DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Dampf in Uelzen, 29.3.73 (m. 39 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.09.07 14:15

Liebe Uelzen-Freunde,

vor einiger Zeit habe ich hier über einen Besuch im Bw Uelzen berichtet.

Wie damals schon gesagt, habe ich zurzeit (zu) wenig Zeit, regelmäßige neue Beiträge einzustellen, daher mussten nun mehr als zwei Wochen ins Land gehen, bis ich meinen folgenden Besuch in Uelzen fertiggescannt habe.

Nach dem 2.9.72 unternahm ich die nächste Reise nach Lehrte mit Abstecher nach Uelzen am 29.3.1973.

Die Fahrt verlief ähnlich wie damals. Ab Krefeld gings vermutlich per ET30 oder E41 und Umbauwagen nach Dortmund. Dort war offensichtlich Umsteigen angesagt und ich konnte die 112 498 mit ihrem Schnellzug nach Basel aufnehmen. Angesichts der frühen Tageszeit vermute ich, dass es sich um den D505 handelte, der um 7:49h abfahren sollte (Bild 1):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-31_112498_Dortmund_29-3-73_S.jpg



Dann begann das gleiche Lied wir beim letzten Mal. Erst wurde in Herford die Heizlok 152 005 abgelichtet, hier noch mit ihrem Anschlussmasten aufgenommen (Bilder 2 und 3):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-33_152005_Herford_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-34_152005_Herford_29-3-73_S.jpg



… dann in Minden die 152 033 – auch am Anschlussmast stehend und zwecks Längeneinsparung in der Zwischenzeit um die Puffer gekürzt (Bilder 4 und 5):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-39_152033_Minden_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-41_152033_Minden_29-3-73_S.jpg



Die S 3/6 18 610 in Minden habe ich entweder geschlabbert oder konnte sie nicht aufnehmen.
Dann endlich, in Haste, konnte die erste Dampflok fotografiert werden. Lok 044 491 vom Bw Ottbergen – rückwärts am Zug – setzt einen Fc-Wagen-Zug in Bewegung (Bild 6):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-43_044491_Haste_29-3-73_S.jpg



Noch eine Dampflok! Im Rangierbahnhof Seelze hatte 044 186 mit ihrem Güterzug gerade Hp2 erhalten (Bilder 7 bis 9):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-2_044186_Seelze_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-3_044186_Seelze_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-4_044186_Seelze_29-3-73_S.jpg



Diesmal gabs in Hannover keine V36 zu sehen, sondern 220 059 vertrat hier die Dieselfraktion (Bild 10):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-5_220059_Hannover_29-3-73_S.jpg



Unterwegs – der Schuss aus dem Zug. Bereits hinter Celle, in Höhe Garssen, kam mir 103 115 mit einem Schnellzug entgegen (Bild 11):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW263-7_103115_Garssen_29-3-73_S.jpg

Die Lok trug noch ihre DBS54a-Stromabnehmer und verfügte noch über das nach unten zu öffnende Führerhausseitenfenster. Diese Fenster waren bekanntlich nicht dicht zu bekommen und wurden später in Drehfenster umgebaut.


Dann endlich war ich in Uelzen angekommen. Und sofort musste meine Dia-Camera benutzt werden. Denn die 50er mit den dreitausender Nummern, die 053er, waren stets besonders begehrt weil nicht in großer Stückzahl vorhanden. Also können wir hier die offensichtlich einzige unter Dampf stehende 50er aus Uelzen in Farbe betrachten (Bilder 12 bis 14):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/14-25_053065_Uelzen_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/14-23_053065_Uelzen_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/14-24_053065_Uelzen_29-3-73_S.jpg



Dann ging es los mit den anderen 50ern. Fast alle waren kalt abgestellt oder bereits auf Z. Diese hier, 052 513, hatte nur den Schornstein abgedeckelt bekommen (Bild 15):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-29_052513_Uelzen_29-3-73_S.jpg



Hinter ihr stand 050 868, die auch einen Deckel besaß (Bild 16):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-32_050868_Uelzen_29-3-73_S.jpg



Die letzte in der Reihe war 052 902. Alle diese 50er wurden erst zwei bis drei Jahre später beim Bw Lehrte ausgemustert (Bild 17):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-37_052902_Uelzen_29-3-73_S.jpg



Noch recht fotogen aufgestellt war 052 319, die wir hier vor der Schuppenköf sehen. Im zweiten Bild – mit dem alten Kadett – sehen wir allerdings, dass sie mit einem Hemmschuh gesichert war und sicherlich nicht unter Dampf stand (Bilder 18 und 19):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-38_052319_Uelzen_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-41_052319_Uelzen_29-3-73_S.jpg

Diese Lok mit ihrem Scheibenradvorläufer verschlug es später noch nach Kaiserslautern.



