DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Silberling-Prototypen (Wiederholung aus dem WaFo, 9 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 24.08.06 22:49

Auch wenn das Thema schon "durch" ist, habe ich jetzt auch mal (im April 2004...) in meinem Archiv gekramt. Der Beitrag war unter einem anderen Titel im Wagen-Forum zu sehen. Weil ich die Fotos auf meinem Webspace inzwischen anders organisiert habe, waren sie nicht mehr zu sehen. Deswegen die Neuauflage, die nun auch ins HiFo passt; außerdem habe ich dann doch noch die 6 alten Fotos mit der inzwischen hinzugekommenen Erfahrung neu gescant. Auf Fotos vom Bnb 712, Bnb 718 und BDn 737 hatte ich ursprünglich verzichtet, die sind eigentlich nicht abbildungswürdig. Hab' sie jetzt doch noch gescant! Insbesondere bei dem BDn 737 gestaltete sich die Nachbearbeitung äußerst schwierig, da das Bild total abgesoffen war.

Bnb 711 (50 80 22-03 030-0):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0728/11176.jpg

Da der Zug ein paar Minuten Aufenthalt hatte, bin ich mal rein, echtes Umbauwagen-Flair:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0728/11179.jpg

Bnb 712 (50 80 22-11 002-9):
http://www.lokfotos.de/fotos/1982/0714/01403.jpg

Bn 713 (50 80 22-11 003-7):
http://www.lokfotos.de/fotos/1981/0803/00671.jpg

Der Bnb 714 (50 80 22-11 004-5) endete bei dem bekannten Verwerter Ludwig in Hannover-Leinhausen zwischen 322 502 und 323 985:
http://www.lokfotos.de/fotos/1991/0719/12743.jpg
Das Gelände wurde vor einigen Jahren völlig geplättet.

Bnb 717 (50 80 21-03 907-0):
http://www.lokfotos.de/fotos/1991/0710/12458.jpg

Bnb 718 (50 80 21-03 908-8):
http://www.lokfotos.de/fotos/1982/0721/01465.jpg
Das Foto ist mir völlig misslungen, aber wenigstens ist zu sehen, dass dieser Wagen wie auch der Bnb 717 nur 5 "Abteile" in der Mitte hatte.

Bnb 721 (50 80 21-03 032-6) mit gesickten Seitenwänden (Foto: Frank Glaubitz):
http://www.lokfotos.de/fotos/1982/0425/01206.jpg

BDn 737 (50 80 82-53 400-1):
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0809/19085.jpg





9-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:12:30:02:59:21.

nix schon "durch"

geschrieben von: dieters

Datum: 24.08.06 23:23

Tach,
na aber das Bild mit dem Bnb 714 in Hannover-Leinhausen ist neu bearbeitet. Den alten Beitrag aus dem Wagen-Forum habe ich auf dem PC. Solche Themen sind nie "durch". Zumal ja der heutige Beitrag um drei Bilder ergänzt wurde. Und an die mittlerweile hinzugekommenen Forenteilnehmer (User) muß man ja schließlich auch denken.
Gruß Dieter

Re: nix schon "durch"

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 25.08.06 01:36

Tach ebenso,

stimmt, zur Zeit des Ursprungsbeitrags kannte ich die DSO-Foren noch nicht :-(((

Nobbi, danke für´s Bearbeiten und erneute Einstellen, kommt ´nem Wagennarr ganz gelegen!

Gruss
Isartalbahner

Volle Zustimmung

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 25.08.06 09:32

Auch für mich ist der Beitrag neu, und sehr interessant zu sehen, was es mal so gab zu DB Zeiten, Danke für den Beitrag im HiFo!

Gruß, Olaf

NS Plan W

geschrieben von: jorgeijssen

Datum: 25.08.06 09:49

Guten Morgen,

Sehr schön! Ich bin einer von den, die den Beitrag noch nicht gesehen hatten...

