DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Leude,

wegen leichter, noch immer nicht restlos geklärter Rechenknechtproblemen kommt der letzte Teil des Bayernurlaubs mit einem Tag Verspätung. Am 04. August 1977 wollten wir noch einmal in Rosenheim und Freilassing nach dem Rechten sehen.

Bild 1)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/001.jpg
Doch schon beim Umsteigen in Holzkirchen entstanden die ersten Fotos, unter anderem das vom Schienbus, der lt. Zugzielanzeiger nach Nicht Einsteigen fährt. So richtig erklären kann ich mir das nicht, das mit dem Knöterich in Holzkirchen. Es scheint aber wirklich Holzkirchen zu sein, da man bei der vorherigen Aufnahme am 420er S2 nach Petershausen erahnen kann


Bild 2)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/002.jpg
Und schon sind wir am Bw Freilassing. Dort fuhr gerade die 116 006 an ihrer abgebügelten Schwester 116 009 vorbei


Bild 3)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/003.jpg
Da die restlichen Fotos denen der vorherigen Beiträge stark ähneln, folgt jetzt schon ein Bild von der Rückfahrt, bei der wir noch mal einen Aufenthalt in Rosenheim eingelegt hatten. Um 17:52 ¾ verließ der Meister seinen Arbeitsplatz, es scheint kein sonderlich sauberer gewesen zu sein, er hat noch die Handschuhe an (oder waren einfach nur die Griffstangen Ölversifft?)


Bild 4)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/004.jpg
Rosenheim bot aber nicht nur Altbau satt, im warmen Abendlicht sonnen sich auch die 211 113 sowie auf der anderen Mauerseite der vor ein paar Tagen gezeigte Tender der 39 061


Bild 5)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/005.jpg
In einer anderen Bw Ecke entdeckten wir den eingedampften Schienen Bully sowie das schwere Räumgerät Mü 30 80 973 0 181-3


Bild 6)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/006.jpg
Während der weiteren Heimfahrt entstand dann noch dieses Foto der untergehenden Sonne irgendwo zwischen Holzkirchen und Miesbach. In Farbe käme das bestimmt wunderbar kitschig rüber



Bild 7)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/007.jpg
Am 07.08.1977 stand ein Besuch bei der Tegernseebahn an. Grund der Reise war natürlich nicht der Planverkehr mit den V65 ähnlichen Makkern sondern jenes Teilchen hier, die ex ÖBB 378.32. Abends gab es dann die erste größere Krise dieser Tour. Wir sind natürlich auch eine Runde im Zug mitgefahren, bei der Rückfahrt auf der offenen Plattform direkt an der Rauchkammertür. Jetzt hatte der Dampf der hier am Schlot sichtbaren Abdampfleitung (der Lichtmaschine??) die unangenehme Eigenschaft, eine unheilige Verbindung mit dem Ruß der Heizgase einzugehen und dicke schwarze Wassertropfen in Richtung der Jungspunde zu schleudern. Die meisten dieser Russbomben zerplatzten an der Wagenfront, ein paar aber leider auch an mir, Mutter war not really amused, die Flecken sind nie mehr raus gegangen


Bild 8)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/008.jpg
Zum Glück war mir die TAG V65.12 doch zwei Fotos wert, hier bei der Ausfahrt Tegernsee


Bild 9)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/009.jpg
So, haben fertig mit Bayern. Bevor es aber nach Hause ging machten die beiden Jungspunde noch für ein paar Tage Ostberlin unsicher, oder war das doch eher anders herum? Die Strecke Helmstedt-Berlin war ja schon bekannt, von München-Berlin hatte man aber schon Sagenhaftes in Bezug auf Dampfloks gehört. In Probstzella wurden die ersten 95er bestaunt und dann kam das sagenumwobene Saalfeld in Sicht, es dampfte aus allen Knopflöchern. 41 1263 stand mit ihren Schwestern 41 1130, 44 0324 sowie 44 0689 bereit, als der Zitteraal durch den Bahnhof rumpelte. Beide Baureihen hatte ich vorher noch nie in Reichsbahnausführung gesehen


Bild 10 und 11)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/010.jpg

Irgendwo im Großraum Halle standen diese Altbaukessel 52 herum, ein paar Meter weiter rosteten die zwei 35.10er vor sich hin

http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/011.jpg


Bild 12)
http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/012.jpg
Als Abschluss gibt es noch ein Foto der 244 108. Zum Aufnahmeort kann ich nur sagen, dass das nördlich von Bitterfeld ist und jetzt, 141R übernehmen Sie.


So, das war es für Heute, Gruß aus Essen




Edith atbeitet diesmal für Paul und Ralf


Das DSO Inhaltsverzeichnis von Vau60, klicke >>hier<< für Beiträge aus Nordrhein Westfalen, und >>hier << für den Rest der Welt

http://www.michael-vau60.de/signatur/dla.jpg
[www.dampflokomotivarchiv.de]




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:08:27:12:21:26.

