DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

nachdem ich 08.03. wegen eventuell noch vorhandener kleiner Lok- und Wagendrehscheiben hier nachgefragt habe, will ich kurz eine Zwischenbilanz der Ergebnisse und eigenen Nachforschungen geben:

Bahnbetriebswerke und Lokstationen (Lokomotivdrehscheiben):
ex Bw Magdeburg-Buckau (DS3) 13,3 m
ex Bw Neuruppin ca. 12,0 m
ex Bw Wittstock (Dosse) 14,5 /12,0 m Segmentdrehscheibe
ex Bw Finsterwalde (genaues Maß unbekannt)
ex Bw Oschersleben 16,0 m
Bw Löbau 15,1 m
Oberoderwitz (ex Lokbhf?) 11,62 m
(Waldheim (S.) (ex Lokbhf ?) 16,5 m)
ex Bw Leipzig-Plagwitz 14,9 m
Lokbhf.Wernigerode (HSB) 13,0 m (Meterspur)
Ketzin (ex Bw/Lokstation?) 7,0 m (?Wagendrehscheibe?)
Hümme (genaues Maß unbekannt)
Sinsheim (ex Lokbhf ?) 15,5 m

im Bf.Quedlinburg konnte keine Drehscheibe ausgemacht werden

und weitere ?

Bahnhöfe und Gleisanschlüsse (Wagendrehscheiben):
Leipzig-Plagwitz (Höhe EG) (Existenz?, Größe)
Waldheim (S.) 7,0 m
Hanau Hbf - ex Anschl.Degussa 12,5 m
Kassel-Bettenhausen (ex Gla) 10,8 m
Neu-Isenburg Stadtbahnhof 10,0 m + 8,0 m
ehem Gla.in Neu-Isenburg 7,5 m
Besigheim (Gla.BASF-Siegle) 7,0 m + 7,5 m
Oberesslingen (Gla.Fritz Müller) 17,0 m + 13,2 m
Stolberg-Hammer (Gla.) 10,0 m
Alfeld (Leine) (ex Gla.Fa.Amman) 8,5 m + 8,0/6,5 Segment-DS

die Wagendrehscheibe im RAG-Anschluss in Dortmund-Mengede (welcher?) konnte ich leider nicht entdecken.

und weitere ?

Angesichts des Bezugs zum Forums-Titel wären weitere Meldungen (Bilder?) vielleicht auch für weitere Mitleser interessant!?

Herzliche Grüße
Klaus

Preußen-Klaus hat geschrieben:

> will ich kurz
> eine Zwischenbilanz der Ergebnisse und eigenen Nachforschungen
> geben:
> [...]
> Angesichts des Bezugs zum Forums-Titel wären weitere Meldungen
> (Bilder?) vielleicht auch für weitere Mitleser interessant!?

die Bilder deiner o.g. eigenen Nachforschungen sind sicher auch gern hier gesehen.

Nur zu! :)

Im BW Neuenhaus der Bentheimer Eisenbahn ist eine elektrische mit einer Länge von 16m, die sich auch noch dreht! Baujahr 1923/24 als 18m Drehscheibe und anfang der 50ziger durch eine neue in eine 16m umgebaut!

Gruß Frank

Re: Bf Quedlinburg

geschrieben von: Rangieraufsicht Ho

Datum: 09.03.06 23:23

Hallo Klaus!

Im letzten Jahr gab es in Quedlinburg noch eine Drehscheibe im ex-Bw und eine Segmentdrehscheibe im Agl. Walzengießerei (Bereich Ladestraße).

Der aktuelle Zustand sowie Maße sind mir allerdings unbekannt.

MfG

RA Ho

Re: Zwischenbilanz HiFo-Anfrage nach Drehscheiben unter 16m

geschrieben von: HT

Datum: 10.03.06 00:21

Hallo,

hier findet man Bilder vom Bhf. Quedlinburg vor dem HSB-Umbau, u.a. ein Bild von der Drehscheibe:

Bei der Abfrage nach Navigationsrahmen "CANCEL" drücken

[www.selketalbahn.de]

Die Drehscheibe in Wernigerode hat zwei Spurweiten! Hier gut zu sehen:
[www.bahnbilder.de]

Hier spricht man von 11m Länge:
[www.schmalspurmodelle.ch]

MfG, Heinz[b][/b]



https://imagizer.imageshack.com/v2/xq90/923/WBTs1p.jpg

Re: Zwischenbilanz HiFo-Anfrage nach Drehscheiben unter 16m

geschrieben von: kst

Datum: 10.03.06 07:24

In Gera Hbf gibt es noch die kleine handbetrieben Drehscheibe der Sächs.Stb. am Südkopf.

