DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Winterausflug nach Altenbeken, heute vor 38 Jahren, 30.12.1967.

Im ersten Teil meines Beitrags hatte ich erzählt, wie es überhaupt dazu kam, was ich auf der Anreise Aufregendes erlebte und ein paar Bilder gezeigt, die alle innerhalb der ersten 1½ Stunden meines Aufenthalts in diesem einstmals so bedeutenden Bahnknoten entstanden. Jetzt geht’s, wie versprochen, weiter mit dem zweiten Teil.

Um 11.01 Uhr war D366 von Hannover nach Kassel angesagt. Hätte ich vorher ins Kursbuch geguckt, dann wäre ich wohl nicht so überrascht gewesen, dass diese Leistung mit einem VT24 gefahren wurde. Und was für einer: Ein artrein gekuppelter Vorserienzug, VT24 502/VM24 502/VT24 504, also die "mollige" Duewag Variante. Etwas verwunderlich ist, dass der Triebwagen so weit nach Westen (Ri. Viadukt) vorgezogen hat. Wenn es wegen einer Kreuzung gewesen wäre, hätte ich das sicher nicht unfotografiert gelassen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b12-VT24_502.jpg

Interessantes Detail: Das Anschriftenfeld an der Seitenwand. In staune heute über mich selbst, dass ich das überhaupt aufgenommen habe.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b13-VT24_502.jpg

Da der Zug in Altenbeken Kopf machen musste, bestand ausreichend Zeit, sich für einen Nachschuß zu positionieren.
Hinten läuft jetzt logischerweise VT24 504.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b14-VT24_504.jpg

Nach D366 trat erst einmal eine Pause im Reisezugverkehr ein, Platz also für Güterzüge. Und schon "schleicht" sich heimlich, von mir etwas zu spät bemerkt, die Hamelner 50 1342 mit einem kurzen Güterzug in den Rangierbahnhof. Vermutlich kam der Zug aus Richtung Hameln.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b15-50_1342.jpg

Eine 44 mit Schürze war für mich nicht wirklich etwas Besonderes. Aber eine 50! Davon gab es auch Ende 1967 schon nicht mehr sehr viele. Zu dieser Zeit war die Lok übrigens noch mit einem Kabinentender gekuppelt. Später dann, beim Bw Lehrte, mit einem Normaltender. Die Stelle im Bw an der Bekohlungsanlage ist ja schon von Teil 1 bekannt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b16-50_1342.jpg

Zurück im Bahnhof dann die andere Vorserienbauart der neuen Regionaltriebwagen (das Wort gab es allerdings damals noch gar nicht). VT23 502 soll den E838 über Lage, Bielefeld nach Münster fahren. Der VT23.5 war die MAN-Version, von der für die Serienfahrzeuge VT24.6 vor allem die charakteristische Kopfform übernommen wurden. Als Mittelwagen ist erstaunlicherweise kein VM23.5, sondern VM24 501, einer der beiden Duewag Prototypen, in den Zug eingestellt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b17-VT23_502.jpg

Irgend etwas fehlte doch bis jetzt – richtig, ein Kasseler Öl-Jumbo. Mit einem langen Güterzug hat 44 1167 das Eggegebirge überwunden und rollt nun für einen kurzen Betriebshalt in den Bahnhof ein. Kaum steht der Zug, steigt der Heizer von der Lok, um nach den Lagern zu sehen. Dampflok-Alltag.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b18-44_1167.jpg

Und während 44 1167 noch im Bahnhof steht, kommt aus dem Tal und über das Viadukt eine 44 Doppeltraktion den Berg hinauf gekeucht. Im Bahnhof nimmt die vordere Lok, 44 1121, leider den Dampf weg. Mit 2 Ölern an der Spitze sollte die restliche Bergfahrt bis Buke wohl nicht zum Problem werden. Das Bild ist übrigens ein Beispiel für die Rettung eines total überbelichteten Negativs mit Hilfe der elektronischen Bildbearbeitung. Mit der klassischen Vergrößerungstechnik hätte das nur Negerkampf im Tunnel gegeben.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b19-44_1121+44_Oel.jpg

Nach kurzer Verschnaufpause kann auch 44 1167 ihre Fahrt nach Hamm (Westf.) fortsetzen. Jetzt endlich war es auch möglich, ein bisschen Zug mit ins Bild zu nehmen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b20-44_1167.jpg

