DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Tag der DB in Koblenz 1977 – Altbau-Elloks an Rhein & Mosel – Teil 2 (16 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 22.04.07 08:41

Und weiter geht’s mit meinem Bildbericht über die Veranstaltung "Tag der DB in Koblenz", die am 23. und 24. April 1977 ausgerichtet wurde.

Im ersten Teil haben wir den Lokzug, mit dem die Altbau-Elloks aus Süddeutschland nach Koblenz überführt wurden, ab Oberwesel entlang des Rheins begleitet. Jetzt sind die Fahrzeuge in Koblenz angekommen und alle weiteren Bilder dieses Teils entstanden in Koblenz Mosel, Rbf und Bw, am Vortag der Veranstaltung am 22.04.77, also genau heute vor 30 Jahren.

Bild 17
Die 139 134 hatten wir schon auf dem letzten Bild des ersten Teils gesehen (Bild 16). Und just, als diese Aufnahme im Kasten war, kam der nächste Gast auf leisen Sohlen herangeschlichen: 420 653, ein "heiliger ET", der damals noch alles andere als heilig war. Er stammt unverkennbar aus dem Düsseldorfer Bestand, wie man an der Reklame für ein typisches Düsseldorfer Gebräu sieht, das entgegen seinem Namen nur in ganz jungem Zustand schmeckt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b17-420_653.jpg

Bild 18
Auch das Mannheimer Pärchen, das wir schon in Bild 12 im Hauptbahnhof gesehen haben, hat jetzt seinen Weg ins Bw gefunden. Es führt die sechsachsige Variante der drei Drehstrom-Versuchsträger von ABB BBC/Henschel, die während ihres Einsatzes bei der DB die Nummern 202 002 – 004 trugen. Hier der "blaue Bock" 202 004.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b18-202_004.jpg

Bild 19
Der Nachschuss zeigt, dass wir uns schon unmittelbar in der Bw Einfahrt befinden. Warum die leer mitgeschleppte 160 005 ihren Stromabnehmer am Draht hat, ist heute nicht mehr nachvollziehbar, aber den Fotografen gefiel es natürlich.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b19-160_005.jpg

Bild 20
Da sich im Rbf bei unserem Lokzug noch nichts tat, wurde die Wartezeit für einen kurzen Blick ins Bw genutzt. Als erstes stach mir hier die Köf mit der bemerkenswerten Nummer 323 001 ins Auge. Die ursprüngliche Kö 4260 ist mit Baujahr 1933 zwar ganz schön alt, aber keineswegs in irgendeiner Weise die erste. Sie hatte lediglich das Glück, bei der Festlegung der neuen Nummern als erste dran zu sein.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b20-323_001.jpg

Bild 21
Vor dem großen Ringlokschuppen waren bereits recht fotogen die beiden Mehrsystem-Loks 181 213 und 184 112 aufgestellt. Die Schrägansicht dieser Situation findet sich als Bild 43 in der Galerie "Mehrsystem Lokomotiven" auf meiner Homepage; hier dagegen sind die beiden Loks spitz von vorn zu sehen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b21-184_112.jpg

Bild 22
Nur zum Teil für die Ausstellung vorgesehen war die stattliche Ansammlung von Güterzug-Elloks in der neuen Produktfarbe ozeanblau/beige, die sich ebenfalls vor dem Schuppen sonnten. V.l.n.r: 151 118, 140 419, 140 332 und 140 322.
So ganz frisch sehen die Farben doch besser aus, als ich es damals wahrhaben wollte.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b22-151_118.jpg

Bild 23
Zurück im Rbf, bot sich ein erfreuliches Bild: "Alle Bügel hoch" - es tat sich was. Noch steht 111 058 vor dem Lokzug. So hatten wir die Fuhre oft genug fotografiert, da kam man auch über den Mast vor der Lok ohne großen Ärger hinweg.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b23-111_058.jpg

Bild 24
Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Zuerst setzt die 111 vom Zug ab und gibt den Blick frei auf die hintereinander aufgereihten Altbau-Elloks, die inzwischen bis auf 144 183 alle zumindest einen Stromabnehmer am Draht haben. Für dieses Motiv mit der Freilassinger 116 006 an der Spitze standen die Masten goldrichtig.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b24-116_006.jpg

Bild 25
Eine Lok nach der anderen setzt sich nun einzeln in Bewegung und rückt ins Bw ein. Was für ein Personalaufwand!
Die Motive, die sich jetzt boten, waren vielleicht nicht gerade die Erfüllung aller Fotografenträume, aber schöne Baureihen Porträts gelangen so allemal. Als erste Lok, logisch, begibt sich 116 006 ins Bw.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b25-116_006.jpg