Die beiden 35.10 standen schon ein Jahr vorher da (m2B)

geschrieben von: Dg53752

Datum: 11.08.07 16:52

Hi Michael,

das Phänomen des synchronen Auslösens kennen wir ja. Dass das auch mit einem Versatz von einem Jahr funktioniert, war mir neu ;-).

Leider nur unscharf (anscheinend fuhr die Reichsbahn doch nicht sooo langsam), die Loknummern sind nicht zu identifizieren. Mich würde auch interessieren, wo die standen.

http://hometown.aol.de/Dg53752RMRFB/278-5-1_35_10xx.jpg


http://hometown.aol.de/Dg53752RMRFB/278-6-6_35_10xx.jpg


Übrigens, meine Favoriten: Makker, Sunset Drive und Lokführer mit Handschuhen (bzw. das "Beiwerk").

Gruß
Hans-Jörg


Edit: Philosphieren übers synchrone Auslösen hinzugefügt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:08:11:16:56:28.

Tolle Bilder von zwei Jungspunden !!

geschrieben von: Th.D.

Datum: 11.08.07 17:34

Vau60 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Leude,
>
> wegen leichter, noch immer nicht restlos geklärter
> Rechenknechtproblemen kommt der letzte Teil des
> Bayernurlaubs mit einem Tag Verspätung. Am

Hallo Michael,
da will ich mal hoffen, dass Du nicht diesen Fehler auf dem Bildschirm hattest:

http://www.thrd.de/GIF/fehler-01.jpg

;-))

Ansonsten tolle Bilder aus der Jungspundphase, und dies alles ohne Digiknipse! In einen anderem DSO-Forum ist man ja der Meinung, dass man nur mit möglichst viel MP Bahnfotos machen kann ...

... ist natürlich Blödsinn, aber mancher glaubt es tatsächlich. War früher aber auch nicht anders, der HiForianer erinnert sich gerne an ähnlich sinnlose Diskussionen unter Eisenbahnfotografen zurück wie:
Ist Dia besser als Farbnegativ?
Ist Zeitautomatik besser als Blendenautomatik oder ab Mitte der 1980er ist Aufofokus besser als manuelles Fokussieren?
Sind Festbrennweiten besser als Zoomobjektive ... ?

usw ...

---
Gruß
Th.


PS:

Immer schön freundlich zum Rechenknecht bleiben, sonst passiert sowas:
http://www.thrd.de/GIF/lamse5.gif



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:08:11:17:39:06.

Aufklärung zu Aufnahmeorten

geschrieben von: RST

Datum: 11.08.07 17:50

Die Bilder 10 und 11 sind nach der Durchfahrt durch den Hbf von Halle (Saale) entstanden und zeigen das Gelände des Bw Halle P. Auf Bild 10 ist auf der linken Seite die Halle der ehemaligen VES-M angeschnitten und hinter den Pappeln im Hintergrund steht das Gebäude der Lokfahrschule. Fast alle Gebäude stehen heute noch, allerdings mit veränderter Funktion.
Das Bild 12 zeigt mit hoher Wahrscheinlichkeit die nördlichen Ausläufer des Bahnhofs Roßlau (Elbe).

Grüße aus Karlsruhe

Mein Computer und ich hau'n uns doch nicht

geschrieben von: Vau60

Datum: 11.08.07 18:14

Hallo Thomas,

ich gestern mit dem PC unterm Arm zu meinem Bruder (Profi diesbezüglich), eingestöpselt, angeschmissen und läuft, das Miststück. Nach etwas Fehlersuche (der Treiber für den WLAN Stick wird's sein) kam der Spruch, ab und an mal will der getreten werden. Da halte ich es aber lieber wie mit meinem Autochen nach einer gelungenen Paßfahrt, wenn er einen Klapps auf's Armaturenbrett bekommt. Tsäähh, Computer sind doch auch nur Menschen und wollen gelobt werden ;))

Bis bald in Bochum, Gruß Michael

Re: Aufklärung zu Aufnahmeorten

geschrieben von: Vau60

Datum: 11.08.07 18:15

Das hätte mich auch wirklich gewundert, wenn das nicht geklärt worden wäre. Danke für die Info.


Gruß aus Essen

Die beiden 23er ...

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 11.08.07 23:29

... scheinen mir doch dieselben zu sein, die ich am auch schon am 16. 3. 77 fotografiert habe: [www.traktionswandel.de]

:-)))

Wieso weiß denn bloß keiner, welche Loks das waren - jetzt, in Nachwendezeiten?

Gruß Rolf

Jo mei, des warn hoid no Zeitn!

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 12.08.07 11:53

Servus Michael,

bin rundrum begeistert, was Du auf´s Zelluloid gebannt hast!

