DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Bilder aus der Dampfzeit, Dresden 1971

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 23.01.07 20:29

Hallo HiFo- Freunde

Ab heute möchte ich in 5 Folgen mit über 80 Bildern und Scans von einem Großereignis des Jahres 1971 berichten. Ich beginne mit der Vorgeschichte, bevor in Teil 2 die Sache richtig losgeht.

Als wir in der Silvesternacht 1970 das Neue Jahr begrüßten, konnte ich noch nicht ahnen, dass das Jahr 1971 in Sachen Eisenbahnhobby für mich ein absolut großer Wurf werden sollte.
Eine Ankündigung in der >Moderne Eisenbahn< (heute Eisenbahn Magazin) Anfang 1971 ließ meinen Vater die Augenbrauen hochziehen: >1971 sollte der 18.MOROP Kongress in Dresden stattfinden<. Was wäre das ein Ding, wenn man da mit dabei sein könnte !!
Es wurde gemunkelt, dass aus dem kapitalistischen Teil Deutschlands nur 100 Personen teilnehmen dürften. Also, wie kommen wir an die Sache ran, war die alles beherrschende Frage der nächsten Tage.
Mein Vater war damals Mitglied bei den Frankfurter Eisenbahn- und Nahverkehrsfreunden. Dort erfuhr man, dass die Eisenbahnvereine Kartenkontingente bekommen sollten, die man dann auslosen konnte. Als mein Vater allerdings durch losen auf Platz 16 gelangte, war die Enttäuschung erst einmal groß. Mit einem Schlag rückte die Umsetzung dieses Vorhabens in unerreichbare Ferne.
In den folgenden Wochen und Monate verschwand das Thema von der Tagesordnung.

Im Mai fand der BDEF- Bundesverbandstag in Saarlouis statt. Leider war es für mich mit der Schule nicht vereinbar (Samstagsunterricht), an diesem Ereignis teilzunehmen. Meine Eltern fuhren dort alleine hin und ich blieb zu Hause bei der Oma.
In Saarlouis gab es natürlich einige Leckerbissen. Fahrzeugausstellung mit 23er, 94er, SNCF 141R und noch einigem modernen Kram. Mit einem Sonderzug kam u.a. 01 199 und bei einer großen Rundfahrt kam auch 86 521 zu Zugehren. Siehe folgende Bilder. Wo das Bild der 86er entstand, entzieht sich meiner Kenntnis, vielleicht kann mich jemand aufklären !

http://img177.imageshack.us/img177/8696/9957001199saarlouis0hy.jpg

http://img264.imageshack.us/img264/3318/9956986521saarlouis4ff.jpg


Mitten im Geschehen lief meinem Vater der Vorsitzende des Frankfurter Vereins, Walter Patzke, über den Weg und sagte: >Hans, ich habe eine MOROP- Karte für dich !!<
Ha, ein Sechser im Lotto ! Soweit, so gut, aber wir brauchten 2 Karten.
Bei dem Gedanken, dass nur 100 Leute aus dem Westen dahin durften, war der Griff nach 2 Karten schon sehr verwegen.
Jetzt wurde sich informiert, telefoniert und diskutiert. So lange, bis plötzlich jemand auf der Bildfläche erschien, der seine Karte abgeben wollte, da er aus organisatorischen Gründen zu dem betreffenden Zeitpunkt dem Ereignis nicht beiwohnen konnte.
Jetzt hatten wir 2 Karten, jetzt waren wir die Kings. Jetzt konnte es losgehen.
Mittlerweile war es schon Mitte Juni geworden. Die Zeit wurde knapp. Schnelle Kontaktaufnahme mit dem BDEF, Teilnahme angemeldet und bestätigt.

Keiner der jüngeren unter uns kann sich auch nur im Entferntesten heute vorstellen, was es bedeutete, 1971 eine offizielle Gelegenheit zu bekommen, in das >Schlaraffenland der alten Eisenbahnen< reisen zu dürfen. Und das für einen 13jährigen.
Ich versuchte, aus den Kursbuchstreckenkarten herauszulesen, wo es was Interessantes zu sehen geben könnte. Ich hatte bis dato keinerlei Ahnung.
Mitte Juli rappelte es am Briefkasten. Post vom BDEF.

http://img409.imageshack.us/img409/2811/99568morop71anschreiben8gc.jpg
http://img254.imageshack.us/img254/7627/99567morop71anschreiben4ld.jpg


Tage später kam zur Kenntnisnahme die Kopie eines Schreibens auf der wir erfuhren, dass es offensichtlich noch Probleme mit meinem Visum gab. Bange Tage vergingen.

http://img256.imageshack.us/img256/4892/99566morop71schriftverk7xq.jpg


Am 26. Juli kam dann ein Telegramm, dessen Inhalt mich zwar einerseits beruhigte, andererseits aber trotzdem bis zum Grenzübertritt in Atem hielt.

