DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Bilder von 053 045, für Claus Büscher (m. 20 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 03.07.07 09:14

In diesem Beitrag hatte Claus Büscher nach Bildern von 053 045, der Osterfelder Wannentender-50er gefragt.
Zugegeben, ich bin etwas spät dran, aber besser spät als nie! Für den Modellumbau von Claus habe ich einige Bilder dieser Lok eingescannt und auch gleich daraus einen neuen HiFo-Beitrag gebastelt – meinen einhundertsten.

Fangen wir an.

Am 29.3.1971 traf ich bei meinem ersten Besuch im Bw Duisburg-Wedau den Star meines Beitrags zum ersten Male an – mit ausgebauter Treibachse. Warum das hier in Wedau geschah, kann ich nur vermuten. Möglicherweise hatten die Osterfelder keine Achssenke im verbliebenen Rundschuppen, hier in Wedau gabs wohl eine.

Sowohl Kran Essen 6625 als auch Wohn-Schlafwagen Essen 8055 (Bw Obh.-Osterfeld-Süd), die man im Hintergrund sieht, wurden nicht beachtet...
:-( (Bilder 1 und 2):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW13-18_053045_DUWedau_29-3-71_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW13-20_053045_DUWedau_29-3-71_S.jpg

Interessant ist der Tender, der lange Kohlenkastenstreben und eine Handbedienungsmöglichkeit der Wasserklappe aufwies.



Am 3.5.72 erst sah ich 053 045 wieder. Sie kam mit dem bereits bekannten Brammenzug zu meiner Heimatdienststelle Krefeld-Stahlwerk gefahren (Bilder 3 und 4):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW62-20_053045_KR-Stahlwerk_3-5-72_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW62-21_053045_KR-Stahlwerk_3-5-72_S.jpg


Die Brammenwagen im Edelstahlwerk abgegeben, macht sich 053 045 auf den Weg ins Bw Krefeld – zum Drehen und Wasserfassen (Bild 5):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW62-23_053045_KR-Stahlwerk_3-5-72_S.jpg


Eine Wannentender-50er im Bw Krefeld – das musste auf den Film. Zunächst musste ich aber nach Hause und die Camera meines Vaters – die mit dem Diafilm – auch noch mitnehmen! Erst dann radelte ich die vier km zum Bw Krefeld. Gottseidank: die 50er war noch da! Gedreht und Wasser gefasst hatte sie schon, offensichtlich machte das Lokpersonal gerade Mittagspause in der Kantine. So entstanden zwei Dias von 053 045 im Bw Krefeld (Bilder 6 und 7):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/3-27_053045_BwKrefeld_3-5-72_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/3-28_053045_BwKrefeld_3-5-72_S.jpg

Warum ich nicht mehr Bilder geschossen habe – ich weiß es nicht mehr.
Eines aber sieht man hier gut: Die Lok hatte einen neuen Wannentender erhalten! Die Kohlenkastenstreben waren jetzt kurz und der Kohlenkasten oben abgeschrägt. Auch die Bedienung der Wasserklappe mittels Gestänge war nicht mehr vorhanden.


Tags drauf – ich glaubte es kaum – war sie schon wieder da. In den Bildern 8 und 9 kommt sie Lz zum Drehen zum Fahrdienstleiter gefahren, um die Zugpapiere abzugeben:

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW63-7_053045_KR-Stahlwerk_4-5-72_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW63-9_053045_KR-Stahlwerk_4-5-72_S.jpg


Dann geht’s los zum Bw Krefeld (Bild 10):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW63-20_053045_KR-Stahlwerk_4-5-72_S.jpg


Am 21.1.1973 traf ich die Lok mal in ihrer Heimatdieststelle, dem Bw Oberhausen-Osterfeld-Süd an. Hier kommt sie zum Restaurieren zum Kanal und an den Wasserkran gefahren (Bilder 11 und 12):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW232-35_053045_OBOsterfS_21-1-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW236-6_053045_OBOsterfS_21-1-73_S.jpg


Im Jahr 1973 war das Richtungsgleis Krefeld-Stahlwerk – Krefeld Hbf wegen Bauarbeiten gesperrt worden. Am Abend des 8.12.1973 kam 053 045 im letzten Büchsenlicht mit dem Brammenzug wieder zum Edelstahlwerk gefahren (Bild 13):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/22-23_053045_KR-Stahlwerk_8-12-73_S.jpg


Anschließend geht’s wieder Lz bei Fast-Dunkelheit ab zum Drehen nach Krefeld (Bilder 14 und 15):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/22-24_053045_KR-Stahlwerk_8-12-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/22-25_053045_KR-Stahlwerk_8-12-73_S.jpg


