DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Dampf vor 40 Jahren: Gießen, März 1965 (m 5 B)

geschrieben von: 03 1008

Datum: 31.03.05 07:23

Bei meinen Besuchen in Gießen im März 1965 waren dort noch G 10 als Heizloks im Einsatz. Die Heizlok 8867 mit Drehgestell-Tender (lt. Wenzel ex 57 1171, die bereits am 01.06.1953 ausgemustert worden war) konnte sich noch mit eigener Kraft fortbewegen:

https://farm6.staticflickr.com/5595/14457090812_efcc72b34e_o.jpg


Die folgende Aufnahme entstand bereits im März 1964 und zeigt die arg ramponierte Heizlok 507:

https://farm3.staticflickr.com/2921/14271850710_f1cb48d038_o.jpg


Für die nächste Heizperiode wurde ihr offensichtlich noch einmal eine neue Pufferbrust spendiert. Da man sie aber nicht mehr als selbstfahrende Heizlok hergerichtet hatte, musste sie sich am 13.03.1965 von der Gießener 23 022 zum Restaurieren ins Bw schleppen lassen:

https://farm4.staticflickr.com/3918/14271857248_61a8e07927_o.jpg


Wenzel erwähnt zwar auch die 57 1503 (die übrigens auch schon am 01.06.1953 ausgemustert wurde) als Heizlok in Gießen, gibt aber keine Heizlok Nr. dazu an. Weiß jemand, ob es sich bei der Heizlok 507 um die genannte G 10 handelt?

Erfreulicherweise gab es aber in Gießen auch noch rüstigere alte Preußen zu sehen, so wie hier die 78 353 vom Bw Friedberg:

https://farm4.staticflickr.com/3876/14478615593_a9f9b2374d_o.jpg


Die T 18 sollte das Jahr 1965 nicht überleben: Sie wurde am 23.12.1965 ausgemustert.

Eigentlich hatte ich gehofft, bei meinen Besuchen in Gießen endlich zu vernünftigen Fotos der Neubauloks der Baureihen 10 und 66 zu kommen. Aber leider befand sich die 10 001 vom 4. März 1965 an zu einer L 2 im AW Braunschweig und auch die 10 002 bekam ich nicht zu Gesicht. (Ihr Betriebsbuch ist angeblich verschollen, so dass sich die AW-Aufenthalte wohl nicht mehr rekonstruieren lassen.) Die beiden 66er waren zwar im Einsatz, wurden aber offensichtlich „wild“ eingesetzt (oder zumindest habe ich den Umlaufplan nicht durchschaut), sodass mir nur „Notschüsse“ gelangen. Hier fährt 66 001 als Lz durch den Bahnhof Gießen; zu allem Überfluss steht die Sonne auch noch zu spitz:


https://farm4.staticflickr.com/3844/14457341804_3f8802c3f4_o.jpg


Die 66 001 wurde knapp ein Jahr vor ihrer Schwester am 03.10.1966 nach einem Triebwerkschaden z-gestellt, am 24.02.967 ausgemustert und noch im selben Jahr im AW Trier zerlegt.

Literatur:
Hansjürgen Wenzel: Die Baureihe 57, Wuppertal (EK) 1974, S. 63
Jürgen-Ulrich Ebel: Die Baureihe 10, Freiburg (EK) 1998, S. 127





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:10:06:18:38:28.

Re: Dampf vor 40 Jahren (5 B)

geschrieben von: hqerlen

Datum: 31.03.05 07:49

Danke - jetzt ist der Morgen gerettet.



Gruss aus Bonn

Wolfgang

Schöne Bilder, aber...

geschrieben von: KDH

Datum: 31.03.05 07:56

hier der Lebenslauf der 78 353:

DRG 78 353
Abnahme 21.03.23
Hanau 22.03.23 02.10.61 1944 Kriegsschäden
Friedberg 03.10.61 08.03.62
Hanau 09.03.62 07.10.62
Friedberg 08.10.62 19.10.65
Friedberg z 20.10.65
gemäß OBL-Süd M 213 Fau + 15.12.65

entnommen: Baureihe 78 Band II Statistik von mir
(leider zz vergriffen, wird aber wieder erscheinen!)

.





...

Re: Schöne Bilder, aber...

geschrieben von: 03 1008

Datum: 31.03.05 08:25

Hallo KDH,

Danke für die Angaben! - Beim 23.12.1965 handelt es sich um das HVB-Datum (21.213 Fau), siehe auch:

Jürgen U. Ebel u. a.: Die Baureihe 78, Freiburg (EK) 1990, S. 94

Grüße, Helmut



Re: Sehr schöne Bilder ...

geschrieben von: Klaus aus FG

Datum: 31.03.05 08:57

... von meinem "Heimatbahnhof" aus der Dampfepoche. Zur 66 gibt es in der Literatur und auch aus den Aussagen alter Gießener Lokführer immer wieder die Info, dass die Loks - auch wenn es einen Umlauf gab - sehr oft "operativ" eingesetzt wurden. Da kamen sie schon mal statt einer 23 oder gar einer 01 auf einen D-Zug-Umlauf Gießen-FFM-Gießen, um am nächsten Tag dann statt einer 50 oder einer 86 nach Londorf zu zuckeln.



Re: Dampf vor 40 Jahren für mich schon..

geschrieben von: 010522

Datum: 31.03.05 11:16

von Interesse da es sozusagen in meiner neuen Heimat Marburg ist und Gießen vor der Haustür liegt.
So kann ich mir vorstellen was damals alles gelaufen ist.
Der Einsatz von Heizloks dazu 78er und die 66 001.
Danke für den Beitrag 03 1008.

