DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

SOOO müssen Einheits-Elloks aussehen (7 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 24.10.06 12:25

diesen Kommentar hatte ich spontan und voller Begeisterung in die Tastatur gehackt, als ich kürzlich die neue Gästegalerie von Detlef Schikorr "Unterwegs im Großraum Stuttgart" auf Rolf Schulzes Homepage angeschaut hatte. Neben all den anderen schönen und interessanten Sachen, die dort zu sehen sind, haben es mir besonders die Einheits-Elloks angetan. Ach, was waren die schön, als die noch ganz neu waren.
Ich kann ja nachvollziehen, dass einer, der mit ozeanblau/beige groß geworden ist, eine solche Haltung vielleicht nicht nachvollziehen kann. Und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber ich steh’ nun mal drauf: Möglichst Lieferzustand, mit alter Nummer und Lokschildern, Dachrinne, Frontgriffstange, ursprünglichen Lüftungsgittern, Pufferverkleidung und Schürze bei E10.3 – so muss es sein.

Einmal auf das Thema gestoßen, habe ich mal nachgeschaut, was ich selbst dazu zu bieten habe. Leider nicht viel, denn mit Fotostart 67 kam ich eigentlich schon zu spät. Aber eine handvoll Aufnahmen/Baureihe sind es doch; am Anfang der Fotografierei waren die Prioritäten halt andere.

Bild 1
Beginnen wir mit der Kasten-E10. An einem Wintertag im Januar 1968 steht die Deutzerfelder E10 130 im Bahnhof Wuppertal Oberbarmen vor "dem Regensburger" D404. Da dieser Zuglauf in Oberbarmen beginnt, steht der Zug auf dem sonst selten benutzten Bahnsteiggleis 4.
An E10 130 ist alles noch so wie bei der Ablieferung. D.h. so ganz doch nicht, denn die Lokkasten-Abstützung entspricht natürlich schon der endgültigen Ausführung mit Vertikaldämpfern beiderseits der Sekundärfeder.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b01-E10_130.jpg

Bild 2
Am selben Tag und nur kurze Zeit vorher gab sich E10 415 die Ehre. Die Lok vom Bw Dortmund Bbf hat D594 von Hamburg gebracht und wird noch bis Köln Hbf vorm Zug bleiben. Die Lokschilder haben offenbar bereits "Liebhaber" gefunden, denn die Nummer ist nur noch aufgemalt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b02-E10_415.jpg

Bild 3
Etwas ganz Besonderes waren natürlich die Rheingold-Loks der Unterbaureihe E10.12. Auf der Rheinschiene kamen zu der Zeit nur die Heidelberger Loks E10 1265 bis 1270 zum Einsatz, die sich durch die fehlende Frontgriffstange und Trittrost von den Nürnberger E10.13 unterschieden. Am 03.03.68 ist es E10 1265, die mit TEE22 "Rheinpfeil" einen kurzen Zwischenhalt in Koblenz Hbf einlegt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b03-E10_1265.jpg

Bild 4
Vornehmlich für den Einsatz auf der Ruhr-Sieg Strecke erhielt das Bw Hagen Eck insgesamt 14 Loks der Baureihe E40.11 mit elektrischer Widerstandsbremse: E40 1163 – 1166, 1309 – 1314 und 1560 – 1563, letztere fabrikneu.
In ihrem Heimat-Bw steht E40 1312 am 27.12.67 neben dem großen Rechteckschuppen auf den Gleisen, auf denen sich ein Jahr vorher noch Kasseler 01.10 und Hagener 03.10 ein Stell-dich-ein gaben. Auch sie hat bereits ihre Lokschilder eingebüßt. Typisch für die Loks mit E-Bremse: Die Lüftungsgitter im großen Dachaufbau.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b04-E40_1312.jpg