Man hat oft geschrieben, der Holländische Plan W Schnellzug(!)wagen (1966-2003) sei auf dem Design des Silberling basiert. Ausser den Drehfalttüren und dem Mitteleinstiegsprinzip habe ich das immer für Blödsinn gehalten. Die Plan W basassen nämlich nur 5 Fenster im mittleren Bereich, Dächer mit Regenrinnen und separaten Türen (d.h. die beiden Aussenüren im Einstiegsbereich bilden keine grosse Türöffnung sondern sind von einer Kolomne geschieden). Sehe ich aber den Bilder der Prototypen Bnb 717/8 so verstehe ich besser warum man den Meinung ist...

Plan W (afgenommen von Eddy Konijnendijk), [www.railfaneurope.net]:
http://www.railfaneurope.net/pix/nl/car/Plan_W/Plan_W2-1.jpg

Gruss,
Jorg
Niederlande

Budd-Design

geschrieben von: 44-tonner

Datum: 25.08.06 10:35

Der Wagen mit den gesickten Seitenwänden kommt mit seinem Budd-Design richtig französisch rüber...

Leider sehen solche Kisten nur bei guter Pflege noch lange silberglänzend aus. Bei nicht so guter Pflege wirken sie schon nach kürzerer Zeit wie olle Wellblechschuppen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:08:25:10:36:44.
Drei Wochenspäter und schon nichts mehr zu sehen. Schade!!

Walter Lang
Germantown, TN
scheint ja ein mehr generelles Problem zu sein - vielleicht ist das Atlantik-Kabel gebrochen? ;-)

mit freundlichem Gruß

Walter

─────────────────────────────────
Im Forum aktiv mitwirken — aber wie geht das?
(Der Versuch einer Anleitung von Forennutzern für Forenutzer)
Moin Nobbi,

Wenn auch dieser Artikel zuletzt 2012 bearbeitet worden ist, muss ich antworten. Bei dem Durchstöbern eines Fotoarchivs in Stormarn bin ich über einen N Prototypen gestolpert, dessen Dach geriffelt ist. Auf Gockl konnte ich nichts finden. Ebenso wenig habe ich jemals Fotos dazu gefunden in anderen Veröffentlichungen. Ein Forumskollege im Stummiforum machte mich auf Deine Sammlung aufmerksam. Vielleicht kann ich nun Deine Sammlung mit einem 1:8 Modell ergänzen, das im Berliner Verkehrsmuseum steht und in irgendeinem BW von Azubis gezimmert worden ist. Hier stehen in den Vitrinen viele Modelle der Azubis der DB, die von der Serie abweichen. Mir kam der Verdacht, dass sie Projektskizzen kannten. Die Aufnahem habe ich 2020 gemacht.

https://abload.de/img/20200904eisenbahnmusehek6u.jpg

https://abload.de/img/20200904eisenbahnmuselpj2h.jpg
Jetzt 2021 bin ich über diese Aufahme gestolpert. 1969 Hamburg Hauptbahnhof. Bisher kannte ich nur grüne Prototypen in den Veröffentlichungen mit dem typisch abgerundeten Dach. Und das Modell oben.

https://abload.de/img/1969hamburghauptbahnh0qjao.jpg

Das war der Versuch der Nachbearbeitung zur Verdeutlichung. Das Original sieht wie folgt aus:

https://abload.de/img/n-wagenprototyp1969ha56km9.jpg
[www.kreisarchiv-stormarn.de]
Nachlass Klaus- Dieter Schwerdtfeger.

Das Durchwühlen des Nachlasses mit über 15.000 Fotos lohnt. 1965 - 1988 sind dort dokumentiert. Dampf. BW´s, Diesel, DSB, ÖBB, SBB, Sonderfahrzeuge, Nebenstreckenleben, Gleisbauarbeiten, Panzerverladung, Lübeck Büchener DoSto auf Sonderfahrten.


