DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Schnee im Revier - 1985

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 26.11.05 11:38

Juch-hu, Schnee im Revier.

Als ich am letzten Wochenende die Bilder von der 1. Fahrt des alten Rheingold einstellte, hab' ich mir noch gewünscht, daß es auch im Rheinland und Revier (endlich) mal wieder richtig Schnee gibt. Jetzt haben wir ihn, und zwar soviel, daß der Verkehr heute Nacht teilweise zum Erliegen gekommen ist. Und auch jetzt läufts noch nicht wieder, leider (natürlich?!) auch bei der Bahn. "Alle reden vom Wetter, wir früher auch nicht"

Zum Glück muß ich heute nicht raus, deshalb schnell 2 Bilder, die zur heutigen Situation passen. Beide am 31.12.1985 in Bochum, auf der Fernbahnstrecke zwischen Hbf und Langendreer.

Auf dem ersten Bild kommt 103 161 mit IC 518 "Schwabenpfeil" aus Richtung Essen,
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Diverses/b01-103_161.jpg

und dann zeige ich 103 104 mit 523 "Heinrich der Löwe" bei der Fahrt in die Gegenrichtung. Im Hintergrund grüßt reviertypisch ein Förderturm der Zeche ???
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Diverses/b02-103_104.jpg

Beide Loks tragen noch das 1985 an allen 103 obligatorische Logo "150 Jahre deutsche Eisenbahn". Leider haben aber auch beide bereits ihre Schürze verloren und ihr Guß-DB-Schild gegen einen popeligen Aufkleber eingetauscht. In meinen Augen waren sie damit bereits teilamputiert und ein wichtiger optischer Bestandteil der ursprünglichen Eleganz war verloren. Aber damals ahnte ich noch nicht, was man dieser schönen Lok später noch alles antun würde.

Schönen Tag noch,

Ulrich B.



Eintrag editiert (26.11.05 16:49)

Re: Schnee im Revier - 1985

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 26.11.05 12:00

..und Sonne dabei. Das hat was, aber jetzt bei dem trüben Licht. Naja.

Das Gerüst, was wir in Bild zwei sehen ist das von Schacht Robert Müser. Damals wie heute noch für die Wasserhaltung offen und benötigt.

Re: Schnee im Revier - 1985

geschrieben von: Die Lorenmagd

Datum: 26.11.05 13:02

Hallo Ulrich, hallo HiFo!

Herzlichen Dank für diese wunderbaren Bilder direkt vor meiner Haustür!

Genau dort bin ich seinerzeit immer mit unserem Hund unterwegs gewesen.

Die Hundespaziergänge habe ich immer genutzt, um mir Notizen über die vorbeifahrenden Züge zu machen.
Der Hundespaziergang endetete immer mit der Beobachtung von zwei blauen 110ern, entsprechend hatte der Hund mal mehr, mal weniger lange Auslauf!

So, das war eine kleine Lernpause, nun muß ich weiter den Dollinger über die Hanse lesen, Montag ist Klausur!

Glückauf!

Die Lorenmagd!

Re: Schnee im Revier - 1985

geschrieben von: Nobbi

Datum: 26.11.05 15:57

ulrich budde hat geschrieben:

> Beide Loks tragen noch das 1985 an allen 103 obligatorische
> Logo "150 Jahre deutsche Eisenbahn". Leider haben aber auch
> beide bereits ihre Schürze verloren und ihr Guß-DB-Schild gegen
> einen popeligen Aufkleber eingetauscht. In meinen Augen waren
> sie damit bereits teilamputiert und ein wichtiger optischer
> Bestandteil der ursprünglichen Eleganz war verloren.

Das ist wohl wahr. Bei der 103 vermisst man die Schürzen vielleicht sogar noch eher wie bei Bügelfalten-110. In beiden Fällen war ja schon ab 1982 keine mehr mit Schürze unterwegs. D. h. 150-Jahre-Aufkleber und Schürze hat's nie gegeben.

> Aber damals ahnte ich würde.

Ähm, der Satz ist wahrscheinlich nicht vollständig, oder?



Eintrag editiert (26.11.05 15:58)

Lob und Frage

geschrieben von: Krause

Datum: 26.11.05 16:18

Hallo Ulrich,

Deine Fotos - egal von wann sie sind - kann man sich immer wieder ansehen!!!
Wenn das auch alle anderen erkennen würden und mit ihren Veröffentlichungen etwas sorgsamer sein würden. Aber genug herumgeunkt.

