DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Wer kann helfen ? Was, wann und wo ? Drei Fotos aus den Sechzigern


Hallo HiFo-Freunde,

anbei drei meiner alten Aufnahmen, zu denen ich wegen eines Brandes keine Aufzeichnungen mehr besitze. Aus dem Gedächtnis heraus habe
ich einige Daten notiert, von denen ich hoffe, dass sie jemand hier im HiFo bestätigen und/oder korrigieren kann.

Über entsprechende Hinweise würde ich mich freuen.


Wochenendgrüße

Klaus aus Bonn


-------------------------------------------

Bild 1
Das Bw München Hbf im Jahre 1965 soll es zeigen, so meine wage Erinnerung


http://img353.imageshack.us/img353/1997/xxbwmnchenhbf2oz.jpg


Bild 2
Vorbeifahrt der 57-1629 am Bw Köln-Eifeltor 1966; die Lok war frisch lackiert, eine Lampe am Tender fehlte


http://img353.imageshack.us/img353/6841/xx5716295he.jpg


Bild 3
Ausgemusterte Dampfloks in Immendingen (?) Mitte der Sechziger ?
In der Reihe standen auch noch 91-1595, 75-1002 und 39-011


http://img353.imageshack.us/img353/8906/xxagmloksimmendingen5ae.jpg

-



Eintrag editiert (02.12.05 21:54)

Moin,

nach meiner Kenntnis ist das Bild 1 die Rückseite des Ellok-Schuppens des Bw München Hbf. Dort meine ich sogar noch, die Großbekohlung zu erkennen.

Bild 3 kann nicht Immendingen sein, da die Strecke dort zu diesem Zeitpunkt noch nicht elektrifiziert war. Ich vermute eher, daß die Aufnahme im Kölner Raum enstanden sein könnte.

Gruß
Detlef
Bild 2 ist Köln-Eifeltor, Bild 3 dürfte Hohenbudberg sein. 91 1595 wurde dort ausgemustert.

Gruß
Will

Bild 1 - Weltreisender Schikorr 100 Punkte

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 03.12.05 01:28

Guten Morgen!

Als Münchner kann ich nur was zum ersten Bild sagen, es ist richtigerweise die Rückseite des Ellokschuppens im früheren(!) Zustand. Auch die vordere Grossbekohlungsanlage steht noch, auch gut erkannt.

Nach Abbau derer wurde auch die Fahrleitung über den Ellok-Freiabstellgleisen bis zum Ende (Fotografenstandpunkt) verlängert, auch zwei weitere Gleise würden überspannt.
Dabei entfielen auch einige Parkplätze der (heutigen) Museumsautos der Mitarbeiter.
Interessant war die Anfahrt mit einer Ellok auf der Schiebebühne mit Ziel nicht überspannntes Gleis.
Vorderen Bügel schonmal runter, dann mit 3 oder 4 Stufen anfahren und dann gleichzeitig den Schnellausschalter und das Bügelab-Ventil betätigen und ausrollen. Meine Herren, da waren noch Könner am Werk...
Raufziehen auf die Schiebbühne war dann Sache vom Hofhund, so hiess damals die BW-Köf II.

Heute ist dies auch ein Freiraum zwischen Ellok-Werkstatt und, im Rücken des Fotografen, aufgebautem ICE-Werk. Und statt Bayern und Reichsbahn stehen heute Zehner und die 103 245 dort.

Welche Schätze aus der Münchner Ecke gräbt Klaus wohl noch aus?

Danke und Gruss vom
Isartalbahner

zu Bild 2 und 3

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 03.12.05 09:29

ich kann wr4ü nur bestätigen:

Die Ortsangabe Köln Eifeltor für Bild 2 ist richtig. Das Foto entstand vmtl. nachmittags vom Bw-Zugang aus auf die Gleisanlagen östlich des Bws. Die Hagener 57 1629 dürfte wohl gerade aus dem AW Trier gekommen sein - ein guter Lackzustand war nämlich sonst nicht gerade typisch für die G10 des Bw Hagen Gbf.

Bei Bild 3 würde ich auch auf Hohenbudberg tippen, dem zentralen Schrottsammelplatz der BD Köln. 55 4116 war zuletzt eine Aachener Lok und die letzten 91.3 der DB fuhren ebenfalls im Breich der BD Köln. Die Krefelder 91 1595 als allerletzte Lok wurde ja schon erwähnt. Zu Hohenbudberg passen nun aber überhaupt nicht die Aufzeichnungen über 75 1002 und 39 011, beide zuletzt Villinger Maschinen. Da scheint etwas durcheinander geraten zu sein.

Insgesamt sehr interessante Fotos, vor allem die beiden ersten - eben Bundesbahnzeit.

Schönen Tag noch,

Ulrich B.



abgestellte Loks in Hohenbudberg, 1966

geschrieben von: Joachim Biemann

Datum: 03.12.05 11:07

Hallo allerseits,

in "Der Eisenbahnkurier" (im Original vollständig in Versalien geschrieben), Nr. 5 (Hildesheim, Januar 1967), heißt es auf Seite 40:

"55 4116 (BMAG 16 5 951) des Bw Aachen West wurde nach ihrer z-Stellung vom 01.04.66 am 25.05.66 auf den Lokfriedhof Hohenbudberg geschleppt. [...]"

Auf Seite 42 dieser EK-Ausgabe sind die in Hohenbudberg am 28.09.1966 abgestellt vorhandenen Dampfloks aufgeführt; ich zitiere hier nur die Betriebsnummern (nicht die Hersteller-Angaben, letzten Beheimatungen, z-Stellungs- und Ausmusterungs-Daten):

01 021
24 067
50 068, 653, 1856, 1863
55 2588, 3406, 4116, 5006, 5085, 5569
78 208, 275
91 1595
93 763

außerdem die Tender von 50 168, 629, 1327, 2299.

Es grüßt
Joachim Biemann

Re: abgestellte Loks in Hohenbudberg, 1966

geschrieben von: 03 1008

Datum: 03.12.05 15:32

Am 10.06.1966 habe ich in Hohenbudberg fotografiert. Damals waren 91 1595 und 55 4116 so zusammengekuppelt wie auf dem Foto, hinter der T 9.3 stand allerdings eine G 8.1 Umbau (wahrscheinlich 56 219). Außerdem als Schrottloks anwesend: 01 021, 55 2899, 55 2972, 38 3539, 55 4691, 38 3593, 55 3870, 74 1070, 55 4965, 93 838, 50 1863, 55 2588, 24 067, 93 763, 01 064, 78 275, 74 1212, 55 4040, 55 3440, 55 5478.

An dem Tag hatte die 91 1595 noch ein gemaltes Schild an der Rauchkammertür.