Ein halbes Jahr später, am schönen 30. Mai 1974, konnte ich 053 045 wieder bei mir "zuhause" begrüßen. Hier befährt sie gerade den damals noch existierenden BÜ B57 an der Haltestelle Krefeld-Stahlwerk, die auch mit aufs Bild wollte (ebenso wie das damalige Hotel-Restaurant "Stahlhof", das Hannen-Alt ausschenkte (Bilder 16 und 17):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW566-16_053045_KR-Stahlwerk_30-5-74_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW566-18_053045_KR-Stahlwerk_30-5-74_S.jpg


Auch im Eisenbahnmuseum in Dahlhausen habe ich sie dereinst erwischt. Am 7.9.1974 steht sie hier vor dem Lokschuppen (Bild 18):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW589-31_053045_BO-Dahlh_7-9-74_S.jpg


Die letzte Begegnung: Zwei Bilder vom 16.2.1975 aus dem Bw Oberhausen-Osterfeld-Süd. Sie steht hier kalt und bereit zum Anheizen eingekeilt von anderen 50er am Kanal, was auch zu einer Detailaufnahme des Lok-Tender-Überganges genutzt wurde (Bilder 19 und 20):

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW630-10_053045_OBOsterfS_16-2-75_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/053045/SW630-9_053045_OBOsterfS_16-2-75_S.jpg

An diesem Bild fiel mir auf, dass man den Kohlenkasten dereinst für eine 50er angepasst haben musste. Denn er hat vorne oben Blechteile angesetzt bekommen; ich vermute, dass der Tender vorher hinter einer P8 gelaufen ist.

Euch noch einen schönen Tag,

Martin W.

Edit: Wie üblich, diese Dreckfuhler
Edit2: Links wieder gangbar gemacht

Meine DSO-Beiträge: [www.drehscheibe-foren.de]



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:09:10:57:50.
Hallo,

da hast Du einen echten Starschnitt erstellt!


Gruß, Thomas

Re: Bilder von 053 045, für Claus Büscher (m. 20 B)

geschrieben von: railherb

Datum: 03.07.07 11:04

Hallo Martin,

vielen Dank für diese Unmenge an Fotos der 50 3045!

Schon vor einiger Zeit habe ich hier im HiFo um Hilfe bezgl. der 50 3045 gebeten, da ich eigentlich diese Lok in H0 aus der Roco 50 umbauen wollte! Leider konnte man mir damals nicht entscheidend weiterhelfen, aber Dein Beitrag wirft mich nun fast um aufgrund seines Umfangs und seiner Qualität!
Eigentlich habe ich jetzt genug Material für eine Umsetzung im Modell, nur ein paar Fragen beschäftigen mich immer noch:

Ab wann war 50 3045 mit dem Tender gekuppelt, der auf den ersten beiden Fotos zu sehen ist (lange Kohlekastenstreben, gerader Kohlenkasten)?

Hatte sie zuvor einen "herkömmlichen" Wannentender (also kurze Streben, abgeschrägte Kohlekastenkante)?

Wenn, ja, besaß sie damals auch schon den vierdomigen DSDS-Kessel?

Wenn diese Fragen auch noch jemand beantworten könnte (und vielleicht auch noch Fotos aus der Vor-Computerzeit sich finden würden), wäre ich wunschlos glücklich!

Vielen Dank noch mal an Martin für Deine wunderbaren Fotos!

Nicht nur für Claus Büscher

geschrieben von: sc

Datum: 03.07.07 11:12

Hallo Martin,

herzlichen Dnk für die Klasse-Fotos von 053 045.

Viele Grüße aus HH
Stefan

Re: Bilder von 053 045, für Claus Büscher (m. 20 B)

geschrieben von: Ulli_2006

Datum: 03.07.07 12:08

Diese schöne Serie hervorragender Bilder einer einzelnen Lok ist ein treffliches Beispiel für wahre Leidenschaft.

Es grüßt mit Dank
Ulli aus Hemsbach.
Moin,

martin welzel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Sowohl Kran Essen 6625 als auch Wohn-Schlafwagen
> Essen 8055 (Bw Obh.-Osterfeld-Süd), die man im
> Hintergrund sieht, wurden nicht beachtet...
> :-( (Bilder 1 und 2):

Schämst Du Dich wenigstens für Deine Unterlassung? Gleiches gilt übrigens auch für den Oberhausener Bekohlungskran!

Die schönen Bilder können diese Fehler zumindest "teilweise" aufwiegen... ;-)))))))

Grüße vom Dienstfzler



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:07:03:14:30:44.