Frage: Sehe ich das richtig, dass der Fernbahnstreckenabschnitt Bochum Hbf - Bochum-Langendreer mal dreigleisig war? Diese Tatsache ist mir zwischen Dortmund Hbf und Bochum Hbf schon an mehreren Streckenabschnitten aufgefallen. Gibt es dazu nähere Infos?



Gequält und traurig schaut der werte Fahrgast drein,
ein Lint-Triebwagen muss es nun wirklich nicht sein!

Ein großer Dank den aktiven Mitarbeitern der Drehscheibe! Ohne Euch gäbe es die Drehscheiben-Foren als kostenlose Informations- und Diskussionsmöglichkeit für Eisenbahnfreunde nicht! Danke!

Viergleisig!

geschrieben von: Die Lorenmagd

Datum: 26.11.05 16:50

Die Strecke war in diesem Abschnitt sogar viergleisig,

hier als Wiederholung ein Bild von 1977 an fast derselben Stelle:

http://www.kluse23.de/bahn-div-14-044-02.jpg



Die Lorenmagd grüßt!

Nachbearbeitet

geschrieben von: Nobbi

Datum: 26.11.05 17:02

Ich habe mir mal erlaubt, das Rot etwas heraus zu nehmen:
http://people.freenet.de/lokfotos/forum/bahn-div-14-044-02.jpg

Die Profis können da vielleicht sogar noch mehr draus machen, aber das ging jetzt in etwa 1 Minute.



Danke! (owT)

geschrieben von: Die Lorenmagd

Datum: 26.11.05 17:13

owT!



Die Lorenmagd grüßt!

Strecke Bo Hbf - Bo Langendreer

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 26.11.05 17:22

Die Frage ist durch das Bild, das die Lorenmagd gerade eingestellt hat, ja eigentlich schon beantwortet: Die Strecke war früher viergleisig. Ein weiteres Bild, nur wenige Meter weiter in Richtung Bo Hbf aufgenommen, enthält die ET30 Galerie auf meiner Homepage (Bild 20).

In der Mitte verliefen die beiden Ferngleise der Verbindung Bochum Hbf - Bochum Langendreer (alter Bf, nicht zu verwechseln mit dem heutigen S-Bahnhof gleichen Namens!). Die äußeren Gleise kamen von bzw. führten zum Bf Bochum Nord und wurden bis Anfang der achtziger Jahre in der Verbindung Wanne-E./Herne - Bochum Nord - Witten - Hagen befahren. Mit der Stillegung des Personenverkehrs von Bochum nach Wanne/Herne wurden die beiden Gleise überflüssig und 1985 abgebaut. An den Quertragwerken der Oberleitung ist die viergleisige Ausführung noch klar zu erkennen, auch wenn die beiden äußeren Fahrdrähte schon abgebaut sind. Die Reste hängen z.T. noch an den Masten - s. Bild 1, linker Mast, kein Flusen!. Aber die Einzelmaste für die Neuelektrifizierung stehen schon.

@Nobbi
Danke für den Hinweis auf die "verschluckten" Worte. Ich habs korrigiert.

Ulrich B.



Re: Strecke Bo Hbf - Bo Langendreer

geschrieben von: Krause

Datum: 03.12.05 10:32

Moin,

irgendwie war ich der Meinung, ich hätte mich letztes Wochenende schon für die Antwort meiner Frage bedankt, aber irgendwie muss ich meinen Text wohl versehentlich gelöscht statt abgeschickt haben.

also: Danke lorenmagd für das Foto, und Ulrich für die Klärung.

Sehe ich das richtig, dass also der Streckenabschnitt Bochum-Langendreer (alt, klar) - Abzweig "Prinz von Preußen" viergleisig war. Das würde für mcih auch die Existenz der genannten Abzweigstelle erklären. Deren verschmiertes Gebäude und Schild ist mir schon oft beim Vorbeifahren aufgefallen. Den Sinn des Abzweiges konnte ich mir jedoch bislang noch nicht so richtig erklären.



Gequält und traurig schaut der werte Fahrgast drein,
ein Lint-Triebwagen muss es nun wirklich nicht sein!

Ein großer Dank den aktiven Mitarbeitern der Drehscheibe! Ohne Euch gäbe es die Drehscheiben-Foren als kostenlose Informations- und Diskussionsmöglichkeit für Eisenbahnfreunde nicht! Danke!