Nachtrag: Hanau Hbf ...

geschrieben von: hqerlen

Datum: 10.03.06 07:47

... im Bereich der alten Laderampe; Wagendrehscheibe zum ehemaligen Gleisanschluß der Heraeus Quarzschmelze.



Herzliche Grüße aus der Bundesstadt Bonn

Wolfgang

Re: Nachtrag: Bf. Gevelsberg-Vogelsang

geschrieben von: MrKrid

Datum: 10.03.06 07:53

Hallo,

im Bereich des Bahnhof Gevelsberg-Vogelsang -an der Strecke der Ennepetalbahn- gab es eine Wagendrehscheibe am Gleisanschluss der ehem. Firma C.Albers. Dieser Gleisanschluss knickte 90 Grad ab, mittels der Drehscheibe wurden die Wagen zugeführt.

Gruss,
Dirk



Längst vergessene Eisenbahnlinien:
http://dso.mrkrid.net/banner/banner234x60.png ~ http://dso.mrkrid.net/banner/blogger60.png ¯\_(ツ)_/¯ http://dso.mrkrid.net/banner/MrKridGC-MiniBanner.jpg
Hallo Klaus,

auch ich konnte für meine Interessen von Deinem Beitrag profitieren, danke für die Zusammenfassung!
Hier noch eine Ergänzung:
Die DS im Bw Finsterwalde ist etwas größer, nach meiner "Fußmessung" (die aber relativ genau ist) ca. 16,40m.
Die Drehscheiben in Oberoderwitz, Waldheim sind von den ehem. Lokbahnhöfen.

In Quedlinburg gibt es vom ehem. Lbf. 2 (ehem.) 2-gleisige Lokschuppen hintereinander, die Drehscheibe befindet sich zwischen den beiden Lokschuppen, wovon der eine (Richtung Bf.) privat genutzt wird. Im letzten Jahr war alles noch da (Fotos vorhanden)!

Gruß, Axel H.

Hafen Magdeburg

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 10.03.06 10:13

Moin!

Vor dem Lokschuppen der Hafenbahn in Magdeburg müsste es auch noch eine ziemlich kleine Drehscheibe geben. Die genaue Länge weiß ich nicht, aber es ist nicht viel mehr als der Achsstand eine V 60 D.

Gruiß
Gunnar

Re: Hafen Magdeburg

geschrieben von: Axel Hofmann

Datum: 10.03.06 10:38

Die DS in Magdeburg Hafen misst niedliche 6,75m, hatte ich beim ersten mal schon geschrieben, fehlte nur in der heutigen Auflistung von Klaus.
[s134260722.online.de]

Gruß, Axel H.

MZ-Bischofsheim?

geschrieben von: 52 2006

Datum: 10.03.06 13:47

Wie groß ist den die noch existente Drehscheibe vor dem alten Rundschuppen in Mainz-Bischofsheim? Soweit ich die aus der Ferne gesehen habe, dürfte die auch allerhöchstens 16 m haben.



kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Halo Heinz, hallo Forum,

ist außer Wernigerode hierzulande überhaupt noch eine schmalspurige bzw. mehrspurige Drehscheibe erhalten bzw. in Nutzung? Zittau war 750 mm / 1435 mm aber nach Umbau nur noch normalspurig. Sonstige sind mir nicht bekannt. Wer weiß mehr?

Danke für nähere Infos,

Greg
In verschiedenen Veröffentlichungen wurde immer wieder von einer 18 m Drehscheibe im BW Neuenhaus geschrieben - nur die hat es dort nie gegeben. Nach der mir vorliegenden Bauzeichnung von 1922 wurde dort mit dem Neubau des BWs eine 16 m Drehscheibe eingebaut. 1952 wurde eine 15m Bühne eingebaut und die Gleisabgänge entsprechend angepasst. Diese Konstruktion ist auch heute noch gut zu erkennen. Die heutige Bühne soll soll übrigens vom Bahnhof Laarwald der BE stammen. Dort wurde 1949 ein zweiständiger Lokschuppen mit Drehscheibe errichtet.

mfg

86 817

Moin,

die VGH in Hoya besaßen eine Drehscheibe, die garantiert unter
16m Durchmesser hat.
Diese wurde mit dem Lokschuppen zusammen abgebaut und befindet sich nunmehr zur weiteren Verwendung in Bruchhhausen-Vilsen beim DEV.