Bild 5
Mit 879 Exemplaren, inclusive der 31 Loks mit E-Bremse, war die Baureihe E40 die stückzahlmäßig am stärksten verbreitete Baureihe der Einheits-Elloks. Erst knapp 3½ Jahre alt war die Eidelstedter E40 504, als ich sie am 25.04.68 im Rbf Hamburg Wilhelmsburg ablichtete. Genau dieses Bild ist übrigens nicht ganz unschuldig daran, dass das Ep III Roco-Modell der BR E40 zunächst mit dieser Nummer auf dem Markt erschien.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b05-E40_504.jpg

Bild 6
Und noch einmal zurück ins Bw Hagen Eckesey. Am 26.08.68 ist E41 072 an der Drehscheibe unter der Brücke abgestellt; auch dieses ein ganz typisches Motiv aus dem Bw Hagen Eck. Nach nicht einmal 9 Betriebsjahren macht die Lok bereits einen recht heruntergekommenen Eindruck. Wer hätte damals gedacht, dass gerade diese Lok 1985 die Baureihe E41 auf den Jubiläumsveranstaltungen der DB zu 150 Jahre deutsche Eisenbahn vertreten würde. Nur eine Museumslok ist sie dann leider doch nicht geworden.
Übrigens: Auch wenn man wegen des dunklen Aufbaus bei diesem s/w-Bild auf den Gedanken kommen kann, die Farbe der Lok wäre vielleicht blau – nein, leider nicht. Die Lok war ab Werk grün, als erste ihrer Baureihe.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b06-E41_072.jpg

Bild 7
Last not least die größte und stärkste Einheits-Ellok, die Baureihe E50. Im Bw Nürnberg Rbf, dem zentralen Anlaufpunkt aller Loks dieser Baureihe, egal wo immer sie beheimatet waren, entstand am 05.08.68 das Bild der E50 016 auf der Drehscheibe vor dem Ellok-Schuppen. Auch hier ist der Lack schon an etlichen Stellen ausgebessert – da braucht man sich nicht mehr zu wundern, dass nur wenige Jahre später bereits alle Loks der ersten Serie in grünem Neulack und oben ohne durch die Gegend fuhren.
An dieser Stelle kann ich mir die Bemerkung nicht verkneifen, dass dieser Kraftprotz alles in den Schatten stellt, was vor und nach ihm auf deutschen Schienen unterwegs war und ist. Die am Radumfang erreichbare Anfahrzugkraft von 520 kN war überhaupt nicht auf die Schiene zu bringen (und hätte auch jede herkömmliche Kupplung zerrissen), so dass im Endeffekt Gewicht x Reibwert das ausschlaggebende Kriterium bleibt. Und da ist die E50 mit 128 t Gesamtgewicht gegenüber den 151, 155 und 156 klar im Vorteil; von den heutigen Vierachs-Leichtgewichten gar nicht zu reden.http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Einheitselloks/b07-E50_016.jpg

Ich hoffe, mein kleiner Kurztrip in die (späte) Frühzeit der Einheits-Elloks hat nicht gelangweilt.
Und vielleicht stimmt mir ja einer zu: SOOO müssen Einheits-Elloks aussehen.

Einen schönen Tag noch,

Ulrich B.

Re: Einer stimmt schon mal zu

geschrieben von: Wolfgang Z

Datum: 24.10.06 12:34

Hallo Ulrich,

natürlich sOOOO müssen E-Loks aussehen. Aber genau das sagt die jüngere Generation auch über die heutigen Loks. **grins**

----------------------------------------------

Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg


meine HiFo-Beiträge

Genau!

geschrieben von: Der Bopparder

Datum: 24.10.06 12:36

Hallo Ulrich,

man Dein Beitrag war ja so langweilig http://qopt.phys.msu.su/pasha/smiles/smiles1/laugh.gif , dass ich direkt nach einem riesengroßen Nachschlag fragen muß!

