DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Frage zu Unfall 1961 in Esslingen

geschrieben von: 220 014

Datum: 14.06.06 17:25

Hallo allerseits !

Ich habe gestern im ARD-Videotext gelesen, daß sich
am 13.06.1961 ein Eisenbahnunglück in Esslingen mit
35 Toten ereignet haben soll. Mir war dieser Unfall
bisher unbekannt.
Wer weiß näheres ?

Gruß an alle !

Unfall 1961 in Esslingen

geschrieben von: domino

Datum: 14.06.06 17:53

Hallo,
in der Lektüre "Von Siegelsdorf nach Aitrang" von Ritzau steht einiges dazu geschrieben. Ich habe aber
keine Lust(Zeit) jetzt daraus zu zitieren. Wenn der Kollege Hubert G. Königer hier auftaucht, solltest
Du ihn mal zu diesem Thema ansprechen.

mfg Klaus

http://www.dominobahn.de/jk6.jpg

Unfall Esslingen

geschrieben von: Sandhase

Datum: 14.06.06 18:13

Schon mal bei Google oder Wikipedia probiert?

Klick mich

http://www.petervelten.de/Bilder/Schnelles.jpg

There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.

Re: Unfall 1961 in Esslingen

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 15.06.06 10:56

Hallo,

am 13. Juni 1961 um 16:54 Uhr stiessen Nt 3902 (bestehend aus ET 55 07 und ET 55 03, jeweils 3teilig) nach Stuttgart und Nt 3885 (bestehend aus ET 65 012 und ET 65 002, jeweils 3teilig) von Stuttgart in Esslingen, Ausfahrt Stuttgart, unmittelbar hinter der damaligen Bauweiche 100 zusammen (Bauweiche: eingebaut wg. "zeitweise eingleisigem Betrieb" auf der Vorortbahn; nur Gleis Stuttgart - Esslingen war in beiden Richtungen befahrbar). Der Unfall forderte 35 Tote und zahlreiche Schwerverletzte. Ursachen waren Bauzustand (Betra) mit zeitweise eingleisigem Betrieb, eine Signalstörung und möglicherweise unklare Vorschriftenlage. Ein ursprünglich eingeleitetes Verfahren gegen Tf und Zf wurde 1968(!) nach gutachter- und richterlichem Hickhack eingestellt.

Eine genauere Schilderung (liest sich bei Ritzau spannender wie ein Krimi!) sprengt den Rahmen des Forums. Ich empfehle, bei Interesse über eine Bibliothek folgendes Buch auszuleihen:

Hans-Joachim Ritzau/Von Siegelsdorf nach Aitrang - Die Eisenbahnkatastrophe als Symptom - eine verkehrsgeschichtliche Studie/Verlag für Eisenbahngeschichte, Landsberg-Pürgen: 1972 (ohne ISBN).

Ich war damals 12 Jahre alt; mein Vater arbeitete zeitweise in Stuttgart, und ich denke beim Vorbeifahren noch heute an die Trümmer, die ich damals - ein, zwei Tage nach dem Unfall - liegen sah.

Frdl. Gruss
Hubert.

Vielen Dank !

geschrieben von: 220 014

Datum: 15.06.06 11:02

Hallo !

Das sind detaillierte Informationen, wie ich sie mir
erhofft hatte.

Allerbeste Grüße !