Wie 052 319 war auch 052 561 mit einem Scheibenradsatz ausgerüstet. Auch diese Lok ging später nach Lehrte (Bilder 20 und 21):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-42_052561_Uelzen_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-2_052561_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Hinter ihr stand 052 697 – natürlich, eine Lok musste ja hinter einem Masten stehen! Diese Lok war zum Zeitpunkt der Aufnahme bereits ausgemustert, macht aber nicht diesen Eindruck (Bild 22):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-4_052697_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Und doch – um das Mastbild zu umgehen, musste noch eine Aufnahme von schräg hinten gemacht werden – sieht man, dass der Indusimagnet bereits Liebhaber gefunden hatte (Bild 23):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-5_052697_Uelzen_29-3-73_S.jpg


050 535 mit ihrem etwas eingedrückten Kabinentender sah auch noch recht vollständig aus – doch auch hier war der Indusimagnet bereits verschwunden. Die Lok war kurz zuvor, am 22.3.73, Z-gestellt worden (Bild 24):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-7_050535_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Vor ihr stand 052 586, beidseitig ohne Indusi und zwei Tage vorher, am 27.3.73, Z-gestellt worden (Bilder 25 und 26):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-8_052586_Uelzen_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-12_052586_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Hier sehen wir nochmals 050 535, nun von der Lokführerseite (Bild 27):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-13_050535_Uelzen_29-3-73_S.jpg


050 414 sieht uns traurig an – mit ihren halblebigen Augen. Auch ihr wurde bereits der Indusimagnet entnommen; kein Wunder, denn sie war bereits am 21.12.72 aus den Listen gestrichen worden (Bild 28):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-18_050414_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Neben ihr stand die noch im Betriebsbestand befindliche 050 776 mit ihrem Deckel auf dem Schornstein. Die neben ihr stehende und mindestens genauso interessante VW-Doppelkabine schaut auch ziemlich traurig aus ihren Augenhöhlen (Bild 29):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-20_050776_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Noch einmal 050 414 (Bild 30):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW259-22_050414_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Ein Bild vom Uelzener Bahnsteig offenbart uns, dass beide Loks neben dem imposanten Gebäude der Uelzener Bierbrauerei-Gesellschaft der Dinge harrten, die da auf sie zukommen sollten. Die Uelzener Bierbrauerei-Gesellschaft wurde 1862 gegründet und 1971 geschlossen – wir sehen nur noch Relikte (Bild 31):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-43_050414_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Hier sehen wir noch einmal die beiden Loks 050 586 und 050 535, beide ohne Indusimagneten und ohne Lokschilder am Führerhaus – trauriger Anblick! (Bilder 32 und 33):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-3_050586_Uelzen_29-3-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-4_050535_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Als letztes Bild vom 29.3.73 in Uelzen entstand diese Aufnahme der 050 815, die ich schon am 2.9.72 mit ihrem Schornsteindeckel abgelichtet hatte (Bild 34):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-9_050815_Uelzen_29-3-73_S.jpg


Offensichtlich verlief die anschließende Fahrt nach Celle unspektakulär (vermutlich nicht im Schienenbus), denn ich habe keinerlei Fotos davon gemacht. In Celle selbst sah es ähnlich traurig wie in Uelzen aus: Abgestellte Loks, wohin das Auge blickte!