Bild 26
Als nächste folgt als zweite Freilassinger Maschine 144 507. Es war schon selten, die 144.5 einmal abseits ihrer Stammstrecke Freilassing – Berchtesgaden in München zu sehen. Aber in Koblenz, am Rhein? Das war sensationell.
Übrigens, kommt es nur mir so vor? Ich finde, dass die Örtlichkeiten eine gewisse Ähnlichkeit mit Freilassing haben – es fehlen eigentlich nur die bayrischen Formsignale… Da muss halt ein einfaches Wartesignal für ein wenig Motiv sorgen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b26-144_507.jpg

Bild 27
Nicht ganz so weit wie ihre Freilassinger Schwestern hatte es 117 106, die aus Augsburg angereist war. Erst jetzt bei der Bildbearbeitung sind mir die beiden "halben" Häuser aufgefallen, die links und rechts der Lok im Hintergrund zu sehen sind. Macht man etwa in Koblenz gerne nur halbe Sachen? ;-)
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b27-117_106.jpg

Bild 28
Die einzige Lok, die nicht mit eigener Kraft ins Bw fuhr, war die Augsburger 144 183. Sie wird von 194 565 verschoben, die vom Bw Nürnberg Rbf nach Koblenz entsandt wurde; hier beim "Sägen" hinter dem Lokschuppen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b28-194_565.jpg

Bild 29
Auch nichtaufgebügelt war 144 183 natürlich ein Bild wert, zumal in Begleitung eines Krokodils.
Diese Maschine gehört übrigens zu den wenigen, erst nach dem Krieg (fertig-)gebauten Loks der Baureihe E44. Gut zu erkennen sind die Abluft-Hutzen für die elektrische Widerstandsbremse, mit der ursprünglich alle Loks ab E44 152 ausgerüstet waren. Diese wurde allerdings von der DB bei den meisten Loks wegen der geringen Wirksamkeit bald wieder stillgelegt, so auch bei 144 183.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b29-144_183.jpg

Bild 30
Eine fehlt doch noch! Richtig, 119 001, die ganz am Ende des Lokzugs eingereiht war. Sie nimmt einen etwas anderen Weg, um vom Rbf ins Bw zu gelangen, indem sie hinten herum den Sonderzug mit 139 134 umfährt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b30-119_001.jpg

Bild 31
Zum Schluss noch zwei Bilder aus dem Bw Koblenz Mosel, wo sich die Gleise mittlerweile gefüllt haben. Abgesehen von 322 152 im Vordergrund haben die Loks bereits ihre Ausstellungsposition eingenommen. Es fehlen eigentlich nur noch die Treppen, die später für die Besucher aufgestellt wurden.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b31-322_152.jpg

Bild 32
Bei dieser drangvollen Enge ließen sich nur die beiden 144 noch so einigermaßen aufnehmen.
Seite an Seite bieten 144 507 und 144 183 ein Bild, das sonst so wohl nur in Rosenheim möglich gewesen wäre.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Koblenz/b32-144_507.jpg

Rückblickend hat es sich mehr als gelohnt, sich bereits am Vortag der eigentlichen Veranstaltung vor Ort einzufinden. Nicht nur, dass das Wetter am Freitag um Klassen besser war, als am darauf folgenden Wochenende. Auch die Möglichkeit, die Loks ungestört von hemmungslos ins Bild laufenden Völkermassen aufnehmen zu können, war den Aufwand wert.

Morgen geht es dann weiter mit Aufnahmen von den Pendelzügen entlang der Mosel, bei denen uns der Wettergott allerdings nicht sonderlich gnädig gestimmt war.

Schönen Tag noch,

Ulrich B.

Edit 1: Firmenbezeichung bei Bild 18 korrigiert. Danke für den Hinweis.
Edit 2: Hier geht's weiter zum dritten Teil.





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:12:21:09:46:41.

Wahnsinn!

geschrieben von: Sandhase

Datum: 22.04.07 09:09

Wie vielfältig die E-Loktypen damals doch waren.
Heute muss man schon sehr genau hinsehen, um die
Baureihen auseinanderhalten zu können.

Eine Anmerkung:
Das ABB/Henschel im Text zur DE2500 stört mich.
ABB gibt es erst seit 1988 (Zusammenschluß von BBC und ASEA),
ABB Henschel gab es als Firmenname erst ab 1990
(Zusammenschluß der ABB Verkehrstechnik GmbH und Thyssen Henschel).

http://www.petervelten.de/Bilder/Schnelles.jpg

There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.

Re: Tag der DB in Koblenz 1977 – Altbau-Elloks an Rhein & Mosel – Teil 2 (16 B)

geschrieben von: Thomas Splittgerber

Datum: 22.04.07 10:28

Lieber Ulrich Budde!
Einfach wunderbar, Baureihenvielfalt und Wetter!
Vielen Dank und schönen Sonntag wünscht Ihnen aus Berlin
Ihr
thomas.splittgerber.b

Ulrich - Kompliment zum Zweiten!

geschrieben von: martin welzel

Datum: 22.04.07 11:57

Wieder einmal - wie schon gestern - sehr schöne Fotos! Da wird man direkt neidisch, nicht auch schon am Vortag dabeigewesen zu sein...

