DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

DSG Speisekarte 1953

geschrieben von: 218218

Datum: 22.07.06 17:44

In den Unterlagen meines verstorbenen Vaters fanden sich 2 DSG Speisekarten von 1953. Leider habe ich den Fehler gemacht, sie in einem Bilderamen aufzuhängen. Durch die ständige Lichteinwirkung sind die mit Schreibmaschine und Durchschlagpapier geschriebenen Karten so verblast, das nur noch eine lesbar ist.
Diese ist aus dem D 172 Köln –Lindau von 1953.
Interessanter weise ist als Koch mein Vater angegeben, obwohl er kein Koch war. Er hatte eine Kaufmännische Ausbildung und war anfangs der 50er einige Jahre als Schlafwagenschaffner tätig.
Die Zahlen neben den angeboten waren sicher die Abrechnung, wie man sieht wurde nicht viel verspeist, bei den Preisen.
Es wäre für mich interessant, den fahrplan dieses Zuges einmal zu sehen. Vielleicht kann mir da ja einer weiter helfen.
zum vergrößern klicken
http://img251.imageshack.us/img251/3734/dsgkarte1953.jpg218218



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:01:24:23:25:31.

Oh fein!

geschrieben von: Hans-Joachim Krohberger

Datum: 22.07.06 18:38

Hallo 218218,

das ist ein feines zeitgeschichtliches und zugleich eisenbahnhistorisches Dokument, so ganz nach meinem Geschmack!

An den Preisen sieht mann, dass das Speisen in Zügen auch damals schon ein nicht ganz billiges Vergnügen war. 1950 arbeitete ein Industriearbeiter 49,5 Stunden die Woche für 1,42 DM die Stunde, das entspricht einem Wochenlohn von 70,00 DM bzw. einem Monatslohn von 304,00 DM!

Gibst Du mir bitte die Erlaubnis, die Speisekarte auf Epoche 3 zu veröffentlichen?

MfG

hjk

Hier der Fahrplan dazu

geschrieben von: Walter

Datum: 22.07.06 18:39

Fahrplan im Kursbuch Sommer 1953:

D 172 Köln - Bonn - Bingerbrück - Bad Kreuznach - Landau(Pfalz) - Karlsruhe - Offenburg - Konstanz
Kurswagen 2.3. und Speisewagen: Köln - Radolfzell - (E 572) - Lindau
Kurswagen 1.2.3.: Köln - Offenburg - (D 372) - Basel SBB

Köln Hbf 7:24
Bonn Beuel 7:51/53
Bad Godesberg 8:05
Remagen 8:19/20
Andernach 8:38/39
Koblenz Hbf 8:58/9:06
Boppard 9:23
Bingerbrück 10:01
Bad Kreuznach 10:19/25
Bad Münster am Stein 10:32/33
Enkenbach 11:20/22
Neustadt(Weinstr) 11:53/55
Landau(Pfalz) 12:12/14
Karlsruhe Hbf 12:56/13:08
Rastatt 13:24/25
Baden-Oos 13:34/35
Bühl(Baden) 13:48
Achern 13:57
Offenburg 14:17/27
Hausach 15:00/04
Triberg 15:34/38
St. Georgen 16:01
Peterzell-Königsfeld 16:07
Villingen(Schw) 16:18/21
Donaueschingen 16:34/36
Immendingen 16:54/57
Singen (Htw) 17:28/30
Radolfzell 17:40/50
Konstanz an 18:08

Speisewagen mit E 572:
Radolfzell ab 17:52
Lindau Hbf an 19:34 (die Unterwegsbahnhöfe spare ich mir hier)

Gruß
Walter






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:07:22:18:40:31.

D 172 im Jahre 1953 war schon mal bei DSO !

geschrieben von: FrankS

Datum: 22.07.06 19:19

Hallo 218218,

schau mal unter dem angegebenen Link, der D172 war hier schon mal Thema mit einem tollen Bildbericht
und auch den Fahrzeiten. Welches Jahr ? Natürlich 1953 !

[drehscheibe-online.ist-im-web.de]

Grüße
Frank

Interessantes Detail am Rande

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 22.07.06 19:38

"Omelett mit feinem Würzfleisch"
Der Begriff "Würzfleisch" war mir bislang nur aus dem ehemaligen "Mitropa-Gebiet" bekannt. Der Beegriff scheint ja zumindest in der damaligen Zeit auch im "westen" üblich gewesen zu sein.

Gruß, Volker

Re: DSG Speisekarte 1953

geschrieben von: wr4üe

Datum: 22.07.06 21:13

Sehr schönes Dokument. Zu den Arbeitsbedingungen der damaligen Zeit möchte ich hinzufügen, dass die Oberkellner die Speisekarte mit der eigenen(!) Reiseschreibmaschine auszufertigfen hatten. Eine Reiseschreibmaschine kostete damals mehr als einen halben Monatslohn.

Den ObK Cremer habe ich persönlich gekannt, sein üblicher Koch damals war Herr Blaesgen, der Name Stauff sagt mir jetzt auf Anhieb nichts. Aber 1953 war ich noch nicht auf der Welt, 1956 geboren konnte ich mir sicher erst später Namen merken.

Gruß
Will (ehem. DSG BZL Köln)

Danke.

geschrieben von: 218218

Datum: 23.07.06 00:06

Hallo
Vielen Dank für die vielen Infos, auch der Link zu den Bildern des D 172 vom 23.8.1953 war sehr schön. Ich kann mich erinnern dass auf der Karte 2.9.1953 stand, also nicht mal 14 Tage später als die Aufnahmen gemacht wurden. Ist schon spannend so eine kleine Zeitreise in einen Lebensabschnitt meines Vaters. Als Jahrgang 61 waren da natürlich Welten dazwischen. Nochmals vielen Dank, im HiFo bekommt man doch immer wieder tolle Infos und Hilfe.
218218

Das gibt es nur im HiFo,...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 23.07.06 18:45

..., dass solche Zusammenhänge auftauchen. Und sogar Will ("wr4üe") hat noch den Oberkellner von damals gekannt. Irre!


Bis neulich

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"

Re: Das gibt es nur im HiFo,...

geschrieben von: wr4üe

Datum: 25.07.06 13:54

Damals galt ein Oberkellner noch was. Das war ein "Herr", dem man automatisch Achtung entgegenbrachte.

Gruß
Will