DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

"E" wie Emmelmann (m6B)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 04.04.05 20:55




Die schönste Kombination waren seit jeher für mich Büssing-Busse mit Ludewig/AERO-Aufbauten. Gleich dahinter kamen Büssing-Busse mit Aufbauten der Fa. Adolf Emmelmann Karosseriefabrik GmbH aus Hannover:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/6333666362623934.jpg

Noch 1993 konnte man bei den Kreisverkehrsbetrieben Osterode (Nachfolger der Osteroder Kreisbahn) zwei dieser Exemplare bewundern. Im Schülerverkehr wurde noch ein Büssing/Emmelmann VG 16 mit der Fahrgestellnummer 2350261 eingesetzt:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/6263613433323765.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/6137653832373539.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/3336393535316539.jpg

Ebenfalls vorhanden, aber vorübergehend abgemeldet war ein M.A.N/Emmelmann vom Typ 12 Ü 210 R 15:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/3634396564383334.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/3637636339633231.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/3836343364633536.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/8714754/3364383034616537.jpg



Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner


RAL 9017
RAL 3020
RAL 1028




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:06:13:20:49:01.

Re: "E" wie Emmelmann (m6B)

geschrieben von: meckisteam

Datum: 04.04.05 20:56

Ein noch älterer Büssing / Emmelmann ist bis heute als Oldtimerbus in Dortmund erhalten ...

Sehr schöne Aufnahmen!

geschrieben von: Walsum5

Datum: 04.04.05 21:24

Hallo Rolf,

neben der Eisenbahn sind historische Omnibusse meine zweite Leidenschaft. Ein solches Emmelmann Email-Emblem habe ich 1980 von einem zur Verschrottung abgestellten Fahrzeug abgeschraubt. Der Bus war noch gar nicht alt, hatte aber einen schweren Frontschaden.
Über weitere Fotos würde ich mich freuen!

Freundliche Grüße,

Stefan Kier



http://www.dampflokomotivarchiv.de/imgs/header.jpg


Re: "E" wie Emmelmann (m6B)

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 04.04.05 21:43

Hallo und guten Abend,

ein Bild - 1989 Frankfurt Hauptbahnhof.

http://people.freenet.de/z444/E-05.jpg

Gruß Gerd

Re: "E" wie Emmelmann (m6B)

geschrieben von: eurosprinter

Datum: 04.04.05 21:47

Hallo Rolf,

schöne Aufnahmen die du uns aus deinem Archiv zeigst.
Nur gut, dass du damals so weitsichtig gewesen bist diese und auch andere Busse zu fotografieren und nicht am "Material" gespart hast.
Und wenn ich dann bedenke, dass deine Aufnahmen eigentlich garnicht so alt sind - kopfschüttel.
Aber irgendwie meine ich, dass bei uns hier im Süden solche Busse weniger gefahren sind, oder täusche ich mich?
Mir jedenfalls sind sie nie so bewusst aufgefallen.

hans-jörg



Büssing saß in Braunschweig...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 04.04.05 22:09

...Ludewig in Essen und Emmelmann in Hannover. Da ist es ganz normal, dass diese im Süden weniger gefahren sind. Baden-Württemberg hatte z.B. Vetter und die beiden Auwärters, in Bayern war Krauss-Maffei ansässig.

Bis neulich

Rolf Köstner



RAL 9017
RAL 3020
RAL 1028

Re: "E" wie Emmelmann (m6B)

geschrieben von: Chr. Ziebarth

Datum: 04.04.05 22:41

Moin Moin!

@Rolf & Gerd
Die Bilder sind einfach genial!!!

Rolf, hast du noch mehr Bilder von den Kreisverkehrsbetrieben Osterode? Die haben übrigens auch jetzt noch eine menge interessante Fahrzeuge! Bilder gibt es u.a. unter [busbilder.fotopic.net]

In Schleswig-Holstein gibt es übrigens auch noch einen Büssing/Emmelmann BSE 120 GT (Baujahr 1971). Der stammt sogar aus meiner Heimatstadt.
http://www.baureihe648.de/bus/sonstige/busschiff.JPG


Wo wir doch gerade bei Büssing sind...

http://www.baureihe648.de/bus/se/alt/1970-1974/rn352/rd-rn%20352.JPG
MAN/Büssing SÜ 210, Baujahr 1972

Schöne Grüße
Christof



Re:

geschrieben von: Stephan Günther

Datum: 05.04.05 17:18

Der Gelenkbus ist ein Büssing Emmelmann VG 16 von 1973.
Der Wagen wurde 2002 (!!!!) ausgemustert.

Der andere Emmelmann ist ein 12 Ü 210 R 15 von 1974.
Der Wagen hatte die Zulassung OHA-VK 2.

Auch heute findet man in Osterode noch diverse alte Fahrzeuge.
U.a. zwei O 305 G von 1978 und einen MAN SR 240 von 1976.

Auf meiner Homepage [url] [www.pi-bus.de] [/url] gibt es im Fotoalbum mehere Bilder der KVB Osterode.
http://666kb.com/i/10b4nc49dnocg.JPG



Eintrag editiert (05.04.05 17:18)

Re: Ausmusterungsjahr

geschrieben von: Stefan Klare

Datum: 06.04.05 11:43

Um es ganz genau zu nehmen: der Büssing-Gelenkbus wurde ein Jahr früher, also 2001 ausgemustert und an den Veteranenclub (oder wie die genau heissen...) in Braunschweig abgegeben. Leider habe ich ihn in Osterode nicht mehr erwischt, als man mir damals von einem Büssing erzählte, ging ich erst von einem Museumsbus aus :-/

Wer aber mal die Gelegenheit für eine Büssing-Gelenkbusfahrt nutzen will, dem kann ich nur folgende, von mir mitorganisierte Sonderfahrt ans Herz legen. Der Bus ist im Innenraum leider etwas verbastelt, zur Entschädigung wird bei ausreichender Teilnehmerzahl noch ein 70er-Jahre-Bus (MAN oder Setra) als zweites Fahrzeug zum Einsatz kommen.

Sonderfahrt am 04.06.2005:
[www.omnibusverein.de]

P.S.: Die Münsteraner Tram können wir leider nicht besuchen, die ist meines Wissens derzeit zwecks Restaurierung komplett zerlegt.



Re: "E" wie Emmelmann (m6B)

geschrieben von: Rainer Christmann

Datum: 06.04.05 12:53

Kaiserslautern besaß eine kleine Flotte von Büssing-Emmelmann O-Bussen - 4 Neubauten und zwei ex Gießener;
einer (116) sollte in Kaiserslautern als Museumswagen erhalten werden wurde dann aber wegen schlechten Zustands (nach mehreren Jahren Abstellung im Freien !) doch verschrottet die anderen wurden entweder gleich verschrottet (119) oder als Ersatzteilspender nach Kapfenberg Österreich verbracht (ich glaube 121) die restlichen sollten ins Museum nach Hannover, das aber nur 118 und 120 erreichten, 117 wurde in Folge Insolvenz nicht mehr hintransportiert und in KL verschrottet; die beiden anderen wurden meines Wissens wenig später vom neuen Museumsbetreiber als nicht erhaltenswert ausgesondert und ebenfalls zerlegt - ein Emblem konnte ich damals leider nicht ergattern, da die Fahrzeuge ja alle noch einen Zweck erfüllen sollten - in weiser Voraussicht hab ich mir aber die Fabrikschilder herausgeschraubt;

RCH



R.CH