DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo HiFo-Freunde,

das heutige Foto aus meiner Sammlung ist bestimmt nicht nur für die Wagenfreunde interessant.

-----------------------------------------------------

Aus drei mach zwei, aus zwei mach eins - Bundesbahn gleicht sich internationaler Klasseneinteilung an

Der 3. Juni 1956 war der Termin, bis zu dem die Umstellung der Wagenklassen bei der Bundesbahn nach den in Europa
allgemein üblichen Regeln erfolgen musste. Mit Ausnahme von Griechenland und der Türkei planten alle europäischen Länder
bis zu diesem Zeitpunkt die Wagen der dritten auf die zweite Klasse und die der zweiten auf die erste Klasse umzustellen.
Die bisherigen erster Klasse-Wagen sollten in der neuen ersten Klasse mitlaufen. In allen deutschen Bundesbahndirektionen
waren nach Schätzung von Experten die Bezeichnungen an etwa 25.000 Reisezugwagen zu ändern. In Braunschweig, wo 290
Waggons mit neuen Ziffern bemalt werden mussten, arbeiteten vier Maler an der Umstellung. Täglich versahen sie etwa 15
Waggons mit neuen Klassenziffern.
Die Abschaffung der dritten Klasse erfolgte 36 Jahre nach der Abschaffung der vierten Wagenklasse, die 1920 vorgenommen
wurde.

----------------------------------------------------

Wer kann noch weitere Informationen zum Thema „Klassenumzeichnung“ oder den abgebildeten Wagen beisteuern ?

Vorab vielen Dank !


Ach so, ich habe da noch eine Frage. Besteht weiterhin Interesse an dieser Art von historischen Beiträgen,
so wie ich sie bisher jeweils zum Wochenende eingestellt habe ?



Grüße von

Klaus aus Bonn


Braunschweiger Maler bei der Umzeichnung eines Waggons am 24. Mai 1956

http://img281.echo.cx/img281/1733/hifosf04002492xt.jpg



Eintrag editiert (21.05.05 14:00)

man beachte...Frei Hand Zeichung. Damals war das ja noch üblich.
Interessanter Beitrag.

Gruß

Tom

Melde hiermit mein unbedingtes Interesse an!

geschrieben von: Dg53752

Datum: 21.05.05 12:23

Eisenbahn besteht nicht nur aus Loks, und das, was Du bisher gezeigt hast, war absolut Klasse, sowohl inhaltlich als auch von der fotographischen Qualität. Also bitte, bitte weiter so!

Gruß
Dg53752

Melde hiermit mein unbedingtes Interesse an!

geschrieben von: sachsenleo

Datum: 21.05.05 12:53

Kann ich nur unterstreichen, immer wieder interessant wenn auch solche Beiträge hier drin sind!
Danke u. weiter so!
Christian

DR OST FAHRER hat geschrieben:

> auf dem boden liegen aber ziffern ?

Ja, das sind die abmontierten alten der 3. Klasse. Interessant ist, dass nicht nur Email-Schilder vorhanden waren, sondern auch aufgeschraubte Aluziffern. Da sind also von diesen Mitarbeitern auch hochwertige Wagen (F-Zug-Wagen...) umgezeichnet worden.

Die Wagen sind übrigens nicht zeitgleich von ABC nach BC usw. umgezeichnet worden. Mir liegt eine Abbildung vor, die das belegt. Ich muss in den nächsten Arbeitstagen im Büro scannen.

Ich würde mir weitere solche historische Dokumente wünschen.

Gruß
Will

Ich auch!

geschrieben von: Hans-Joachim Krohberger

Datum: 21.05.05 16:11

Aber dass muss ich Dir ja eigentlich nicht sagen... http://www.handykult.de/plaudersmilies.de/happy/wink2.gif

Viele Grüße

Hans-Joachim



Freihandzeichnung?

geschrieben von: Hans-Joachim Krohberger

Datum: 21.05.05 16:16

Hallo Flachschieber,

auf dem Trittbrett liegt eine Schablone. Freihändig wird auf dem Bild wohl nur noch der der Teil, den der Schablonensteg hinterlassen hat, bemalt.

MfG

hjk



Nachtrag

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 21.05.05 23:08

Ich war als Kind mit meinen Eltern, so Anfang bis Mitte der Siebziger Jahre in Spanien im Urlaub. Dort sind wir auch mit dem Zug gefahren - und zu meiner Überraschung in der Dritten Klasse!

Gruß, Volker

Und noch einer!

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 22.05.05 01:15

Grade weil man denjenigen eins auswischen kann, deren Standardspruch lautet "was interessiert mich, was nach dem Tender kommt".

Leider eine nicht seltene Spezies im Nördlinger BEM, da hat man´s als einer von ganzen 2 Wagenhistorikern nicht leicht ;-((((

Also bitte weitermachen mit den Anhängseln, wünscht sich der
Isartalbahner

Re: Freihandzeichnung?

geschrieben von: Flachschieber

Datum: 22.05.05 09:24

O.K., gebs zu. Hab nicht richtig hingeschaut. Denoch gab es früher wirklich Spezialisten in den BW's, die z.B. Untersuchungsdaten Freihand aufgepinselt haben mit reiner Perfektion.
Ich könnte es nicht....


Gruß

Tom

Und ich erst recht!

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 22.05.05 22:02

Einfach Klasse, diese Beiträge!

Bis neulich

Rolf Köstner



Zwei Außerirdische treffen den Heiligen ET

Re: Freude und Dank

geschrieben von: Klaus Wedde

Datum: 22.05.05 22:25



Allen HiFo-Freunden herzlichen Dank für die rege Beteiligung. - Da kommt Freude auf !

Grüße aus Bonn

Klaus