DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: theimex

Datum: 15.11.05 22:42

Angeregt durch Marcus Grahnert und auf Wunsch einger Histojuser zeige ich euch einige Bilder von Schrecklichen Unfall in Northeim


[img]http://img388.imageshack.us/img388/9830/northeim119ek.jpg[/img]

110 ...

[img]http://img388.imageshack.us/img388/592/neuerordner20073ds.png[/img]

Aufgerissene Abteilseite ( der Seitengang ist auf der anderen Seite)
[img]http://img457.imageshack.us/img457/9819/neuerordner20029ts.png[/img]

Blick vom Bahnhofsgebäude Richtung Norden
[img]http://img457.imageshack.us/img457/223/neuerordner20uk.png[/img]

[img]http://img457.imageshack.us/img457/2696/neuerordner20017kk.png[/img]

Ein zerstörter Schlafwagen wurde zum wegräumen auf abgerissenen Drehgestellen gelagert.
[img]http://img457.imageshack.us/img457/3436/neuerordner20038eb.png[/img]

[img]http://img457.imageshack.us/img457/1977/neuerordner20102in.png[/img]


Im Bahnsteigbereich umgekippte, aufgerissene und entgleiste Güterwagen, die teilweise noch in den Nachtzug hineinragen
[img]http://img457.imageshack.us/img457/9502/neuerordner20046vg.png[/img]

[img]http://img457.imageshack.us/img457/5695/neuerordner20092jd.png[/img]

[img]http://img457.imageshack.us/img457/9476/neuerordner20112tc.png[/img]


Ein weiterer Personenwagen, der auf der Gangseite zerstört wurde
[img]http://img457.imageshack.us/img457/7968/neuerordner20054ro.png[/img]

Die nächsten 2 Bilder zeigen, wie stark die Wucht war, mit der dieser Schlafwagen gegen die Brückenböschung aufschlug
[img]http://img457.imageshack.us/img457/5152/neuerordner20067xq.png[/img]

[img]http://img457.imageshack.us/img457/8853/neuerordner20081ec.png[/img]


[img]http://img457.imageshack.us/img457/5374/neuerordner20120cw.png[/img]

Blick von der Eisenbahnbrücke Richtung Herzberg. Vor den beiden Autokränen lag der Schlafwagen der (siehe oben) auf den Drehgestellen abgelegt wurde.
[img]http://img457.imageshack.us/img457/9329/neuerordner20132ol.png[/img]
Umgestürtze Waggons im BW Bereich. Im Hintergrund ist einer der beiden Autokräne zu sehen
[img]http://img457.imageshack.us/img457/963/neuerordner20143yb.png[/img]

[img]http://img457.imageshack.us/img457/4329/neuerordner20154yg.png[/img]

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 16.11.05 00:16

Beklemmende Bilder. Die Tragik dieses Unglücks lässt sich aus meiner relativ nüchternen ZBL-Info gar nicht so richtig herauslesen.

Dein Beitrag sollte vielleicht einfach so stehenbleiben.



Warst Du auch in Lehrte im Januar 1992?

geschrieben von: Güterbahnknipser

Datum: 16.11.05 05:26

1992 war in Niedersachsen ein sehr schwarzes Jahr, am Jahresanfang stießen in Lehrte zwei Nahverkehrszüge frontal zusammen, wobei sich die 141 183 zur Hälfte in den entgegenkommenden Steuerwagen schob.
Lok des D482 in Northeim war übrigens 110 390, wie im ersten Beitrag schon geschrieben.

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: Main-Weser-Bahn

Datum: 16.11.05 08:07

Hattest Du als Helfer bei den Rettungs/Aufräumarbeiten zu tun ? Sonst kommt man doch normalerweise gar nicht so nah an solche Unfallstellen heran (und das ist auch gut so !).

Wenn man sich vorstellt, daß diese Zerstörungen in Sekunden vor sich gegangen sind ... ! Furchtbar für alle Beteiligten, so etwas !



neue E-Mail : MainWeserBahn@aol.com

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: Kurt

Datum: 16.11.05 14:12

War das der Unfall, der durch gerissene Spannbänder und verrutschte Ladung eines mit Röhren beladenen Güterwagens ausgelöst wurde?
Wohl doch nicht, oder? Wenn ich die letzteren Bilder betrachte scheint was anderes vorgefallen zu sein.
Böses Schlachtfeld.



Kurt

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: Main-Weser-Bahn

Datum: 16.11.05 14:30

In dem von Norden kommenden Güterzug war ein Hilfszugwagen (ex Behelfspackwagen) eingestellt, der seine (angeschweißte) Pufferbohle verlor, die dann die nachfolgenden G-Wagen zum Entgleisen brachte. Die Vorwarnzeit für den entgegenkommenden D 482 war zu kurz, so daß er in die entgleisten G-Wagen fuhr.



neue E-Mail : MainWeserBahn@aol.com

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: Nobbi

Datum: 16.11.05 17:29

Der D 482 erhielt noch auf Grund der durch die entgleisten Güterwagen entstandenen Besetztmeldung eine Zwangsbremsung, kam jedoch nicht rechtzeitig zum Halt.

