DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Schalksmühle, 1973 und heute (m 4 B)

geschrieben von: gleis11

Datum: 28.07.07 13:42

Moin moin zusammen,

heute wieder ein Vergleich Gestern <> Heute

Das alte Bild entstand im Bf Schalksmühle an der Strecke Hagen - Brügge/Lüdenscheid ca. 1973. Noch herrscht die V 100 vor. In den 50er Jahren verkehrten auf dieser Strecke noch durchgehende Züge nach Köln sowie Dampf-Wendezüge. Auf dem Bahnhof herrschte in den 50er und 60er Jahren reges Treiben an der Güterabfertigung da die Betriebe der Elektroindustrie hier ihre Waren verluden (Schalter, Steckdosen usw.).

Heute ist Schalksmühle lediglich ein Haltepunkt. Wo früher der Kohlenhändler war (... konnte man prima auf den Wagen spielen) und seine Wagen ablud ist heute der Parkplatz des Supermarktes.

Auf der gegenüberliegenden Seite war bis Mitte der 50er noch der Bahnhof der Kreis Altenaer Eisenbahn, Strecke nach Halver (...ob hier jemand noch Bilder hat?).




Ort: Schalksmühle
Google: Google Maps mit Markierung
Vergleich Bilder ca. 1973 und März 2007

http://bahn.bildertuempel.de/drehscheibe-historisch/20070728_01/DS_n7608_0008_028be2 DIST 20070728_01a.jpg


http://bahn.bildertuempel.de/drehscheibe-historisch/20070728_01/DS_dc2007-03-16 163906be1 DIST 20070728_01n .jpg


http://bahn.bildertuempel.de/drehscheibe-historisch/20070728_01/DS_n7608_0008_027be3 DIST 20070728_02a.jpg


http://bahn.bildertuempel.de/drehscheibe-historisch/20070728_01/DS_dc2007-03-16 163852 DIST 20070728_02n.jpg




Noch eine Frage zu den Bildern: I.d.R. füge ich bei meinen Bildern einen Link für Google Earth ein damit auch Ortsunkundige sich die entsprechende Stelle ansehen können und damit den Ort lokalisieren können. Ist es hilfreich die Koordinaten mittels Google Maps anzugeben bzw. den Link einzufügen oder kann ich mir den Aufwand sparen? Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen wäre ich dankbar.


Gruß aus Nordstemmen
Gerhard Fuest



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:07:28:14:19:51.

Re: Schalksmühle, ganz früher (m 1 B)

geschrieben von: 03 1008

Datum: 28.07.07 14:04

In diesem Zusammenhang darf ich wohl nochmals eine alte Postkarte (entstanden vor 1912) aus meiner Sammlung einstellen:

http://img17.imageshack.us/img17/9118/schalksmhle8fq.jpg


(Vgl. auch hier.)

Re: Schalksmühle, 1973 und heute (m 4 B)

geschrieben von: VT

Datum: 28.07.07 15:20

gleis11 schrieb:

>
> Noch eine Frage zu den Bildern: I.d.R. füge ich
> bei meinen Bildern einen Link für Google Earth ein
> damit auch Ortsunkundige sich die entsprechende
> Stelle ansehen können und damit den Ort
> lokalisieren können. Ist es hilfreich die
> Koordinaten mittels Google Maps anzugeben bzw. den
> Link einzufügen oder kann ich mir den Aufwand
> sparen? Für Verbesserungsvorschläge und
> Anregungen wäre ich dankbar.
>

Acuh wenn ich nur zu den HiFo-Lesern gehöre, finde ich die links ganz praktisch.
Ich schau bei den meisten Beiträgen wo die Orte ungefähr lagen. Besonders bei Orten wie Schalksmühle von denen ich meiner Lebtag noch nie was gehört habe.
Wenn es dir zuviel Aufwand ist das jedesmal raußzusuchen, kann ich trotzdem gut damit leben.
Der Firefox hat die Funktion Text: "markieren - Rechte Maustaste - Search google for.." das erste Ergebnis ist dann bei Ortsnamen meist die Google-Landkarte.

Ich finde es wie gesagt sehr nett, dass du die links angibst und bin dir dafür auch sehr dankbar aber es geht für mich auch ohne.

Viele Grüße
Thomas

Re: Schalksmühle, ganz früher (m 1 B)

geschrieben von: ulrich

Datum: 28.07.07 22:01

Wenn ich das richtig auf der Postkarte erkenne, ist die Eingleisigkeit historisch gesehen der Regelfall gewesen, mit einer wenige Jahrzehnte dauernden Zweigleisigkeit. Hat jemand Daten dazu und evtl. Infos, warum ausgerechnet der Teil Hagen Hbf- Hagen Delstern einschließlich des Goldbergtunnels (aufwändigere Unterhaltung als Freilandstrecke) zweigleisig geblieben ist?

Ulrich

Re: Schalksmühle, 1973 und heute (m 4 B)

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 29.07.07 02:08

Tschö Eisenbahn !

Ohne weitere Worte,

Rübezahl

Re: Schalksmühle, ganz früher (m 1 B)

geschrieben von: anvo

Datum: 30.07.07 09:17

Nun, die meisten Nebenbahnen sind erst einmal eingleisig gebaut worden. Erst viel später, um 1910, überlegte man sich dieser Strecke ein zweites Gleis zu geben. Der Goldbergtunnel, Eröffnung 1910, besitzt nur eine Tunnelröhre für zwei Gleise, da das Streckengleis bis dato durch die Innenstadt von Hagen führte. Neben den anderen Tunnels auf der Strecke ist dagegen beim zweigleisigen Ausbau eine zweite, eingleisige Röhre gebaut worden.
Kleine Überschlagsrechnung: 45 Jahre Eingleisig, 85 Jahre zweigleisig. Zu der meisten Zeit also Zweigleisig.
Der Rückbau auf Eingleisigkeit erfolgte 1996 zwischen Brügge und Hagen-Delstern. Für Güterzüge reicht das Zeitfenster auf diesem Abschnitt gerade noch aus, um ab Delstern zwischen den Personenzügen nach Brügge ohne Kreuzung zu gelangen.
A.Völmicke