut Riedemann

Datum: 18.10.07 08:00

. . . lieber Axel, habe ich gestern das Buch erhalten und musste mich mit Gewalt davon losreißen, ein paar andere Dinge gehen im Augenblick leider vor.

Aber was ich gesehen habe ist faszinierend - ich fürchte, das Lesen wird sich aufwendig gestalten, mit bereit gelegter Direktionskarte und dem ein oder anderen Kursbuch.

Was die Gestaltung des Buches angeht - ich bin zufrieden (was meint, dass ich persönlich eine etwas kleinere Schrift und etwas größere Bilder bevorzugt hätte), jede Seite wirkt wie ein eigenständiges Kapitel und transpotiert das Anliegen sehr gut.

Darf man gelegentlich auf eine Fortsetzung hoffen?

Beste Grüße
Hartmut

Re: Was die eigene Sache angeht, . . .

geschrieben von: Ulli_2006

Datum: 18.10.07 16:12

Wenn alle Bilder in Deinem neuen Buch so gut wie die beiden hier präsentierten sind,
muss ich es mir auf dem schnellsten Weg bestellen.

Hab' Dank fürs Einstellen und für den Buch-Tipp!

MfG Ulli.

Re: Hab das Buch heute bekommen und...

geschrieben von: MrKrid

Datum: 18.10.07 18:56

Hallo Bergischer,

ein extra Hinweis auf diese Zeitreise der besonderen Art ist (für mich) nicht erforderlich. Nach der ersten Durchsicht bin ich begeistert. Mich überraschen die z.T. sehr präzisen Standorte der "Jetzt" Bilder, Perfekt, Klasse. Man spürt förlich die Begeisterung dieser -sicher nicht immer schönen- Einst&Jetzt Vergleiche.

Viele Grüße,
Dirk

Längst vergessene Eisenbahnlinien:
http://www.eisenbahn-en.de/banner/banner234x60.gif ~ http://www.eisenbahn-en.de/banner/blogger_EN.jpg ¯\_(ツ)_/¯ http://www.eisenbahn-en.de/banner/MrKridGC.jpg

Axel, das sieht schon sehr vielversprechend aus!

geschrieben von: Kalli

Datum: 18.10.07 19:13

Ich erwarte mein Exemplar in Kürze.

Ich fürchte nur, dass es "richtig harter Stoff" für den geneigten Nebenbahnfan ist.
Das wird jedoch bestimmt nicht an Axels Schreibstil als vielmehr an der hiesigen Verkehr(t/s)politik der letzten Jahrzehnte liegen...

Lange wirds wohl auch nicht mehr dauern, bis man statt einer Schotterwüste nur noch zugepflasterte Parkplätze am ehem. "HBF" Wipperfürth "bewundern" darf.

Der Nachschub hier und andernorts dürfte für die nächsten 10 Bände ausreichen.... :-(

R.I.R. exKBS 412 Remscheid-Lennep -- Wipperfürth -- Marienheide
(Ruhe in Radwegen)

Mahnendes Musterbeispiel einer durch und durch vermurksten Verkehrspolitik!