DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Zugunglück bei Ummendorf 19??

geschrieben von: Binser

Datum: 27.07.07 10:34

Bild 1596 - * - Bild 1597 - * - Bild 1598 - * - Bild 1599

Bildbeschreibung: Zugunglück Ummendorf; Dampflok der Baureihe 75 (Bauart Württembergische Staatsbahn T 5), ohne Datum

Ausschnitt aus Bild 1598: http://img339.imageshack.us/img339/8571/578apg4.jpg

Aus dem Findbuch (Staatsarchiv Sigmaringen) zum Bestand N 1/68: Fotoatelier Kugler in Sigmaringen: Glasplattennegative
4. Technik und Arbeit
4.10. Zugunglück bei Ummendorf

Re: Zugunglück bei Ummendorf 19?? - 1929?

geschrieben von: Peles

Datum: 27.07.07 10:43

1929? Ich erinnere mich dunkel das das irgendwie mit einer nicht beachteten La zusammenhing... genaueres in einem der Ritzau-Bücher, ich kann aber momentan nicht sagen wo.
Gruß

Peles

Re: Ummendorf am 23. Juni 1928

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 27.07.07 11:57

Guten Tag!

D 135, Friedrichshafen-Stuttgart, bespannt mit 18 107 (württ. C) Bw Ulm, entgleiste am 23. Juni 1928 im nördlichen Teil des Bahnhofes Ummendorf (Strecke Friedrichshafen-Ulm) mit ca. 60-75 km/h. Zwischen Ummendorf und Biberach war eingleisiger Betrieb aufgrund von Bauarbeiten eingerichtet. Die Langsamfahrstelle an der Überleitung war mit 45 km/h freigegeben. Die Streckengeschwindigkeit betrug planmäßig 100 km/h. Die Lok entgleiste und kippte über die Böschung, der Tender riß ab und die 5 Wagen entgleisten, stürzten aber nicht um. Durch diesen glücklichen Umstand waren "nur" 31 Verletzte zu beklagen. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich sehr schwierig, da kein schweres Gerät an die Unfallstelle konnte und dauerten mehrere Tage.

Die Zuglok 18 107 wurde repariert, da sie in den Lokbeständen des Bw Ulm vom 01. Januar 1929 und vom 31. Dezember 1931 verzeichnet ist.

Die württ. C, Baureihe 18.1, hielt sich in Ulm noch bis zum 14. Februar 1955, als 18 133 "z"-gestellt wurde, die am vorherigen Tag ihre letzte Zugleistung erbracht hatte.

Vielen Dank für das Finden und Zeigen dieser historischen Aufnahmen!

Einen schönen Tag aus Schwaben wünscht allen HiFo-Lesern,

Olaf Ott

Quelle:Scharf, Eisenbahn im Donautal, EK 1997

Unfall Ummendorf: 23. Juni 1928

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 27.07.07 11:57

Hallo,

am 23. Juni 1928 entgleiste D 135 Friedrichshafen - Frankfurt am Main mit Zuglok 18 107 (württ. C, Bw Ulm) in der La-bedingten Überleitung zum zeitweise eingleisigen Betrieb Ummendorf - Biberach im Nordkopf Bf Ummendorf. Zugelassen waren über die auf Abzweigung stehende Weiche 45 km/h; gefahren wurden ca. 60-75 km/h. Lok kippte die Böschung runter; alle 5 Wagen entgleisten. 31 Verletzte, keine Toten.

Quelle: Scharf/Die Eisenbahn im Donautal und im Nördlichen Oberschwaben/EK, Freiburg i.B., 1997.

Viele Grüsse!
Hubert.

dann ist aber...

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 27.07.07 14:36

... die Bildbeschreibung bei denen im Archiv falsch. Die T5 brachte ja wohl nur den Hilfszug im Hintergrund.

MfG

MMM

Nein, ist sie nicht.

geschrieben von: mb

Datum: 27.07.07 14:58

Die Angaben im Findbuch (Zugunglück Ummendorf; Dampflok der Baureihe 75)
sind nur eine Aufzählung der Bildinhalte. Nirgendwo wird behauptet, dass
die 75 an dem Unfall beteiligt war.
Na ja, es ist dort ja nun durchaus "etwas" mißverständlich formuliert worden, ich habe zuerst auch "geschaut", als ich das Bild öffnete!

Warum man dem Bild Nr. 1596 in [www2.landesarchiv-bw.de] den Titel "Zugunglück Ummendorf; Dampflok der Baureihe 75 (Bauart Württembergische Staatsbahn T 5)" gegeben - d.h. statt der maßgeblich am Unfall beteiligten würrt. C die würrt. T5 erwähnt hat, das hat sich mir auch nicht so recht erschlossen.

Die T5 ist (bestenfalls) Bei- und nicht Hauptwerk dieses Bildes!

Aber so ist das nun mal: ein achtlos ausgelassenes Wort, ein mißverständlich angewandtes Satzzeichen, hier z.B. der Gebrauch eines Semikolons statt des kleinen Wörtchens »und« oder »mit« und schon sind Fehlinterpretationen munter Tür - und Tor geöffnet ...

Re: Zugunglück bei Ummendorf 19??

geschrieben von: OZL-Lokd.

Datum: 27.07.07 18:06

Zum Unfall s. auch Scherer, die Baureihe 18.1 Seiten 93/96

Nachdem das Unglück prompt

geschrieben von: Binser

Datum: 27.07.07 18:13

datiert wurde, habe ich in der Freiburger Zeitung (Ausgabe vom 25. Juni 1928 (1. Morgenausgabe)) folgende Meldung(en) gefunden:

http://img511.imageshack.us/img511/9602/frz19280625a101abja2.gif


Gruß und Dank
Binser