DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.


Hallo HiFo-Freunde,

mit diesen beiden Aufnahmen aus meiner Sammlung möchte ich die Wagenspezialisten ansprechen. Leider sind die Fotos qualitativ nicht so gut.

Wer kann ergänzende Informationen beitragen ?


Wochenendgrüße von

Klaus aus Bonn

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Präsentation Reko- und Neubau-Güterwagen von Orenstein & Koppel am 19.2.1950

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das erste Bild zeigt einen Großraum-Waggon in Spezialausführung.
Unser HiFo-Freund Hans-Joachim Krohberger hat mir dazu vorab mitgeteilt, dass diese Selbstentladewagen für den Getreidetransport von der
Deutschen Bundesbahn 1949/50 bei Orenstein & Koppel in Dortmund-Dorstfeld in Auftrag gegeben wurden. Sie entstanden durch Umbau aus fünf-
achsigen Kondenstendern ausgemusterter Lokomotiven der BR 52 Kon 24. 1953 folgten 26 weitere Wagen gleicher Bauart. Zunächst wurden die
Wagen als KKt Saarbrücken eingereiht, 1951 erfolgte die Umzeichnung in KKt 46.


http://img354.imageshack.us/img354/1765/sf0400244ax3pb.jpg



Das zweite Bild zeigt einen sechsachsigen Druckluftkipper für Kohletransporte. Leider besitze ich zu diesem Waggon keine weiteren Angaben.

http://img354.imageshack.us/img354/3794/sf0400244b7ed.jpg



Der Kohlenwagen

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 12.08.05 18:43

war bestimmt für den Export, denn ich erkenne eine höchst eigentümliche Mittelpufferkupplung und das Kürzel N.B.W., die Ortsbezeichnung ist kaum zu entziffern, schein aber auf ....elvi zu enden.

Re: Präsentation Reko- und Neubau-Güterwagen von O & K am 19.2.1950 (m2B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.08.05 19:04

Hallo,

der Klappdeckelwagen ist ein Neuaufbau von O&K auf Untergestelle der 5achsigen Kondenstender.

Gruß

rob

Re: Präsentation Reko- und Neubau-Güterwagen von O & K am 19.2.1950 (m2B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.08.05 19:32

Also, ich lese unter N.B.W. die Ortsbezeichnung "Frimmersdorf". Die Niederrheinischen Braunkohlewerke (N.B.W.) betrieben in Frimmersdorf ein Kraftwerk, vermutlich diente diese Wagen dem Transport von Braunkohle aus den umliegenden Tagebauen zu ebendiesem Kraftwerk. Da es sich um reine Werksverkehre handelte, mussten die Kupplungen auch nicht staatsbahnkompatibel sein.

Gruß, Volker

Hallo,

wohl eher ein Abraumtransportwaggon

lt. Katalog O & K:

Abraumkipper (K), 6achsig, Normalspur, Inhalt 60 cbm, Tragfähigkeit 120t
Betätigung von Hand oder mittels Druckluft.

Kann das Katalogbild gerne scannen.

MFG

Re: Präsentation Reko- und Neubau-Güterwagen von O & K am 19.2.1950 (m2B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.08.05 20:31

Stimmt, für Kohlenwagen sind die viel zu "kleinvolumig".

Gruß, Volker

pedro hat geschrieben:

> Kann das Katalogbild gerne scannen.

Ja bitte, das wäre nett. Sind auch technische Angaben enthalten?

MfG

hjk



Hallo!

Zum Klappdeckelwagen kann ich noch folgende Informationen aus dem "Verzeichnis der Großgüterwagen" (Deutsche Bundesbahn: Verzeichnis der Großgüterwagen, 2-achs. Selbstentladewagen und Kübelwagen. EZA 999577. Gültig ab März 1952. Minden - Bild 33 a) beisteuern:
Wagennnummern: Sbr 4051 - 4075, KKt 46: 355 154 - 355 178, Tadg-u 960: 584 0 050 ff.

LüP 14185 mm, Drehzapfenabstand 6885 mm, Gewicht des Wagens 29 t, Tragfähigkeit 51,0 t, Ladegewicht 49,0 t, Inhalt 70,0 cbm, Drehgestelle nach Zeichnung 13 293.04.1 c/Fld 37.01 (3-achsig), 13292,04.1 c/Fld 37.01. Bl. 5 1. Ausg. (2-achsig) = Tender-Drehgestelle, analog den geschweißten Pressblech-Drehgestellen der sogenannten "Einheitsbauart", durchdrehbar.

Zeichnungsnummer des Wagens: Fwg 1053.01.1

MfG

HJH
Hallo HJH,

sind in dem Verzeichnis Güterwagenfotos enthalten? Falls ja, würdest Du sie bitte hier posten?

MfG

hjk



Hallo Klaus, dieses Forum ist mal wieder wunderbar! Klaus, dürfen wir das Foto vom KKT46 auf unserer Webseite verwenden?

Hats du auch Bildewr der anderen drei Kondenstenderumbauten? (Auf unserer Webseite gibt es eine Übersicht mit allen Daten der Wagen)



kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de (temporär offline) + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.

KKt 46(Tadg 960)

geschrieben von: JensH

Datum: 13.08.05 11:22

zu Bild 1
Insgesamt wurden bei O&K in Dortmund 50 Stück gebaut.
Die Letzten wurden 1971 im Bestand nachgewiesen. Das Bild ist auch im EK-Güterwagen-Lexikon DB: Die Vierachsigen Selbstentladewagen Die Staubbehälterwagen von Gerd Wolf abgebildet.

Gruß
Jens



Meine (Reise-)Berichte DSO:[www.drehscheibe-online.de]


Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1(1) Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Re: KKt 46(Tadg 960)

geschrieben von: 52 2006

Datum: 13.08.05 14:48

Was auch auf unserer Webseite nachzulesen ist.



kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de (temporär offline) + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Hallo Stefan,

Du hast Post im Briefkasten.

Grüße Klaus
Hallo Herr Krohberger,

das "Verzeichnis der Großgüterwagen ..." enthält keine Fotos sondern nur Zeichnungen. Ich habe die entsprechende Seite gescannt (145 kb), sie kann vorerst unter folgender URL angeschaut werden:

[url=][img][/img][/url]http://people.freenet.de/drehgestelle4/vdggw_33a.gif


MfG

HJH

Hast du auch derartige Sachen von den anderen zu Güterwagen umgebauten Kondenstender? Da gab es noch drei andere Bauarten. Danke!



kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de (temporär offline) + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Hallo Stefan,

nein, tut mir leid! Die beiden anderen Wagen (KKt 44/Tad-u 957 und OOt 53/Fad 169) sind erst 1953/54 entstanden - also nach Erscheinen der mir vorliegenden Ausgabe des Verzeichnisses der Großgüterwagen etc.

MfG

HJH

Dank

geschrieben von: Klaus Wedde

Datum: 22.08.05 19:27


Liebe HiFo-Freunde,

ich danke allen für das Interesse an meinem Beitrag.

Über die wertvollen Zusatzinformationen habe ich mich sehr gefreut.


Mit freundlichen Grüßen aus Bonn

Klaus Wedde