Das war’s dann auch schon mit Altenbeken. Nach nur 3 Stunden Aufenthalt musste die Rückfahrt mit E838 im VT23 502 nach Detmold angetreten werden. Gerade dort angekommen, kam mir völlig unerwartet die Mindener 23 099 entgegen. Eigentlich kann das nur der verspätete E872 gewesen sein. Leider habe ich damals noch keine Aufzeichnungen gemacht, aber das Kursbuch lässt keine anderen Schlüsse zu. Es wäre nett, wenn mir ein Ortskundiger wenigstens definitiv bestätigen könnte, dass die 23 überhaupt Richtung Himmighausen fährt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b21-23_099.jpg

Weil E838 von Altenbeken in Lage nach Bielefeld abzweigt, wird für den Anschluss nach Herford ein Extrazug gefahren. Für P2613 macht sich VT24 605 bereit.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b22-VT24_605.jpg

Die letzten beiden Bilder gehören zeitlich bereits zum nächsten und letzten Teil meiner Reise, nämlich der Rückfahrt von Detmold nach Wuppertal am 02.01.68. Natürlich hatte ich wieder den längeren, umständlicheren Weg über Altenbeken und Paderborn gewählt, wo ich dem dortigen Bw und seinen Neubaukessel-01 noch einen Besuch abstatten wollte.
In Altenbeken war das Wetter noch schlechter, sprich diesiger, als drei Tage vorher. Aber ich wollte einen weiteren Versuch unternehmen, den bekannten E687 abzupassen, der bekanntlich planmäßig mit der 10 001 bespannt sein sollte – am 30.12. hatte das nämlich aus irgendwelchen Gründen nicht geklappt. Und welche Enttäuschung: wieder keine 10, nur 01 1062 vom Bw Kassel. Nachdem ich sah, mit welchem Ergebnis die Filme aus dem Entwicklungslabor zurück gekommen waren, habe ich mich lange Zeit damit getröstet, dass KEIN Bild von der 10 besser ist, als ein Schrottbild. Aber wenn ich heute sehe, was man auf elektronischem Wege noch alles wieder hinbiegen kann, wünschte ich mir doch, es wäre 10 001 gewesen – es hat halt nicht sollen sein.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b23-01_1062.jpg

Am Bahnsteig war es so eng, dass kein gescheites Bild mit Zug möglich war. Dafür gab's dann noch einmal ein eindrucksvolles Bild bei der Ausfahrt. Obwohl es ja eigentlich bergab geht, kachelt 01 1062 “volles Rohr“ aus dem Bahnhof, um dann wenig später hinter dem Viadukt gleich wieder in die Bremsen zu steigen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altenbeken68/b24-01_1062.jpg

Ich denke, die beiden Teil-Beiträge haben deutlich gemacht, welch überragende Bedeutung Altenbeken als Bahnknoten damals hatte. Dichter Betrieb, Züge teilweise im Minuten-Takt und eine unglaubliche Baureihevielfalt waren hier an der Tagesordnung. Abwechslungsreich waren nicht nur der Dampfbetrieb, sondern auch die Dieseltraktion und speziell die Dieseltriebwagen.

Ich wünsche allen Usern dieses schönen Forums ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Kommt gut rein,

Ulrich B.

Edit: Datum korrigiert.





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:12:05:18:31:09.
Tolle Bilder !

Zu den Triebzügen : Ein Jammer das sich noch kein Museum gefunden hat um solch einen Triebzug zu erhalten. Auch wenn es schwer ist solche Fahrzeuge zu vermarkten.

VG, Holger

Chapeau!!!

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 30.12.05 20:45

Wie immer ganz großes HiFo!

Bis neulich

Rolf



Einfach SPITZE

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 30.12.05 20:50

diese Erinnerungen an Altenbeken (ohne Strippe und mit viel Dampf). Eine Schürzen-50 mit Kab-Tender; davon dürfte es nicht allzuviel gegeben haben.

PS: es muss nicht unbedingt die BR10 sein - was würde man als Ef heute dafür geben, nochmals den E687 mit 01.10 Kohle erleben zu dürfen...

Re: 23 099

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 30.12.05 22:14

Die 23 099 oder 23099 fährt definitiv in Detmold aus Gleis 1 Richtung Lage (also nicht nach Altenbeken).



Willi Ess - Der Lemgoer

Re: Ulrichs Meisterstücke...!!! (oT)

geschrieben von: Ossi

Datum: 30.12.05 22:17

Klasse !