Lok 050 452 mit ihrem Scheibenradvorläufer allerdings machte eine rühmliche Ausnahme. Sie stand recht fotogen am Wasserkran und dampfte vor sich hin (Bild 35):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-17_050452_Celle_29-3-73_S.jpg


Hier im Bild 36 sehen wie die ehemalige Uelzener 053 123 (wieder eine 053 mehr in meiner Sammlung!), die seit dem 21.12.72 ausgemustert war. Lokschilder, untere Stirnlampen und Indusimagnet waren entfernt:

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-19_053123_Celle_29-3-73_S.jpg


Vor ihr stand 050 335, ebenfalls in Uelzen am 21.12.72 ausgemustert (Bild 37):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-25_050335_Celle_29-3-73_S.jpg


Die dritte im Bunde, Lok 052 719, sollte erst am 12.4.73 ausgemustert werden. In Uelzen Z-gestellt wurde sie jedoch bereits am 22.12.72 (Bild 38):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-26_052719_Celle_29-3-73_S.jpg


Wehmütiges Abschiedsbild aus Celle von der 053 123 (Bild 39):

http://www.eisenbahnhobby.de/uelzen/SW258-31_053123_Celle_29-3-73_S.jpg

Dann gings weiter nach Lehrte. Darüber werde ich auch dereinst berichten.

Schönen Tag noch,

Martin W.

Edit: Links wieder gangbar gemacht

Meine DSO-Beiträge: [www.drehscheibe-foren.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:04:09:12:25.

Re: Dampf in Uelzen, 29.3.73 (m. 39 B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 04.09.07 14:22

Sehr schöne Bilder :)

cu

Re: Dampf in Uelzen, 29.3.73 (m. 39 B)

geschrieben von: pedro

Datum: 04.09.07 14:37

Hallo Martin,

top - 1. Sahne.

Gruss

pedro

Das ist ja 'nen Ding! . . .

geschrieben von: Hartmut Riedemann

Datum: 04.09.07 16:08

. . . Ja, auch die vielen tollen 50er Bilder aus Uelzen, dafür herzlichen Dank!

Ich weiß nicht, wie viele dutzende Male ich in Seelze vorbeigefahren bin und meistens nur mit allergrößter Mühe überhaupt durch die abgestellten Güterwagen hindurch einen Blick auf Bw erhaschen konnte, um zu sehen, ob eine Dampflok dort abgestellt auf eine Zugleistung wartet - aber einen mit Dampflok bespannten Güterzug auf Abfahrt wartend oder gar noch ihn bei der Abfahrt aus dem vorbeifahrenden Zug zu erleben und auch noch zu fotografieren, das Glück habe ich nicht gehabt.

Beste Grüße und ein wenig neidisch
Hartmut

Die Zeiten haben sich geändert...

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 04.09.07 16:20

...wo man noch wie selbstverständlich aus den zu öffnenden Wagenfenstern fotografieren und manchmal, so wie bei Dir, dann auch "fette Beute" machen konnte. Heutzutage... :-(((
Aber es steht ja auch nicht mehr viel interessantes (jedenfalls für meinen Geschmack) auf den Gleisen rum. Daher freue ich mich für Dich, das Du so gut zum Schuß gekommen bist und wir nun an Deinen Aufnahmen teilnehmen können.

Kommt noch mehr? (Gier, gier)

Darauf freut sich

Helmut

Re: Dampf in Uelzen, 29.3.73 (m. 39 B)

geschrieben von: mb

Datum: 04.09.07 17:47

Vielen Dank für den schönen Bilderbogen.

Besonders nett finde ich die in Bild 24 dokumentierte
Meisterleistung kreativer Tenderrückwandgestaltung.
Wie schafft man so was? :-)))

Re: Dampf in Uelzen, 29.3.73 (m. 39 B)

geschrieben von: Ulli_2006

Datum: 04.09.07 17:57

Außer den Dampflok-Portraits gefallen mir durchaus auch die Bilder von unterwegs (Heizloks).
Wenn ich's schaffe, arbeite ich noch eine Aufnahme der E 52 33 von 1967 auf, als es ihr noch besser ging.

Hab' vielen Dank fürs Einstellen.

MfG Ulli.

vorsicht Olaf, schlaflose Nacht möglich (bei den Bildern)

geschrieben von: Ossi

Datum: 04.09.07 18:03

Moin!

Ein oder zwei Uelzen Bilder schlummern bei mir auch noch rum...
...aber diese hier sind schon sehr ausführlich!

Olaf, darüber diskutieren wir im Pfälzer Hof, ja?

Grüße aus Ostfriesland
Helmut