Der Unfall, nach dem Kurt fragt, geschah am 05.07.97 bei Neustadt (Hessen).

Eine Anmerkung sei mir noch gestattet: Sind die Bilder in diesem Beitrag so groß (ich habe nicht auf die vollständige Auflösung gewartet) oder ist der Server so langsam? Jedenfalls verdirbt mir als 56K-Modemnutzer die Wartezeit bei großen Bilddateien (was nicht sein muss!) immer wieder schöne Beiträge.



Eintrag editiert (16.11.05 17:31)

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: E101265

Datum: 16.11.05 17:42

@Nobbi

Die Bilder sind nicht groß, aber "schwer". Im Schnitt liegen sie etwa bei 350 kB, sind also insgesamt mehr als 5 MB. Per Modem wartet man da ewig, selbst mit DSL dauert es noch etwas länger als sonst. Vielleicht sollte sich der eine oder andere Einsteller vergegenwärtigen, dass DSL nicht überall zu bekommen ist!

Für diese Bildgröße hätte man sie auch auf 60-80 kB komprimieren können.

Zum Unfall: Eine Katastrophe und menschliche Tragödie! Ich selbst kann mich an die Medienberichte zu diesem Unfall gar nicht mehr erinnern. Aber an Rheinweiler, Aitrang und Radevormwald kann ich mich noch erinnern...

Gruß, Claus

Re: Unfall Northeim 15.11.1992

geschrieben von: Kurt

Datum: 17.11.05 14:17

Danke für die Korrektur meiner unsinnigen Annahme. Das war dann der Anlaß für das Aussterben der letzten 4-achsigen Hilfspackwagen, jetzt kommts mir wieder.

Gruß,



Kurt

Die ganze Pufferbohle oder nur den Puffer?

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 17.11.05 18:51

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, war der Puffer, nicht die Pufferbohle angeschweißt. Nach dem Unfall wurden alle Fahrzeuge mit angeschweißten Puffern aus dem Verkehr gezogen. Ich glaube mich an ein Detailfoto erinnern zu können, wo die gebrochene Schweißnaht des Unfallwagens dokumentiert wurde.

Die Schweißerei der Puffer rührt aus einer Zeit als die neuen UIC-Puffer eingeführt wurden die einen etwas anderen senkrechten Lochabstand hatten. Wenn ich nicht irre, war das alte Maß 26 cm (Mitte Lochabstand) und das neue Maß 27 cm.

Das Problem hatte die PE-Cargo mit der E 94 051, als ich in Neustrelitz lose Puffer reklamierte. Da nur "neue" UIC-Puffer zur Verfügung standen mußten alle Schraublöcher in der Pufferbohle zugeschweißt werden und mit neuem Maß gebohrt werden, damit die Puffer den vorgeschriebenen Abstand über SO behielten. Damit nun nicht 2 unterschiedliche Puffer an der Lok verbaut sind, wurde das ganze Spiel links und rechts vollzogen. Weiß gar nicht, ob das andere Drehgestell auch "modernisiert" wurde. Muß ich direkt mal fragen.

Grüße vom Dompteur



...könnte Nüsse enthalten...

Noch ein Bild gefunden

geschrieben von: theimex

Datum: 17.11.05 19:34

Hier ist noch ein Bild das zeigt, bevor die Aufräumungsarbeiten aufgenommen wurden.

[img]http://img482.imageshack.us/img482/3915/neuerordner20193kw.png[/img]

Viele Dutzend Bilder.....

geschrieben von: Nord-Süd

Datum: 18.11.05 23:12

....befinden sich zum og.Thema in meinem Archiv....

....leider kann ich momentan den Fotografen(Bildrechte)nicht erreichen,um noch etwas mehr hier zu zeigen...schade...

MfG
Thomas



Eintrag editiert (18.11.05 23:12)

>>Ich selbst kann mich an die Medienberichte zu diesem Unfall gar nicht mehr erinnern.<<

Northeim war das erste Zugunglück, das ich als Eisenbahnfreund bewußt "erlebt" habe (bin Jahrgang 1982) - und dann auch noch wenige Kilometer von der Heimat entfernt. Habe alle Artikel aus der Lokalzeitung gesammelt, war wirklich ein schlimmer Unfall. Interessanterweise (vom gerade jetzt in der Recherche gefundenen Artikel abgesehen) scheint die Erinnerung daran doch sehr schnell zu verblassen. So gibt es meiner Information nach im Bhf. Northeim keine Gedenktafel für die Opfer. Zum 10. Jahrestag brachte eine regionale Zeitung eine halbe Seite mit "Heute vor 10 Jahren..." - mehr nicht. Auch das Internet ist (abgesehen vom HiFo) eher stumm dazu. Vielleich verblasst es auch im Vergleich zu Eschede '98.

Danke für die Fotos.

Re: Viele Dutzend Bilder.....

geschrieben von: Knotenpunkt Kreiensen

Datum: 12.12.10 00:12

Hallo,

Ich hole den Beitrag nochmals hervor - gibt's die Gelegenheit, den Rechteinhaber noch zu erreichen?

Vielen Dank.

S:B