Machst Du mir die Freude und zeigst mir noch mehr von Deinen herrlichen Einheits-Elloks-Schätzen? http://qopt.phys.msu.su/pasha/smiles/smiles1/wavey.gif

_____________________________________

Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

http://www.banner.hochwaldbahn.info/forumbanner.gif





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:24:12:38:59.

wundervoll ! (o.w.T)

geschrieben von: Niek Opdam

Datum: 24.10.06 13:01

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:24:13:02:03.

ja: SOOO müssen Einheits-Elloks aussehen

geschrieben von: Hans-von-E94

Datum: 24.10.06 13:12

ja, genau soooo müssen sie aussehen ...
Tolle Aufnahmen, da wünsche ich mir glatt eine Fortstetzung ;-)

Viele Grüße
Hans

http://www.lokschilder.info/Galeriebilder/DRo/tn_E94114NAlB_Supersatz_jpg.jpg

Jaaaa!

geschrieben von: Bernhard Terjung

Datum: 24.10.06 13:15

Schon komisch, was alte Leute für'n Geschmack haben, z-z-z ...

Re: SOOO müssen Einheits-Elloks aussehen (7 B)

geschrieben von: Train Jaune

Datum: 24.10.06 13:22

Hallo Uli!


Ja, genau so müssen Fahrzeuge aussehen: Ursprungszustand, sauber und gepflegt.
Aber was soll's, in zehn Jahren werden unsere schönen roten Desiros und ETs alle in himmelblau oder Gülle metallic mit gelben Frontstreifen umlackiert, jenachdem, was dann gerade hip ist...

Ich glaube nicht, daß es dem Image der Bahn abträglich wäre, wenn ihre Fahrzeuge im jeweils ursprünglichen Livree durch die Gegend führen.
Design und Lackierung eines Fahrzeuges sind beim Entwurf aufeinander abgestimmt und jede Neulackierung läßt das Fahrzeug unstimmig aussehen. O/b war ein besonders trauriges Beispiel, aber auch die grausigen Lätzchen auf der V160-Familie werden mir in unangenehmer Erinnerung bleiben. Eine Lok im Design der fünfziger und sechziger Jahre braucht auch eine entsprechende Farbe, so wie ein Neubaufahrzeug der letzten Jahre am besten in seinem aktuellen Lack wirkt.

Ich glaube nicht, daß die Umlackieraktionen in o/b und Corporate Design irgendjemandem außer der Lackindustrie und überbezahlten Designern genützt haben.

Wenn ich Bahnpendler wäre*, würde ich vor allem darauf Wert legen: Pünktlich verkehrende Züge aus sauberen und bequemen Fahrzeugen! In welchem Lack die dann anrollen und ob sie irgendwie nach Museum aussehen, ist völlig zweitrangig. Hauptsache ich brauche mich nicht im Blaumann reinzusetzen und kann mich auf den Fahrplan verlassen. Der Rest ist Schminke.
Ein echter Silberling wäre für mich durchaus akzeptabel, wenn ich nicht am Sitz kleben bleiben würde und am Außentürgriff nicht buchstäblich in die Sch**** packen müßte (ein Vakuumklo darf natürlich schon sein, aber dann bitte im zum Wagen passenden Design). Ein neuzeitliches Design im gewohnt dreckigen Zustand würde mich nicht zur Fahrt mit der Bahn reizen, eher im Gegenteil. Die wenigen Gelegenheiten, bei denen ich mich in Nahverkehrszügen aufhalte, bewirken bei immer nur den einen Gedanken: Gut, daß ich damit nicht täglich zur Arbeit fahren muß.

Aber das ist wohl nur Träumerei des hoffnungslosen Nostalgikers. Früher war halt alles besser...

Schöne Grüße
Train Jaune

*für die uneingeweihten: Ich wohne in Fahrradnähe zu meinem Arbeitsplatz und bei schlechtem Wetter gibt es keine Alternative zum Auto...

