DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Vor einiger Zeit erinnerte Günther T. in diesem Beitrag an zwei Sonderfahrten der 01 128 im Frühjahr 1970. Das eigentlich Besondere der ersten Fahrt am 07./08.03.70 war jedoch nicht der Einsatz der 01 (die fuhren ja noch planmäßig an der Mosel und in Hof), sondern die 1. Fahrt des alten (DRG-) Rheingold als zukünftiger Museumszug.

Der Freundeskreis Eisenbahn Köln mit seinem rührigen Vorsitzenden Friedhelm Ernst war bekannt für sein Faible für ausgefallene Wagen. Dieser Verein hatte es geschafft, die letzten, als Speise-, Gesellschafts- und Salonwagen vorhandenen Wagen des alten Rheingold, für eine Sonderfahrt zusammen zu bringen. Mehr noch: Der FEK hatte, angeblich mit Hilfe der Fordwerke in Köln, dafür gesorgt, daß zunächst zwei Wagen äußerlich in den Original-Zustand zurückversetzt werden konnten. Die zweitägige Fahrt am 07.03.70 von Köln nach Basel(?) und am nächsten Tag wieder zurück diente nicht zuletzt der notwendigen Publicity für eine Aufarbeitung auch der restlichen Wagen. Und das alles in einer Zeit, als der Museumsgedanke weder privat geschweige denn bei der Bahn so verbreitet war wie heute.

Für diese Fahrt bin auch ich seinerzeit an die Rheinstrecke gefahren, obwohl das Wetter alles andere als gut war. Immerhin, ich hatte neben meiner üblichen schwarz/weiß Kamera noch eine weitere, geliehene Kamera dabei, die versuchsweise mit einem Farbnegativfilm bestückt war. Um auszuprobieren, welche Ergebnisse das Scannen von Colorfilmen liefert, habe ich jetzt die Bilder dieser Tour einmal aufbereitet.

Außer der ungefähren Abfahrtszeit in Köln lagen mir leider keine genaueren Angaben vor, so daß rechtzeitiges Erscheinen angesagt war. Das bescherte mir einige zusätzliche Aufnahmen von Planzügen, über die ich mich heute sehr freue. Den Auftakt machte ein Autoreisezug mit einer leider unbekannten Bügelfalten-110. Fotostandpunkt ist die bekannte Kurve am Bopparder Hamm nördlich des Ortes.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b01-110_3xx.jpg

Doch bevor der Sonderzug auf die Strecke gehen durfte, mußte er erst dem F16 "Dompfeil" den Vortritt lassen.
Bespannt mit der brandneuen Frankfurter 112 493, fegt er durch den in der Nacht zuvor gefallenen Schnee.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b02-112_493.jpg

Und da kommt er endlich, der alte Rheingold. Zuglok ist 001 128, damals noch offiziell beim Bw Hof beheimatet und nur leihweise dem Bw Ehrang zugeteilt: Mit einem 135mm Objektiv über die Rheinschleife getelt, schlängelt sich der Zug an dem Fluß entlang, dem er seinen Namen verdankt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b03-001_128.jpg

Ging es bei der ersten Aufnahme noch mehr darum, irgendwie den Rhein mit ins Bild zu kriegen, kommt jetzt der Zug größer ins Bild.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b04-001_128.jpg

Zu guter Letzt dann mit der anderen Kamera und Normalobjektiv der Zug in Farbe. Jetzt sind gut die drei unterschiedlichen Farbgebungen zu erkennen: Hinter der Lok die restaurierten Wagen, dann in rot die Speise-/Gesellschaftswagen und schließlich Salon- und Packwagen in grün.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b05-001_128.jpg

Danach gings auf einen Kurzbesuch in Bw Koblenz Mosel, wo ich aus heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen nur die 044 250 aufs Zelluloid bannte, und das auch nur in schwarz/weiß.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b06-044_250.jpg

Auf dem Rückweg nach Wuppertal lag das Bw Köln Eifeltor am Weg. Auch dort habe ich seltsamerweise nur ganz wenige Aufnahmen gemacht, aber immerhin in Farbe die Gremberger 003 111, die in den Bereitstellungsgleisen vor sich hin köchelte.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/alterRheingold/b07-003_111.jpg

Leider habe ich auf dieser Tour keine weiteren Farbfotos gemacht, warum auch immer :–((
Ich denke, die Bilder passen ganz gut zu der bevorstehenden Jahreszeit mit hoffentlich viel Schnee, auch im Rheinland und vor allem im Pott.
Schönen Abend noch,

Ulrich B.



Herrlich!!! (Bei mir schlug Mr. Murphy zu.)

geschrieben von: 03 1008

Datum: 19.11.05 19:43

Vielen Dank für die schönen Aufnahmen!