Kran und Wohnschlafwagen nicht beachtet...

geschrieben von: martin welzel

Datum: 03.07.07 14:44

...ja, ich denke heute natürlich total anders darüber! ;-)

Aber dafür gibts zu gegebener Zeit den Dampfkran, wie er die Osterfelder Drehscheibenbühne zwecks HU am Haken hat. Also, für solcherart Späße habe ich schon 1978 sogar Dias verschwendet...

Viele Grüße,
Martin

Absolution

geschrieben von: Dienstfzler

Datum: 03.07.07 15:36

Moin,

> Aber dafür gibts zu gegebener Zeit den Dampfkran,
> wie er die Osterfelder Drehscheibenbühne zwecks HU
> am Haken hat. Also, für solcherart Späße habe ich
> schon 1978 sogar Dias verschwendet...

Na gut, mit dieser Aussicht wird natürlich sofort Absolution erteilt. :-)

Viele Grüße vom Dienstfzler



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:07:03:15:36:15.
Hallo Martin und alle anderen hier!

20 Bilder und ALLE FÜR MICH !!! Ist ein bisschen so wie Geburtstag! Ich kann nur sagen "DANKE MARTIN" - Aber nun zum Umbau! Der Kessel ist fertig - Die Verrohrung ist geändert, der Luftkessel ist zwischen die Achsen gerückt (52er mässig) Einströmrohre mit 2,5er MsRohr auf gerade getrimmt, vordere Kesselstützen aus Ms neu gemacht und der durchgehende Tritt (vom Orig.teil abgeschnitten) in die Mitte gesetzt! Indusi als Ersatzteil bestellt, Führerhaus mit der Hinterwand und den Türen von der 52er Gützoldlok schon "dicht" gemacht aber noch nicht gespachtelt und geschliffen! Ich hadere nun mit den Zylindern - die Lok hat 52er Zylinder und Roco hat die Originalen! Mal sehen ob man die Schieberflansche auf 52 trimmen kann - hier Gützold Zylinder einzusetzen wäre ein größerer Akt! Auch an die kleineren Öffnungen des Rahmens vorne hat sich meines Wissen noch keiner beim Umbau herangetraut.
Welcher Tender es wird hab ich noch nicht entschieden - Ulrich Budde und auch ich sind der Meinung das die Version mit dem Wassereinfüllkasten hinten quer die schönere aber auch die umbaumässig anspruchsvollere ist da der Gützold Wannentender komplett aus Metall ist und für die spätere Version schon passen würde!
Ich weiß das hier nicht das Modellbahnforum ist - ich weiß aber auch das einige der hier schreibenden HiForisten Modellbahner oder Sammler sind! Nachbauwillige wie Railherb können mich gerne zum Erfahrungsaustausch anmailen! Alle anderen bitte ich um Nachsicht!!
Ich bedanke mich nochmals bei allen die mir hier im Forum geholfen haben - besonders bei Martin und Ulrich für die Unterstützung in Wort und Bild.

Viele Grüße aus Ennepetal
Claus

Alle Bilder von 053 045 für Claus Büscher ...

geschrieben von: martin welzel

Datum: 03.07.07 19:37

... und natürlich für alle anderen HiFo-Freunde ebenso!

;-))

Claus, ich wäre nicht unangenehm überrascht, wenn das Ergebnis Deiner Arbeiten dereinst vielleicht durch einige Bildern illustriert hier gezeigt werden könnte (ausnahmsweise mal im HiFo - vielleicht garniert mit einem Vorbildfoto).

Sag Bescheid, wenn Du die Bilder noch in höherer Auflösung brauchst, Claus.

Viele Grüße,

Martin

Gratulation zur 100!

geschrieben von: Donni

Datum: 03.07.07 21:31

Hallo Martin,
offenbar hat man das bis jetzt überlesen! Ein Super-Beitrag in Form einer Bilder-Monographie, bei der auch gleich Details wie Tenderwechsel mit zum Vorschein kommen. So ein Bilder-Marathon ist wohl immer ein Privileg der Ortsansässigen. Daß man erhöhten Bezug zur Wannentender-50 bekommen kann, kann ich zutiefst bestätigen, in meinem Falle war das die 052 428 aus Gremberg.
Also nochmal Tausenddank für Hundert Beiträge und damit eine feste HiFo-Größe!

Gruß
Donni

Re: Gratulation zur 100!

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.07.07 06:52

Danke für die Blumen, Donni!
;-)

Übrigens: Was mir erst nach dem Einstellen meines Beitrags aufgefallen ist: 053 045 hatte zumindest ab 30.5.1974 Scheibenradvorläufer. Auf den Bildern vorher (Ausnahme die drei Dias vom 8.12.73) hatte sie noch einen Speichenradsatz.