Wirklich schön

geschrieben von: haase

Datum: 24.10.06 13:28

Auch wenn ich aus der Generation komme, die laut Wolfgang Z. unsere heutigen Loks schön findet, mir gefallen die alten "Blechbüchsen" doch besser als die heutigen "Plastikkästen".

Schön auch wiedermal Bilder aus Hagen-Eckesey zu sehen, aus der Zeit wo es die Bekohlungsanlage nicht mehr gab (man verschwand die schnell) aber die Drehscheibe in der Einfahrt noch in Betrieb war!

Magst du, wenn möglich, nicht mal ne Serie machen mit nem Titel wie "Neubau-Elloks im BW Hagen-Eck"?

Lieber Gruß

Michael

Whow ! - back to the roots

geschrieben von: Marina´s Heizer

Datum: 24.10.06 13:32

So habe ich sie auch noch erlebt - richtige Nummernschilder, silberne Dächer usw. ..... irgendwie schöner (um es mal gelinde gesagt auszudrücken) als das heutige "Corporate-Identity-Gebimsel" !

Galeria Technica
- M. Krafft -

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/6x9links10069b4j5gx2c.jpg Lichtbildarchiv für Verkehrsgeschichte http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/6x9rechts100x52uied9tp.jpg




Hallo Ulrich,

vielen Dank für Deine Bilder und den Link. Eine Frage hätte ich zum Thema BD Stuttgart. Kannst Du mir bitte sagen: wann wurde das Fotografiertverbot in der BD Stuttgart erlassen bzw. aufgehoben?

Vielen Dank im voraus und beste Grüsse

Frank Stephani

Genau!

geschrieben von: martin welzel

Datum: 24.10.06 13:56

Das sind die "richtigen Einheitselloks"!

Und das sind mal wieder Bilder vom Feinsten, die Du uns hier zeigst, Ulrich.
Eines muss ich allerdings anmerken:
Ich selbst habe einige Einheitselloks (allerdings schon mit Computernummer) aufgenommen, die noch 1975 mit seitlichem Schild "Deutsche Bundesbahn" versehen waren, so z. B. 140 071. Ich vermute daher, dass E10 130 auf Deinem Bild 1 nachträglich einen DB-Keks verpasst bekam. Richtig?

Viele Grüße,

Martin

Fotografierverbot in der BD Stuttgart ???

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 24.10.06 14:02

@Frank,

von einem Fotografierverbot in der BD Stuttgart ist mir bis heute nichts bekannt. Ich selbst habe ab 1967 sowohl in den Bahnhöfen als auch in den Bws nie irgendwelche Schwierigkeiten damit gehabt. Vielleicht nur eine Behauptung übereifriger, wichtigtuerischer DB-Mitarbeiter? Oder ein Bürokratie-Erguss ohne Relevanz für das tägliche Leben? Ich kann dazu leider nichts beitragen.

Schönen Tag noch,

und Dank an alle für die zustimmenden Kommentare - steh' ich also doch nicht ganz allein mit meinen Ansichten ;-))

Ulrich

SOOO müssen Beiträge aussehen

geschrieben von: Martin132

Datum: 24.10.06 14:02

Hallo Ulrich,

mit Jahrgang 1974 gehöre ich zu den schon fast "notorisch-zu-spät-gekommenen": Zu spät, um die letzten Dampfloks und viele der Altbau-Eloks (bewußt) im Planeinsatz zu erleben, zu spät, um die geschmackssichere Farbgestaltung von Rollmaterial mitzuerleben und (offenbar) auch zu spät, um ein von einem außergewöhnlichen Betriebsstolz getragenes Eisenbahnsystem zu erleben. Aber nicht zu spät, um denen meinen Tribut zu erweisen, die dies alles seinerzeit "auf die Platte" gebracht haben. Fazit: Tolle Bilder mit faszinierender Atmosphäre (wie alles, was ich bisher von Dir gesehen habe), bitte "langweile" uns weiter!

