DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.

Hallo HiFo-Freunde,

anbei zwei ältere Aufnahmen einer Tenderlok, zu denen ich keine Aufzeichnungen mehr besitze.
Die Fotos entstanden in den Sechzigern, aber welchem Jahr und wo ?

Über entsprechende Hinweise würde ich mich freuen.


Wochenendgrüße

Klaus aus Bonn


-------------------------------------------

unbekannte Tenderlok


http://img216.imageshack.us/img216/6383/agt6.jpg


http://img140.imageshack.us/img140/9715/bsx2.jpg

-----------------------------------------------------------

Besuchen Sie auch meine Homepage:

Eine T3 nach Musterblatt III-4e1. Sieht nach Süddeutschland aus. Eine Lok der SWEG?

Michael
Hallo Klaus,


dem Bildhintergrund zu schließen ist dieses Bild im Schwarzwald entstanden (siehe teilweise abgeschnittenen Schwarzwaldhof am ersten Bild).

Michael Bahls geben ich recht - es handelt sich hier bei um eine T 3 der SWEG.

Wahrscheinlich aufgenommen entweder in Oberharmersbach- Riersbach oder in Ottenhöfen, in den 1960er und 1970er Jahren.

Ich persönlich würde auf Lok 23 der SWEG tippen, die heute in Birach auf dem Denkmalssockel steht.

Grüße
Andreas
Da hat Andreas wohl die richtige Lok getroffen. Ich verlinke hier mal auf ein im Net gefundenes Bild der Denkmalslok zum Vergleich:

[url=]http://www.bahnbilder.de/bilder/56671.jpg[/url]

Michael
Die Lok stand lange in Oberharmersbach abgestellt, dort dürfte die Aufnahme entstanden sein.

Gruß

Martin

Eindeutig die gleiche Lok

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.08.06 15:13

...selbst der Schornstein ist genauso schief wie auf Klaus Weddes Fotos ;-)

Gruß, Volker

SWEG Lok 23

geschrieben von: HBGO

Datum: 12.08.06 15:23

Das ist ganz sicher die Lok 23 der SWEG in Oberharmersbach-Riersbach
Es handelt sich eindeutig um die SWEG Lok 23,jetzt als Denkmal in Bierach,mfg

Im September 1970 sah das Ensemble so aus: (m3B)

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 12.08.06 17:12

Die drei folgenden Fotos entstanden im September 1970.

SWEG VT6+Bi125+B16 in Oberharmersbach abfahrbereit nach Biberach/Baden,
im Hintergrund die abgestellten Lokomotiven 20 und 23: ▼

1)-VT6+Bi125+B16+Lok20+Lok2.jpg



Lok 20 und Lok 23 etwas näher ▼

2)-Lok20+Lok23-in-Oberharme.jpg



Lok 23 und Lok 20 ▼

3)-Lok23+Lok20-in-Oberharme.jpg

Technische Daten der Lok 23 anhand zweier Postings vom 18.10.2005 von Werner und Joachim Leitsch:

1897  Hanomag 2974 Cn2t 1435 mm 
an    Achern - Ottenhöfen, Lok 2 
1924  auf DEBG 23 umgezeichnet
1950  Wechsel nach Biberach - Oberharmersbach. 
1968+ an Holzfabrik Birach, Fa. Holzer Masco, verkauft.
1971  Denkmal Oberharmersbach, Hp Birach

mit freundlichen Grüßen

Walter
___________________
Edit: Bilder reanimiert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:06:27:18:43:17.

Daten und Lebenslauf der Lokomotive

geschrieben von: PWP

Datum: 12.08.06 17:13

Aufbereitete Daten aus dem Hanomag-LV von Jens Merte ergeben folgendes Bild:

Hanomag / 2974 / 1897 / pr. T 3 / Cn2t / 1435 mm

[nach Musterblatt III-4e1]

__.__.1897 Auslieferung an DEBG - Deutsche Eisenbahn-Betriebs-Gesellschaft AG, Berlin, für Achertalbahn Achern - Ottenhöfen "2"
__.__.1924 Umzeichnung in "23"
01.05.1963 => SWEG - Südwestdeutsche Eisenbahngesellschaft mbH, Ettlingen "23"
__.__.1968 Abstellung
__.__.1968 an Privat, Firma Holzer Masco, Birach "23"
__.__.1971 Aufstellung als Denkmal, Oberharmersbach, Hp Birach

Wenn die Angabe 1971 für die Aufstellung als Denkmal richtig ist, dann kann das Bild nur zwischen 1968 und 1971 entstanden sein. Zumindest im März 1980 stand sie bereits auf einem separaten Gleisjoch als Denkmal aufgestellt (Bild im T 3- Buch von Moll / Wenzel, EK-Verlag, S. 366).