Übrigens: Eine E44.5 in Rosenheim - das war mir leider bei meinen diversen Besuchen nie vergönnt, zu sehen! Planmäßig kamen die Loks wohl auch nur selten auf andere Strecken als auf die Stammstrecke Freilassing - Berchtesgaden. Vielleicht mal nach Salzburg, vielleicht mal nach Traunstein, aber Rosenheim?

fragt sich Martin, der nun mit Spannung die Fortsetzung erwartet...

Danke, Ulrich!

Und bis Morgen!

Re: Tag der DB in Koblenz 1977 – Altbau-Elloks an Rhein & Mosel – Teil 2 (16 B)

geschrieben von: Joachim Hund

Datum: 22.04.07 12:43

Hallo Ulrich!

Heißen Dank für das Zeigen der Bilder von Überführungsfahrt und Auflösung derselben. Da schlägt das Herz eines zu spät geborenen Altbau-Ellok-Fans höher! Die E 60 war sicherlich nicht ohne Grund aufgebügelt. Die Stangenellok lief sicherlich nicht unbegleitet wegen der erforderlichen Kontrolle der Lager auf Heißläufer. Und im Apil kann es noch recht frisch sein, da weiß man einen geheizten Führerstand zu schätzen.
Da DSO in letzter Zeit nicht immer erreichbar war, habe ich auch mal wieder einen Ausflug auf Deine Homepage unternommen. Besonders klasse die Galerie mit den Altbau-Elloks im Revier! Vielen Dank auch dafür!

Schöne Grüße

Joachim
--
[www.deutsches-krokodil.de]

Unglaublich...

geschrieben von: 41erFreund

Datum: 22.04.07 12:59

...sowohl in Motivwahl als auch in Bildqualität!

Super!

Gruß,

Daniel

Re: Ulrich - Kompliment zum Zweiten!

geschrieben von: Gerd Tierbach

Datum: 22.04.07 15:46

Dieser Überschrift kann ich mich nur anschließen!!!

Besten Dank

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER .

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

*dahinschmelz* und *schluchz*

geschrieben von: Jörg Dell

Datum: 22.04.07 23:44

Lieber Ulrich,
einfach ein Traum! So viele Lieblingsbaureihen an einem Ort und auch beim zweiten Teil nochmal *schluchz*, dass ich das nicht live erleben durfte. Aber Deine professionelle Dokumentation - wie immer in 1A Qualität - sind da fast ein adäquater Ersatz!
Vielen Dank und Grüße,
Jörg

http://www.joergs-eisenbahnen.de/images/banner.jpg

144.5 mindestens zwei Mal auch in Würzburg gewesen...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 23.04.07 10:04

...wie hier im HiFo schon mal geklärt wurde. Irgendwelche Sonderleistungen. Einmal zwei Lokomotiven und einmal eine Lok. Einfach mal mit der Suchfunktion arbeiten.

Bis neulich

Rolf Köstner

Re: Tag der DB in Koblenz 1977 – Altbau-Elloks an Rhein & Mosel – Teil 2 (16 B)

geschrieben von: Malte Werning

Datum: 24.04.07 09:26

Lieber Ulrich,

ich bin sprachlos! Wieder einmal ein wunderschöner Beitrag von mir! Ganz herausragend!

Viele Grüße aus der Nachbarstadt
Malte

http://malte-werning.de/sign/mwd.jpg http://malte-werning.de/sign/ldb.jpghttp://malte-werning.de/sign/lt.jpg http://malte-werning.de/sign/inselbahn.jpg http://malte-werning.de/sign/lak.jpg http://malte-werning.de/sign/dla.jpg http://malte-werning.de/sign/nfz.jpg http://malte-werning.de/sign/dk.jpghttp://malte-werning.de/gc/wifowaechter.jpg

Wie bitte Malte, von Dir? Plagiatsvorwurf an Ulrich? Ts, ts, ts... ;-))) (o.w.T)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 24.04.07 11:50

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Huch! *schäm*

geschrieben von: Malte Werning

Datum: 24.04.07 12:11

Ulrich hatte mir gerade schon eine PM geschickt... ihr habt recht, eine wahre Freud´sche Fehlleistung meinerseits! Nein, einen Plagiatsvorwurf wollte ich Ulrich keinesfalls machen.

Nix für ungut! Wunderschöner Beitrag :-)

(dieser Beitrag wurde vorsichtshalber dreifach tippfehlerdurchleuchtet)

http://malte-werning.de/sign/mwd.jpg http://malte-werning.de/sign/ldb.jpghttp://malte-werning.de/sign/lt.jpg http://malte-werning.de/sign/inselbahn.jpg http://malte-werning.de/sign/lak.jpg http://malte-werning.de/sign/dla.jpg http://malte-werning.de/sign/nfz.jpg http://malte-werning.de/sign/dk.jpghttp://malte-werning.de/gc/wifowaechter.jpg