DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Zechendampf in Bönen - noch'n paar Bilder (4 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 25.11.05 23:01

Da ich den Geburtstag unseres lieben Joachim L. gestern erst spät mitgekriegt hatte, blieb nicht mehr viel Zeit zum Gratulieren. Es reichte man gerade noch für ein Bild einer kleinen "bulligen" Dampflok vom Klöckner Bergbau (KBAG) in Bönen.

Ich denke, das Thema ist interessant genug, um noch ein wenig ergänzt zu werden. Alle Bilder stammen vom 08.05.69, als ich auf einer Zugfahrt von Wuppertal nach Hannover eine kurze Rast in Bönen einlegte, um dort die ex DB Baureihe 80 zu erlegen. Ich beginne noch mal mit dem Bild von gestern, das wahrscheinlich viele gar nicht gesehen haben, da ich mich weit hinten an einen Beitrag von Stefan Motz angehängt hatte.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Zechendampf/b01-KBAG_9.jpg

Direkt gegenüber des Personenbahnhofs und gut und legal erreichbar über einen Bahnübergang direkt am Bahnhof war noch ein heftiger Rangierbetrieb, und das ausschließlich mit Dampf. Als erste fuhr mir die oben gezeigte KBAG Lok 9 ex DB 80 030 über den Weg. Egal ob von vorn oder von hinten, es wird einem sofort klar, warum die Lok früher auch als "Bulli" bezeichnet wurde.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Zechendampf/b02-KBAG_9.jpg

Die zweite ex 80 im Einsatz war KBAG 5 ex 80 014. Wie die Lok 9 ist sie bereits mit Rangierfunk ausgestattet, im Unterschied zu dieser Lok besitzt sie aber nicht die kleinen Verkleidungsbleche oberhalb der Zylinder. Bemerkenswert auch die zusätzliche Nummer 1228, die der Fabriknummer entspricht und in Form eines Nietschilds an der Lok angebracht war.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Zechendampf/b03-KBAG_5.jpg

Ja, und dann habe ich doch tatsächlich auch noch die dritte rangierende Lok aufgenommen, obwohl das doch gar keine ehemalige Bundesbahnlok war. Joachim Du siehst, auch das neue Lebensjahr hält noch Überraschungen bereit. Auf dem Bild meine ich die Nummer 6 entziffern zu können. Aber was es nun genau für eine Maschine ist (Typ, Daten usw.), da sind jetzt wieder die Experten gefragt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Zechendampf/b04-KBAG_6.jpg

Joachim, da hast Du was angerichtet. Dieser Beitrag war überhaupt nicht geplant. Aber als ich, erst nach dem Glückwunsch, sah, was der Grund Deines Outings war, habe ich mir gedacht, da muß ich noch was nachlegen.

Schönen Abend noch,

Ulrich B.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:12:05:18:18:24.

Zechendampf in Bönen

geschrieben von: domino

Datum: 25.11.05 23:26

nabend Ulrich,
Lok 6 auf dem 3. Bild wird schon stimmen. In Herne-Wanne habe ich sie noch dampfend im September 1984 erwischt.
Aber wenn Joachim deinen Beitrag sieht, werden die Fakten bestimmt nachgereicht.

mfg Klaus



Eintrag editiert (25.11.05 23:26)

http://www.dominobahn.de/jk6.jpg

Sehr interessante Aufnahmen!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 26.11.05 09:16

Leider habe ich Bönen auf den Anreisen nach Rheine fast immer "links liegen lassen".

Was mir bisher noch nicht bewusst war (obwohl es im EK-Buch erwähnt wird) ist die Tatsache, dass die Druckausgleicher mit Eckventilen durch solche der Bauart Winterthur ersetzt wurden. Weiß jemand, ob das Eigenbauten waren?



Herrschaftszeiten Ulrich :)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 26.11.05 10:03

Da hast Du nicht nur mir eine Freude gemacht! Herzlichen Dank für Deine Mühen, mir eine kleine Freude zu machen, Ulrich.

Naja, was die Daten betrifft, so sollte es für mich ein Leichtes sein, diese nachzureichen - mal ein wenig cut & paste aus dem Manuskript:

5 Ct h2 Wof 1228/27 1970 -> RAG D-721, 1972 -> Heinrich Robert + 1974; 1974 -> Ml Carnforth[GB]; 1980 lhw. an Nene Valley Steam Railway (GB); 1996 in Einzelteilen an Privat (hinterstellt in Frankreich; 1998 hinterstellt in Stuttgart); 01/2002 -> SEH, Heilbronn (01.04.2002 vh)
1967 ex 2/5 Nr. 5, 02.12.1959 ex DB "80 014"

9 Ct h2 Hoh 4629/29 1970 -> RAG D-724, 1972 -> Heinrich Robert, + 21.05.1974; 05/1974 -> Ml DGEG; BO-Dahlhausen
1967 ex 3/4 Nr. 4, 03/1962 ex "DB 80 030"


Und beim letzten Bild ist Dir ein echter Glückstreffer gelungen - dies ist für mich das erste Bild dieser Lok auf Königsborn. Und ich habe schon viele Bilder von diesem Betrieb gesehen! Es handelt sich hierbei um eine Krupp-Lok (Gruß an Martin W.) des Types Knapsack. Interessant in diesem Zusammenhang ist, daß Du die Lok noch im Mai in Betrieb gesehen hast, denn schon im September 1969 wechselte diese Lok den Besitzer, denn sie kam zu *der* Knapsack-Hochburg auf der ganzen Welt: zur Zeche Niederrhein 1/2/5, später unter dem Namen Niderberg bekannt und berühmt gewroden.

6 Ct n2 Kr 3432/58 Typ "Knapsack" 09/1969 -> Niederberg II" + 197x
19xx ex WerBH 3




RUHRKOHLE - Sichere Energie

Re: Zechendampf in Bönen - noch'n paar Bilder (4 B)

geschrieben von: Ossi

Datum: 26.11.05 10:41

Da hast Du nicht nur mir eine Freude gemacht! Herzlichen Dank für Deine Mühen, mir eine kleine Freude zu machen, Ulrich

So schrieb Herr L. in seiner Antwort...

Moin Ulrich,

das kann ich auch so stehen lassen!
Mich würde aber auch noch interessieren, wie die Personale 1969 auf einen reagierten, der Zechen-/Industriedampf fotografierte?
Wie klang denn eigentlich so eine 80er im harten Dienst?

Gruß+Dank
Helmut



Grüße aus Ostfriesland
Helmut

Wie klang denn eigentlich so eine 80er ?

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 26.11.05 12:04

Helmut,

das kann ich Dir leider nicht mehr sagen - es ist halt zu lange her. Aber man kanns ja noch bei den Hammer EF erleben.

Die Reaktion der Personale war wie damals überall: Meist freundlich oder man wurde gar nicht beachtet; nur selten gabs Streß, wahrscheinlich wenn die Leute einen schlechten Tag hatten. Und auch man es den Bildern nicht ansieht: Ich stand einigermaßen legal am BÜ oder allenfalls ein paar Schritte davon entfernt außerhalb der Geisanlagen. Da gab es, vor allem damals, nichts dran auszusetzen.

Schönen Tag noch,

Ulrich B.