Klaus, habe ich mir damit die Verwendung der Bilder in lok-datenbank.de verdient? ;o)

Edit: Den Beitag von Mikado-Freund gelesen und Umzeichnungsdatum ergänzt!

Beste Grüße

PWP


http://www.lok-datenbank.de/imgs/mini_banner.gif http://www.inselbahn.de/mini3.jpg http://www.inselbahn.de/mini2.jpg http://www.inselbahn.de/mini4.jpg http://www.inselbahn.de/mini1.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:08:12:17:15:48.
.

Für die schnelle Aufklärung in Wort und Bild danke ich allen recht herzlich.


Viele Grüße

Klaus aus Bonn

Re: Daten und Lebenslauf der Lokomotive

geschrieben von: Klaus Wedde

Datum: 12.08.06 20:41

.

Hab herzlichen Dank für die Lokdaten.
Natürlich können die Bilder auch in der Lokdatenbank gespeichert werden.

Viele Grüße

Klaus aus Bonn

OT: ? zur anderen Lok

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.08.06 21:41

Ist die andere Lok (20?) auch eine Hanomag? Was ist aus ihr geworden? Von dieser Hanomag "Standardtype" ist mir nur die ex-HOBUM-Werklok als museal erhalten bekannt.

Gruß, Volker

[OT] zur anderen Lok - keine Hanomag

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 12.08.06 22:18

auch dazu wußte Joachim Leitsch etwas: (hier geht’s zu Joachims Posting)

Lok 20 von der Seite. Die Abfahrtszeit nahte, so daß weitere Fotos in Oberharmersbach nicht entstanden sind.

4)-Lok20-in-Oberharmersbach.jpg


Das Schöne daran: diese Lok ist lt. einer Information des Achertälers sogar wieder betriebsfähig!

von der HP der Achertäler habe ich die nachfolgenden Daten zur Lok entnommen:

Bauart Bh2t
Hersteller Maschinenfabrik Karlsruhe, Fabrik-Nr. 2367, Baujahr 1928
1928 – 1931 Badische Lokal-Eisenbahn-Gesellschaft Karlsruhe
1932 – 1963 Deutsche Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Berlin / Hameln
1963 – 1973 Südwestdeutsche Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Ettlingen
1973 Denkmallok Gemeinde Oberharmersbach
1988 Dauerleihgabe an Achertäler Eisenbahnverein
Wiederinbetriebnahme am 02.07.2005
Spurweite 1435 mm
Zylinderdurchmesser 375mm
Kolbenhub 550mm
Treib- u. Kuppelraddurchmesser 1000 mm
Bauart der Steuerung Heusinger mit Kolbenschieber, Schieberschubstange mit Winterthur-Schleife
Radstand 2500 mm
Länge über Puffer 8050 mm
Leergewicht 30,0 t
Dienstgewicht 30 t
Wasservorrat 2,4 m³
Kohlenvorrat 1,0 t
Bremse Knorr P= 23,7 t G= 19,0 t
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
Hersteller des derzeitigen Kessels DB AG, Dampflokwerk Meiningen, Baujahr 1998, Fabrik-Nr. 1514
Kesselüberdruck 12 bar
Anzahl der Heizrohre 19
Anzahl der Rauchrohre 56
Anzahl der Überhitzerrohre 56
Rostfläche 1,56 m²
Verdampferheizfläche 37 m²
Überhitzerheizfläche 17,6 m²
Kessel Sicherheitsventil Bauart Coale
Kessel-Speisepumpen 2 nichtsaugende Strahlpumpen Bauart Friedmann
Luftpumpe Bauart Knorr, zweistufig, Schleppschiebersteuerung

mit freundlichen Grüßen

Walter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:06:27:18:50:08.