Gruß



Rainer

Wir duesen nach Uesen !
Die Bauunterlagen würde ich liebend gerne mal einsehen, bestimmt interesannt!
Ich habe schon viele Runden mit ihr gedreht, aber muß sagen das ich sie nie nachgemessen habe, aber auf einem Lageplan aus den 30iger Jahren ist sie mit 18m eingezeichnet und die alte Grube von 23/24 ist ja noch da! Da wurde einfach etwas bei den Gleisabgängen vorbetoniert, fertig!
Das die aus Laarwald kommen soll habe ich auch schon gehört, aber kann ich mir nicht denken, weil das Baujahr der jetzigen Bühne ist Anfang der 50iger laut Fabrikschild! Aber ich werde in den nächsten Tagen bei Intresse nachschauen und auch nachmessen!

Gruß Frank

Mir fällt noch eine ein!

geschrieben von: 52 2006

Datum: 11.03.06 20:24

Meuselwitz südlich von Leipzig. Die ist sogar Mehrspurig, Normalspur und 900 mm.



kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.

Segmentdrehscheibe Klütz (2B)

geschrieben von: HT

Datum: 12.03.06 13:01

Hallo,
in Klütz (MVP) gibt es auch noch eine Segmentdrehscheibe (aktuelle Aufnahmen), bis vor kurzem war sie noch in Betrieb:
http://img525.imageshack.us/img525/7296/htdsc45366fm.jpg
jetzt ist sie leider gesperrt:
http://img525.imageshack.us/img525/3315/htdsc45388as.jpg

Hier noch mehr Bilder vom Klützer Bahnhof:
[www.privatbahnforum.de]

MfG, Heinz



Eintrag editiert (12.03.06 20:09)

https://imagizer.imageshack.com/v2/xq90/923/WBTs1p.jpg

Waggondrehscheiben HH-Harburg Hafen 1 (3B)

geschrieben von: HT

Datum: 12.03.06 14:01

Hallo,
auch im Harburger Hafen gab es bis vor kurzem noch Waggondrehscheiben:
http://img140.imageshack.us/img140/3807/htpic000465ui.jpg

http://img48.imageshack.us/img48/8858/htpic000497gw.jpg

http://img48.imageshack.us/img48/7835/htpic000507va.jpg

Aufnahmen 22.11.98. Jetzt ist da ein Parkplatz :-(

MfG, Heinz



Eintrag editiert (12.03.06 20:09)

https://imagizer.imageshack.com/v2/xq90/923/WBTs1p.jpg

Re: Waggondrehscheiben HH-Harburg Hafen 2 (4B)

geschrieben von: HT

Datum: 12.03.06 20:07

Hallo,
ich habe noch vier neuere Bilder vom 24.01.04 gefunden:

http://img204.imageshack.us/img204/9568/htp12494630km.jpg
Jetzt werden Autos gedreht :-)
http://img204.imageshack.us/img204/9462/htp12494649px.jpg
Im Hintergrund das Häuschen einer Waggonwaage
http://img489.imageshack.us/img489/8690/htp12494652ou.jpg
Ein trauriger Anblick
http://img489.imageshack.us/img489/1753/htp12494664jm.jpg
Die Güterschuppen im Hintergrund sind auch schon der Gleise beraubt.

MfG, Heinz
Hallo 86 817!

Schöner Nick, aber hat es die Loknummer überhaupt auf deutschen Gleisen gegeben oder muß ich das mit 41 in verbindung bringen?
Ich weiß ja auch nicht ob das hier unten noch jemand liest, aber ich habe nachgemessen!
Die Bühne in Neuenhaus hat 14,9m länge, also 15m und die Grube hat 16m Durchmesser!
Ich weiß zwar nicht mehr wer der Hersteller der Bühne ist (hatte mal ein Schildchen gesehen, aber...), aber da steht die Nr.451 fest an der Bühne, vielleicht könnte man ja so mehr erfahren, ob Laarwald oder nicht!
Da ich nicht so sehr viele kenne die Baupläne von 1922 haben denke ich mal wir müßten uns kennen!
Hast du denn auch Fotos oder Pläne von Laarwald?

Gruß Frank



Eintrag editiert (14.03.06 21:29)