http://img248.imageshack.us/img248/5392/99565morop71telegrammei9ew.jpg


Jetzt wurden die Reiseutensilien besorgt: Filme, Filme und noch mehr Filme. Alles andere war Nebensache.
Die Zollerklärung zur Einreise wurde sorgsam ausgefüllt.

http://img252.imageshack.us/img252/6370/99564morop71zollerklrun3yo.jpg


Mittlerweile waren Sommerferien und die Spannung wuchs ins Unermessliche.
Moment mal, etwas fehlte immer noch. Meine Fahrkarte. Die kam doch glatt in quasi letzter Minute, nämlich 2 Tage vor Abfahrt.

http://img266.imageshack.us/img266/4710/99563morop71fahrkartehg0oh.jpg


Der Wecker klingelte früh, aber ich war schon längst wach. Um Punkt halb 6 stand Opa auf der Matte und fuhr uns zum Bahnhof nach Bad Homburg. Kurz vor 6 saßen wir im Zug.
Das Abenteuer >Eisenbahn in der DDR< begann.
Nach diesem Einstieg folgt der Reisebericht demnächst auf diesem Bildschirm.

Viele Grüße

Michael Fischbach


- - Spannung - -

geschrieben von: eurosprinter

Datum: 23.01.07 20:38

Hallo Michael,

Du machst es aber spannend, schöne Einleitung - da bin ich jetzt aber mal gespannt wie ein Flitzebogen was da noch tolles kommen wird.




schöne Grüße

Hans-Jörg

Sehr schön dokumentiert!

geschrieben von: Walsum5

Datum: 23.01.07 20:49

Auf diesen Beitrag bin ich sehr gespannt!

Freundliche Grüße

Stefan

Große Spannung!

geschrieben von: Donni

Datum: 23.01.07 20:51

Hallo Michael,

Deine Einführung ist ja absolut vielversprechend! Toll ist Deine Dokumentation!
Freue mich auf die Beiträge.
Gruß
Donni

P.S.: Kann Deine Beschreibungen doch ansatzweise nachempfinden, da ich im Sommer 1970 als damals noch 15 jähriger Junge zu Verwandten nach Leipzig gereist und dort in Sachen Eisenbahn auf eigene Faust rumgesaust bin.

Tolle Schilderung !

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 23.01.07 21:07

Auch ich habe den Bericht mit Spannung gelesen - vielen Dank! Und auch für mich war die DDR zu jener Zeit unerreichbares Territorium. Deshalb kann ich gut nachfühlen, welch ein "Sechser im Lotto" es gewesen sein muß, die Eintrittskarte zum Dresdner Kongress zu erhalten!

Übrigens, Walter Patzke kenne ich auch noch - aus meinen eigenen FENF-Zeiten, ebenfalls ca. 1969 - 1974. Da müßten wir uns wohl zumindest dort mal begegnet sein!?

Schöne Grüße, inzwischen längst aus Aachen -
Reinhard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:01:23:22:09:24.

Ich.....

geschrieben von: 44 1093

Datum: 23.01.07 21:22

...abonniere hiermit alle Folgebeiträge !!!!

Bitte weiter machen

Gruß
Ralf

Re: Bilder aus der Dampfzeit, Dresden 1971

geschrieben von: Lüderitz

Datum: 23.01.07 21:22

Da fällt mir spontan die 38 308 ein, die nochmals für diesen Termin zum Einsatz kam und leider bald darauf verschrottet wurde.
Ich freue mich auf diesen Rückblick in meine Heimatstadt.

GENIÖSER Beitrag!!! => Wahnsinn!

geschrieben von: TBWA

Datum: 24.01.07 00:31

Kann man sich heute gar nicht mehr so vorstellen....Wahnsinn (in jeglicher Betrachtung)

Bin ja mal gespannt wie's weitergeht!

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.

Re: Bilder aus der Dampfzeit, Dresden 1971

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 24.01.07 09:19

Alleine die Dokumente sind Goldes wert. Vielen Dank!

Toller Einstieg,

geschrieben von: Gerd Tierbach

Datum: 24.01.07 12:48

in eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

Beste Grüße

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER .

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Re: Bilder aus der Dampfzeit, Dresden 1971

geschrieben von: Hans Dampf

Datum: 24.01.07 21:25

Hallo Michael,
vielen Dank für diesen spannenden Einstieg in das Abenteuer DDR 1971. Nun warten wir gespannt auf die Fotos!

Hans Dampf

Inzwischen gibt es über 3000 Bilder aus den letzten 35 Jahren auf meiner Homepage.

http://www.dampflokseiten.de/Forum/Banner.jpg

Re: Bilder aus der Dampfzeit, Dresden 1971

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 24.01.07 22:02

Hallo lieber Michael Fischbach!
Schöne Bilder und auch eine interessante Dokumentation zum Thema DDR Einreise...
Vielen Dank und freue mich schon auf die Fortsetzung...
Gruß
thomas.splittgerber.b