Schönen Tag noch,

Martin
Hallo alle zusammen,

Ich habe mir die Bilder von Martin nochmal zu Gemüte geführt. Dann habe die Bilder chronologisch geordnet und den letzten Teil des Lebenslaufs der 053 045-1 aus den Seiten von Rolf Wiso darübergelegt!

Datum - Bw - Foto von - Details an der Lok
========================================================================================================================
31.12.59 - Ob-Osterfeld - - bekommt geschlossenes Führerhaus und Wannentender
01.01.68 - Ob-Osterfeld - - Umz. 053 045-1

29.03.71 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - 52er Zylinder (geschweißt)
Tender mit Wassereinfüllöffnung Quer und Handbetätigung
Speichen Vorlaufradsatz

23.04.71 - Ob-Osterfeld - U.Budde - Wie vor

03.05.72 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - 50er Original Zylinder (geschraubt)
Wannentender von 38er
Speichen Vorlaufradsatz

04.05.72 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - Wie vor

21.01.73 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - Wie vor

08.12.73 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - Wie vor? (Vorläufer nicht zu erkennen)

25.01.74 - Ob-Osterfeld - H.Riedemann - Wie vor? (Vorläufer und Zylinder nicht zu erkennen)
Lok zur L0.0 in Braunschweig (rechter Treibzapfen riefig)

30.01.74 - Ob-Osterfeld - H.Riedemann - Wie vor? (Vorläufer und Zylinder nicht zu erkennen)
Zurück von L0.0

30.05.74 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - Scheibenvorläufer
(Hat sie die bei der L0.0 bekommen?)- Ja! Wie im nächsten Posting von Hartmut Riedemann zu lesen ist (Nachsatz editiert)

07.09.74 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - Wieder 52er Zylinder (geschweißt)
(Hat sie die auch bei der L0.0 bekommen?)
Wannentender von 38er
Scheibenvorläufer

16.02.75 - Ob-Osterfeld - M.Weltzel - Wie vor? (Vorläufer und Zylinder nicht zu erkennen)

09.06.75 - Dbg-Wedau - - Unbekannt
12.06.75 - Dbg-Wedau - - Unbekannt Z gestellt
27.07.75 - Dbg-Wedau - - Ausmusterung

die Lok ändert ihr Aussehen wie ein Chamäleon!! Modellbauer können sich je nach Gusto auf eine kurze Periode im Leben der 053 045-1 festlegen!
Was beinhaltet eine Ausbesserung L0.0 ???

Grüße aus Ennepetal
Claus

Beitrag einmal editiert



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:09:02:14:58:05.
. . . Claus, weil Du da ja noch ein paar offene Fragen hast.

Eine L 0.0 ist eine L0 ohne Ausbau der vollständigen Radsatzgruppe. Es wird also die Lok nicht vollständig ausgeachst.

Meine Bilder stammen ja vom 25. und 30.01.1974, zum ersten genannten Datum begab sich die Lok auf Probefahrt, am zweiten genannten verließ sie das AW Braunschweig nach erfolgter Ausbesserung.
Parallel zu den hier gezeigten Dias hatte ich auch s/w Bilder gemacht. Ich habe auf den Negativen gerade einmal nachgesehen, bereits am 25.01.1974 hat sie als Vorläufer den Scheibenradsatz. Es spricht viel dafür, dass sie ihn im Januar 1974 im AW Braunschweig erhalten hat.
Obwohl so ein Radsatz natürlich auch im Bw getauscht werden kann.

Beste Grüße
Hartmut


p.s.: Noch eine Kleinigkeit über die ich mich freuen würde (außer über Bilder der umgebauten Lok), ändere doch bitte in Deiner Zusammenfassung das "M" vor meinem Nachnamen in ein "H", Danke!

Unfair, so ein Beitrag ohne Warnhinweis ...

geschrieben von: miwe

Datum: 09.08.13 23:33

.... Ich rege hiermit an, dass derartige Fotofolgen mit einem DSO-Warnhinweis versehen werden müssen.

Das Ansehen und Genießen der (absolut begeisternden - danke!) Fotofolge kam mich teuer zu stehen.

In Form des gerade erschienen Roco-Modells, dessen Anschaffung nie geplant war .... aber nach diesen Bildern konnte ich nicht anders .... ;-)

Ach ja, Formulierungsvorschlag für den Warnhinweis: "Das Betrachten der Fotos gefährdet Ihre Hobbykasse".

Danke nochmal und

begeisterte Grüße,

miwe



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:08:09:23:35:27.