Flauschigen Tag noch, Felix

Re: Budd-Design?

geschrieben von: herr knoedel

Datum: 03.08.21 10:45

Hallo 44-tonner,
die ollen Wellblech-Buden sind aber sehr beliebte Fotomotive. Wie überhaupt alle verzinkten Wannen, Eimer, Gießkannen, et cetera sehr beliebte Sammelobjekte darstellen. Ich weiß, Deutsche stehen auf "wie neu, sauber und glänzend, siehe Dachziegel, Kirschlorbeer, et cetera. Man fragt sich aber, warum Modeleisenbahner ihre markellosen Spielzeuge oftmals "betriebsecht" aussehen lassen wollen oder Leute sich zerrissene Jeans kaufen? Ich vermute, weil auch dem so genannten "usedlook" eine Ästhetik innewohnt. Ich find z. B. rostig-braune Eanos ziehmlich reizvoll und matt gewordener Edstahl sieht um längen besser aus, als eine Aw-frische 3-Farben-Lackierung. Das machen ja mittlerweile alle.

MfG

Beitrag v. 2006

geschrieben von: Frank St.

Datum: 04.08.21 16:10

Na, das wird wohl ins Leere laufen. Der Kollege war zuletzt 2006 aktiv, quasi gestern. Hast da einen sehr staubigen, aber gern wieder angesehenen Hut aus der Vergangenheit gefischt.

Grüße Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Re: Beitrag v. 2006

geschrieben von: VictorPM

Datum: 04.08.21 16:18

Genau. Selber möchte ich jetzt auch all zu gerne auf "NS Plan W" reagieren, aber ich lasse es :-))

Gruß, Victor

NL

Re: Beitrag v. 2006 aufgewärmt

geschrieben von: herr knoedel

Datum: 04.08.21 17:04

Hallo Frank,
sowas fällt mir immer erst hinterher auf. Mein Beitrag ist ja aber nicht nur und ausschließlich an den Misjö "44-tonner" gerichtet. Es darf sich auch jeder andere aktive Nutzer dazu äussern, zumal das Thema "Gestaltung" immer aktuell ist. Auch wenn der Einfluss auf gegenwärtige Entscheidungsträger gegen 0 geht, so ist es dennoch interessant und eine Unterhaltung wert. Abgesehen davon, ist es das Schicksal der allermeisten Beiträge, nach 1-2 Tagen buchstäblich kommentarlos in Vergessenheit zu geraten. Mit anderen Worten, was solls.

MfG

Re: Silberlinge mit gesickten Dächern (m. L.)?

geschrieben von: Nobbi

Datum: 04.08.21 20:44

Brumfda schrieb:
Wenn auch dieser Artikel zuletzt 2012 bearbeitet worden ist, muss ich antworten. Bei dem Durchstöbern eines Fotoarchivs in Stormarn bin ich über einen N Prototypen gestolpert, dessen Dach geriffelt ist. Auf Gockl konnte ich nichts finden. Ebenso wenig habe ich jemals Fotos dazu gefunden in anderen Veröffentlichungen. Ein Forumskollege im Stummiforum machte mich auf Deine Sammlung aufmerksam. Vielleicht kann ich nun Deine Sammlung mit einem 1:8 Modell ergänzen, das im Berliner Verkehrsmuseum steht und in irgendeinem BW von Azubis gezimmert worden ist. Hier stehen in den Vitrinen viele Modelle der Azubis der DB, die von der Serie abweichen. Mir kam der Verdacht, dass sie Projektskizzen kannten. Die Aufnahem habe ich 2020 gemacht.
Danke für den Hinweis. 2012 habe ich hier die Bildlinks nochmal aktualisiert, ansonsten war das Thema damals "durch", kann aber immer noch zu Überraschungen führen.