Gruß Ralf



http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p3253320loklerb2vuklpz9.jpg
>>> [www.fotocommunity.de] <<<
Achtung ! Bilder ohne Datum sind leider möglich.



Einfach klasse Bilder!!!

geschrieben von: V36413

Datum: 31.03.05 12:01

Hallo Helmut,

Du hast mir im Januar schon mal erstklassig weitergeholfen (mit dem Bild von der V 36 413 in Gießen).

Und nun zeigst Du schon wieder klasse Bilder von Gießen.

Vielen Dank!!

Ich, und ich denke da bin ich nicht allein, hoffe auf das eine oder andere zusätzliche Bild von Gießen.

Viele Grüße aus Butzbach
Michael



Immer wieder donnerstags...

geschrieben von: H.R.

Datum: 31.03.05 12:08

... kommt in schöner Regelmäßigkeit Sprachlosigkeit auf!

G 10 in Gießen! Gar nicht schlecht sieht sie aus, die 1171, und offensichtlich immer noch ganz passabel zu Fuß.

Auch mit den beiden letzten Aufnahmen kann man "leben", Zehn-Null-Acht! Mit der T 18 sowieso - und die 66 muss man erst einmal erwischt haben...

Einfach nur sagenhaft!

H.



Dank für die Bilder, Dank auch an KDH

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 31.03.05 12:16

Hallo!
Wirklich wunderbare Bilder, vor allem das von 78 353 und bei der 66, ach, das macht nichts mit dem Sonnestand, schmälert in meinen Augen kaum den Gesamteindruck!

@KDH: Danke für deine Angaben zur 78 353. Es freut mich nochmer das Bild von ihr zu sehen, weil ich jetzt weiß, dass sie egtl. auch irgendwo eine Hanauerin war, bei der langen Zeit, die sie hier verbrachte. Auch die Angabe mit dem Kriegsschaden ist für mich sehr nützlich, da ich versuche die Schäden, die während des Krieges am Bw Hanau und seinen Loks zu Stande kamen. Ich nehme an dieser Schaden kam durch einen Bombenangriff (würde, wenn Ende '44 passen) zu Stande, denn ich versuche "anonyme" Loks aus Angriffsauswertungen zuzuordnen.

Re: Wie immer ein Hochgenuss!

geschrieben von: n-dampf

Datum: 31.03.05 19:55

Klasse Fotos!!!

Zur Heizlok 507:

57 1503 Lok in Limburg + 01.06.1953
Heizlok in Gießen mind. seit 09.07.1954
ca. ab 1960 Kat.-Nr. 507
30.03./24.05.1967 noch als Heizlok verwendet (bis ca. Ende 1967)

Quelle: Hugo Menk "Die Eisenbahn in Giessen", EK-Verlag 1993

Grüsse
Michael



Eintrag editiert (31.03.05 19:57)

Re: Wie immer ein Hochgenuss!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.04.05 07:33

Vielen Dank für die Angaben! Ausgerechet dieses EK-Buch habe ich leider "verpennt"!



Zu dem Zeitpunkt waurden die Länderbahnloks von den OBL'n

geschrieben von: KDH

Datum: 01.04.05 09:08

ausgemustert, das HVB-Datum ist MIR NICHT BEKANNT und m.W. NICHT DOKUMENTIERT. Mag sein, das jemand es "hinterher" verfügt hat.

Normalerweise sticht bzw. stach Ober den Unter.

Also erst verfügte die HVB (Für Nichtkenner Hauptverwaltung der Bundesbahn)
daraufhin verfügte die OBL Süd oder West (Oberbetriebsleitung in Stuttgart bzw. Essen)
und dann die Direktion (BD)
und dann wurde die Lok erst ausgemustert.

Dementsprechend liegen auch die Daten so, zum Beispiel

22.11 HVB
03.12. OBL
08.12. BD-Verfügung
traf dann am 15.12. im Bw ein.

Wir Statistiker - Wenzel, Gerlach, Pieper, Röhr u.a. und ich - einigten uns damals (1965) bei Carl Bellingrodt an einem Sonntagmorgen, stets die HVB-Verfügung zu verwenden,
wenn es denn eine gab, sonst die nächsthöhere (OBL) und
wenn gar nichts vorhanden war, die BD-Verfügung.

Eine Verfügung musste es geben, da eine Ausmusterung ein Amtsakt war, der VERFÜGT werden musste. Sonst ging gar nichts.

Da ab 1965 die Menge der auszumusternden Loks zu hoch war, verfügte die HVB, dass die OBL'n selbst ausmustern dürften, allerdings nur Länderbahnloks. und so geschah es dann auch mit ein paar 78ern.

Daher ist die HVB-Verf 23.12.65 nach OBL 15.12.65 schon etwas äußerst ungewöhnlich und außergewöhnlich,
aber auch andere Dinge im EK-Buch Baureihe 78 sind mir nicht nachvollziehbar!





...

So ist das Leben!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.04.05 14:19

Bei der Bahn gibt es halt nichts, was es nicht gibt. Das Datum 23.12.1965 wird aber auch bei Busch (BR 78) und im Röhr Tfz-Verzeichnis 1966, S. 34, zweite Spalte ganz unten, als letzte 78er genannt. Es müsste also schon etwas dran sein.

Edit: Allerdings hat Röhr das Datum in dem Berichtigungsblatt vom Juli 1967 in 15.12.1965 geändert. Alles sehr undurchsichtig!



Eintrag editiert (01.04.05 14:32)

Re: Dampf vor 40 Jahren (5 B)

geschrieben von: Kalle Wirsch

Datum: 01.04.05 23:06

Da wird ja einem richtig warm ums Herz. Die gute alte Dampfzeit