DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Feierlichkeiten in Würzburg vor 20 Jahren (10 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 25.07.04 17:22

Am 20.07.84 wurde nach fünfjähriger Bauzeit (d. h. 1 km pro Jahr; man stelle sich diese Geschwindigkeit mal im 19. Jahrhundert zur Entstehungszeit des Eisenbahnnetzes vor) das dritte Streckengleis zwischen Würzburg Hbf und Rottendorf (Abzweig der Strecke nach Schweinfurt) eröffnet. Aus diesem Anlass und weil Anfang Juni der Planeinsatz der Baureihe 118 endete, kam es am 21.07.84 im Bw Würzburg zu einer Lokausstellung mit allen noch vorhandenen Loks der Baureihe 118 und vielen 144/145 sowie weiteren Gastloks.
Alle ausgestellten Loks waren zuvor astrein aufbereitet worden (zwar keine Neulackierungen, aber ein bisschen Öl wirkt optische Wunder). Als erstes begegnete mir die 118 054 am historischen Rheingold, die gemeinsam mit 118 003 auf Rundfahrt Würzburg - Ansbach - Nürnberg - Bamberg - Lichtenfels - Ludwigsstadt - Hallstadt - Bamberg - Schweinfurt - Würzburg unterwegs war:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0721/03794.jpg

Die Lok sollte eigentlich auch vom Bw Würzburg erhalten bleiben, wurde dann jedoch als Ersatzteilspender für 118 047 im Laufe der Jahre ausgeschlachtet (zunächst im Bw Würzburg, später dann im AW Opladen) und wurde schließlich vor zwei Jahren in einer Nacht-und-Nebel-Aktion bei Bender in Opladen verschrottet.
An der Drehscheibe mit Freigleisen waren die ganzen Paradeloks mustergültig aufgestellt (die 118 von links nach rechts ansteigenden Ordnungsnummern). Es gab aber auch etwas im Hintergrund interessante Fahrzeuge zu sehen. So z. B. ein Grüppchen mit 211 249 und 144 017, 185 und 145 172:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0721/03798.jpg

So wie diese drei sind letztendlich einige der anwesenden Loks bei Schrott Blötzel in Blankenheim (Ruhr) gelandet. Weitere Fahrzeuge im Hintergrund waren 144 163 und die spätere Heizlok 144 085 sowie die einen Monat später ausgemusterte 260 145 und Bahnhofswagen 72 164, der ehemalige AByse 618 mit der Nummer 38-11 651. Ebenfalls nicht zur Ausstellung gehörten 118 012, 020, 024, 037, 039, 211 020, 021, 023, 026, 249, 261, 212 380, 215 150, 260 120, 290 140, 144, 323 732 und 826. 290 121 und 145 wurden für Führerstandsmitfahrten missbraucht.
An der Drehscheibe waren (v. l. n. r.) aufgestellt (zeitweise im Misch mit Betriebsloks): 144 150, 002, 145 162, 118 005, 010, 016, 025, 029, 030, 041, 051, 055. Die frisch aufgearbeitete 144 119 war auch dabei sowie zeitweise 144 021, 179, 118 013, 045, 050.
Mit einer Doppelgarnitur 432 (201 und 202) wurde auch noch der Planabschied dieser Baureihe gewürdigt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0721/03815.jpg

Die Garnitur war an diesem Tag extra auf Sonderfahrt als "Pegnitzpfeil" von Nürnberg nach Würzburg u. z. gekommen. Beide Triebzüge müssen später wohl ins AW Oldenburg zum Verschrotten gebracht worden sein. Offenbar konnte der 432 201 jedoch gerettet werden, er befindet sich bei dem Verein, der auch eine 425- und 427-Garnitur erhalten hat.
Neben den Gästen 01 2118, 41 364, 50 778, 98 307, SBB Ce 6/8 III 14267 und ÖBB 1118.01 war auch die Betriebslok 220 051 anwesend:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0721/03809.jpg

Inzwischen hat die Lok zwei Neulackierungen hinter sich (1987 im AW Nürnberg in rot-weiß und 2003 in Zagreb in weiß-grün-rot) und fährt bei der FER in der Po-Ebene.
Nicht so gut ging es der ehemaligen E 18 042, die bei der ÖBB als 1118.01 eingereiht wurde, sie wurde 1985 ausgemustert und verschrottet. Hier ist sie zusammen mit 169 003 und der Ce 6/8 14267 aufgestellt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0721/03830.jpg

Am nächsten Tag war "Tag der offenen Tür im Bahnhof Würzburg". Ich suchte jedoch im Bw noch 118 024 auf, sie stand etwas abseits und fand wenig Beachtung. Die sollte aber in Gemünden und inzwischen im Bw Weimar etwas größer ausfallen. Mittlerweile ist die Lok grün:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0722/03840.jpg

Wiederum Pech hatte 118 016, die damals neben 118 047 die einzige DB-118 mit "Froschlampen" war. Während 118 047 eine Museumslokkarriere machte, wurde 118 016 Ersatzteilspender für 118 008 und endete schließlich bei Layritz in Penzberg. Zur Freude der Fotografen wurde sie von einer 323 auf die Drehscheibe gezogen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0722/03842.jpg

Mit 118 002 und 048 an je einem Zugende wurde mit einer historischen Garnitur, die u. a. aus dem Rheingold bestand, Pendelfahrten zwischen Würzburg und Schweinfurt absolviert:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0722/03845.jpg


Durch Zufall erfuhr ich, dass auch in Ansbach etwas gebacken ist. Hier wurde offenbar 90 Jahre Wicklesgreuth - Windsbach mit einer kleinen Fahrzeugausstellung gefeiert. Mit dabei waren eine 103, 169 002, 218 217, V 36 123 und die Kranlast 323 730:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0722/03851.jpg

Mit 614 045+914 023+614 046 wurden Pendelfahrten veranstaltet, wohin weiß ich nicht, vmtl. nach Windsbach:
http://www.lokfotos.de/fotos/1984/0722/03852.jpg





6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:11:19:38:59.

Re: Feierlichkeiten in Würzburg vor 20 Jahren (10 B., 500 KB)

geschrieben von: 103233-3

Datum: 25.07.04 19:34

Hi,
vielen dank für diese absolut genialen bilder. ich war damals, als 5jähriger knirps, auch anwesend. ich kann mich auch noch sehr gut daran erinnern, als wäre es gestern gewesen... ;-)
war schon ne tolle sache von der damaligen Bundesbahn.

Nur schade, dass in Würzburg keine E18 erhalten geblieben ist, zumal E18 047 nach meinen Infos auch nichtmehr zurückkommen wird... :-(

Südbahnergrüsse,
Stef

Re: Feierlichkeiten in Würzburg vor 20 Jahren (10 B., 500 KB)

geschrieben von: Gary Larson

Datum: 27.07.04 19:47

Danke!

Deine Bilder und Aufzeichnungen sind umfangreicher als die eigenen. Wie war es damals? Eltern im Urlaub, Sonntags Papas Auto genommen, die (damalige) Freundin eingepackt, vom Ruhrgebiet nach Würzburg gefahren, geschaut, fotografiert (ja, auf einem Bild steht die damalige Favoritin vor einer 118) auf dem Rückweg noch in Kassel gewesen. Weitere Details erspare ich Euch (*ggg).

Zwanzig Jahre ist das schon her?

Und heute? BC 100, ständig auf Achse, Würzburg? Mehrmals im Monat. Aber der Flair von damals ... ?

gone ...


Best regards



Chasing sheep is best left to shepherds