Mir selbst ist der Tag in schlechter Erinnerung: Ich wollte den Rheingold auf der Moselbrücke in der Einfahrt Koblenz aufnehmen, im letzten Moment fuhr mir dann aber ein Planzug in Gegenrichtung vor die Linse. :-((

Aber zum Glück gab es damals ja noch Planbetrieb an der Mosel.



Re: Danke Ulrich, ganz was Besonderes! (oT)

geschrieben von: Ossi

Datum: 19.11.05 19:52

Gruß
Helmut



Grüße aus Ostfriesland
Helmut

Du überrascht mich immer wieder!

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 19.11.05 21:06

Hallo Ulrich,

soviel Glück muß man erst mal haben - zum Sonderfahrt-Termin Schnee und Sonne am Rhein, und dann auch noch Glück mit dem Autoverkehr.

Herrliche Bilder!

Gruß Rolf



Eintrag editiert (19.11.05 22:10)

Bitte mehr Bilder vom Mittelrhein - Mosel - Eifel - Hunsrück - Westerwald!



Eintrag editiert (19.11.05 21:11)

_____________________________________

Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

http://www.banner.hochwaldbahn.info/forumbanner.gif

Lieber Ulrich Budde !
Sie haben wieder tolle Aufnahmen reingestellt !
Ein herzliches Dankeschön von
thomas.splittgerber.b
na Servus,

der 07.03. ist doch mein Geburtstag, ob ich mich als 3jähriger über die Tour als Geschenk gefreut hätte ? ;-)

Das Foto vom Dompfeil kommt mir bekannt vor :
"vom Fernschnellzug zum IC, EK 198x" ?
(nach 20 Jahren ist ein "Band 2" überfällig)



Eintrag editiert (19.11.05 23:32)

mfg
Nils

Highlights aus 1970

geschrieben von: Günter T

Datum: 20.11.05 07:54

Hallo Ulrich,

derart schöne Bilder aus der Zeit um 1970 sieht man selten.

Mich hat vor allem gefreut, das Geschehen vom 7. März 1970 Revue passieren zu lassen. Der 7. März, ein Samstag, ist mir bis heute in Erinnerung, da ich gehorsam wie (fast) alle anderen Schüler in die Penne gelaufen bin, um eine Mathe-Klausur zu schreiben. Mein Schulkumpel M.K. sah das anders und brachte herrliche Sonnenfotos vom FEK-Zug am 7. März aus Bingerbrück mit.

Als ich mich am darauf folgenden Sonntag guten Gewissens aufmachte, im die 01 128 mit dem Rheingold-Zug abzulichten, schneite es aus dunklen Wolken.

Wenn ich also deine wunderbaren Bilder sehe, nährt dies meine Zweifel, ob sich treue Pflichterfüllung immer auszahlt...

Es grüßt dich
Günter T

Das ist ja wieder was Feines,

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 20.11.05 08:53

was Du uns hier zeigst. Nicht nur der Sonderzug, auch die Planleistungen sind herrlich anzusehen. Spitzenmäßig ist natürlich auch die 003 111 in Farbe!
Danke für diesen tollen Beitrag!


Beste Grüße


Guido Rademacher



http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Zucker!!!

geschrieben von: H.R.

Datum: 20.11.05 09:53

So eine wunderbare Licht-, Landschafts- und Wetterstimmung, die du da eingefangen hast - unglaublich! In SW wie in Farbe!! Besser geht es nicht, und planbar ist so etwas auch nicht. Riesen-Glückwunsch nach 35 Jahren noch!

Man kann sich unschwer vorstellen, dass dieser Sonderzug anno 70 ein wahres Highlight war, für das es auch ein paar Kilometer Anreise mehr sein durften. Ausnahmsweise waren die Initiatoren hier mal nicht am Karsamstag unterwegs...

Vielen Dank für diese schönen Aufnahmen von
H.



Mensch Ulrich

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 20.11.05 11:16

was da so alles in Deinem Schatzkästchen schlummeet - hrrlich!

FEK 7.3.70

geschrieben von: JFA

Datum: 20.11.05 14:58

Als (junger) Westschweizer war ich damals in Koeln 3 Monate fuer einen Studenten Sprachaustausch und bin mitgefahren.
Sind die damals nicht an zwei Wochenden gefahren oder am Samstag UND Sonntag. Unsere Fahrt ging zur Albtalbahn bei Karlsruhe wenn ich mich richtig erinnere.
Bin in ca. 3 Monate in Ruhestand und muss dann in die seit ca. 20 Jahren schlaffende Photosammlung "forschen"!
MfG aus Dubai



JFA

Re: FEK 7.3.70

geschrieben von: HBGO

Datum: 20.11.05 16:09

Hallo,
die Fahrten waren am 7. und 8. März 1970. Die 01 beförderte den Zug bis Ettlingen West. Ab da die 052 797-8 nach Herrenalb und zurück.