DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.


Hallo HiFo-Freunde,

anbei ein Foto von einem Dampfloktransport per Schiff.

Mit 48 Lokomotiven aus Philadelphia an Bord traf das norwegische Schiff -Beljeanne- im chinesischen Hafen Woosung ein.
Mit dieser Anzahl von Loks hat das norwegische Schiff einen neuen Verladerekord aufgestellt. 26 der Kolosse waren mit
Stahltrossen auf dem Oberdeck befestigt, während sich die restlichen 22 Lokomotiven im Laderaum des Schiffes befanden.
Diese Ladung war eine Teillieferung des 50 Millionen-Dollar-Programms, das von der Hilfsorganisation UNRRA (United Nations
Relief and Rehabilitation Administration) zum Wiederaufbau der chinesischen Bahnen vorgesehen war.

Über weitere Informationen würde ich mich freuen.


Wochenendgrüße

Klaus aus Bonn


-------------------------------------------

Frachter -Beljeanne- mit großer Dampflokfracht. Dicht gedrängt stehen die Lokomotiven auf dem Oberdeck
des Eisenbahntransportschiffes am 24. Juli 1947


http://img113.imageshack.us/img113/1083/sf0400323xsl3.jpg

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Über Besucher auf meiner Homepage freue ich mich:
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ein Foto...

Welche Baldwin-Type wird es gewesen sein?

Bitte keine persönlichen Foren-Nachrichten senden, die Nutzung dieses Namens ist beendet. Kontaktmöglichkeiten sind über den Usernamen "Halbspeisewagen" weiter möglich.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:08:19:08:39:31.

KD 7 Class 2-8-0, ein weiterführender Link

geschrieben von: Walsum5

Datum: 19.08.06 09:16

Hallo Klaus!

Wieder ein interessantes Foto. Hier gibt es weitere Informationen zur KD7.

[www.railography.co.uk]

Freundliche Grüße,

Stefan Kier

Der Link enthält phantastische Aufnahmen

geschrieben von: Marina´s Heizer

Datum: 19.08.06 10:02

Habe mir gerade die Diesel-Fotos aus Tschechien angesehen. Da ist ein echter Meister am Werk gewesen. Stimmung pur !
Unbedingt sehenswert !

Beste Grüße, Michael :-) https://abload.de/img/mk201402sr40g127satt1guj69.jpg ... und immer schön die Kurbel fest im Griff !




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:08:19:10:03:09.

Baldwin-Werksnummern

geschrieben von: La Grange

Datum: 19.08.06 11:10

wr4üe schrieb:
-------------------------------------------------------
> Was ein Foto...
>
> Welche Baldwin-Type wird es gewesen sein?



Hallo,

die United Nations Relief&Rehabilitation Association war die für den Kauf zuständige Agentur und die Maschinen können als eine Variante der S160 gesehen werden.

Baldwin verzeichnet folgende Lokomotiven

Baldwin # 73247 -73326 Baujahr 1946.
In China eingereiht unter den Betriebsnummern 1036-1115

Gruss, La Grange

Nicht nur Baldwins

geschrieben von: 03 1008

Datum: 19.08.06 15:00

Das Foto (UNRRA Collection, United Nations Archives)ist auch bei

William D Middleton: China by Rail, Glendale, CA (Trans Anglo Books)

auf Seite 31 abgedruckt. Demnach kam das Schiff von Weehawken, New Jersey und hatte Baldwin- und Lima-Loks an Bord.

Insgesamt wurden wohl 160 KD 7 nach China geliefert. Die Fabriknummern der anderen Hersteller waren laut CRJ 33, S. 234:

Alco 74388 - 422 / 1946
Lima 9212 - 9256 / 1947

Entgegen den Angaben im oben genannten CRJ trugen die Loks wohl (später ?) die Nummern 501 - 660.

Aüßerlich unterschieden sich die Loks von den S 160 hauptsächlich durch den größeren Abstand der letzten Kuppelachse von der Treibachse. Außerdem waren die Kuppelräder größer (1520 mm vs.1448 mm), ebenso die Kessel- und Zylinderabmessungen und damit auch das Gesamtgewicht.

Edit: Gesamtzahl berichtigt. Am rechten Bildrand ist ein rhombenförmiges Fabrikschild an der Rauchkammer zu erkennen. Da Baldwin normalerweise runde Fabrikschilder verwendete, dürfte es sich hierbei um eine Lima-Lok handeln.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:08:19:15:11:13.
Hallo,

das ist eines der vielen interessanten Themen in der chinesischen Eisenbahngeschichte.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden von Baldwin, (über die eine Type KD 7 wurde ja bereits berichtet) grosse Serien an Loks nach China verschifft. Es gab zwei Typen. Einerseits die bereits besprochnen KD 7. Erkennbar an der grösseren Achständen. Dann die S 160 auch als "Klapperschlangen" bekannt. Die nach dem Weltkrieg, der "Exportschlager" in fast alle Länder Europas und Übersee war. Diese wurden bei der CNR als KD 6 eingereiht.

Die KD 7 wurden allerdings bei der CNR eingereicht. Und standen dort bis ca. Ende der 80er Jahre im Dienst. Wohingegen die KD 6er nur an Industriebahnen (Fushun, Pingzhuang, Jalainur etc) geliefert wurden und, soweit bekannt, nie bei der CNR zum Einstaz kamen.

Grüsse

Till

Ergänzung

geschrieben von: QJ6301

Datum: 22.08.06 15:07

...korregiere ;-). Die KD 6 wurden zwar mit der CNR Nr. KD 6 ausgestattet. Kamen aber trotzdem, soweit bekannt (im Gegensatz zur KD 7), nie zu Staatsbahnehren in China.

Exemplare beider Baureihen sind in China als Museumsloks erhalten. Eine KD 6 ist auf dem Werksbahnnetz von Tiefa heute sogar betriebsfähig hergerichtet worden. Zwei weitere KD 6 gingen sogar Ende der 80er Jahre an britische Museumseisenbahnen, wo sie bis heute ab und zu aktiv sind.

Gruss

Till M.