Viele Grüße,

Martin

Einspruch, Euer Ehren!

geschrieben von: iw

Datum: 24.10.06 14:26

Hallo,

auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: Was mich an den Einheits-Eloks immer am meisten fasziniert hat, war ihr uneinheitliches Erscheinungsbild. Wie langweilig wäre es gewesen, wenn in den 80ern alle gleich ausgesehen hätten? In den 60ern war das noch was anderes, da waren sie bei weitem noch nicht so dominant. Also ich hätte die zahlreichen (oder besser zahllosen) Varianten der Einheits-Elloks nicht missen wollen.

In einer Beziehung möchte ich aber ausdrücklich zustimmen: SOOO sind sie am schönsten.

Vielen Dank für diesen Beitrag - ich freue mich immer mehr auf die versprochene Einheits-Ellok-Galerie auf Deiner Homepage.

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Keks oder Nicht Keks - das ist keine Frage

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 24.10.06 14:46

@Martin,

wenn Du mal, na Du weißt schon wo, nachschauen würdest, dann findest Du dort eine Aufstellung der Loks, die mit einem ausgeschriebenen "Deutsche Bundesbahn" geliefert wurden, und zwar E10 101 - 107 und 152 - 154. Das waren nämlich, in Fertigung-, nicht in Nummerfolge, die ersten E10, die gebaut wurden - Abnahme 02-04/57. Die E10 130 gehörte nicht dazu.

Genauso war das bei den E40. Hier gehörten die E40 069ff zu den ersten gefertigten Loks und hatten, ergo, auch ein ausgeschriebenes "Deutsche Bundesbahn". Welche Loks genau hiervon betroffen waren, müsste ich aber erst noch recherchieren. Aber ich muss ja auch noch was zu tun haben, wenn ich mich später mal an die Bauartunterschiede bei der E40 mache ;-))

Nix für ungut und bis morgen (dann bin ich wieder an Bord),
Ulrich

Re: SOOO müssen Einheits-Elloks aussehen (7 B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 24.10.06 14:49

Moin Ulrich,

so und nicht anders geben die alten Einheits-Elloks etwas her. Leider habe ich das damals nicht gewußt, als diese Fahrzeuge als Landplage durch die Gegend fuhren.

Aber einige wenige Aufnahmen habe ich noch aus der Zeit...

Vielen Dank für die tollen Fotos!

Gruß
Detlef

SOOO isses!

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 24.10.06 15:40

Hallo Ulrich,

einmal mehr erfreust Du uns mit purer Bundesbahnzeit! Gut auch, daß Du einmal wieder in Erinnerung gerufen hast, daß die 139 schon in dieser Zeit eine eigenständige Baureihe E 40.11 darstellte, ein Detail, was in Zeiten des "Umnummerierungswahns" der Geschäftsbereiche zunehmend in Vergessenheit gerät - ebenso, wie die gewaltige Zugkraft der E 50.

Viele Grüße
Rolf

Re: Keks oder Nicht Keks - das ist keine Frage

geschrieben von: Hans-von-E94

Datum: 24.10.06 15:56

Hallo Ulrich,
das finde ich richtig interessant. Wenn Du diese Info hast, sende mir bitte eine email, damit ich das in meiner Homepage einbauen kann.

Viele Grüße
Hans

http://www.lokschilder.info/Galeriebilder/DRo/tn_E94114NAlB_Supersatz_jpg.jpg

Einfach Spitze!!!! (o.w.T)

geschrieben von: Der141erFan

Datum: 24.10.06 16:22

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Nur SOOO müssen Einheits-Elloks aussehen! (owT)

geschrieben von: wr4üe

Datum: 24.10.06 16:24

ohne wichtigen Text.

Danke für die Bilder und den Beitrag aus der guten alten Zeit(tm).

Gruß
Will

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -