DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Ein Buch mit sieben Siegeln: 1936 beschaffte die DRG dreizehn Züge der Baureihe ET 31 für den Schnellverkehr zwischen den größeren Knotenpunkten. Im Gegensatz zum ET 25 hatten die ET 31 eine komfortablere Inneneinrichtung, ansonsten entsprachen sie diesen im Wesentlichen. Ihre Achsfolge lautete Bo'2'+Bo'2'+2'Bo'. Die Züge wurden in den Direktionen Breslau, München und Nürnberg eingesetzt und bewährten sich recht gut. Nach dem II. Weltkrieg waren bei der DR Ost noch zwei Garnituren kurz im Einsatz, bei der DB verblieben deren vier (ET 31 002, 005, 010 und 012).
Da Anfang der fünfziger Jahre vor allem im Nahschnellverkehr großer Fahrzeugmangel herrschte, beschloss die DB, die Fahrzeuge der Reihe ET 31 umzubauen. Dabei ersetzte man jeweils einen Endwagen durch einen Steuerwagen der Reihe ES 25, welche der Form der ET 31 angepaßt wurden. Die elektrische Ausrüstung blieb unverändert erhalten, kleinere Modifizierungen wurden jedoch vorgenommen. Die Achsfolge dieser Triebwagen lautete jetzt Bo'2'+Bo'2'+2'2'. 1959 wurden die Fahrzeuge modernisiert, wobei sie die endgültigen Stirnfronten erhielten. Allerdings unterschieden sich diese Wagen ein wenig voneinander. Während ET 32 001 und 002 (später 432 101 und 102) den Gepäckraum im Triebkopf hatten, war dieser bei ET 32 021 und 022 (später 432 121 und 122) im Steuerwagen untergebracht, wie auf den folgenden Fotos gut erkennbar ist:

432 101/432 401/832 601, hier am 21. August 1978 in Nürnberg Hbf, ist einer der beiden Triebwagen, die das Gepäckabteil im Triebkopf hatten. Bei diesen Zügen ist ein Endwagen und der Mittelwagen angetrieben, der Steuerwagen hingegen nicht
http://www.bilderrolf.de/432101NuernbergHbf08-78.jpg

Am 14. August 1981 steht der selbe Zug, jetzt mit dem Steuerwagen vorraus (832 601/432 401/432 101) ebenfalls im Nürnberger Hbf:
http://www.bilderrolf.de/832601NuernbergHbf08-81.jpg

Am Morgen des 22. August 1978 kommt 432 121/432 421/832 621 in den Nürnberger Hbf eingelaufen. Dieser Triebzug ist einer von den beiden, die das Gepäckabteil im Steuerwagen hatten:
http://www.bilderrolf.de/432121NuernbergHbf08-78.jpg

Am Tag zuvor war mir 832 622/432 422/432 122 im Nürnberger Hbf vor die Kamera gefahren. Hier ist der Gepäckraum im Steuerwagen gut erkennbar:
http://www.bilderrolf.de/832622NuernbergHbf08-78.jpg

Derselbe Zug am 15. August 1981 im Nürnberger Hbf:
http://www.bilderrolf.de/832622NuernbergHbf08-81.jpg

und als N 4262 bei der Ausfahrt aus dem Bf Schwabach:
http://www.bilderrolf.de/832622SchwabachBf08-81.jpg

Nun hatte man ja den vier ET 31 jeweils einen Triebkopf entnommen. Was macht man mit den vier Triebköpfen? Man kuppelt sie zusammen und läßt sie als zweiteilige ET 32 201 und 202 (später 432 201 und 202) laufen. In den Jahren 1963 und 1964 verstärkte man dann diese Züge um einen Mittelwagen, die aus umgebauten Steuerwagen ES 25 entstanden. Daher sind bei diesen Zügen die beiden Triebköpfe angetrieben, während der Mittelwagen antriebslos ist. Die Achsfolge dieser beiden Triebwagen lautete somit Bo'2'+2'2'+2'Bo'. Das Gepäckabteil war im Triebkopf mit der 200er-Nummer untergebracht.

Anläßlich des Abschieds von 118 und 144 in Würzburg weilten auch die beiden betriebsfähigen 432 201/832 201/432 501 (und 432 202/832 202/432 502) in Würzburg, hier in der Nähe des Bw. Beide waren meines Wissens die letzten im Einsatz befindlichen 432 der DB:
http://www.bilderrolf.de/432201WuerzburgBw07-84.jpg

432 501/832 201/432 201 und 432 102/432 402/832 602 verlassen am 14. August 1981 den Nürnberger Hbf:
http://www.bilderrolf.de/432501-432102NuernbergHbf08-81.jpg

Einen Tag später steht der Zug fotogen am Bahnsteig 1 im Nürnberger Hbf:
http://www.bilderrolf.de/432501NuernbergHbf08-81.jpg

Am 21. August 1978 steht der 432 202 abfahrbereit im Nürnberger Hbf:
http://www.bilderrolf.de/432202NuernbergHbf08-78.jpg

Der 23. August 1983 begann recht neblig, als 432 502/832 202/432 202
im Bf Erlangen auf die nächste Fahrt wartet:
http://www.bilderrolf.de/432502ErlangenBf08-83.jpg

Ich hoffe ich habe das "Buch mit den sieben Siegeln über den ET 32 (432)" ein wenig öffnen können. Ich war anfangs ebenfalls überrascht durch die "gemischte" Nummerung und das unterschiedliche Aussehen der Fahrzeuge, was bei dieser kleinen Serie durchaus verwunderlich war. Sechs Züge, eine Baureihe, aber drei Unterbauarten - nicht schlecht. Immerhin war es der jungen DB gelungen aus vier Triebwagen sechs zu basteln, was angesichts der damaligen Nöte durchaus clever erscheint.
Nun ja, zwischen 1977 und 1984 (?) verschwanden diese dann aus dem aktiven Dienst. Auch ich habe diese Triebwagen anfangs nur am Rande wahrgenommen, als ich sie genauer entdeckte, waren sie schon fast verschwunden. Aber hiermit möchte ich sie euch auch mal wieder ins Gedächtnis rufen, denn auch sie haben es nicht verdient, vergessen zu werden.

