DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Rätsel: 111 mit Zug im Dunkeln (1 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 08.08.07 00:19

Zugegeben, das Foto ist ziemlich mies. Eigentlich wollte ich es in einen anderen Beitrag einbauen, dann dachte ich mir, das ist so schlecht, das kannst du unmöglich zeigen. Es ist ohne Stativ und Drahtauslöser entstanden, und da war Blende 2,8 und 1 Sekunde das Maximum. Wahrscheinlich habe ich die Kamera irgendwo aufgelegt. Dank der elektronischen Aufhellung des Scans erkennt man überhaupt etwas (vielleicht sogar etwas mehr als für die Raterei zuträglich sein könnte), aber es rauscht auch mehr. So mache ist jetzt einfach mein drittes HiFo-Rätsel daraus. Zu sehen ist 111 108 mit einem Zug im Dunkeln in einem Bahnhof.

http://www.lokfotos.de/fotos/1992/0808/17674.jpg

Gefahren bin ich mit diesem Zug absichtlich und aufgenommen habe ich ihn auch in vollem Bewusstsein. Es dürfte sich allerdings auch um ein leichtes Rätsel handeln. Hier die Fragen:
1. Welcher Bahnhof ist das?
2. Welcher Zug ist das?
3. Aus der Kombination von 1. und 2. ergibt sich auch die Uhrzeit der Aufnahme (so der Zug pünktlich war).
4. Was ist das Besondere an dem Zug?
5. In welchem Zeitraum war der Zug so gebildet (weiß ich selber nicht)?





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:12:30:20:01:00.

Re: Rätsel: 111 mit Zug im Dunkeln (1 B.)

geschrieben von: Jens Bühren

Datum: 08.08.07 00:33

1. Frankfurt (M) Hbf
2. Airport-City
3. paluempaluem...habe kein Kursbuch zur Hand, irgendwann gegen 2h morgens
4. Der Zug verband Ffm Hbf mit Duesseldorf DUS und war als IC aus den ehemaligen WC-Wagen (vormals LHB-Prototyp-Wagen) gebildet.
5. in den spaeten 90ern

raet JB

Zug ja, Bahnhof nein

geschrieben von: Bernhard Terjung

Datum: 08.08.07 08:27

Das ist eher Kölle Hbf. und zwar um ca. 3.30 morgens vor der Fahrt nach Frankfurt. Ich hatte selbst mal das Vergnügen anfang 1992.

Bernhard

Re: Könnte auch Bremen Hbf gewesen sein

geschrieben von: Hansawagen

Datum: 08.08.07 09:16

Die Hallenkonstruktion spricht für Bremen Hbf

Gruß aus Bremen
53° 4' 15" nördlicher Breite
8° 48' 15" östlicher Länge
http://www.nord-com.net/burtchen/Bremen_Wappen.jpg

Re: Rätsel: 111 mit Zug im Dunkeln (1 B.)

geschrieben von: Zugabfertiger

Datum: 08.08.07 10:22

Meine Lösung
-Köln HBF
-und es ist wahrscheinlich dieser nächtliche Airport IC, der nachts zwischen Ffm -Fughf. und Düsseldorf Flugf. verkehrte, als sie für die Garnitur der IC Wiesbaden City (Wiesbaden-Mainz) keine Verwendung hatten. Mhm

Köln Hbf, Gleis 2 (o.w.T)

geschrieben von: Bahnreisender

Datum: 08.08.07 10:26

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
http://qopt.phys.msu.ru/pasha/smiles/smiles1/pfiade.gif
Schönen Gruß aus dem Rheinland!
Bahnreisender

und somit der Zug Richtung Düsseldorf (o.w.T)

geschrieben von: Bahnreisender

Datum: 08.08.07 10:27

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
http://qopt.phys.msu.ru/pasha/smiles/smiles1/pfiade.gif
Schönen Gruß aus dem Rheinland!
Bahnreisender

Re: Rätsel: 111 mit Zug im Dunkeln (1 B.)

geschrieben von: DerAltenbekener

Datum: 08.08.07 10:49

Das erste was mir einfiel waren die Wiesbaden City Wagen, Sicken und oben dieses IC Rot !

Dieses "verkehrsrote Geraffel" ist ja schlimm!

http://pics.martinlauth.de/S21ausrangieren.jpg


mfg DerAltenbekener

Re: Rätsel: 111 mit Zug im Dunkeln (1 B.)

geschrieben von: Dirk Maraschek

Datum: 08.08.07 11:08

Dürfte also IC 902 Frankfurt(m) Hbf - Düsseldorf Flughafen gewesen sein. Wenn ich mich recht erinnere wurde in Richtung Düsseldorf gezogen. Aufgenommen, wie schon gesagt in Köln Hbf ca. 2.15 Uhr. Aufnahmezeitpunkt ca. 1994-1996. Lok kam vor dieser Leistung mit einem IR aus Konstanz nach Frankfurt.


Gruß

Dirk

Ich muß

geschrieben von: Dirk Maraschek

Datum: 08.08.07 14:20

mich selber noch mal berichtigen. Das Aufnahmejahr muß doch früher gewesen sein. Ich denke mal so 1992-1995. Weil diese Leistung 1996 irgendwie anders gebildet war. Nämlich ohne Steuerwagen. Ab Düsseldorf Hbf kam hinten eine 110 dran, die den kompletten Park dann als Lr rausgezogen hat.

Der Gegenzug fuhr ab Düsseldorf Flughafen auch schon gegen 1.00 Uhr ab. Da gab es das gleiche Prozedere umgekehrt.