Ist die Nummer des Silberling-Modells mit dem gesickten Dach auf deinen Fotos lesbar? Ich bin nicht der Wagenexperte, aber ich denke, wenn es kein "Fantasie-Dach" ist, sollte sich dieser Wagen klären lassen. Dabei kam mir folgender Beitragsstrang von Rolf Köstner in den Sinn, an dessen Ende zwei unlackierte n-Wagen erwähnt werden, die aber offenbar komplett (Dach und Wagenkasten) horizontal gesickt waren. Einen davon siehst du oben als 8. Foto. Von dem anderen kenne ich kein Foto, wäre aber hochinteressant wegen der erwähnten Rahmenbesonderheit: [www.drehscheibe-online.de]

Brumfda schrieb:
Jetzt 2021 bin ich über diese Aufahme gestolpert. 1969 Hamburg Hauptbahnhof. Bisher kannte ich nur grüne Prototypen in den Veröffentlichungen mit dem typisch abgerundeten Dach. Und das Modell oben.
Auf dem Foto dürfte der Bnb 712 zu sehen sein (siehe 3. Foto oben). Was ist denn mit dem "typisch abgerundeten Dach" gemeint, das hatten alle "Silberling-Prototypen"? Steildächer hatten doch nur die Bnb 728 und 724 der späteren Baujahre.

Edit: Link vergessen...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.21 20:45.
Und auch beim Bnb 711 fällt mir erst jetzt auf: Die Dampfheizleitung mag nicht zur Nummer 22-03 030 (nur E-Heizung) passen.

Bin mit User "Zweisystemer" weder verwandt noch verschwägert.
Moin Nobbi!

Die dem "Norm Hobbybahner" zugänglichen Fotos, die ich bisher in Zeitschriften entdeckt habe, zeigten bisher eigentlich Proto N´s, die nahezu identisch mit den Mitteleistiegwagen waren. In Grün und mit den N- Wagen typischen Türanordnungen. Solche Fotos wie Du sie hier reingestellt hast, kannte ich nicht und war ganz aus dem Häuschen. Danke nochmal für Deine Klärung Richtung 712! Somit ist für mich ein großes Rätsel gelöst.

Der Fotograf hat diesen Prototyp anscheinend aus dem fahrenden Zug aufgenommen. Daher bleibt alles sehr undeutlich. Wie viele seiner alten Fotos hat auch dieses einen extremen Farbstich. Die Korrektur ist da etwas schwierig mit meinen kostenlosen Standarprogrammen.

Die nun angefangene Diskussion über Alterung von Modellen oder nicht fand ich nun - sagen wir überraschend bezogen aufs Grundthema. Es ist eine Geschmackssache. Darüber kann man nicht streiten oder diskutieren. Geschmäcker sind so grundverschieden. Und ich genieße sie alle. Blechwagen bespielt und im Neuzustand. Fabrikneue Züge und gekonnt gealterte oder auch übertrieen verbrauchte. Ich selbst habe weder genug Geld noch Zeit, um alles zu haben und abzubilden, was mir gefällt. Das genieße ich an unserem Verein. Da gibt es von allen Richtungen etwas.


Flauschige Grüße noch allerseits

Re: Silberlinge mit gesickten Dächern (m. L.)?

geschrieben von: Brumfda

Datum: 04.08.21 22:34

... und was die Nummer auf dem 1:8 Wagon angeht: Wenn ich wieder in Berlin in Verkehrsmuseum komme, mache ich ein genaueres Foto. Leider ging dieses Jahr niemand ans Telefon. Nur A. Ich konnte nicht klären, ob die UmAn wieder im Lokschuppen steht. Mein absoluter Traum.

Stormaner Farben

geschrieben von: Enno

Datum: 04.08.21 23:54

Ich gehe davon aus, dass der Prototyp in Hamburg auch grün war. Die Farben des Schwerdtfegerschen Nachlasses im Strormaner Archiv sind leider oftmals irreperabel verschoben/gealtert/zerstört.

http://www.abload.de/img/_dsc4941.2403pp3g.jpg