Bis neulich - natürlich im HistFor

Rolf Köstner



Eintrag editiert (02.07.05 22:47)

https://abload.de/img/vflosnabrckyjjog.jpg ...... 2. Bundesliga, wir kommen! Ach ja: wo kann ich eigentlich Karten für die Spiele VFL Osnabrück gegen Hannover 96 für die Saison 2019/2020 bekmmen?






3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:01:04:16:05:12.
Hallöle,

absolute Spitze! Danke an Rolf! Auch ich war damals wegen dieser Triebwagen ein paarmal in Nürnberg; und nach dem Fotografieren gings auf eine gepflegte Halbe in die Bahnhofswirtschaft, nicht MäcSowieso, sondern eine zwar etwas verräucherte, aber mit herrlichen Modellen aus dem Verkehrsmuseum ausgestatteten Kneipe. Tempora mutantur, wie der Latriner tschuldigung Lateiner sagt...

Hubert.



http://666kb.com/i/d3suyhxde7atexkr4.jpg 07/01/2015 JE SUIS CHARLIE - 13/11/2015 NOUS SOMMES PARIS - 14/07/2016 NOUS SOMMES NICE

ET (!) 432

geschrieben von: Güterbahnknipser

Datum: 13.09.04 18:27

Moin aus Hannover!

ET 432 - na dass Dir so ein übler Fauxpas unterläuft! Tut ja fast so weh wie V221 oder E103 ;-)

*motz* *mecker* *läster* *zeter* *gggg*

Rolf, wie immer eine Klasse-Abhandlung einer Baureihe! Ich komm jetzt nicht schon wieder mit dem Vorschlag eines Buches, denn erstmal solltest Du Dich dem Wagenbuch widmen ;-)))

Ne, mal im Ernst Rolf, Deine Beiträge gehören echt zum Besten, was das HiFo zu bieten hat - ohne damit die Beiträge der anderen Jungs hier zu schmälern!

Re: ET (!) 432

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 13.09.04 19:41

> ... ohne damit die Beiträge der
> anderen Jungs hier zu schmälern!

Da sagst Du was. Sind wirklich nur "Jungs" hier?


Und in Lauenburg / E. hats ein VT 628-Schild :-)

Wäre der Begriff Ks-Signal nicht auch schon doppeltgemoppelt?


Gruß von Dr. Brummer



http://www.roter-brummer.de/banner-roterbrummer1.jpg

Rottet die Plenker aus!

Für S21 bis Pinneberg.

Ich muß...

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 13.09.04 19:46

... dem letzten Satz neidlos zustimmen! Oder, wie es jemand anders schon mal so treffend formuliert hat: In diesem Forum bekommt man Antworten auf Fragen, von denen man gar nicht wußte, daß man sie hatte!

:-)))

Gruß Rolf



Jungs

geschrieben von: Güterbahnknipser

Datum: 13.09.04 19:53

Also, im HiFo sind mir noch keine Mädels aufgefallen, nur in den anderen Foren.
Oder meintest Du mit "Jungs" das Alter?
Für mich sind das alles Jungens ;-)

Ich muß gestehen, die 432er wären mir überhaupt nicht bewußt geworden. Irgendwie hätte ich die bei den 425ern einfach übersehen. Eine wirklich interessante Umbaugeschichte. Clever die junge DB. Mit wieviel Elan man damals Schwierigkeiten überwunden hat. Solche kreative Leute, würde man die heute im dem Konzern noch finden können?

Gruß,



Kurt
Was mich mal interessieren würde: Weiß jemand in der Runde, wie es um den/die erhaltenen 432 steht? Der 432 201/501 stand ja noch lange in Bamberg und sollte eigentlich als DB-Museumszug erhalten bleiben. Heute soll er beim FzS Stuttgart untergestellt sein.

Wenn ich´s richtig in Erinnerung habe, sollte aber auch 432 202/502 erhalten bleiben. Der müsste dann aber doch um 1986/87 verschrottet worden sein. Weiß das jemand was Genaueres?

Wenn ich mir was wünschen darf, lieber Rolf, dann würde ich mich über einen Beitrag zu den äußerlich ganz ähnlichen 455 auch sehr freuen, die fast völlig in Vergessenheit geraten zu sein scheinen.

Viele Grüße
Malte



Eintrag editiert (15.09.04 10:11)

Behalte das im Hinterkopf. Vielleicht in Bälde

Bis neulich


Rolf



https://abload.de/img/vflosnabrckyjjog.jpg ...... 2. Bundesliga, wir kommen! Ach ja: wo kann ich eigentlich Karten für die Spiele VFL Osnabrück gegen Hannover 96 für die Saison 2019/2020 bekmmen?


Betr.: ET 432 501

geschrieben von: domino

Datum: 15.09.04 13:20

Hallo Malte,
wer zu spät kommt den bestraft das Leben bzw. das Thema hatten wir schon mal [iurl=http://www.drehscheibe-online.de/forum/read.php?f=17&i=5419&t=5340]hier[/iurl].
Leider sind die Fotos in dem Link nicht mehr online, aber der Kollege "9. Bauserie" könnte dir vieleicht weiter helfen.

mfg Klaus



http://www.dominobahn.de/jk6.jpg