Zum Schienenbus in Holzkirchen (Bild 1): ich glaube, es war eher am 4. August (nicht Juli), denn ihr wart ja ab Ende Juli in Urlaub.
Es ist wirklich dort aufgenommen, Bahnhofsschild am linken Bildrand sagt´s und den dicken Baum über VB/VT gibt´s heute noch.
Aufnahmezeit war vormittags, Blickrichtung Ausfahrt Richtung München. Das "Nicht Einsteigen" war halt üblich im S-Bahn-Bereich.
Da der VS noch die Schlussscheiben trägt, müsste es folgender Zuglauf gewesen sein, samt Vor- und Nachlauf:
Rosenheim ab 05:45 - Nto 6202 - Holzkirchen an 06:38
Holzkirchen ab 07:04 - Nto 6641 - Lenggries an 07:44
Lenggries ab 07:50 - Nto 6646 - Holzkirchen an 08:30 > das isser, passt auch vom Sonnenstand her
Holzkirchen ab 09:22 - Nto 6211 - Rosenheim an 10:04
Damit hatten zwei Strecken relative Frühverbindungen, der 6641 war der erste Zug des Tages nach Lenggries.

Bild 6 gibt ein Rätsel auf:
m. E. entstand es zwischen Mitterdarching und Holzkirchen, Fahrtrichtung Holzkirchen - der Sonne entgegen - die Lok also führend. Warum die Gegenrichtung signalmässig aufgezogen ist, obwohl Mitterdarching damals besetzt war, Frage in die Runde bzw. die Örtlichen.

Tegernseebahn
Bild 7: dass wir uns vor 30 Jahren unbekanntermassen über den Weg gelaufen sind, gut möglich, an dem Tag hatte ich Schaffnerdienst im Dampfzug ;-)))
Nebenbei, die Aufnahme entstand in Schaftlach, Gemeinschaftsbahnhof DB - TAG.
Bild 8: war nicht die 12, sondern die V 65 11, kenntlich am fehlenden Blendschutz über den Fenstern.
Zug war der E 590, der in Schaftlach hinten an den aus Lenggries kommenden E 3590 gekuppelt wurde.

So oder so, Du darfst ruhig weitere Wilderungsergebnisse vorführen, Langzeitgeneralzulassung für Bayern hiermit nachträglich erteilt!

Servus ausm Isartal nach Essen
Isartalbahner

Re: @Isartalbahner: Tegernseebahn am 7.8.77

geschrieben von: 141R

Datum: 12.08.07 12:56

Soso, Du warst auf dem Dampfzug an dem Tag aktiv. In Tegernsee haben wir etwas Personal mit auf dem Bild:

http://img337.imageshack.us/img337/4056/19770807370137832tegernls2.jpg

Vielleicht erkennst Du darauf jemanden wieder.

Gruß aus Limburgerho/Pfalz

Da kommt davon, wenn man es eilig hat (m1B)

geschrieben von: Vau60

Datum: 12.08.07 14:19

Tach Paul,

da hab ich den Beitrag wohl etwas zu schnell zusammengestoppelt. Bild 6 sollte keine Rätsel aufgeben, da es ein Nachschuß ist die Einfahrt noch für uns steht. Das nächste Foto schaut dann so aus :

http://www.michael-vau60.de/2007/200708/20070811/085.jpg
Jetzt besser??


Gruß aus Essen


Das DSO Inhaltsverzeichnis von Vau60, klicke >>hier<< für Beiträge aus Nordrhein Westfalen, und >>hier << für den Rest der Welt

http://www.michael-vau60.de/signatur/dla.jpg
[www.dampflokomotivarchiv.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:08:27:12:23:19.

Jetzt hamma den Dreck im Schachterl...

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 12.08.07 18:15

Servus,

danke nach Limburgerhof, aber auf dem Foto passt kein Gestell auf mich. Dafür ist Herr Zugführer Jürgen Maier heute noch als Zugführer in den Zügen des Bayerischen Localbahnverein tätig!
Ich war wohl schon wieder im vorletzten Wagen verschwunden, am Souvenirstandl.

Michael, also zusammengestoppelt sind die vier Beiträge aber wirklich nicht!
Trotzdem kommen mir so langsam Bedenken, dass es Darching ist. Heisst so, Mitterdarching ist Fehler meinerseits.
Abendlicher Sonnenstand Anfang August eigentlich schon recht westlich, die Lage des Bahnhof Darching ist aber mehr westnordwest. Auch würde - dank nachgelegtem Foto - der Zug von der Sonne wegfahren, also Richtung Miesbach bzw. Bayrischzell.
Auf der Reststrecke nach Bayrischzell hat aber kein Bahnhof diese Lage.

Bis auf weiteres verbleibt mit kopfkratz und "I look no more through" ;-)))
der Isartalbahner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:08:12:22:29:16.