Gruß

Dirk

Re: Zug ja, Bahnhof nein

geschrieben von: Jens Bühren

Datum: 08.08.07 14:40

YIKES, Du hast recht! Kölle. Ich habe mich von der Hallenkonstrucktion täuschen lassen und die Gleiskrümmung nicht beachtet.

Rätselauflösung: 111 mit Zug im Dunkeln (1 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 08.08.07 21:33

Im Wesentlichen ist schon alles geschrieben worden. Ich hätte nicht gedacht, dass der Bahnhof leichte Probleme bereitet. Naja, ich habe da auch ein bisschen die Würfel "C" und "B" sowie die Ziffer "2" an der Anzeigetafel verwischt. Hier das Original:
http://www.lokfotos.de/fotos/1992/0808/17674.jpg

Die Antworten lauten also:
1. Köln Hbf Gleis 2
2. IC 902
3. 2:10 Uhr = Planabfahrt (der Zug war in meiner Erinnerung pünktlich)
4. Bei den Wagen handelt es sich um zwei LHB-Nahverkehrsprototypen von 1976
5. Der Zeitraum scheint noch nicht ganz geklärt zu sein, dazu kann ich aber auch nichts beitragen.

Mit diesem Zug bin ich am letzten Gültigkeitstag meiner 92er-Monatsnetzkarte (07.08.92) ich glaube von Mainz an mitgefahren. Die Gültigkeit endete um 3 Uhr an dem dem letzten Gültigkeitstag folgenden Tag. Und das wollte ich voll ausnutzen. Hatte aber auch zur Folge, dass ich in dem völlig überfüllten Zug von Mainz bis Köln einen Stehplatz hatte - bei ca. 25 °C Außentemperatur mitten in der Nacht.

Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob ich von dieser Zugbildung wusste, oder einfach nur mit dem letztmöglichen Zug fahren wollte, und deswegen von dieser kurzen Garnitur überrascht wurde. Natürlich erkannte ich die Besonderheit, und nach dem Aussteigen in Köln Hbf machte ich zwei Dokumentarfotos heute vor 15 Jahren. Ich hatte mein Auto in der Nähe vom Hbf geparkt und bei der Heimfahrt geriet ich noch im Innenstadtbereich zum ersten und bisher einzigen Mal in meinem Autofahrerleben in eine Alkoholkontrolle!

Wie bereits erkannt, fuhr der IC 902 1992 von Frankfurt Hbf (ab 23:47) bis Düsseldorf Flughafen (an 2:47). Die Rückleistung müsste m. E. sofort im Anschluss der IC 903 gewesen sein (Düsseldorf Flughafen ab 3:12, Frankfurt Hbf an 6:10), also zumindest in der Fahrplanperiode gab es keine Abstellfahrt und somit war nur eine Garnitur unterwegs. Da in D'dorf Flughafen nicht umgesetzt werden kann, müsste die Rückleistung als geschobener Wendezug gefahren worden sein.

Der Zug war im Kursbuch nicht als nur 2. Klasse ausgewiesen. Interessanterweise wurden die beiden ABnrzb 705 und 706 nicht für den Wiesbaden-City verwendet, sondern verschrottet. Umgebaut in 1. Klasse-Wagen wurden dagegen die beiden BDnrzf 732 zu Apzf 209, wovon einer hier als Steuerwagen zu sehen ist. Der erste Wagen ist demnach ein Bpzb 298, ex Bnrzb 726/727. Insgesamt gab es beim Wiesbaden-City wohl zwei Apzf und fünf Bpzb.

Fotos vom Wiesbaden-City habe ich gar keine. Lediglich vor dieser Zeit habe ich ein-zwei Fotos von den LHB-Wagen im ozeanblau-beigen Zustand. Und dann halt dieses.





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:12:30:20:01:29.

Habe diesen Zug auch einmal benutzt...

geschrieben von: Bahnreisender

Datum: 09.08.07 10:36

... allerdings hatte er sogar vier Wagen - allerdings in einer etwas ungewöhnlichen Zusammensetzung: Steuerwagen-Wagen-Lok-Wagen-Steuerwagen (die Nummern habe ich mir seinerzeit nicht notiert - sorry).

Auch dieser Zug war voller Menschen...

http://qopt.phys.msu.ru/pasha/smiles/smiles1/pfiade.gif
Schönen Gruß aus dem Rheinland!
Bahnreisender

"ungewöhnliche Zusammensetzung"

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 09.08.07 20:57

... wahrscheinlich eine (frühe) Form der Anwendung von Modulen: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]. Nur wird man das früher™ nicht so genannt haben. ;-)


(duck und wech)

Dieser Sandwich-Zug

geschrieben von: Volker

Datum: 09.08.07 22:49

...mit Lok in der Mitte, ist mir regelmäßig bei meinen Nachtschichten in Uhlerborn begegnet. Fotografiert habe ich ihn dort seltsamerweise nie ;-)
Er ist in dieser Kombination aber nur ein oder zwei Fahrplanabschnitte lang eingesetzt worden, das muss so um 1994/95 gewesen sein.

Gruß, Volker

Re: Habe diesen Zug auch einmal benutzt...

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 19.11.10 14:44

Moin,

Bahnreisender schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... allerdings hatte er sogar vier Wagen -
> allerdings in einer etwas ungewöhnlichen
> Zusammensetzung:
> Steuerwagen-Wagen-Lok-Wagen-Steuerwagen (die
> Nummern habe ich mir seinerzeit nicht notiert -
> sorry).

Ich fuhr mal von Frankfurt Hbf bis Flughafen mit, als in Mainz noch nicht gehalten wurde. Im Zug war eine 110, mittig eine 111, an Wagen mindestens ein Grünling mit Geäckgitterchen, unter denen man nicht aufrecht stehen kann, ein Steuerwagen und ein echter Silberling.

Gruß, ULF