Gruß
Helmut



Grüße aus Ostfriesland
Helmut

Zu Bild 1 - 3

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 30.12.05 22:40

Der Vt musste so weit vorziehen, um beim Fahrtrichtungswechsel wieder VOR dem Ausfahrtsignal zu stehen. Im Bild 3 ist deutlich das Ausfahrtsignal zu sehen. Heute sieht der Gleisplan in diesem Bereich anders aus.
Heute ist nur noch aus dem Gleis am Hausbahnsteig der Gleiswechsel Richtung Buke-Warburg oder Richtung Tunnel-Langeland möglich.
Zur Zeit der Aufnahme war es möglich aus allen Gleisen, die südlich der Bahnhofsgebäude lagen in beide Richtungen zu fahren. Dieses ist ein Überbleibles aus der Zeit, wo das Gleis 200 ( Verbindungskurve Tunnel - Warburg) noch nicht existierte. Nur mit dieser Gleisverbindung war es seiner Zeit möglich, mit Zügen aus Richtung Langeland in Alk "Kopf zu machen" um Richtung Warburg weiterzufahren.
Alle genannte Richtungsangaben waren auch für die Gegenrichtung gültig.

Übrigens - wie immer - einmalige Aufnahmen.
.... und bitte weiter so.

Mit freundlichem Gruss



Willi Ess - Der Lemgoer

Re: Gleisplan Alk

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 30.12.05 22:55

Ein kleiner Tipp:

Schaut einmal beim Thread vom Dampflokführer wegen Frage nach HH-Altona auf die Antwort vom Hubertus.

Dort gibt es einem Link für Gleispläne. Unter anderem ist dort ein Gleisplan von Alk aus dem Jahr 1965.


Mit freundlichem Gruss



Willi Ess - Der Lemgoer
Respekt, allergrößten Respekt!

Eine wahre Freude!

Gruß, Thomas

Meine Herztropfen

geschrieben von: Volker

Datum: 31.12.05 00:10

...wo sind meine Herztropfen?! ;-)

Wieder mal der pure Wahnsinn! Danke für die schönen Fotos.

Gruß, Volker



Uff

geschrieben von: DerAltenbekener

Datum: 31.12.05 00:32

nu hats mich wirklich fast zerlegt!

Trotz deiner anfänglichen Meinung es wären schlechte Bilder, muss ich sagen, sie sind Super.


Ich könnte zum letzten Bild ein Vergleichsbild von, ähh gestern morgen liefern, ich lasse es aber um die allgemeine Stimmung nicht zu vermiesen, denn es sieht nur noch grausam aus !



Dieses "verkehrsrote Geraffel" ist ja schlimm!

http://pics.martinlauth.de/S21ausrangieren.jpg


mfg DerAltenbekener
Hallo Ulrich,

ein wunderschönes Lehrstück für alle, die sich heute als Zugführer auf Museumsbahnen betätigen.
Zum Bleistift gibt´s beim Schienenbus immer noch die unterschiedlichen Bremsgewichte P-b und P-u, fragt mal die Jungspunde, was das bedeutet...

Ulrich, heute nicht fragen, warum aufgenommen, sondern danke, dass!

Und für die grandiosen Aufnahmen ebenso ein dickes DANKE, weil Altenbeken selbst nur noch 72 und 76 erlebt, da fehlte schon einiges.

Die letzte Schürzen-50er dürfte wohl die 50 975 gewesen sein, die trieb sich allerdings im tiefen Süden rum.

Und aus dem tiefen Süden Grüsse an Alle
vom Isartalbahner

Genial.

geschrieben von: Horst Foege

Datum: 31.12.05 01:35

.



Gruß
Horst



Die mißbräuchliche Nutzung meiner Bilder im Sinne der Urheberrechtes, führt grundsätzlich zu rechtlichen Konsequenzen.

Doppeleinstellungen sind inzwischen nicht mehr ausgeschlossen ;-)

Schaut auch mal hier hinein, da ist mit Sicherheit für jeden was dabei.


http://www.bahnpics.com/bannerklein.jpg


Über diesen Link gelangt ihr zu meinen
Videofilmen
[de.sevenload.com]

Oberklasse! Besonders die 50er mit Schürze

geschrieben von: KDH

Datum: 31.12.05 12:15

und Kabinentender! Das war schon eine Rarität!





...