DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.

Hallo HiFo-Freunde,

dieses Foto aus meiner Sammlung zeigt uns wieder einmal die Schattenseite des Bahnalltags.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und einer Straßenbahn in dichtem Nebel
kam es am 29. Oktober 1958 in Essen. Das Unglück ereignete sich, als der Anhänger 255
der Essener Straßenbahn beim Überqueren eines Bahnübergangs von der Lok des Personenzuges
Duisburg - Dortmund erfasst wurde.

Zum Unglück liegen mir keine weiteren Informationen vor.

Wo befand sich dieser Bahnübergang in Essen ?

Gibt es weitere Informationen zum Unglück und zur beteiligten DB-Lok ?


Wochenendgrüße von

Klaus aus Bonn

-----------------------------------------------------


Das Bild zeigt den völlig zertrümmerten Anhänger des Straßenbahnzuges,
der von der Personenzuglokomotive breitseitig erfasst worden war


http://img87.imageshack.us/img87/9219/sf0400293azugbahnunfallessen1958co2.jpg

------------------------------------------------------------------------------------------
Auf meiner Homepage sind Besucher herzlich willkommen
------------------------------------------------------------------------------------------

Klaus Wedde schrieb:
-------------------------------------------------------

> Wo befand sich dieser Bahnübergang in Essen ?

Schwer zu sagen.

An der BME dürfte es 1958 keine BÜs mehr gegeben haben, bleiben die CME, dort der BÜ Weidkamp an der Strecke nach Bottrop oder die Emschertalbahn, dort der BÜ am Bahnhof Karnap.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Weitere Möglichkeiten

geschrieben von: Marina´s Heizer

Datum: 16.09.06 14:55

Infrage kämen auch die beiden Bahnübergänge über die Altenessener Strasse zum Güterbahnhof Altenessen Rheinisch.
Der südliche der Beiden wurde noch bis Mitte der Achziger Jahre von Strassenbahn und Gz-Übergaben befahren.
Aber auch andere BÜ´s kommen in Betracht: Z.B.Wittekindstrasse (Anschlussgleis zur Zeche Langenbrahm, bis Mitte 70er Jahre befahren).
Letzteres ist jedoch unwahrscheinlich, da mein Opa (Oberlokführer i.R.) in der Wittekindstrasse wohnte, alles mitbekam (intensiver Kontakt auch zu den Kollegen des Bf E. Rüttenscheid) und ich dort jede Woche mehrmals zu Besuch war. Hätte ich vermutlich anhand Erzählungen mitbekommen (war 1958 vier Jahre alt)

Beste Grüße, Michael :-) https://abload.de/img/mk201402sr40g127satt1guj69.jpg ... und immer schön die Kurbel fest im Griff !




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:09:16:15:00:53.

Re: Weitere Möglichkeiten

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 17.09.06 10:24

Ja, die Bahnübergänge gab es auch; dort ist aber ein Personenzug Duisburg-Dortmund recht unwahrscheinlich.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Oops - hatte ich glatt überlesen

geschrieben von: Marina´s Heizer

Datum: 18.09.06 05:35

Stimmt, nach Dortmund über EAL-Rheinisch wäre in der Tat recht ungewöhnlich und erst recht Langenbrahm ...

Beste Grüße, Michael :-) https://abload.de/img/mk201402sr40g127satt1guj69.jpg ... und immer schön die Kurbel fest im Griff !
Hallo Klaus,

Der Bahnübergang war in Essen-Dellwig. So steht es im Buch 100 Jahre Berufsfeuerwehr Essen von 1994. Ich habe auch noch ältere Stadtpläne von Essen auf einer CD. Da kann ich dann auch gleich die Straße feststellen.

Einen schönen Gruß aus Bayreuth

Axel
Brauchst nicht suchen, es gab nur zwei in Frage kommende BÜ, nämlich Weidkamp und "deine" Karnaper Str. Wenn es nach dem BF-Buch in Dellwig war, dann ist es Weidkamp an der CME.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.
Richtig, zu diesem Schluß bin ich gerade nach dem Betrachten des Stadtplanes von 1955 gekommen.

Axel